Infos über mich bei Neteller

    • urks
      urks
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2008 Beiträge: 296
      Hallo.
      Ich hatte bisher ein einfaches Neteller-Konto. Jetzt habe ich etwas mehr Geld von Pokerseiten auf Neteller überwiesen. Daraufhin bekam ich eine Mail, dass mein Konto vorübergehend gesperrt sei, bis ich es auf Extended hochstufe.
      Nun zu meiner Frage. Ich wohne noch bei meinen Eltern und kann daher keine Stromrechnung o.ä. vorweisen.
      Allerdings könnte ich einen Kontoauszug fotografieren und ihnen schicken.
      Mein Problem dabei ist, dass ich denen ungern meine Kontodaten geben möchte, weil ich mein Pokergeld und meine Bankgeschichten trennen will, bis ich mal meinen ersten Cashout machen sollte. Kann ich meine Kontonummer und Bankleitzahl vom Kontoauszug schwärzen, solang mein Name und meine Adresse sichtbar bleiben?
      Eine andere wichtige Frage ist: Ich werde bald studieren und überschreite die Grenze von 5000€ (?) Kapital nicht, sodass ich Bafög bekommen würde. Mit dem Pokergeld aber wäre diese Grenze überschritten und ich würde kein Bafög beanspruchen können.
      Falls ich dann Bafog beantragen will und mein Kapital geprüft wird, haben die Leute vom Bafög-Amt dann auch Einsicht in mein Neteller-Konto?
      Ich hoffe, dass diese Fragen niicht schon allzu oft aufgetaucht sind. Ich konnte nichts finden.
      Danke für die Hilfe! =)
  • 4 Antworten
    • urks
      urks
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2008 Beiträge: 296
      Oder, falls keiner helfen kann.
      Was kann ich denen alternativ schciken, wenn Stromrechnungen etc. nicht auf meinen Namen laufen und ich Neteller meine Kontodaten nicht gerne sagen möchte?
    • Bierbaer
      Bierbaer
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 7.989
      Zunächst mal ist es nicht so dass wenn du die 5.2k€ Vermögen überschreitest dein Bafög von z.B. 500€ auf 0€ fällt, es wird anteilig reduziert.
      Und zum zweiten ist diese Regelung da, weil wenn du mehr Vermögen hast es keinen Grund gibt, dass die Allgemeinheit dein Studium finanziert.

      Ich hatte/habe btw das gleiche Problem und habe dann eben kein Bafög beantragt.

      Edit: für Neteller geht nix anderes, Entweder Rechnung oder Kontoauszug. Problem war bei mir noch, dass auf dem Kontoauszug meine Adresse nicht drauf war, die Lösung war bei der Bank anzurufen und das Ding einmalig schicken zu lassen, Kostenpunkt <1€.
      Btw. kann das Bafögamt eh rückwirkend dein Konto prüfen UND du musst es jedes Semester neu beantragen (ist effektiv eher ne Verlängerung, aber rechtlich gesehen glaub eine Neubeantragung).
      Daher können Prüfungen so oder so kommen.
    • mcashraf
      mcashraf
      Silber
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 12.353
      Original von urks

      Eine andere wichtige Frage ist: Ich werde bald studieren und überschreite die Grenze von 5000€ (?) Kapital nicht, sodass ich Bafög bekommen würde. Mit dem Pokergeld aber wäre diese Grenze überschritten und ich würde kein Bafög beanspruchen können.
      Dein Pokergeld ist auch Kapital. Wenn Du mehr als 5k Euro hast und etwas gegenteiliges beim Bafög-Antrag angibst, machst du dich strafbar.
    • urks
      urks
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2008 Beiträge: 296
      Edit: für Neteller geht nix anderes, Entweder Rechnung oder Kontoauszug.


      Ok. Bei mir steht die Adresse drauf. Kann ich denn wohl meine Kontonummer schwärzen oder überprüfen die meinen Neteller-Account eben anhand dieser?



      Btw. kann das Bafögamt eh rückwirkend dein Konto prüfen


      Aber eben nur mein normales Girokonto und nicht von Neteller?



      Dein Pokergeld ist auch Kapital. Wenn Du mehr als 5k Euro hast und etwas gegenteiliges beim Bafög-Antrag angibst, machst du dich strafbar.


      Wie lässt sich denn überprüfen, ob ich überhaupt Kapital vom Poker, Glücksspiel oder von was auch immer besitze?