Was ist leveln und ab wann, wenn überhaupt, sollte ich damit anfangen?

    • minemaus
      minemaus
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2007 Beiträge: 185
      hallo zusammen,

      ich habe mir mal im forum rausgesucht was leveln ist und hab folgendes in nem post von siete777 gefunden.


      Was heisst levelthinking überhaupt?

      Level 0: Ich denke über meine Hand nach.

      Level 1: Ich denke darüber nach, was er denkt.

      Level 2: Ich denke darüber nach, was er denkt, das ich denke.

      Level 3: Ich denke darüber nach, was er denkt, das ich denke, was er denkt.

      Level 4: Ich denke darüber nach, was er denkt, das ich denke, was er denkt, das ich denke.

      Oder mal mit dem anschaulicheren Beispiel Handranges:

      Level 0: Ich weiß, was ich auf der Hand habe. Reicht bis NL 50 SSS bzw. NL 10.

      Level 1: Ich denke über die Handrange des Gegners nach. Reicht für NL 100

      Level 2: Ich denke darüber nach, welche Handrange er haben könnte und welche er mir geben könnte.

      Level 3: Ich denke darüber nach, was der Gegner denken könnte, welche Handrange ich ihm gebe.

      Level 4: Ich denke darüber nach, was der Gegner denken könnte, das ich denke, was er denkt, welche Handrange ich ihm gebe.


      Es würde mich jetzt einfach mal interessieren, welche erfahrungen ihr damit auf den verschiedenen limits so gemacht habt und ab welchem limit die leute wirklich anfangen zu leveln.

      LG
  • 13 Antworten
    • longdistancerunner
      longdistancerunner
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 4.510
      Meiner Erfahrung nach auf nl 100, sollte man es mit dem leveln bzw. metagame nicht übertreiben, da es halt nach wie vor sehr darauf ankommt sich seinen value von den Fischen abzuholen und ein solider tag style sehr profitabel ist.
      Mit zuviel Metagame leveln sich die aggro spewmonkeys dann auf nl 100 eher selber, wie man das häufig so mitkriegt(is mir auch schon passiert^^)
    • Siete777
      Siete777
      Black
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 5.686
      Was ich übrigens auch als Quintessenz des ganzen Levelthinkings im Blog anführte und was minemaus leider nicht mitzitiert hat:

      "Aber die wahre Kunst ist es doch, den Gegner auf das richtige Level zu setzen. Und hier hilft Menschenkenntnis und Psychologie enorm. Die Gedankengänge, die Nargos in Ansätzen und v.A. sleyde in den NL 1k vids erörtern, sind immer sehr interessant und zeigen, was den Skillunterschied auf diesen Limits ausmacht. Dass es aber auch mit Level 1 und grundsolidem ABC-Poker reicht, zeigt u.a. Praios. Vielleicht, weil sich auch auf den Highstakes andere selbst leveln. Und weil es immer noch Idioten gibt selbst auf den nosebleeds. In diesem Sinne: So long, and thanks for all the fish"


      Hier der komplette Blog

      edit: wie bitte sehr wird man diamond auf nl 25 mine?!? ?(
    • MrTrocks
      MrTrocks
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 4.859
      Original von Siete777
      edit: wie bitte sehr wird man diamond auf nl 25 mine?!? ?(
      lol
    • EisTi
      EisTi
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2006 Beiträge: 759
      was siete sagt isses im endeffekt. du musst immer ein level höher denken als dein gegner, wenn du 2 höher bist, dann verarscht du dich wieder selbst.

      auf den micros reicht imo lvl1...gegen manche regs kann man auch auf lvl2 gehn, dazu brauchste aber reads und history, weil du sonst ja nie wissen kannst ob dein gegner was über dich weiß.
    • minemaus
      minemaus
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2007 Beiträge: 185
      Original von Siete777
      Was ich übrigens auch als Quintessenz des ganzen Levelthinkings im Blog anführte und was minemaus leider nicht mitzitiert hat:

      "Aber die wahre Kunst ist es doch, den Gegner auf das richtige Level zu setzen. Und hier hilft Menschenkenntnis und Psychologie enorm. Die Gedankengänge, die Nargos in Ansätzen und v.A. sleyde in den NL 1k vids erörtern, sind immer sehr interessant und zeigen, was den Skillunterschied auf diesen Limits ausmacht. Dass es aber auch mit Level 1 und grundsolidem ABC-Poker reicht, zeigt u.a. Praios. Vielleicht, weil sich auch auf den Highstakes andere selbst leveln. Und weil es immer noch Idioten gibt selbst auf den nosebleeds. In diesem Sinne: So long, and thanks for all the fish"


      Hier der komplette Blog

      edit: wie bitte sehr wird man diamond auf nl 25 mine?!? ?(
      den rest hatte ich bewusst weggelassen, um den leuten nicht schon die antworten in den mund zu legen ;)

      nl25 diamond schafft man nur vorübergehend, sprich 2 tage partypoker doublepoint promo und einen monat lang täglich 3k hände ^^
      jetzt sind aber erstmal prüfungen und daher werde ich den status kommenden monat nicht halten können. mitte juni sind dann semesterferien und neben dem jobben versuche ich NL25 endlich zu beaten und je nach spielvolunmen zu schauen, wie schnell ich mich auf NL50 behaupten kann. Ziel ist bis Ende Oktober NL100 mit 40 stacks zu erreichen und dann auch solide zu grinden. hoffe dass ich dann ende des jahres evtl meinen unlukrativen nebenjob an den nagel hängen kann. mal schauen wie sich alles entwickelt. Den rest meines studium dann von den pokereinnahmen bestreiten zu können wäre schön. von daher, hände grinden + content = das streben nach glück ;)
    • MOAH
      MOAH
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2007 Beiträge: 4.106
      Original von EisTi
      was siete sagt isses im endeffekt. du musst immer ein level höher denken als dein gegner, wenn du 2 höher bist, dann verarscht du dich wieder selbst.

