...Uhrensöhne reloaded, wurde geschlossen. Weshalb?

    • michaelg5pro
      michaelg5pro
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 2.628
      Hallo.

      Mitunter bitte ins Feedback verschieben.

      Original von XantosWenn ihr die Paints als solche wirklich lustig fändet und damit nicht einfach nur beleidigen und provozieren wollen würdet, dann hättet ihr den Thread doch direkt komplett anonym machen können - so funktioniert schließlich auch der Rage-Thread oder Waynement etc.

      Auch hier ist die Absicht klar erkennbar, einfach nur weiterstänkern zu wollen. Ich wiederhole mich aber gerne: Es gibt keine Interpretationslücken, die es zu finden gibt. Es reicht absolut, wenn die Absicht, beleidigen, stören und provozieren zu wollen, erkennbar ist.

      Spätestens jetzt weiß jeder Bescheid und für den nächsten entsprechenden Versuch gibt es die passenden Sanktionen.
      Selbst in den genannten Threads gibt es Bilder mit konkreten Personenbezug. Folglich zeigt sich erneut die Willkür. Aber darum geht es mir nun eigentlich nicht. Kann man den "kill teh..."-Thread nicht weiterlaufen lassen? Den vermeintlich regelwidrigen Kram alleine zu editieren reicht doch völlig. Insbesondere gibt es eine sachliche Diskussion zwischen u.a. bowser, Jokkul, Haenschenklein. Also, was soll die arme Schließerei wieder? Der Thread enthielt gerade mal ein Bild (das übrigens sehr wohl anonym ist! Aberwitzig auch, dass nun schon bloße Provokation ein Tatbestand sein soll..., die "beleidigenden" Absichten reichten (was klar war) nicht mehr, so schließt man Interpretationslücken, in dem man beliebig gewisse Absichten unterstellt (ohne dass diese tatsächlich erkennbar wären, hinreichend für die Moderation ist da bereits das Posting an sich!). Schade...

      Noch ein Wort zu den Bildern, das geht nicht an die Moderation aber kann dort auch gerne Gehör finden, da ich eigentlich mit den Leuten aus dem "kill teh.."-Thread diskutieren wollte:



      Die allermeisten haben eben keinen Humor. "Kill xyz" ist natürlich zwar nicht lustig aber auch nicht großartig offensiv, es wird allerhöchstens eine nicht sonderlich große Sympathie für jemandem in Jugendslang zum Ausdruck gebracht. Und was ist denn bitte an Splatterstilistik abstoßend?

      Ich fand gebifickers Thread übrigens Toll. Die Schließung dessen wäre akzeptabel (weil absichtlicher Spam und Modbeleidigung blablabla), aber es ging wieder um Bildinhalte. Er zitierte einen Mod mit einer alten Bemerkung darüber, was für Bilder verboten seien, angeblich "offene Wunden, Geschlechtsteile, Fäkalien". Das Verbot dieser Bildtypen entbehrt jeder vernünftigen Grundlage. Zum Vergleich: Man sieht offene Wunden sowohl in der Werbung als auch in zahlreichen anderen Televisionsangeboten (Fleischwunden im Sport, Liveoperationen, Horrorfilme). Imitate von Fäkalien, welche täuschend echt aussehen, können hierzulande von jedermann erworben werden. Dazu sei angemerkt, dass es sich bei Stuhl und Urin um etwas körpereigenes handelt, welches in der Regel zwar schlecht riecht, aber ebenso in der Regel neutral und unschädlich in sonstiger Hinsicht sind. Der Anblick ist natürlich Geschmackssache, aber Kot hat seinen festen Platz in manchem Teil der Populärkultur, zudem zeigt eine Internet-Ratingseite für Kot, dass sogar abseits von jedem Fetisch auch "normale" Bürger von Form und Gestalt des Austoßes fasziniert sein können. Es ist also völlig absurd, der Veröffentlichung von Bildern, die Fäkalien zeigen, habe etwas anstößiges an sich.

