Wie ich die ersten 50$ verzockte - und die nächsten 50 gewann!

    • funoxeyh
      funoxeyh
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2005 Beiträge: 87
      Hallo, ich bin seit ca 4 Jahren begeisterter Pokerfan, hab die letzten 5 WSOP geschaut und immer mitgefiebert... Bei Pokerstrategy bin ich seit es diese Seite gibt...damals fing man noch mit 5$ auf Pokerstars an... Ich hatte einfach zu wenig Zeit, hab die 5$ schnell verzockt und fast keinen Artikel gelesen... Später dann, als die Seite umgestellt wurde und jeder für die Quizzes nochmal 50$ für Partypoker bekam hab ich mich ein bischen mehr belesen, das Quiz 1st try geschafft und sogleich losgespielt... Wieder hatte ich wenig Zeit und hab die ersten 30-40 großzügig verspielt und krebste mit den restlichen 10$ unten rum, hielt mich geradeso über Wasser... Es kam wie's kommen musste, ein paar dumme All-Ins später war ich auch die letzten paar $ los und kam an keine Tische mehr... Weiter gings und als ich dann eines Abends von der Arbeit kam (ich glaube man nennt es "Sandwich-Artist" bei Subway, man schmiert Stullen...) und mich freute, meine 30€ für 6 Stunden nervtötende Arbeit bekommen zu haben knallte es in meiner Bude... Mein Mitbewohner hat, grobmotirisch wie er nunmal veranlagt ist, zum wiederholten Male seine Kaffekanne vom Tisch gehauen... Ich schaute in sein Zimmer und da saß er und schrie "320 DOLLAR MAN...ICH HAB GERADE 300 DOLLAR GEWONNEN".... Was hab ich gekotzt...ich hab soeben in 6 Stunden 30€ verdient Das war mein Weckruf... Ich schnappte mir meinen alten, angestaubten Pokerstrategy Account und las die Akrtikel, die man als "grau" Member noch lesen darf...Ich las die Bücher, die wir hier rumliegen hatten - "How good is your no limit Hold'Em?" - gute Frage... Also, alles gelesen, alles gecheckt... und das erste was ich gemacht hab war einfach nur stundenlanges Coachings hören, Artikel lesen und pures Odds-gelerne... Ein paar Tage später, meine ersten 50$ bei PP eingezahlt...EIGENE 50$ - MEINE 50$ Und so hab ich sie auch behandelt...und ich war überrascht, wie gut es ging - in der letzten Woche hab ich meine 50$ auf 100$ verdoppelt - es waren schließlich meine 50 und keine geschenkten... Ich war selbst überrascht, wie schlecht ein Großteil der Spieler an den Tischen spielte... 0.02/0.05 FL Tische und mindestens 8 von 10 Spielern Deutsche, die mit geschenkten 50$ machen was sie wollen - es waren schließlich nicht ihre eigenen! Jetzt sitz ich hier, hab wieder das Kribbeln im Bauch und hab echte 100$, die mir gehören! Deshalb mein Tipp an alle "basics" - lernt das geschenkte Geld zu schätzen und behandelt es wie eures!
  • 5 Antworten
    • alexd841
      alexd841
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 3.969
      schön geschrieben. irgendwie fühlt man da mit, wie man sich am anfang selbst gefühlt hat. wünsche dir alles glück der welt.. ...und beachte meine signatur ;)
    • soucy
      soucy
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 2.092
      Ich kann das geschriebene nur bestätigen ... hatte die 50$ bekommen und gespielt ... hoch auf 70$ und irgendwie mit Kollegen ins "Zocken" gekommen. Dann gings mal hier mal da an den NL Tisch, dann wurde diese und jene Regel missachtet. Fazit, ich war nach 2 Wochen pleite. Da ich von mir selbst überzeugt war, das ich das Zeug dazu habe, wenn ich mich "konzentriere" und nicht aus der Ruhe bringen lasse durch irgend welche Bad Beats habe ich dann 30$ eigenes Geld eingezahlt. Und wie funoxeyh schon schrieb, irgendwie geht man mit dem eigenen Geld vorsichtiger um. Ende der Geschichte ist nun das ich ohne Probleme auf 120$ erhöht habe und nach knapp 40 Tagen auch den 100$ Bonus gecleared. Nun habe ich erstmal wieder 120$ auf Neteller ausgecashed und spiele mit 50$ auf 0.10/0.20 FL FR weiter bis der nächste Reload Bonus für Januar eintrifft. Also ich kann der Aussage von funoxeyh nur zustimmen! Lernt die 50$ zu schätzen als hättet ihr sie selbst eingezahlt! Andernfalls geht es schneller schief als man denkt.
    • madball
      madball
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2006 Beiträge: 636
      Ich schaute in sein Zimmer und da saß er und schrie "320 DOLLAR MAN...ICH HAB GERADE 300 DOLLAR GEWONNEN"
      hm irgendwie hab ich das Gefühl das er die nicht lange haben wird ;) wenn er bei einem gewinn so abfährt *g*
    • kaydoc
      kaydoc
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2006 Beiträge: 128
      Schön geschrieben. Aber es ist ja das gleiche wie beim Setzverhalten. Ob man nun 4cent oder 4$ setzt ist kein Unterschied. Geld ist Geld und gerade in den unteren Limits ist es vielen ziemlich Wurst.
    • ChaosASX04
      ChaosASX04
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 303
      Gut geschrieben, sehr nice!