Ich verlier mein Geld!!!

    • Reptur
      Reptur
      Global
      Dabei seit: 05.01.2007 Beiträge: 4
      Hallo Forum, ich bin gerade neu bei PartyPoker und habe die 50$ Bonus bekommen. Ich wollte mich eigentlich auf die SSS konzentrieren, spiele manchmal auber auch Fixed Limit. Mein Problem ist, dass ich mittlerweilte nur noch 37$ habe, Tendenz sinkend. Zwar gewinne ich immer mal wieder ein bisschen, aber entweder, es hält sich die Waage, oder ich gehe mit Minus vom Tisch. Einmal habe ich mit einer todsicheren Hand 5$ gewonnen, aber das war die absolute Ausnahme. Ich weiß nicht so recht, woran es liegt. Ich gebe zwar zu, manchmal schlechte Hände zu spielen, aber das habe ich ausdrücklich nur dann gemacht, wenn ich dabei sehr wenig verlieren konnte. Ich komme so langsam in eine Falle, weil ich mich mit kleinen Gewinnen nicht so recht zufrieden geben kann, weil ich ja bezogen auf die 50$ Ausgangsposition sozusagen im Minus bin und da überhaupt erst einmal rauskommen muss. Deswegen kann ich nicht einfach sagen: "Ok, ich hab 50 Cent Gewinn gemacht, ich geh vom Tisch." ich will dann immer direkt mehrere Dollar haben um schnell wieder aus der Mise zu kommen.......... Früher hab ich nur um Playmoney gespielt und konnte innerhalb sehr kurzer Zeit meine Bankroll mehr als verzwölffachen. Und da ich Vollidiot damals dachte, man würde bei Verlust sein Playmoneykonto nicht wiederaufgefüllt kriegen, kann man auch als Argument nicht sagen, ich hätte die Einsätze nicht geschätzt. Also ich weiß nicht so recht, was ich tun soll. Ich weiß nicht, ob ich mir Sorgen machen soll oder ob es ganz normal ist am Anfang mal 15$ zu verlieren. Vielleicht könnt irh mich ja beruhigen ;) Dankeschön
  • 24 Antworten
    • Frerk
      Frerk
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2007 Beiträge: 199
      Dadurch das du dich selbst unter Druck setzt indem du wieder auf die 50€ zurückkommen willst kann sich dein Spiel nur verschelchtern. Man steigert sich dann in Hände rein, sieht wie Gegner mit schlechten Händen gewinnen und spielt dadurch auch mehr Hände. Mein Vorschlag: Setzt dir kleinere Ziele in einer bestimmten Zeit. Anstatt den 50€ willst du innerhalb von 2 Stunden 2€ gewinnen. Damit konzentrierst du dich auf einen kleineren Gewinn, welcher aber durchaus machbar ist. Ansonsten kann ich nur die üblichen Tipps geben. Versuch dein Spiel durch Training zu verbessern ;) .
    • trenck
      trenck
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 598
      Ja, liegt im normalen Bereich. Bin beim Einstieg auch nach ein paar Tagen auf 27$ abgerutscht und trotzdem nicht broke gegangen. Verlier nicht die Geduld und halte dich an die Vorgaben (SHC, etc.) dann klappt das schon. GH Stefan
    • Charlz
      Charlz
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 1.400
      -15$ ist schon ein herber Verlust,die Einsätze gegen gerechnet. Spiel doch erstmal FL,da kannst du 15$ eigentlich net wirklich verlieren,sofern du dich an den SHC und den Bronzeguide hälst. Gerade gestern waren es bei mir auf 0,05/0,10$ FL +160BB,also +16$. Bau dir dort erstmal deine BR auf und wechsel später zu den NL.
    • nobi
      nobi
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2006 Beiträge: 792
      du kannst fasst alles verlieren. Mein Vorschlag: Spiel korrekt nach SHC und fixed Limit. Und poste Beispielhände und lies die Strategie Artikel m e h r m a l s genau durch, damit du was lernst. Dies ist deine einzige Chance. Wenn du vom richtigen Spiel nach ShC abweichst und sonstigen Mist frei nach Schnauze spielst, nur weil du verloren hast, dann wirst du alles verlieren. Mein Wort drauf! Das du erstmal die Hälfte deiner Bankroll verlierst, DAS IST NORMAL!!
