Stacken

    • blaukultur
      blaukultur
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2008 Beiträge: 115
      Hi,

      seit einiger Zeit habe ich mir das offensive Stacken angewöhnt, weil es zunächst sehr gut funktioniert hat. Doch dann ein Mega-Downswing. Mein Problem ist, dass ich beim provozieren der All-In calls tatsächlich extrem häufig mit jedem Müll gecallt werde und nur selten die Preflop/Flopnuts letztendlich gewinne. Die meisten mit denen ich mich dann unterhalte entschuldigen sich sofort und erzählen sie spielen Poker just for Fun. Und so sieht es dann auch aus. Deswegen eigentlich ja auch das Stacken.

      Der psychologische Effekt ist verblüffend. Die callen einen mit 22, 33, 82s etc.
      Und dann gebe ich extrem häufig den Stack ab - vor allem in Turnieren.

      Soeben mit AJo an QJs, einige Hände vorher mit QQ gegen QJo - flushed

      Muss ich etwa vorzeitige All-Ins gegen schwache Spieler einfach vermeiden?
      Spiele schnell, weil ich sie All-In haben will und dann bezahle ich zu häufig die Rechnung. Das betse heutige Erlebnis war ein Flop All-In in einem Turnier mit Flush Straight Draw. Da callt einer seinen Stack reflexartig mit 44 Underpair und kommt ungeschoren davon. In solchen Fällen wenn ich auf einem Ace-Pair sitze bezahle ich meist die Runner.

      Was mache ich falsch? Wieso riskieren die den ganzen Stack für QJ 22 oder 44. Haben die mich etwa Standardmäßig auf Ax statt auf wirklich starken Händen? Oder gar schlimmer...denken die all spiele so behämmert wie sie selbst und trauen niemand Nuts zu? Wie denken Fische...gibt es darüber was zu lesen? Bin ich der Fisch mit diesen All-Ins?

      Bitte nur konstruktive Kommentare. Den Rest habe ich hier schon zu oft gehört.

      Mir kommt es vor als würde die Software die Software mir vor allem in Turnieren "sagen" wollen, Du hast zwar jetzt die Nuts, aber deinen Stack solltest Du darauf nicht wetten - "das ist zu riskant".
  • 75 Antworten
    • DerNautz
      DerNautz
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2008 Beiträge: 2.365
      bist du sicher, dass das das richtige Forum ist?
    • blaukultur
      blaukultur
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2008 Beiträge: 115
      vielleicht formuliere ich mich wieder etwas falsch und situationsbedingt aufgeregt semi-tilt.

      Aber die Frage stelle ich ganz besonnen. Mir ist einfach nicht klar, ob ich Pech habe, oder ob ich massive Fehler begehe.

      Kann gerne gelöscht werden, aber über einen Link zum "Thema" würde ich mich freuen. Welches Thema das auch ist. Ich denke es geht schon um Strategie.
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957


      was ist denn offensives stacken? poste halt mal paar beispielhände
    • pottmar
      pottmar
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2007 Beiträge: 1.982
      frag ich mich auch... und dann auch noch im fl??? kann ich mir beim besten willen nix drunter vorstellen
    • blaukultur
      blaukultur
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2008 Beiträge: 115
      ja die Pokerbegriffe ^^

      offensives Stacken....so schnell stacken, dass es den Gegner zu einem Tilt-Click verleitet

      Versuche mich gerade am Hand Converter. wobei das nicht so viel Sinn macht, was dabei rumkommt ist eigentlich nur das ich Pech hatte. Aber ich poste was, moment.

      Vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt.

      Frage wäre letztendlich. Ich will es zwar, aber warum callen die in solchen Fällen wirklich jeden Müll und ziehen mir die Socken aus? Macht das strategisch Sinn? Denken die ich sei tilt und ein Coinflip profitabel?
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      Original von blaukultur
      offensives Stacken....so schnell stacken, dass es den Gegner zu einem Tilt-Click verleitet
      lol was soll das denn? timingtells sind völlig overrated und es interessiert doch keinen mensch ob du jetzt instashovest oder noch kurz wartest. vorallem wenn einer multitabled ist das doch sowas von wayne.
    • blaukultur
      blaukultur
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2008 Beiträge: 115
      scheinbar leider nicht. Warum sonst offensichtlich selbstmörderische calls.
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      selektive wahrnehmung?
    • blaukultur
      blaukultur
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2008 Beiträge: 115
      ;) das ist eben die Frage...die Leute die mich callen haben -45% ROI und bezeichnen sich als "Poker for Fun" - Spieler. Eher keine selektive Wahrnehmung.

