Ax SH

  • 7 Antworten
    • 3jersey3
      3jersey3
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2005 Beiträge: 5.387
      Auch ich passe das natürlich an den Tisch an ;) UTG: >ATs u. >AJo MP: >A9s u. >ATo Co: >A5s u. >A8o Button: >A2s u. >A2o Was den SB angeht finde ich es nicht so gut Ax zu spielen. Zwar Steale ich gelegentlich auch mit Ax im sb aber ich hasse es Ax in der schlechtesten Position ab Tisch zu spielen. Man ist sehr oft dominiert und falls man ein A trifft wird der Gegner entweder fodlen oder einen beat haben... Da raise ich im SB lieber suited Hands und connecter da diese Hände oft sehr viel leichter zu spielen sind obwohl oop auch beid eisen Hände suckt. ;) SPrich meistens gebe ich den Sb einfach Preflop auf... just my 2 cent
    • numb3r1
      numb3r1
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 866
      ungefähre Richtwerte bei mir (bei sehr tighten Tischen auch noch mehr) UTG A9o+, A7s+ MP A8o+ A5s+ CO A6o+ A2s+ BU A2o+ A2s+ SB A6o+ A2s+ ich mag die kleinen offsuit aces im SB auch nicht, hab mal limpen probiert, weiss aber auch nicht ob das gut ist
    • 3jersey3
      3jersey3
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2005 Beiträge: 5.387
      @ numb3r1 Deine raises mit Aces sehn ja recht loose aus und da mein Prob ist zu tight zu spielen würde mich mal interessieren wie du kleinere Aces Postflop weiter spielst, wenn du das Ace triffst da du ja regelmäßig domiert bist. Gibt es da irgendwas worauf man achten kann bzw. soll um aus den getroffenen aces zwar value raus zu holen aber nicht durch Kickerprobleme zu viel zu verlieren? Ich denke mal IP kann man da viel mit Potcontrol machen aber wenn du Hände wie A7s utg raist sieht es Postflop oop doch schon was schwerer aus oder? mfG
    • Sakrosankt
      Sakrosankt
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2005 Beiträge: 65
      bei mir siehts so aus: UTG: ATo+/AJo+, A7s+ MP: A9o+/A8o+, A5s+ CO: A7o+, A2s+ BU: A2o+, A2s+ SB: A2o+, A2s+ das gilt allerdings für open raise. wenn jemand drin ist, werde ich deutlich tighter.
    • Thond
      Thond
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 1.730
      meine sehen recht ähnlich aus
    • numb3r1
      numb3r1
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 866
      in UTG und MP sind die kicker ja nicht gerade so schlecht, da ist der kicker ja auch noch gut genug um auch die 2nd card zum ace zu pairen und bei den suited aces kann man immer auch noch seinen flush machen; im CO und BU ist ja dann ein steal mit ner großen Handrange recht gut, da man ja wie gesagt auch IP sitzt und bei tighten Tischen ist es nunmal recht profitable mit ner großen Handrange zu stealen und da gehören efür mich auch die Aces dazu; oder meinst du mit sowas wie 56s triffst du nen flop viel eher?, da wäre es ja da nur sinnvoll weiterzuspielen wenn man wirklich nen draw aufgabelt und das ist ja auch nicht SO oft gegeben, und dann trifft man bis zum showdown ja kaum ich hab leider nicht so ne große PT Datenbank um da dann auszuwerten wie profitabel manche Hände in welchen Pos. sind, wäre sicherlich mal interessant das zu untersuchen
    • karnikl
      karnikl
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2005 Beiträge: 383
      Original von numb3r1 ungefähre Richtwerte bei mir (bei sehr tighten Tischen auch noch mehr) UTG A9o+, A7s+ MP A8o+ A5s+ CO A6o+ A2s+ BU A2o+ A2s+ SB A6o+ A2s+ ich mag die kleinen offsuit aces im SB auch nicht, hab mal limpen probiert, weiss aber auch nicht ob das gut ist
      Find ich doch etwas loose. Bist du deinen Gegnern postflop so sehr überlegen? Mit welchen Händen spielst du bei einer 3-bet weiter?