nano-sngler steckt fest

    • noobyfish
      noobyfish
      Global
      Dabei seit: 28.02.2008 Beiträge: 2.083
      hallo,

      weiss nicht wirklich ob ich hier richtig bin, da ich ja nicht wirklich minus mache aber ich komme nicht vorwärts, das ist wie treibsand.

      nachdem ich ne free money promo verdonkt habt, bekam ich refbonis und dachte mir dass ich mich nach ner verzockten cashgamesession mit 10$ restBR auf den micros hochgrinden kann. also schön ICM trainer runtergeladen auch starthandtabellen ausgedruckt und videos geschaut. mich mit nem massgrinder unterhalten der mir sagte dass die nano-sngs n kapitel für sich seien(?!?)

      ich habe jetzt etwa 800 sngs gespielt auf ipoker US$ 0,10 + US$0,02 fee FR und US$ 0,20 + US$ 0,04 fee die 0,50 hab ich angetestet aber hab aufs maul bekommen und gleich wieder runter.

      und ich bin ziemlich genau 8$ up (nach meinem letzten down)

      das heisst ich mache ziemlich exakt 1 cent!!! pro sng. das ist ein roi von 8,3 %. die graphen die ich hier im forum sehe sehen so krass up aus

      jedesmal kommt der downswing und frisst mir ca. 70% meiner winnings weg. das macht mich fertig aber echt... ich spiel etwa 75- 100 sngs täglich spiel zwischen 4 und 9 tables in letzter zeit eher 4.

      olol was geht ab? wie können die auf den micros 20% rake nehmen? sind die noch ganz sauber??? den rake muss ich doch erstmal longtermed schlagen mit den ganzen swings!!11elf da kann ich ja bis zur rente grinden damit ich mal auf die 5$ sngs komm und endlich mal mit "nur" 10% rake spielen kann. auf jeden goodbeat den ich mal bekommen kommen gefühlte 10 bad beats. alles leute, die laut scope seit 4500 sngs konstant miese machen.

      der letzte down hat mich etwa 35 buy-ins gekostet. da bin ich immer kurz davor QQ oder so nur noch auf setvalue zu limpen.

      graph kann ich frühestens morgen einen posten da meine 5 sharkscope searches schon verbraucht sind für heute und ich leider keine trackingsoftware verwende.

      was für ne samplesize brauch ich denn erfahrungsgemäss um herauszufinden wo ich in etwa stehe? das kanns doch nicht sein dass mein roi so niedrig ist??? in den spitzenzeiten liegt er bei 25% aber den wert interessiert ja niemanden geht ja um das was ich auf lange sicht damit verdien... meine handhistory schein leider auch unauffindbar zu sein obwohl ich eingestellt hab dass sie gespeichert werden soll. ich kann nur auf die tischhistroy zugreifen solange das sng noch geöffnet ist. danach verpuffen die hände im nirgendwo?



      glaub zwar nicht dass mir wirklich jemand helfen kann aber wenigstens mal ärger abgelassen

      btw: WARUM seh ich bei bokus graphen keinen downswing? spielt er absolut perfekt über xx k sngs? dass er mit sicherheit mehr drauf hat als ich das denk ich mir aber seine ergebnisse zeigen eigtl. dass sich downswings vermeiden lassen. WIE GEHT SO ETWAS?
  • 9 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Das Ding ist, dass die ganzen Standardstrategien im Durchschnitt +EV sind. Boku wird aber mit hoher Sicherheit keine Standardstrategie spielen, sondern eine Max EV Strategie. Das bedeutet, dass er aus jeder möglichen Hand den MAXIMALEN Ev rausholt.

      Je höher dein EV ist, desto höher werden deine tatsächlichen Winnings sein, desto geringer wird deine Varianz sein, desto unwahrscheinlicher wirst du tilten, desto wahrscheinlicher wirst du Winningplayer sein.

