Frage zu Preflop Line in LP

    • partysafarii
      partysafarii
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2008 Beiträge: 70
      Hi,

      grundsätzliche steale ich in Late mit 3BB. Sobald ein Looser limper mit in der Hand ist, erhöhe ich auf 4+1. Sobald ein tighter Limper in der Hand ist bleib ich bei 3+1.

      Begründung für die 4+1 ist, dass ich dadurch Postflop schneller AI komm und dem loosen, viel l/c spielenden Villain, den Flop teurer gestalte, wohingegen der tighte Villain auch bei 3+1 häufig den Fold findet.

      Problematisch wirds mit niedrigerem Stack, denn wenn ich gegen nen hohen VPIP Wert mit 4+1 raisen und Preflop dadurch entsprechend eher pushen würde. Bei 3+1 wärs ein normaler Raise, nachdem ich nach erfolgter Cbet nur noch nen Minireststack am Turn hätte, den ich aufgrund der guten Pot Odds in der Regel auch direkt nachschieben kann.
      Hab jedoch gerad bei starken Händen Schwierigkeiten die Grenze scharf zu ziehen und Sorge dadurch exploitable zu werden.

      Wie handhabt ihr das?
  • 1 Antwort
    • halfmoon
      halfmoon
      Gold
      Dabei seit: 27.01.2008 Beiträge: 1.512
      Also ich spiele immer die gleiche Raisesize bis auf SB-CO, da gestalte ich meine Raisesize an den Gegner in den anderen Positionen habe ich 3,5+1BB für Limper egal wer limpt und wenn du viel Isoraist, dann achte auf seinen Fold to CB und WenttoSD-Wert :D

      Ob das nun großartig exploitet wird was du machst, ist eine andere Frage. Kommt ganz auf die REG's an.