      Zum letzten Punkt: Geschlechtsteile. Meine Güte - ebenso überall anzusehen, selbst den Jugendschutz für sich nicht gefährdend. Mancher überkommener Mindermeinung nach, meist religiös begründet, zwar anstößig, aber wie leben doch unter laizistischer Herrschaft, oder nicht? Auf dem betreffendem Foto ( siehe hier h*tp://i43.tinypic.com/15zrq50.jpg) sieht man eine junge, nahezu nackte, relativ hübsche Dame, welche, auf Rasen kniend und sich mit der linken Hand abstüzt, ein Eis am Stiel schlürft.
      Vermutlich pflegt sie freie Körperkultur und erfrischt sich. Aber für sowas sind die meisten ach so freiheitlichen Wessis ja nicht offen... Im schlimmsten Fall ist sie Schauspielerin, dreht aufreizende Werbung für das Eis und direkt im Anschluss noch eine Szene für einen Erotikfilm (Hasen zeigen sittenwidrige Geschlechtsteile auf Rasen).

      Eigentlich wollte ich hier noch Brausebad schreiben, aber das wäre ja provokativ. Obige Ausführungen sind es übrigens nicht (wobei, dahingehende Klarstellungen haben HaenschenKlein auch nicht geholden. Naja die Regeln machen es einfach, Posts zu dem zu erklären, was um dann "regelgemäß" behandelt zu werden).
  • 14 Antworten
    • pure
      pure
      Administrator
      Administrator
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 7.643
      Sachliche Kritik → Feedbackforum
      Hab den Thread deshalb mal verschoben.
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      ""Kill xyz" ist natürlich zwar nicht lustig aber auch nicht großartig offensiv"

      Offensiver als killen geht nach meiner Definition kaum.. ^^
    • Annuit20
      Annuit20
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 9.225
      In bevor...
    • pat25
      pat25
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 329
      Find ich gut das es da weitergeht. Die Bilder sind klasse!
    • Mathiss
      Mathiss
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2008 Beiträge: 3.707
      Oh man was für Spinner hier rumlaufen, wenn ihr sinnlos rumflamen wollt, dann macht doch ein eigenes Forum auf. Wenn ihr nur sinnlosen scheiß postest, dann braucht ihr euch nich wundern, wenn er gelöscht wird.
      Pokerstrategy ist keine Plattform auf der sich iwelche Kinder gegenseitig flamen sollen.
      Wundert mich sowieso warum hier keine Bans verteilt werden, wenn ich mir die Posts einiger User hier ansehe. Pokerstrategy hat hier nunmal das Hausrecht und wenn hier Dinge posten wollt, die nicht gewünscht sind, dann sucht euch ein Forum in dem das geht und beschwert euch nicht, dass ihr hier nicht machen könnt was ihr wollt.
      Und der Intellithread zeigt jawohl eindeutig eine leichte geistige Störung bei dem OP, oder da hat sich halt nen 12jähriger mit dem Namen seiner Mutter angemeldet^^
      da wir schonmal im Kritik Forum sind, appeliere ich an PS den entsprechenden User zu bannen, man sieht jawohl eindeutig, dass dieser keine besondere Bereicherung für das Forum darstellt sondern einfach nur Unruhe stiften und User gegeneinander aufhetzten will.
    • Jetta
      Jetta
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2007 Beiträge: 669
      Original von Mathiss
      Oh man was für Spinner hier rumlaufen, wenn ihr sinnlos rumflamen wollt, dann macht doch ein eigenes Forum auf. Wenn ihr nur sinnlosen scheiß postest, dann braucht ihr euch nich wundern, wenn er gelöscht wird.
      Pokerstrategy ist keine Plattform auf der sich iwelche Kinder gegenseitig flamen sollen.
      Wundert mich sowieso warum hier keine Bans verteilt werden, wenn ich mir die Posts einiger User hier ansehe. Pokerstrategy hat hier nunmal das Hausrecht und wenn hier Dinge posten wollt, die nicht gewünscht sind, dann sucht euch ein Forum in dem das geht und beschwert euch nicht, dass ihr hier nicht machen könnt was ihr wollt.
      Und der Intellithread zeigt jawohl eindeutig eine leichte geistige Störung bei dem OP, oder da hat sich halt nen 12jähriger mit dem Namen seiner Mutter angemeldet^^
      da wir schonmal im Kritik Forum sind, appeliere ich an PS den entsprechenden User zu bannen, man sieht jawohl eindeutig, dass dieser keine besondere Bereicherung für das Forum darstellt sondern einfach nur Unruhe stiften und User gegeneinander aufhetzten will.
      #2
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.760
      Original von michaelg5pro
      Selbst in den genannten Threads gibt es Bilder mit konkreten Personenbezug. Folglich zeigt sich erneut die Willkür.
      Es besteht ein Unterschied, ob mal in einem Thread etwas zu einer Person gebastelt wird oder ob es eine massive Hass-Kampagne gegen Einzelpersonen gibt.

