welches plo buch empfehglenswert für einsteiger ?

  • 30 Antworten
    • MILO74
      MILO74
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2007 Beiträge: 688
      pot limit omaha poker: the big play strategy von jeff hwang. gibt es neuerdings wohl auch auf deutsch.
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      daily variance. Besser als Hwang imo.
    • beutelwomb
      beutelwomb
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 710
      hast dus gekauft + gelesen ?
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Jo, mir fehlen noch wenige Seiten, finde es als Einsteigerbuch weitaus besser als Hwang. Mehr EQ Analysen, kompakter, es liefert Ideen.
      Bei Hwang lese ich die Kapitel ungefähr so: "Oh this hand is awesome... this one too, oh look, this hand is cool, too."
      Irgendwie bleibt bei mir da nichts hängen, nach dem dritten Versuch habe ich es aufgegeben es zu Ende zu lesen.
    • schnup07
      schnup07
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2006 Beiträge: 6.348
      wo kann man das denn kaufen, kreatief?

      google spuckt nur etwas für 375$ aus...aber das heißt anders:-). und sieht nicht nach "Einsteiger" aus, oder?
    • Ash05
      Ash05
      Global
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 2.099
      habs jz zur hälfte durch.
      für umsteiger ist das buch wirklich sehr gut, hwang würde ich aber auch noch lesen. ergänzt sich ganz gut imo.
    • schnup07
      schnup07
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2006 Beiträge: 6.348
      Original von Ash05
      habs jz zur hälfte durch.
      für umsteiger ist das buch wirklich sehr gut, hwang würde ich aber auch noch lesen. ergänzt sich ganz gut imo.
      ist das stark an NL Umsteiger angelehnt, wenn es das Buch ist:http://dailyvariance.com/ ?
      Bin eigentlich nen FL SPieler, aber die Gliederung finde ich schon mal top:-)

      lohnen die 400 Bucks?
    • Ash05
      Ash05
      Global
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 2.099
      also, ich denke dass buch ist für alle geeignet, die einen hold em background haben. FL spieler haben in der regel eh ein besseres theoretisches verständnis, also von dem her seh ich keine probleme ;)

      ob sich die 400 wirklich auszahlen, kann ich dir leider nicht beantworten, da ich kein kompletter anfänger bin. finde es halt viel geld für ein buch.
      man bekommt auf jeden fall viel info, die einem hilft, aber wenn man mal in irgendeiner variante die midstakes erreicht hat, dann kommt man eh sehr schnell selbst drauf imo.

      ausserdem bin ich bissi skeptisch was den autor angeht, er is sicher ein guter spieler, aber was plo angeht hat man ja noch nciht wirklich was von ihm gehört. und die aktionen mit seinem NL buch klingen auch nciht gerade überzeugend. just my 2 cents.

      hwang bringt ja im laufe des sommers neue bücher raus, die investition zahlt sich sicher aus. kosten ja dann nur so 15 euro.
    • beutelwomb
      beutelwomb
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 710
      naja problem beim hwang buch ist sicher der bezug des selben. amazon.com zeichnet sich halt durch extrem lange lieferzeiten aus oder ist unmenschlich teuer, hat da jemand ne andre methode ?
    • bauti
      bauti
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2006 Beiträge: 115
      Original von beutelwomb
      naja problem beim hwang buch ist sicher der bezug des selben. amazon.com zeichnet sich halt durch extrem lange lieferzeiten aus oder ist unmenschlich teuer, hat da jemand ne andre methode ?
      wie wärs mit dem PS shop, könnte man ja mal anregen, das die sich ein paar aufs lager legen.
    • Sta1k
      Sta1k
      Gold
      Dabei seit: 02.06.2008 Beiträge: 476
      Original von beutelwomb
      naja problem beim hwang buch ist sicher der bezug des selben. amazon.com zeichnet sich halt durch extrem lange lieferzeiten aus oder ist unmenschlich teuer, hat da jemand ne andre methode ?
      http://www.amazon.de/Pot-Limit-Omaha-Poker-Play-Strategy/dp/0818407263/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books-intl-de&qid=1243702853&sr=8-1


      :s_evil:
    • HansiBasel
      HansiBasel
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2008 Beiträge: 484
      geht dabei wohl eher um das Advanced buch das im juni rauskommt, nicht um PLO big play ;)

      habs mit der 2wochen lieferfrist variante bestellt. kostet bissl mehr aber als ich fürs studium so bücher bestellt habe, waren die in 3-4 tagen bei mir. schneckenpost ist bei amazon.com aber katastrophe
    • Ash05
      Ash05
      Global
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 2.099
      bekommt man das buch eigentlich schneller, wenn man es aus UK bestellt??

      und wann sind die englischen bücher in der regel im deutschen shop erhältlich? paar wochen später, oder doch länger??
    • beutelwomb
      beutelwomb
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 710
      kommt auf das buch an, das slootboom kannst dir bei amazon.de vorbestellen, das hwang buch nicht obwohl es früher rauskommt...sehr undurchsichtig
    • Ash05
      Ash05
      Global
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 2.099
      so, ich habe jz das buch von slowhabit ganz durch und muss zugeben ich bin etwas enttäuscht. 400 finde ich jz definitiv zu viel.

      war doch sehr standard, aber für umsteiger wahrscheinlich sehr hilfreich. allerdings nicht für das geld. klar, es ist sehr kompakt und vermittelt sehr viel wissen. aber ich denke wenn man 5k hände spielt, und die hände postet mit denen man sich schwer tut, dann hat man diese standard situationen, die er im buch präsentiert, schnell "gelernt".

      wahrscheinlich reicht es auch handbewertungen zu lesen, und sich dann selbst gedanken zur hand zu machen. die meisten fragen, gerade im silber bereich, drehen sich eh um diese standard-problem-situationen.