      Full Tilt Poker, NL Hold'em Tournament, 80/160 Blinds, 8 Players
      LeggoPoker.com - Hand History Converter

      SB: 3,590
      BB: 3,960
      UTG: 12,790
      UTG+1: 1,135
      MP1: 21,650
      Hero (MP2): 7,895
      CO: 15,320
      BTN: 14,950

      Pre-Flop: (240) T:club: 9:club: dealt to Hero (MP2)
      3 folds, Hero calls 160, BTN raises to 480, BB calls 320, Hero calls 320

      Flop: (1,520) 7:club: 8:diamond: 8:club: (3 Players)
      BB checks, Hero checks, BTN bets 960, BB folds, Hero raises to 7,415 and is All-In, BTN calls 6,455

      Turn: (16,350) Q:diamond: (2 Players - 1 is All-In)

      River: (16,350) 3:diamond: (2 Players - 1 is All-In)

      Results: 16,350 Pot
      Hero showed T:club: 9:club: (a pair of Eights) and LOST (-7,895 NET)
      BTN showed 4:diamond: 4:spade: (two pair, Eights and Fours) and WON 16,350 (+8,455 NET)


      so als Beispiel....mit einem AA läufts ganz genauso, aber halt sehr selten profitabel, weil Turn/River gehittet werden oder sowas. In solchen fällen ist natürlich 78 optimal und funktioniert ebenso. Gestern habe ich in einem Turnier einigen gestandenen Spielern damit die Socken ausgezogen.

      Aber warum callen die? Paranoid?? :D
    • blaukultur
      blaukultur
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2008 Beiträge: 115
      naja, jedenfalls bin ich wieder mal broke, durch turn river hits

      was auch immer das soll
    • ceRone
      ceRone
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2005 Beiträge: 2.399
      ????????????????????
    • blaukultur
      blaukultur
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2008 Beiträge: 115
      vergesst es einfach, löscht den Thread. Ich glaube ich weiss die Lösung auch wenn ich das Gefühl habe ich müsste mehr Theorie lernen. Eigentlich mache ich ziemlich alles ziemlich richtig (also wenn ich die situationsbedingten Nuts halte). Sieht halt sehr nach "mad" aus und evtl ist einfach Pech im Spiel. :D Dafür Glck in der Liebe..lol

      Leider nur Bronze - komme nicht an die Artikel ran ;)

      Wüsste schon gerne was die "Opfer" dazu bewegt den Stack mit z.B. QJo all in zu callen.
    • MacManu
      MacManu
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 210
      du hast immer noch nicht gemerkt dass du im fixed limit forum bist, oder?
    • Sunfire
      Sunfire
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 3.394
      Original von blaukultur
      Ich glaube ich weiss die Lösung auch wenn ich das Gefühl habe ich müsste mehr Theorie lernen. Eigentlich mache ich ziemlich alles ziemlich richtig...
      Wenn du alles richtig machst wärst du nicht broke oder? Simple Logik
    • blaukultur
      blaukultur
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2008 Beiträge: 115
      MacManu

      ne echt nicht...sooorry!

      @sunfire:
      aber isch habe doch gesagt so einen Müll will ich nicht mehr lesen.
      da steht in Klammern (wenn ich Nuts habe)


      wieso bereue ich es eigentlich immer irgendwas zu posten....wenn auch im falschen Thread...da kommt dann ein Geier und frisst Dich auf.

      Weil eigentlich bin ich ja ein Volldepp der es nicht zugeben will mit einem +28% ROI auf ongame aber mit Schwierigkeiten auf fulltilt und pstars erst recht.

      ja Sie haben Recht. Ich bin nicht würdig zu posten.

      2037 Beiträge. OMG

      In dem thread gehts übrigens darum was ich falsch mache. Schliesst das Ding einfach. Habe schon genug Antworten bekommen.
    • NikisOmi
      NikisOmi
      Global
      Dabei seit: 22.07.2008 Beiträge: 347
      6 mal editiert? ?(
      Vielleicht solltest Du den Thread einfach ins SNG-Forum verschieben (oder verschieben lassen).
      Dann bekommst Du sogar noch bessere Antworten.
      ;)
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      blaukultur: wenn du hauptsächlich MTTs und SNGs spielst bist du mit deiner Frage hier richtig.

      zu dem von dir verwendeten Ausdruck "offensives Stacken" kann ich nicht allzu viel sagen, habe ihn einfach noch nie in Zusammenhang mit einer Strategie gehört.