    • RolatoR
      RolatoR
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 1.103
      ich glaube mache hier machen sich am anfang einfach zu viele illusionen (ging mir ja nicht anders). nur weil man an den playmoney tischen ne steile karriere (schlisst sich aus ich weiss) hingelegt hat heisst das noch lange nicht das man pokern kann. auch nur die wenigsten werden am anfang nicht unter die $50 gerutscht sein, sieh es einfach als lehrgeld und investition an, poste hände, arbeite an dir und besuch coachings dann klappts auch irgendwann. ein kollege von mir (hat mit mir hier angefangen) war sogar schon komplett broke (auch eigene schuld) hat aber einen kleinen bonus von party bekommen und ist nun wieder bei $150 .... nur als motivation ;)
    • Grrringo
      Grrringo
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 37
      Ich bin am Anfang mit den 50,- $ Startgeld erst auch 62,- hoch und dann innerhalb von 2 Wochen auf 15,- $ heruntergefallen - trotzdem ich strikt nach SHC gespielt habe. Ich würde mal sagen, daß war ein herber Downswing gleich am Anfang :tongue: Es lief absolut nichts mehr in dieser Zeit, fast jede meiner Hände wurde geschlagen, mit KK lief ich gegen AA, mit Ace-high-Flush lief ich gegen Fullhouse etc. (wohlgemerkt, ich spiele streng nach SSS) Mittlerweile habe ich mich auf 30,- $ Dollar zurückgearbeitet u. zusätzlich die 100,- $ Bonus erhalten. Es ist halt gerade am Anfang ein Auf und Ab, dennoch ist insgesamt ein Aufwärtstrend "in the longrun" absolut zu erkennen - man muss halt geduldig bleiben und darf nicht die Nerven verlieren. Trotzdem ich mittlerweile Zugang zu Silber-Sektion habe, habe ich mir vorgenommen, meine BR mit der SSS bis 150,- $ Dollar wieder aufzustocken und dann erst in das nächste Limit (NL 25) aufzusteigen - egal wie lange es dauert. Also, Kopf hoch und weitermachen :D
    • Kavalor
      Kavalor
      Silber
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      Streng nach SSS spielen und die kleinen gewinne wertschätzen! Das ist wichtig, Ich spiele auf dem NL25$ limit und muss sagen, das ich dort nicht so oft mein Stack mit einer guten Hand verdoppeln kann. Aber ich bin mit "blindeinsammeln" zufrieden. Oft kommt man in die Versuchung z.b. AA slow zu spielen, damit man nicht zum 5ten mal nur die Blindes bekommt, oder man macht genug gewinn um nach SSS vom tisch gehen zu müssen und bleibt. Das sind dann aber dann die kleinen sachen, die nachher den gewinn ausmachen. Auch mal ruhig mit 3 Bigblindes im Plus den Tisch verlassen, wenn man merkt das der sehr tight ist. und KEINE SCHLECHTEN HÄNDE SPIELEN, wenn man "wenig" verlust mit ihr macht? Warum soll man eine hand spielen, wenn man davon ausgeht, verlust zu machen? Das Problem ist, wenn man 2 von solchen händen spielt, dann reisst eine gute hand es dann nicht mehr raus.
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      ich würde dir empfehlen dir den handrecorder zuzulegen, damit alle hände speichern die deinen stack verändern, selbst blinds, folds und double-ups. nach 2h dann mal eine pause, bei t-tabling kommen dann einige zusammen. die gehst du dann in ruhe durch, löschst zb klare folds als blind raus etc. dann suchst du dir hände wo du dir über die richtige spielweise nicht sicher bist und postest diese im sss forum. falls du nun auf mehr als 10 hände kommst die du posten würdest ---> artikel noch paarmal lesen, dann zusammenfassen, zusammenfassung lesen :)
    • Reptur
      Reptur
      Global
      Dabei seit: 05.01.2007 Beiträge: 4
      Vielen Dank für die netten Antworten! @ Frerk: Ja, ich glaube auch, dass es zu einem großenteil ein psychologisches Problem ist. Ich darf mein Spiel nicht darauf ausrichten im möglichst kurzer Zeit die 50$ wieder aufzufüllen. Es beruhigt mich schon mal ein wenig, dass nicht jeder oder nur die Wenigsten am Anfang über den 50$ bleiben. @ Kavalor: Du hast Recht. Es ist wirklich vollkommen unsinnig Hände zu spielen bei denen man davon aussagt sie zu verlieren. So langsam verstehe ich, wie mein stetiger Geldrückgang zustandekommt. Bei Fixed Limit spiele ich zum Beispiel bis zum Flop manchmal Hände wie zum Beispiel JTs weil ich darauf hoffe, einen relativ starken Flush zu bekommen. Dabei ist diese Hand, nüchtern betrachtet, im Grunde durchschnittlich. Und wenn dann der Flop keine Made Hand oder Drawing Hand bringt, habe ich einmal umsonst gecallt.........das läppert sich. MfG
    • Kavalor
      Kavalor
      Silber
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      Original von Reptur So langsam verstehe ich, wie mein stetiger Geldrückgang zustandekommt. Bei Fixed Limit spiele ich zum Beispiel bis zum Flop manchmal Hände wie zum Beispiel JTs weil ich darauf hoffe, einen relativ starken Flush zu bekommen. Dabei ist diese Hand, nüchtern betrachtet, im Grunde durchschnittlich. Und wenn dann der Flop keine Made Hand oder Drawing Hand bringt, habe ich einmal umsonst gecallt.........das läppert sich. MfG
      Das ist genau richtig, was du schreibst, vor allem, hast du als shortstack nicht immer die möglichkeit deine draws zu spielen, bei No Limit merke ich, das draws dort sehr stark protectet werden. Also auch wenn ich am Flop ein draw habe, heisst es für mich noch lange nicht, das ich bis zum river komme. Damit spiele ich suited connectors eigentlich gar nicht...lohnt nicht.
