Wie erkenne ich, dass ich gequartered werde?

    • Krylle
      Krylle
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2009 Beiträge: 2.040
      ...und wann finde ich den Fold?

      Als Beispiel mal diese Hand:

      PokerStars Limit Omaha Hi/Lo, $1.00 BB (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

      Preflop: Hero is SB with A, 2, 6, K
      2 folds, MP1 calls, 3 folds, Button calls, Hero calls, BB checks

      Flop: (4 SB) 4, Q, 7 (4 players)
      Hero checks, BB checks, MP1 checks, Button bets, Hero calls, BB calls, 1 fold

      Turn: (3.5 BB) 5 (3 players)
      Hero checks, BB checks, Button bets, Hero calls, BB calls

      River: (6.5 BB) J (3 players)
      Hero checks, BB checks, Button bets, Hero calls, BB calls

      Total pot: $9.50 (9.5 BB) | Rake: $0.45

      Results:
      Button had 7, 10, A, 5 (Hi: flush, Ace high).
      Hero had A, 2, 6, K (Hi: high card, Ace, Lo: [ 7, 5, 4, 2, A ]).
      BB had A, 8, 2, 9 (Hi: high card, Ace, Lo: [ 7, 5, 4, 2, A ]).
      Outcome: Button won $4.55, Hero won $2.25, BB won $2.25


      Wer von euch findet da den Fold, wann und warum? Ich bin so häufig in solchen Situationen, wo es sich gefühlsmässig schon eher lohnt vielleicht 1/4 der Chips zu gewinnen als zu folden. Ich weiss einfach nicht wie ich mit solchen Situationen umgehen soll. Gibts da irgendwie 'nen Leitsatz oder eine Merkregel? Ich meine, am Flop kann BB auch auf ein H drawen und nach dem Turn habe ich auch keinen Bock mehr zu folden, da BB ja immer noch ein crapplay machen kann auf dem Limit. Könnt ihr da folden?
  • 4 Antworten
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.814
      Für Turn und River zahlst du 2BB und bekommst 2,25 BB zurück. Da wäre ein Fold schon superschlecht da das ja ziemlich der worstcase ist der passieren kann. Bei FL kannst du sowas halt fast noe folden da die Odds immer zu gut sind wenn du so was folden möchtest dann musst du Pot Limit spielen, da wäre ein Fold an Flop und Turn absoluter Standard.
    • AssImAermel
      AssImAermel
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 436
      Ist das wirklich standard mit Nut Low (Draw) und Ass hoch bei dem Flop durchzucallen?
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Multiway schon, im unraised pot ist es nicht unwahrscheinlich das einzige A2 low zu haben und somit postflop sogar einen kleinen Profit zu machen wenn 3 oder mehr Leute dabeibleiben und man hittet. Abgesehen davon ist ja schon dead money drin. Hier ist es relativ knapp weil man schlechte relative Position zum Aggressor hat und hinter einem noch ein Raise kommen kann, sollte aber ok gehen.
    • HansiBasel
      HansiBasel
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2008 Beiträge: 484
      bei einem einfarbigen flop: A2 auto fold wenn du nicht erwartest das mindestens 4 spieler den river durchcallen bei einem FR spiel.
      alternativ: BET FLOP wenn du ein ultra tightes image hast und die gegner deine bets respektieren. heisst sozusagen A2 mit einem suited Ace repräsentieren. bekommste ne raise kannste folden, ein small bet auf dem flop mehr verlieren ist besser als runterzucallen und 2.5 small bets zu verlieren (falls am schluss HU pot wird. 3 handed sind es noch 1.25 die du verlierst. betest du und 2 caller vor dem raiser, kannst du auch ne raise easy callen, da du dann meist break even läufst und somit am schluss gar nichts verlierst oder noch bissl gewinn. oder bet raise und 2 caller kannst du auch callen. baby flushes werden ja auch gerne runtergecallt.)

      ne flop bet mit nutlow draw ist sowieso immer gegenüber einem check zu bevorzugen. 1. build pot, 2. hat man initiative und tritt das wunder auf dass man headsup kommt, foldet evtl ein anderer draw mit ner river bet, gibt halt auch spieler die nie folden sobald sie ein paar haben, sind nur noch solche drin, kannste turn bet-call spielen und wenn man nicht trifft bei calling stations check/folden.