HSP protection

  • 18 Antworten
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      weil die mehr Ahnung haben als wir und 3 lvevel weiter denken oder einfach mal gamblen ...
    • mowow
      mowow
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2008 Beiträge: 161
      History untereinander
    • Funkmaster
      Funkmaster
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2005 Beiträge: 4.073
      fische
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Und auch die Kommentatoren: Oh he bets 20k into a 100k pot... und V hat nen FD und überlegt ob er callt?! häh?! odds/outs kennen die nich? :D
    • Bierbaer
      Bierbaer
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 7.989
      Ich schätz da überlegt V eher ob er raist.
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Ne ich mein die Kommentatoren, als ob da ein call ne riesen Sache wäre :D
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Weil es keinen Grund gibt for Protection zu betten. Ich hab das letztemal schon gesagt, dass es nur 2/(3) Gründe gibt fürs betten.

      1. Valuebetting -> du erwartest das eine schlechtere Hand beim Gegner weiterspielt

      2. Bluffbetting -> du erwartest das eine bessere Hand als deine beim Gegner folded

      (3.) Um die Potequity deines Gegners mitzunehmen (z.b. deswegen bettet man mit 33 auf auf einem A72r Board. Es wird keine bessere Hand meistens folden, wir können nicht großartig irgendwelche Bluffs induzieren, es werden keine schlechteren Händen folden)

      => Highstakesprofis sind in der Lage aus fast JEDER Hand die sie spielen den maximalen EV rauszuholen. Und deepstacked gelten Valuemaximierungskonzepte und Verlustminimierungskonzepte am meisten.

      Viele 1 Pair Hände haben einfach nicht genug Value deepstacked um gebettet zu werden.
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Naja, aber wenn ich nen Set auf nem FD+Str8Draw Set slowplaye hm btw so klein bette, dass V mit jedem Draw +EV callen kann ... wird das denn in dem Fall korrekt, nur weil sie HS Profis sind? Leuchtet mir halt nicht so ein. Finde die Betsizes dort immer viel zu low.
    • DaWyatt
      DaWyatt
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 3.434
      ich hoff das is jetzt nich so falsch:
      die draws bekommst sowieso schlecht raus, das sind Leute die sehr gut erkennen können ob nun jemand einen draw hatte.
      Desweiteren versucht er Hände drinzubehalten, die 5% oder weniger Equity haben. Er spielt doch nicht gegen nur Draws. Er spielt auch gegen one-pairs. Und wenn so eine Hand dann callt, gleicht das den "Verlust" gegen Draws mehr als aus.
    • FMAeneas
      FMAeneas
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 1.077
      Original von Ghostmaster

      (3.) Um die Potequity deines Gegners mitzunehmen (z.b. deswegen bettet man mit 33 auf auf einem A72r Board. Es wird keine bessere Hand meistens folden, wir können nicht großartig irgendwelche Bluffs induzieren, es werden keine schlechteren Händen folden)
      kannste das bisschen genauer erläutern?
      wieso fällt dieser dritte Punkt nicht in einen der ersten beiden?
    • Timmel
      Timmel
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2007 Beiträge: 1.209
      Ohne mich nun eingehend mit den mathematischen Hintergründen beschäftigt zu haben:

      Ich glaub die protecten da nicht, weil sie es schlicht nicht wollen und ein Stück weit auch garnicht können. Wie will man denn vor Draws protecten, wenn man ca 500BB an Implieds liefert?
      Die riesigen Stacks sind ja auch einer der Gründe, warum da vor dem Flop quasi jeder nur erdenkliche Scheiß gecalled werden kann - die Hände bei HSP werden auf Turn und River interessant - weil sie erst da gemessen an den Stacks teuer werden.
    • TylerD1
      TylerD1
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 1.522
      Original von Funkmaster
      fische
      #
    • coke178
      coke178
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2007 Beiträge: 3.100
      Original von Ghostmaster
      Weil es keinen Grund gibt for Protection zu betten. Ich hab das letztemal schon gesagt, dass es nur 2/(3) Gründe gibt fürs betten.

      1. Valuebetting -> du erwartest das eine schlechtere Hand beim Gegner weiterspielt

      2. Bluffbetting -> du erwartest das eine bessere Hand als deine beim Gegner folded

      (3.) Um die Potequity deines Gegners mitzunehmen (z.b. deswegen bettet man mit 33 auf auf einem A72r Board. Es wird keine bessere Hand meistens folden, wir können nicht großartig irgendwelche Bluffs induzieren, es werden keine schlechteren Händen folden)

      => Highstakesprofis sind in der Lage aus fast JEDER Hand die sie spielen den maximalen EV rauszuholen. Und deepstacked gelten Valuemaximierungskonzepte und Verlustminimierungskonzepte am meisten.

      Viele 1 Pair Hände haben einfach nicht genug Value deepstacked um gebettet zu werden.
      na wer liest denn da andrew seidman?^^
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Original von coke178

      na wer liest denn da andrew seidman?^^

      Ich hab schon vorher im 2+2 seine Sachen sehr aufmerksam gelesen und auf DC halt seine Videos geschaut. Ich glaub ich hab mal vor nem Jahr als es noch wöchentliche Hände gab nen Artikel über das Thema geschrieben, ist aber in der Versenkung verschwunden.^^ Aber klar les ich es ;p
    • Tomuck
      Tomuck
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2007 Beiträge: 123
      Aber Ghost, erklär doch bitte deinen geklammerten dritten Punkt nochmal was näher.
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Original von Timmel
      Ich glaub die protecten da nicht, weil sie es schlicht nicht wollen und ein Stück weit auch garnicht können. Wie will man denn vor Draws protecten, wenn man ca 500BB an Implieds liefert?
      Das sehe ich nicht so. Gute Spieler liefern erfahrungsgemäss viel weniger implieds. Da wird wohl selten einer Broke gehen, wenn der obv. FD im Turn ankommt.
    • Timmel
      Timmel
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2007 Beiträge: 1.209
      Original von torytrae
      Original von Timmel
      Ich glaub die protecten da nicht, weil sie es schlicht nicht wollen und ein Stück weit auch garnicht können. Wie will man denn vor Draws protecten, wenn man ca 500BB an Implieds liefert?
      Das sehe ich nicht so. Gute Spieler liefern erfahrungsgemäss viel weniger implieds. Da wird wohl selten einer Broke gehen, wenn der obv. FD im Turn ankommt.
      Wenn du diese Annahme zugrunde legst, hast du dir deine Frage aus dem Eingangspost doch schon quasi selbst beantwortet :)
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Hm? Nein. Eben dann macht protecten doch Sinn, weil V nicht eine hohe Bet mit nem FD callen kann, weil er weiss, dass er wenig implieds hat?!

      Ich benutz weiter mal den Begriff "protecten", da wir wohl wissen, was ich damit meine :)