    • Schlienz
      Schlienz
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2007 Beiträge: 308
      Guckst du mal hier besonders auf den letzten Post: Tipps für die Neulinge - Sünder berichtet
    • DjUnk
      DjUnk
      Global
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 1.531
      suited connector sind dafür da um billig nen flop zu sehen in late psoition mit vielen limpern und dann hoffen nen monster zu floppen
    • Reptur
      Reptur
      Global
      Dabei seit: 05.01.2007 Beiträge: 4
      Guckst du mal hier besonders auf den letzten Post:
      Interessante Statistik.......sollte ich mir vielleicht mal ne Scheibe von abschneiden.
    • fry3
      fry3
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 3.021
      -verschoben
    • Pimpmaster
      Pimpmaster
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 409
      Aha. Du spielst also schlechte Hände, wenn Du Dir sicher sein kannst, dass du damit nicht viel verlierst? Klingelts? Ansonsten liegt der Verlust wirklich im Rahmen. Ich war 1 Woche nachdem ich das Geld hatte auf 8$ runter, hab mich dann aufgerappelt und bin jetzt bei 84$.
    • Rakle
      Rakle
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 954
      Wenn du FL spielst dann komm mal IRC #usercoaching! Dann helf ich dir ne std, das hat mich auch rausgeboxt. ich war bei 29$ runter. wie gesagt, das ist NORMAL! Und du machst VIEL MEHR FEHLER als du denkst! gruß Rakle
    • nobi
      nobi
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2006 Beiträge: 792
      Original von Kavalor
      Original von Reptur So langsam verstehe ich, wie mein stetiger Geldrückgang zustandekommt. Bei Fixed Limit spiele ich zum Beispiel bis zum Flop manchmal Hände wie zum Beispiel JTs weil ich darauf hoffe, einen relativ starken Flush zu bekommen. Dabei ist diese Hand, nüchtern betrachtet, im Grunde durchschnittlich. Und wenn dann der Flop keine Made Hand oder Drawing Hand bringt, habe ich einmal umsonst gecallt.........das läppert sich. MfG
      Das ist genau richtig, was du schreibst, vor allem, hast du als shortstack nicht immer die möglichkeit deine draws zu spielen, bei No Limit merke ich, das draws dort sehr stark protectet werden. Also auch wenn ich am Flop ein draw habe, heisst es für mich noch lange nicht, das ich bis zum river komme. Damit spiele ich suited connectors eigentlich gar nicht...lohnt nicht.
      sagt mal, träum ich? Bei fixed Limit spielt man doch auch JTs, das wird sogar geraist!! an Reptur: Lerne doch mal die SHC! JTs wird gespielt! Diese Hand ist keineswegs umsonst gecallt! Das wird in Late sogar geraist!!
    • Reptur
      Reptur
      Global
      Dabei seit: 05.01.2007 Beiträge: 4
      Danke für die vielen Antworten! Da komme ich ja schon unter "Antwortdruck" ;) @ Rakle: Danke für das Angebot, das würde ich gerne mal machen. @ nobi: Da hast du Recht, das Beispiel war extrem schlecht. Ich wollte eigentlich nur ein Beispiel bringen bei dem ich Preflop calle, weil ich zwei Karten derselben Farbe habe und mir somit beim Flop einen Flush erhoffe. Dafür war das Beispiel JTs natürlich ungeeignet, weil man sowieso callt.
    • galam
      galam
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2005 Beiträge: 11.136
      Kinners was macht ihr alle, wir haben damals mit 5$ angefangen. Is doch gar nicht so schwer bissl disziplin zu waren und nicht so zu spielen wie die phösen onkelz im fernsehen...
    • 1
    • 2