      Am Anfang ist es WICHTIG, dass du erstmal mit den ABC aka Standardstrategien klar kommst und dann langsam verstehst wieso die nur durchschnittlich +EV sind und herausbekommst wie du dein Spiel langsam in ein Max EV Spiel umwandelst. (je nach Anforderung, wenn du z.b. 20 Tische spielst wird es schwer ein Max EV spiel zu spielen, da nimmt man dann irgendeine "standardisierte" Strategie und erleichtert sich die Entscheidungen)

      Das du jetzt mit ner Standardstrategie bei 20% Rake 8.3% ROI hast ist doch schonmal kein schlechter Schnitt. In absoluten Geldbeträgen ist das natürlich nicht viel, aber immerhin bist du Winningplayer über eine halbwegs akzeptable Samplesize.


      Zeig mir mal Bokus Graph. Vielelicht hat er ja nur nen Upswinggraph gepostet.
    • noobyfish
      noobyfish
      Global
      Dabei seit: 28.02.2008 Beiträge: 2.083
      das ist der lifetime graph über sharkscope den ich meine
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Wie wird der denn geschrieben?
    • noobyfish
      noobyfish
      Global
      Dabei seit: 28.02.2008 Beiträge: 2.083
      Boku87 auf Pokerstars (ich hoff er kommt sich jetzt ned gestalked vor)
    • Fistor
      Fistor
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2009 Beiträge: 1.700
      ich geb dir mal nen tip: befass dich nicht mit leuten wie boku....ich spiel SSS und dachte am anfang auch; wenn ich net so gut runne wie iluya, dann stimmt irgendwas net....

      setz dir net so hohe ziele und guck, ob du irgendwas spielen kannst, wo der rake verhältnismäßig niedriger ist. wenn du bei dem rake 8% ROI schaffst, bist du auf jeden fall in der lage auch höhere limits wie 1,25$ oder so zu schlagen.

      gogo....
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Also ich erkenn in dem Graphen jede Menge Breakevenphasen. Schau dir doch allein die ersten 20k SNGs mal an.

      Er hat 20k SNGs mit 0 Dollar Gewinn gespielt. Zwischen Game 37k und 41k hat er auch 4k SNGS ohne Gewinn gespielt.

      Da er mit 70k SNGs eine enorme Samplesize hat gleicht sich die Varianz natürlich so aus und es entsteht eine "schöne grade" Linie.
    • noobyfish
      noobyfish
      Global
      Dabei seit: 28.02.2008 Beiträge: 2.083
      ähm... wie kannst du das sehen? gibts da ne lupenansicht bei sharkscope?

      ich hab da pro spieler nur 3 graphen zur auswahl:

      den lifetime dollar-sng graph

      den roi/fee

      und dann noch einen bei dem ich nicht weiss was das sein soll... werden da alle fees zusammengezählt?
    • Boku
      Boku
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 2.358
      Das wirkt bei meinem Graphen nur so wegen der Anfangs 20K breakeven Phase. Die staucht den Graphen so zusammen dass er danach total steil wirkt.
      Wenn man das filtert sieht man die swings auch viel besser.


    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von noobyfish
      glaub zwar nicht dass mir wirklich jemand helfen kann aber wenigstens mal ärger abgelassen
      Dafür gibt es das Forum Frustabbau. Ich habe den Thread mal verschoben.


      btw: WARUM seh ich bei bokus graphen keinen downswing? spielt er absolut perfekt über xx k sngs? dass er mit sicherheit mehr drauf hat als ich das denk ich mir aber seine ergebnisse zeigen eigtl. dass sich downswings vermeiden lassen. WIE GEHT SO ETWAS?
      Boku ist sicherlich ein extrem guter SnGler, aber auch er hat Swings in seinem Graph. Neben der von ihm genannten "Stauchung" sehe ich mit bloßem Auge einige BE-Phasen von 2-3k SnG, wo dann auch mal ein Down von 1-1,5k SnGs dabei ist. Bei einem Graphen von über 60k Spielen fällt das nur eben nicht so auf. Das ist wie bei liafus Graphen und seiner BE-Phase über 100k Händen: Wenn der Graph nur eben entsprechend groß ist, fällt sowas kaum auf.