Open Complete

    • 2bad4nick
      2bad4nick
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2008 Beiträge: 2.753
      Hey Leutz,
      hab mir gerade nen NL400 Vid von GReyboy reingezogen und da gibt es einen Bigstack der auf großer Samplesize vom SB first immer completed.
      Mit immer, meine ich immer.
      Da seine Range nun jede Hand umfasst, fällt mir mein Standardmove, der ein Raise auf nen Opencomplete ist schwer.
      In dem Video donkt SB dann den Flop einfach und Greyboy gibt die Hand auf, da er nicht gehitted hat.

      Nun meine Überlegung:
      Macht dieser Complete von Villain Sinn?
      Ist das vielleicht ein Move, der profitabel sein kann?

      Ich gehe dabei von einem Limit aus, indem die Regs mit Stats spielen und natürlich mitbekommen, dass Villain immer completed und selbst AA nicht raised.
      Der Standardmove von vielen ist ein Raise mit anytwo.
      Daher könnte Villain mit jeder Overaveragehand profitabel pushen.
      Und wenn der BB nur behind checkt, donkt Villain und nimmt den Pot in sicherlich 2/3 Fällen mit, da BB ja jede gute Hand geraised hätte.


      Ich würde mich freuen, wenn wir hierzu eine kleine Diskussion starten könnte, ob der Move vielleicht gearde als Shorty profitabel ist, da wir auf das Raise des BB ja direkt pushen könnten.


      Let the discussion begin :D
  • 2 Antworten