      Der Unterschied liegt dabei eigentlich im Rahmen des gesunden Menschenverstandes - ich vermute aber, dass du ihn spätestens erkennen würdest, wenn du Ziel einer solchen Kampagne wärest.

      Aber darum geht es mir nun eigentlich nicht. Kann man den "kill teh..."-Thread nicht weiterlaufen lassen? Den vermeintlich regelwidrigen Kram alleine zu editieren reicht doch völlig. Insbesondere gibt es eine sachliche Diskussion zwischen u.a. bowser, Jokkul, Haenschenklein. Also, was soll die arme Schließerei wieder?
      Der Thread wurde geschlossen, weil OP wortklauberisch durch eine sinnfreie Variation [Fenriskopf => "Mr. F"] die Hasskampagne fortsetzen wollte.

      Themenfremde Diskussionen können ja gerne in einem anderen, neuen Thread fortgesetzt werden.

      Der Thread enthielt gerade mal ein Bild (das übrigens sehr wohl anonym ist!
      Falsch, es ist erkennbar, dass es eine Fortsetzung der Hasskampagne sein sollte. Keine Wortklaubereien bitte - die Intention ist so offensichtlich wie es gerade eben geht.

      Aberwitzig auch, dass nun schon bloße Provokation ein Tatbestand sein soll..., die "beleidigenden" Absichten reichten (was klar war) nicht mehr, so schließt man Interpretationslücken, in dem man beliebig gewisse Absichten unterstellt (ohne dass diese tatsächlich erkennbar wären, hinreichend für die Moderation ist da bereits das Posting an sich!). Schade...
      Es ist im Thread Beleidigung und Provokation erkennen. Das heißt nicht, dass Letzteres automatisch hinreichendes Kriterium für ein Einschreiten gewesen wäre.

      Noch ein Wort zu den Bildern, das geht nicht an die Moderation aber kann dort auch gerne Gehör finden, da ich eigentlich mit den Leuten aus dem "kill teh.."-Thread diskutieren wollte:

      Die allermeisten haben eben keinen Humor. "Kill xyz" ist natürlich zwar nicht lustig aber auch nicht großartig offensiv, es wird allerhöchstens eine nicht sonderlich große Sympathie für jemandem in Jugendslang zum Ausdruck gebracht. Und was ist denn bitte an Splatterstilistik abstoßend?
      Es geht hier nicht um den Stil oder die Bilder an sich, sondern darum, dass sie sich gegen eine bestimmte Person richten - und das dazu massiv.