      Edith:
      Irgendwie bin ich immer noch verärgert, ich mein 400$ für knappe 70 seiten, o rly? come on, wie kommt man auf so einen preis?
      ich mein da geben sich manche mühe und schreiben ein richtiges buch, mit vielen seiten und analysen, number crunching und verlangen einen normalen preis. natürlich kommt es nicht auf die quantität an, aber am ende des tages ist und bleibt es ein standard werk - ein gutes, aber bestimmt nichts was 400 $ wert is.

      es ärgert mich gerade, weil ich finde dass ich das buch selber hätte schreiben können. das liegt nicht nur daran, dass ich selber gerne schreibe und damit mein geld verdiene, nein, es liegt einfach daran, dass es kurz ist und mich genau auf den wissensstand bringt, den ich mir nach nicht mal einem monat erarbeitet habe. und ich bin ein fauler sack! in ner intensiven woche wäre es sicher auch gegangen.

      ein hwang buch könnte ich zum beispiel nicht schreiben. wer hat schon bock sich über jede preflop hand gedanken zu machen und sich jede noch so mögliche board - hand kombination - da kann ich nur sagen: respekt :)
      die neuen bücher werden sicher noch top von ihm (und machen auch optisch im bücherregal was her)

      ich mein es kommt kein einziges advanced play, von dem man nicht schon tausend mal was gehört hat. bevor ich PLO gespielt habe, wusste ich schon was blocker play ist oder der bare Ace bluff. Und das auch nur weil es geile moves sind, die ja so "advanced" sind, dass man sie gerne mal anwendet. am anfang wahrscheinlich öfter als es gut ist, aber ja, es ist halt geil :)
      ist halt wie im hold em der gute alte check raise. am anfang glaubt man halt, man owned wenn man c/r und der andere foldet, auch wenn man value verliert. aber der move ist halt nice. naja

      dann kauft man sich ein nicht gerade billiges buch und bekommt nicht mal impulse für neue gedanken - einfach nur ärgerlich.
      und das für 400 $, lol. also ich kann ehct nicht verstehen, warum das buch so gute reviews bekommt. natürlich ist alles richtig was da drin steht, aber wenn man so sieht welche leute diesem buch bestnoten gegeben hat, dann wundere ich mich doch. mit deren pokerbackground brauchen die nur 2 tage PLO100 spielen und haben sich alles erarbeitet, was im buch drinnen steht. und das nicht nur theoretisch!
    • JDaniels
      JDaniels
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 1.382
      Hi

      ich bin gerade dabei mich in PLO einzuarbeiten. Wenn ich mir neben Videos noch ein Buch zulegen möchte: Besser den alten Hwang oder den neuen?

      Bin wie gesagt PLO Anfänger und habe bisher NLH gespielt. Da ich SH lieber mag als FR soll es auch bei PLO dabei bleiben.
    • PokerMarcel87
      PokerMarcel87
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2006 Beiträge: 10.068
      Ich hab den neuen noch nicht,aber ich würde dir deafult erstmal den alten empfehlen,da er die grundlagen sowie handstärke bzw kombinationen ganz gut erläutert.
    • HansiBasel
      HansiBasel
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2008 Beiträge: 484
      also:

      Für neulinge: Hwangs erstes buch umbedingt lesen.
      ist man sich sicher: hey ich spiele gutes FR spiel, kauft euch den Reuben Band - how goods yours PLO. lernt einem viel über sein eigenes spiel und was anders besser gespielt werden könnte.
      - PL and NL poker von ciaffone reuben ist auch ein must read, für jeden poker spieler. nicht mal der PLO teil sondern das gesamtwerk.


      für alle anderen: KAUFT ja NICHT den Advanced band, der ist so gut da werdet ihr mich noch schlagen ;) und ich gebe nicht gerne edge ab. (quasi ein muss für jeden omaha spieler ob fullring oder shorthanded.)

      so mein ersteindruck:

      - floating part: hab ja schon früher ab und an gefloatet, aber mit seinen verschiedenen varianten und den einleuchtenden beispielhände, hab ich mich persönlich in der beziehung stark verbessert (sagen wir 0.2-0.5bigblinds/100 hände mehr hab noch nicht genug grosse samplesize)
      - SPR: hab ich mal quer gelesen, aber wirklich genialer ansatz: wie gross ist mein stack vs pot. ab wann commit ich meinen stack auf dem flop all in usw.
      - small ball (ok war in etwa meine line bis jetzt.) wer noch nicht so spielte weiss wie andere spieler so ticken.
      - die diskussion über die verschiedenen 3-bet preflop varianten wieso warum usw. sind auch interresant., geben einem auch etliche neue tools in die hand.
      - final session: seine letzte session in St. Louis, und fast keine advanced plays vorhanden. find die line wirklich schön gespielt. dazu keine advanced plays darin und zeigt einem auf: die plays zu kennen ist gut, sie aber zur richtigen zeit anzuwenden ist der schlüssel zum erfolg.

      wenn ich das buch richtig durch habe, schreib ich mal was genaueres, aber dürfte noch längere zeit gehen. irgendwann im september.
    • cal
      cal
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 230
      meinst du jetzt advanced von hwang?
    • 1
    • 2