      auf den micros reicht imo lvl1...gegen manche regs kann man auch auf lvl2 gehn, dazu brauchste aber reads und history, weil du sonst ja nie wissen kannst ob dein gegner was über dich weiß.

      wenn man den gegner einschätzen kann könnte man sich ja auch rein theoritisch 2 level unter ihm ansiedeln, is nich so anstrengend wie ein level darüber :D
    • Peter87
      Peter87
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 13.565
      naja. Also man sollte von anfang an auch über die Handrange der Gegner nachdenken. Wenn möglich sollte man sich auch klar sein, was man representiert. Einfach um sich an diese Gedankengänge zu gewöhnen

      Die frage ist nur, welche Auswirkungen auf die eigene Handlung hat. Gegen ein fisch kann man in einem super bluff spot bluffen und irgendwas tolles representieren, aber er wird es nicht verstehen. Genauso ist es schwer fische auf eine genaue Handrange zu setzten. Da gehts eher "er ist passiv => tptk is not good" "er ist ein spewtard und aggro => don´t fold TP", was aber letztlich auch irgendwie Range-Denken ist.

      Was ich damit sagen will:
      Letztlich kann man nicht so einfach sagen "auf dem und dem Limit muss ich so und so weit denken". Es kommt auf den Gegner an.
      Des weiteren gibts manchmal auch einfach "Level-Flips" in gewissen Spots und man kann nicht genau entscheiden, auf welchem Level villian denkt, weil man noch keine history/reads hat.
    • Siete777
      Siete777
      Black
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 5.686
      Doch Peter, man kann es sagen und es ist ganz simpel: Immer einen Level höher.

      Levelthinking hat auch nix mit Handranges zu tun, da wirfst du was in einen Topf, was nicht zusammengehört. Handranges sind die Grundlage für jeden Gedanken. Auf welchem Level / Niveau sie sich hingegen befinden ist ein anderes Paar Schuhe.
    • Peter87
      Peter87
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 13.565
      ich habe mich einfach konkret auf den Ausgangspost bezogen.
    • Siete777
      Siete777
      Black
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 5.686
      und ich mich auf deinen. ^^
    • LAGLIKEGUS
      LAGLIKEGUS
      Global
      Dabei seit: 16.05.2009 Beiträge: 88
      Original von Siete777
      Was ich übrigens auch als Quintessenz des ganzen Levelthinkings im Blog anführte und was minemaus leider nicht mitzitiert hat:

      "Aber die wahre Kunst ist es doch, den Gegner auf das richtige Level zu setzen. Und hier hilft Menschenkenntnis und Psychologie enorm. Die Gedankengänge, die Nargos in Ansätzen und v.A. sleyde in den NL 1k vids erörtern, sind immer sehr interessant und zeigen, was den Skillunterschied auf diesen Limits ausmacht. Dass es aber auch mit Level 1 und grundsolidem ABC-Poker reicht, zeigt u.a. Praios. Vielleicht, weil sich auch auf den Highstakes andere selbst leveln. Und weil es immer noch Idioten gibt selbst auf den nosebleeds. In diesem Sinne: So long, and thanks for all the fish"
      [

      Hier der komplette Blog
      Original von ich
      ganz meine denke weise siete777 ich hätte es in andere worte gepackt jedoch der Gedanke ist der gleiche... und Das Resultat
      edit: wie bitte sehr wird man diamond auf nl 25 mine?!? ?(
      in dem man like a Roboter poker spielt und nicht Logisches Poker
    • LAGLIKEGUS
      LAGLIKEGUS
      Global
      Dabei seit: 16.05.2009 Beiträge: 88
      Original von Siete777
      Doch Peter, man kann es sagen und es ist ganz simpel: Immer einen Level höher.

      Levelthinking hat auch nix mit Handranges zu tun, da wirfst du was in einen Topf, was nicht zusammengehört. Handranges sind die Grundlage für jeden Gedanken. Auf welchem Level / Niveau sie sich hingegen befinden ist ein anderes Paar Schuhe.
      Genau so wenig macht die Hanrange , den wirkliche Unterschied eines LAG vs TAG aus sondern andere Faktoren die mehr Priorität haben.. wenn du das Levelthinking beherrscht ist Position und eigene Karten, KEINE OBER Priorität SONDER NUR NOCH UNTEr..peter87!!perfektes Level thinking und Skills machen erst aus einem sehr guten Spieler ein quasi perfekten Spieler.. ganz einfaCH EGAL WELCHES Limit du spielst; denkt dein Gegner auf level 0 ist die optimal strategie auf level 1 zu denken... und so go on .. er 2 ich level 3 ... verstanden ??

      fallsnicht werde ich versuchen deine Problem mit dem levelthinking zu lösen... ich greife keine Individuen persönlich an nur weil sie ein Topic oder Materie nicht genau kennen und du ?? peter 87
      es geht beim level .. nur um Logisches denken!!
    • LAGLIKEGUS
      LAGLIKEGUS
      Global
      Dabei seit: 16.05.2009 Beiträge: 88
      Original von minemaus
      Was ist leveln und ab wann, wenn überhaupt, sollte ich damit anfangen?

      LG
      Original von ich das Individumm
      ab wann??
      ich würde sagen so schnell du kannst, wenn du den sprung von gut zu sehr gut machen willst.. !! WIESO WENN ÜBERHAUPT?? naja die frage soltest du selbst beantworten können, wenn du mal anfangen würdest Poker als Logisches spiel zu sehen und nicht poker nach syntaktischen gesetzen zu spielen .