NL 25 SH - Nitty Play profitabel?

    • nadines1986
      nadines1986
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2007 Beiträge: 176
      Hallo!

      Da ich momentan etwas verunsichert bin, wollte ich mir Rat holen hier.

      Zunächst einmal ein bißchen was über mich:

      Spiele seit Dezember 2008 (wieder) auf Party Poker.

      Habe mich seitdem von NL 5 FR aus NL 25 SH hochgegrindet.

      Doch irgendwie läuft es auf dem neuen Limit noch nicht rund.

      Bisherige Erfolge seit Wiedereinstig:
      -130K Hände NL 5 FR mit 7 BB / 100
      -40 K Hände NL 10 FR mit 5 BB / 100
      -13 K Hände NL 10 SH mit 16 BB / 100

      ...und seit heute...
      -37 K Hände NL 25 SH mit 1 BB / 100!

      Die ersten 10.000 Hände liefen ganz gut mit 8 BB / 100 auf NL 25 SH, aber seitdem ist Swingtime angesagt.
      Spiele recht tight, wenn es zum Showdown geht und mache mir fleissig Notes.
      Habe preflop etwas aufgeloost zuletzt und versuche gegnerabhängig mein A-Game zu bringen, doch irgendwie klappt nichts, - obwohl ich mir Spots für Contis bzw. (recht selten gewordene) Second Barrels raussuche, bekomme ich keinen Credit, wenn ich bluffe, und werde andererseits kaum ausbezahlt, wenn ich mal ein Monster halte. Betreibe viel Tableselection und alles, arbeite an meinem Spiel.

      Meine momentane Überlegung ist, preflop wieder tighter zu werden, postflop weiter gegnerabhängig meine Ranges anzupassen und in den Blinds die Füsse mal ganz still zu halten ohne Preflopmonster.

      Wie sind Eure Erfahrungen so auf dem Limit zur Zeit? Läßt es sich als Nit profitabel spielen auf dem Limit? Hoffe, es geht bald wieder aufwärts.

      Vielen Dank!
  • 19 Antworten
    • Wody
      Wody
      Black
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 3.737
      Ich denke schon dass man auf NL25SH profitabel sehr tight spielen kann. Was ist bei dir denn "recht tight"?
    • nadines1986
      nadines1986
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2007 Beiträge: 176
      Naja, wie erwähnt hatte ich zuletzt etwas aufgeloost (besonders preflop), weil ich dachte, auf dem Limit wären "denkende" Spieler schon in hohem Maße vorhanden, und wollte nichts so ausrechenbar sein.

      - Habe z.B. ein paar Suited Connectors UTG als Standartraise eingebaut, A2s-A5s und ein paar SC's mehr ab middle, ein paar Hände als Coldcallhände auf dem Button, und loosere Resteals bei ständigen Stealern.
      Geht in letzter Zeit in einer von drei Sessions mal gut, aber eventuell habe ich auch einen Downswing... .

      Postflop bin ich von daher tight, daß ich selten auf Gegenwehr weniger als TPTK oder einen verdammt guten Draw weiterspiele, broke gegen Unknown gehe ich auf Rainbow-Boards nichtmal mit TPTK im Moment.
      Natürlich loose ich da die Range stückweise auf, wenn Gegner mich z.B. häufiger reraisen, das notiere ich mir auch jedesmal.
    • Wody
      Wody
      Black
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 3.737
      Hast du kein Programm dass dir sagt was du für Stats spielst? VPIP und PFR wären da interessant um etwas über dein PF Spiel zu sagen.

      SCs würde ich auf dem Limit nicht utg und A2s-A5s nicht aus MP raisen.
    • nornof
      nornof
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 2.397
      Denke auch, dass man NL25 durchaus mit 15/14 oder 13/12 spielen kann. Würde schon meinen, dass das recht nitty ist.
    • knuddelhundi
      knuddelhundi
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 5.142
      Gespielt mit 19/15. Tight spielen finde ich nicht so gut egal auf welchen Limit. Gegen Fische die alles zum Showdown bringen, willst du halt oft isolieren/callen um dann den Flop zu sehen und sie gegebenfalls zu stacken.

    • nornof
      nornof
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 2.397
      Original von knuddelhundi
      Gespielt mit 19/15. Tight spielen finde ich nicht so gut egal auf welchen Limit. Gegen Fische die alles zum Showdown bringen, willst du halt oft isolieren/callen um dann den Flop zu sehen und sie gegebenfalls zu stacken.
      [/IMG]

      Na klar, kann man da durch isolieren oder callen IP noch erheblich mehr Value rausholen, ABER unzweifelhaft bringt man sich damit in marginalere Spots und steht öfter vor schwierigen Entscheidungen.
      Gerade letzteres ist für Anfänger ja nicht unbedingt wünschenswert (wobei ich Threadersteller mit knapp 200K nun nicht als blutigen Anfänger bezeichnen möchte, sondern das allgemein meine)
    • SirLuk
      SirLuk
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 2.982
      Original von knuddelhundi
      Gespielt mit 19/15. Tight spielen finde ich nicht so gut egal auf welchen Limit. Gegen Fische die alles zum Showdown bringen, willst du halt oft isolieren/callen um dann den Flop zu sehen und sie gegebenfalls zu stacken.

      yipee, ein thread wo ich mit meinem upswing graphen braggen kann :rolleyes:
    • aporiano
      aporiano
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2006 Beiträge: 14.175
      du spielst 19/15 aber tight spielen findest du nicht so gut?