      Ich fand gebifickers Thread übrigens Toll. Die Schließung dessen wäre akzeptabel (weil absichtlicher Spam und Modbeleidigung blablabla), aber es ging wieder um Bildinhalte. Er zitierte einen Mod mit einer alten Bemerkung darüber, was für Bilder verboten seien, angeblich "offene Wunden, Geschlechtsteile, Fäkalien". Das Verbot dieser Bildtypen entbehrt jeder vernünftigen Grundlage. Zum Vergleich: Man sieht offene Wunden sowohl in der Werbung als auch in zahlreichen anderen Televisionsangeboten (Fleischwunden im Sport, Liveoperationen, Horrorfilme). Imitate von Fäkalien, welche täuschend echt aussehen, können hierzulande von jedermann erworben werden. Dazu sei angemerkt, dass es sich bei Stuhl und Urin um etwas körpereigenes handelt, welches in der Regel zwar schlecht riecht, aber ebenso in der Regel neutral und unschädlich in sonstiger Hinsicht sind. Der Anblick ist natürlich Geschmackssache, aber Kot hat seinen festen Platz in manchem Teil der Populärkultur, zudem zeigt eine Internet-Ratingseite für Kot, dass sogar abseits von jedem Fetisch auch "normale" Bürger von Form und Gestalt des Austoßes fasziniert sein können. Es ist also völlig absurd, der Veröffentlichung von Bildern, die Fäkalien zeigen, habe etwas anstößiges an sich.
      Was du da als angebliche gesellschaftliche Norm verkaufen möchtest ist einfach Quatsch.

      Fakt ist jedenfalls, dass es bei uns unerwünscht ist. Ob du das nun für normal hältst oder nicht.

      Zum letzten Punkt: Geschlechtsteile. Meine Güte - ebenso überall anzusehen, selbst den Jugendschutz für sich nicht gefährdend. Mancher überkommener Mindermeinung nach, meist religiös begründet, zwar anstößig, aber wie leben doch unter laizistischer Herrschaft, oder nicht? Auf dem betreffendem Foto ( siehe hier h*tp://i43.tinypic.com/15zrq50.jpg) sieht man eine junge, nahezu nackte, relativ hübsche Dame, welche, auf Rasen kniend und sich mit der linken Hand abstüzt, ein Eis am Stiel schlürft.
      Dass weite Teile der Gesellschaft das Zurschaustellen von Geschlechtsteilen für anstößig halten, ist Fakt.

      Ob du dies nun für Anachronismus hältst oder nicht tut auch hierbei nichts zur Sache.

      Unser Ziel ist es, eine gute Pokercommunity zur Verfügung zu stellen.
      Und wenn für eine riesige Mehrheit zum Wohlgefühl dazugehört, dass sie nicht von solchen Bildern belästigt werden und dies keinen ernsthaften Nachteil für die "zensierten" Mitglieder darstellt, dann werden wir diese Bilder verbieten.

      Es gibt nur eine größte Pokercommunity der Welt, die dir Geld schenkt. Also schützen wir hier die gesellschaftskonforme Mehrheit.

      Für das Gelüst, solche Bilder zu posten, gibt es aber Dutzende anderer Seiten. Allein deswegen ist das genau Null schützenswert.

      Vermutlich pflegt sie freie Körperkultur und erfrischt sich. Aber für sowas sind die meisten ach so freiheitlichen Wessis ja nicht offen... Im schlimmsten Fall ist sie Schauspielerin, dreht aufreizende Werbung für das Eis und direkt im Anschluss noch eine Szene für einen Erotikfilm (Hasen zeigen sittenwidrige Geschlechtsteile auf Rasen).

      Eigentlich wollte ich hier noch Brausebad schreiben, aber das wäre ja provokativ. Obige Ausführungen sind es übrigens nicht (wobei, dahingehende Klarstellungen haben HaenschenKlein auch nicht geholden. Naja die Regeln machen es einfach, Posts zu dem zu erklären, was um dann "regelgemäß" behandelt zu werden).
      Wenn du - was ich für unwahrscheinlich halte - tatsächlich nicht in der Lage bist, intuitiv zu entscheiden, wie unsere Regeln gemeint sind und von den Moderatoren ausgelegt werden, dann tut es mir leid. Dennoch hast du dann Pech.

      Was aber viel wahrscheinlicher ist: Du weisst genau, wie die Regeln gemeint sind und ausgelegt werden. Aus irgendeinem Grund [Rechthaberei oder extremer Liberalismus oder 'Mods das Leben schwer machen' oder oder...] versuchst du uns aber die Unlogik unserer Regeln 'nachzuweisen'.