      Zu der von dir geposteten Hand. Ich mag den Limp hier gar nicht. Wenn ich die Hand hier spiele, in der Position und nach 0 action vor dir, dann raise ich sie preflop. Wie gepielt bringst du deine chips mit einem FD + Openended Straightdraw in die Mitte. Der Pot ist auch groß genug. Nh und Pech, dass du keines deiner Outs triffst. Solche Spots wird es noch häufig geben. Du solltest dich früh daran gewöhnen bzw. ein BRM fahren, das dir genug Beats erlaubt und du nicht nach ein paar hintereinander broke bist.

      Vielleicht schreibst du einfach etwas zu deinen Limits die du spielst, Vorkenntnissen ...
    • blaukultur
      blaukultur
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2008 Beiträge: 115
      ich editiere so oft weil ich recht schnell schreibe und dann jeden einzelnen Rechtschreibfehler korrigiere :)

      Der Limp in der Situation is eigentlich zum "Ausschlachten" der Situation, weil der Gegner jede Hand so spielte und ich weiß, daß er eigentlich jede Hand bis auf Monster weglegen muß, wenn ich All-In gehe.

      Ich glaube, das Problem in dieser Situation war, dass ich einige sehr gute Monster hintereinander bekam und irgendwann selbst der größte Fisch einem nicht mehr glaubt (wie man sieht).

      Die Hand war extrem schnell gespielt Zunächst wollte ich kein allzu großes Risiko eingehen, aber wenn der Fisch wieder den Pot bettet auf ne Range von 27o - AA, will ich hier keinen Badbeat und gehe doch All-In.

      Statt sich gestackt zu fühlen (und er hat mir einige Hände vorher schonmal einen Badbeat verpasst und meinen Stack halbiert) call er das Ding aber wieder.



      Vorkenntinsse...3 Jahre Onlinepoker. Spiele sehr schlechte 1-5$ SnGs und ab und zu mal sehr erfolgreiche 10-20$ SnGs um den Schaden wieder auszugleichen. Bankroll Management erlaubt mir eigentlich nur die 1-5$ SnGs aber da zerstöre ich eben meine Bankroll, weil mir K3o oder 82o calls um die Ohren fliegen und das sehr oft für mich das Ende bedeutet. Komme damit nicht zurecht, dass Fische ihre Hände nicht aufgeben, egal was sie halten, weil ich sehr agressiv spiele und die Varianz mich kickt.

      In MTTs ist Bubble fast Standard, aber eben auch nur in 10-20$ SnGs, die ich mir selten erlauben kann. Das Spiel in der Bubble ist leider noch nicht ausgereift, was den Gewinn dann leider auch meist nicht all zu hoch ausfallen läßt. Dennoch besteht meine Bankroll noch aus Gewinngeldern. Die 3$ und 6$ MTTs auf Fulltilt zerstören wie die SnGs auch meine Bankroll.

      Wie kann man ein 4xBB preflop Bet eines KK mit 82s All-In Raisen (Bigstack vs Bigstack). Da geht man dann irgendwann random broke und das passiert mir halt zu oft, weil ich nicht bereit bin jedes mal eine gute Hand wegzulegen, um den Stack zu schützen. Das gleiche bei Fischen die was über das Barreln gelesen haben und das aus Spass mal bei jeder Hand machen. Ich sehe viele gute Spieler gegen diese Spieler kaputtgehen.

      Scheinbar gibts kaum eine Hilfe gegen Fische, evtl. Slowplay, dann folden sie aber wiederum zu viel. Falls es etwas gibt, was Fische etwas anständiger spielen läßt, also etwas was ich beeinflussen kann, wüßte ich das gerne.

      In der geposteten Hand überlege ich z.B. ob ein subtiler Reraise keine bessere Wirkung gehabt hätte. Eigentlich muss ich da aber All-In.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von blaukultur
      Spiele sehr schlechte 1-5$ SnGs und ab und zu mal sehr erfolgreiche 10-20$ SnGs um den Schaden wieder auszugleichen.
      zunächst mal würde ich mir alle verfügbaren artikel, hilfreichen sng links, videos, coachings reinziehen und mich an ein striktes BRM halten. verluste durch das spielen höherer limits auszugleichen ist nicht der richtige weg. der mag kurzfristig mal klappen, ist aber wenn man die niedrigen limits nicht schlägt, mittel- und langfristig aussichtslos. zudem würde ich schwierige hände posten und für sngs mit icm vertraut machen.