      wait.. WAT!?
    • limed
      limed
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2007 Beiträge: 1.553
      Auf NL25 gibts doch fast 0 denkende Spieler. Da rennen doch nur vollhonks rum. Das kannste mit 10/8 profitabel spielen. ^^
    • Regentropfen
      Regentropfen
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2005 Beiträge: 592
      imo ist son 19/15 (oder 20/16, 18/15 w/e) style auf nl25 und nl50 auf PP das entspannteste

      man spielt recht tight, was maybe einem "reg" auffällt, der zahlreich anwesende fisch ignoriert sowas aber generell und callt 3 barrels mit seinem 3rd pair

      aufloosen ist möglicherweise gegen thinking player ein muss, aber mach dir bewusst, dass du mit deinen SCs (aus utg!?) gegen den 60/2 beinahe any2 callenden fish keine equity-edge hast und zudem noch oop spielen musst

      => table selection, tight spielen, gegner beobachten, valuepokern und NL25 sollte kein allzu grosses problem darstellen
    • knuddelhundi
      knuddelhundi
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 5.142
      du spielst 19/15 aber tight spielen findest du nicht so gut?

      wait.. WAT!?


      Ich finde ne range von 19% jetzt nicht unbedingt supertight.. Ich verstehe unter tight dass man recht viele Hände foldet und nur mit sehr starken Händen zum Flop geht. Also 13/12 -15/14.

      Der Style ist allerhöchstens etwas zu passiv aber das ist auf dem Limit gut weil man eh nicht viel 3betten sollte da alle anderen noch viel passiver sind und man öfter in monster 3bettet.

      Du bekommst garnicht oft die Chance sehr aggressiv preflop zu spielen weil du dich damit in sehr schwierige spots bringen kannst.

      yipee, ein thread wo ich mit meinem upswing graphen braggen kann


      Tjo kann man wohl unterstellen. Allerdings zeigt der Graph auch das ein bestimmter Stil sehr gut funktionieren kann. Und das mit 16 tabling und ABC valuepoker ..
    • feanor1980
      feanor1980
      Black
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 1.349
      alles unter 20 ist imo nitty und tight. Alles unter 15 lässt als BSSler value liegen...
    • SirLuk
      SirLuk
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 2.982
      Original von knuddelhundi


      yipee, ein thread wo ich mit meinem upswing graphen braggen kann


      Tjo kann man wohl unterstellen. Allerdings zeigt der Graph auch das ein bestimmter Stil sehr gut funktionieren kann. Und das mit 16 tabling und ABC valuepoker ..
      Spielst du SH oder FR, BSS oder SSS?
    • knuddelhundi
      knuddelhundi
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 5.142
      sh bss
    • Belg
      Belg
      Platin
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 4.333
      Original von limed
      Auf NL25 gibts doch fast 0 denkende Spieler. Da rennen doch nur vollhonks rum. Das kannste mit 10/8 profitabel spielen. ^^
      nicht auf party, da sich alle "regs" versuchen gg seitig zu leveln, total regverseucht da, trotzdme zu schlagen, aber nicht sooo easy
    • Naems
      Naems
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2008 Beiträge: 1.919
      also seit ich lag spiele gehts richtig gut vorwärts,
      halte tight spielen einfach nicht richtig mit einem guten postflop play
    • michik99
      michik99
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2007 Beiträge: 183
      Original von Belg
      Original von limed
      Auf NL25 gibts doch fast 0 denkende Spieler. Da rennen doch nur vollhonks rum. Das kannste mit 10/8 profitabel spielen. ^^
      nicht auf party, da sich alle "regs" versuchen gg seitig zu leveln, total regverseucht da, trotzdme zu schlagen, aber nicht sooo easy
      so seh ich das auch.
      spiele ungetracked auf bwin und win2day und wollte mal getrackt spielen und hab daher vor n paar wochen auf pp eingecasht und sh NL 25 gespielt.

      spiele normalerweise NL 50 bzw 100 und von daher war ich überzeugt NL 25 auf pp schnell zu beaten, aber da hab ich wohl falsch gedacht^^

      die fishdichte ist auf pp wirklich nicht grad groß, hab auf NL 25 überwiegend gegen tighte Spieler gespielt, die zwar im postflopplay natürlich nicht überragend sind, aber ich schlag mich doch nicht auf diesem Limit mit solch tighten Spielern herum^^

      da gibts einfach viel profitablere seiten, wo es auf NL 100 mehr honks gibt. hab wirklich kaum so 50/2 honks auf pp gesichtet. hab jetzt wirklich nicht ne große menge an hände gespielt, aber das hat mir gereicht um wieder auszucashen^^
    • SirLuk
      SirLuk
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 2.982
      Original von knuddelhundi
      sh bss
      wow sh bss 16 tabling ist echt übel, ich hab mit über 9 schon schwierigkeiten
    • limed
      limed
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2007 Beiträge: 1.553
      Original von Belg
      Original von limed
      Auf NL25 gibts doch fast 0 denkende Spieler. Da rennen doch nur vollhonks rum. Das kannste mit 10/8 profitabel spielen. ^^
      nicht auf party, da sich alle "regs" versuchen gg seitig zu leveln, total regverseucht da, trotzdme zu schlagen, aber nicht sooo easy
      Naja find Party jetzt nicht unbedingt reg verseucht... Höchtsnes reg im Sinne von reg be/losing player. Sind nicht sehr helle die leute da.