      In letzterem Falle sei dir gesagt: Zwecklos ;)
    • fishfishfish
      fishfishfish
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2009 Beiträge: 998
      Was unterscheidet das BBV denn vom Smalltalk Forum wenns nicht mal bissl zur Sache gehen darf?
      Oh man ist das Heterophob..
    • rootsanarchy
      rootsanarchy
      Black
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 6.843
      Original von Mathiss
      Wundert mich sowieso warum hier keine Bans verteilt werden.
      nö, bans werden hier keine verteilt :rolleyes:
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.760
      Original von fishfishfish
      Was unterscheidet das BBV denn vom Smalltalk Forum wenns nicht mal bissl zur Sache gehen darf?
      Oh man ist das Heterophob..
      Was Beleidigungen angeht, unterscheidet das BBV nichts vom Small Talk.

      Spam - und dazu gehören oftmals ja auch Unfreundlichkeiten wie 'lol du Spinner' - hingegen wird im BBV weitestgehend toleriert [solange er nicht massiv / absichtlich stört].


      Weiterhin unterscheiden sich div. Foren offensichtlich nicht durch die Forenregeln, sondern durch die Ausrichtung des Inhaltes. Dies ist nach wie vor gegeben.
    • michaelg5pro
      michaelg5pro
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 2.628

      Original von Xantos

      Was aber viel wahrscheinlicher ist: Du weisst genau, wie die Regeln gemeint sind und ausgelegt werden. Aus irgendeinem Grund [Rechthaberei oder extremer Liberalismus oder 'Mods das Leben schwer machen' oder oder...] versuchst du uns aber die Unlogik unserer Regeln 'nachzuweisen'.

      In letzterem Falle sei dir gesagt: Zwecklos
      Die Zwecklosigkeit ist mir bewusst; meine Anmerkungen verstehe ich viel mehr in der Tat so, damit darauf hinzuweisen, wie kontraproduktiv die Neuregelung bisher wirkten und in welcher Art sie durchgesetzt werden. Entsprechende Nachweise wurden gewiss auch schon erbracht, da es hier jedoch keine Deutungshoheit gibt, zählt das Wort der Forenautorität, ganz gleich, ob es richtig oder falsch ist. Stören ist nicht meine Absicht, aber wenn ich in Einzelfällen eine Entscheidung nicht verstehe oder nicht nachvollziehen kann, frage ich dazu einfach und füge eigene Gedanken bei. Mit rechthaberischer Gesinnung wäre ich freilich weitaus penetranter. Natürlich kenne ich auch die Regeln und deren Zweck, wundere mich doch nur manchmal arg über die Art deren Umsetzung, bzw. kann es in Einzelfällen einfach nicht glauben.

      Übrigens, wenn jemand im Forum einer Pokerplattform "kill ..." schreibt, kann man schon berücksichtigen, wo und in welchem Zusammenhang das geschieht, anstatt es wörtlich zu nehmen.

      Also frohe Pfingsten!
    • todesbuxe
      todesbuxe
      Global
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 86
      Ich hab gehört, dass in einem anderen Forum der Uhrensohn Thread gerade weiter geht :P . No links, dafür bin ich zu intelligent.
    • klausschreiber
      klausschreiber
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 5.773
      Original von fishfishfish
      Was unterscheidet das BBV denn vom Smalltalk Forum wenns nicht mal bissl zur Sache gehen darf?
      Oh man ist das Heterophob..
      eigentlich Beats, Brags and Variance
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Bitte hier weiterdiskutierenNeue Forenregeln auch im BBV - Fragen & Diskussion

      Zudem möchte ich euch bitten, allgemein nicht für jeden Punkt einen neuen Thread zu erstellen, sondern bitte o.g. Thread für Diskussionen zum Thema Forenregeln / BBV zu nutzen.

      Den Thread habe ich zum sticky gemacht.