[NL] kulmis headsupaments: tl;dr report aus wien inside

    • kulmi
      kulmi
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2007 Beiträge: 1.144
      UPDATE vom 17.02.2010
      ok, das tagebuch is obv total eingeschlafen, mein fail :( erstmal wie ging die challenge aus: war ne ganz nette geschichte, weil wir uns erstmal beide nich zum spielen motiviert haben sondern lieber battleforge gespielt haben (dämliches pc spiel^^) danach lief es so, dass er immer gut gerunnt is und ich vollidiot HU sngs und so zeug gespielt hab, nie wirklich gebeatet hab und grad so BE war. dann hab ich in nem komischen turnier 2k gecasht und war nur noch 1,5k zu 5k hinten oder so ;) dann hab ich endlich wieder nur nl100 HU gespielt und nen sicken up erwischt und auch erste shots auf nl200 liefen dann ziemlich gut.
      ende vom lied war, dass er srsly schon bei 9,8 k war und dann gings bei ihm nur noch down. mein up ging weiter und so war ich dann irgendwann bei 9,7k als er wieder bei so circa 8k winnings war. dann war er bei mir zuhause und wir wollten sharen, und da ich die challenge gewonnen hätte, wenn wir 600 $ gemacht hätten und wir natürlich davon ausgingen, dass wir das locker schaffen, hab ich ihm angeboten sich für 800 $ freizukaufen (weak ich weiß ;) )und er hat angenommen.

      inzwischen bin ich schon etwas weitergekommen und spiel derzeit hauptsächlich nl200-400 HU mit ersten shots auf nl600. und damit gehts ab jetz hoffentlich regelmäßig weiter ;)

      UPDATE ENDE

      guten morgen,

      ich eröffne dieses tagebuch um den verlauf einer challenge mit nem kumpel zu dokumentieren. wir waren am wochenende auf nem kleinen festival bei passau und hatten dann irgendwann die grandiose idee zu wetten wer ab dem 1. juni als erster 10k $ winnigs einfahren kann. Dabei geht es um 1k $ vom verlierer an den gewinner, was für uns beide schon ne menge geld is ("boah, wir wetten um nen 4-stelligen betrag" ;) ) Es gibt bei der challenge eigentlich freie auswahl was man spielen will, aber atm sind wir beide hauptsächlich auf NL100-HU unterwegs, und damit wirds hier auf jeden fall losgehen.

      Wir sind momentan beide studenten in regensburg, und unser studium sollte uns eigentlich genug zeit zum zocken lassen ;) ich bin derzeit 22 und studiere englisch und spanisch auf lehramt, also ziemlich chillig. ich werde für die challenge versuchen jeden tag 2h zu spielen, aber ich fürchte jetz schon, dass ich nicht mal das schaffe :(

      naja, der hauptgrund warum ich dafür ein tagebuch mache, ich will mich zu sessionreviews zwingen und meine hände wenigstens irgendwo posten. und die erste session von gestern zeigt wohl auch, dass das bitter nötig ist.

      Hand 1: gegner war definitv ein semireg, den ich nach ca. 150 händen dann auch gequittet habe. allerdings hatte er einige leaks und schien mir etwas zu passiv. dumm nur dass ich maniac von solchen passiven leuten immer exploitet werde ;)
      denke die hand is ziemlich grottig, aber ich will auch solche posten. pf kann mans wohl folden, aber ich dachte dass ich gegen ihn durchas gut IP spielen kann. Flop float gefällt mir im nachhinein gar nicht, weil es halt so obv is auf dem board. Turnraise war dann auch total unüberlegt, er gibt mir eigentlich locker die odds, und ein zweiter call sieht hier fast stärker aus. Ich raise hier irgendwie nur gegen AJ und QJ, denke da reicht die FEQ nicht aus. sein betsizing hab ich einfach total falsch gelesen, und schon hatte Cpt. Obv meinen stack ;)

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      $0.5/$1 No-Limit Hold'em (2 handed)

      Known players:
      BB(Hero):
      $219.65
      SB:
      $101.00

      Preflop: Hero is BB with Q, T.
      Hero raises to $3, SB raises to $10, Hero calls $7.00.

      Flop: ($20.00) 8, 8, J (2 players)
      SB bets $9.50, Hero calls $9.50.

      Turn: ($39.00) K (2 players)
      SB bets $14.00, Hero raises to $42, SB raises to $81.5(All-In), Hero calls $39.50.

      River: ($202.00) 2 (2 players)

      Final Pot: $202.00.

      Results follow (highlight to see):

      SB shows three of a kind, eights (8c Ah)
      Hero shows a pair of eights (Qs Th)
      SB wins with three of a kind, eights (8c Ah).



      Hand 2:gegner war ein ziemlich passiver fisch eigentlich, und ihn wollte ich auch definitiv nicht quitten, auch wenn er mir 1,5 stacks abgenommen hat ;) er hat schon öfter seltsame minraises gemacht, auch als bluff, deswegen denke ich flop geht in ordnung. turn level ich mich halt dann wieder selber "big bet he wants me to fold, so i ship" und BAM war ich wieder mal busto =)
      fürchte die hand war auch nicht gut, wenn auch nich so schlimm wie die erste ;)

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      $0.5/$1 No-Limit Hold'em (2 handed)

      Known players:
      SB(Hero):
      $102.20
      BB:
      $116.41

      Preflop: Hero is SB with K, J.
      BB calls $0.50, Hero raises to $4, BB calls $3.00.

      Flop: ($8.00) 3, 7, 4 (2 players)
      Hero bets $4.80, BB raises to $9.6, Hero calls $4.80.

      Turn: ($27.20) 2 (2 players)
      Hero checks, BB bets $26.20, Hero raises to $88.6, BB calls $62.40.

      River: ($204.40) 2 (2 players)

      Final Pot: $204.40.

      Results follow (highlight to see):

      Hero shows a pair of twos (Kc Jc)
      BB shows a full-house, threes full of twos (3h 3d)
      BB wins with a full-house, threes full of twos (3h 3d).


      Hand 3: einer der interessantesten hände. gegner war recht schlecht, hat zwar grundkonzepte verstanden aber oft dann auch wieder absoluten bullshit fabriziert. definitiv ein gern gesehener gast an meinen tischen. naja, jedenfalls flop kann man wohl c/c und c/r spielen, aber beides haut nicht hin. turn is dann ne sehr gute barrel karte für ihn weswegen ich nochmal den c/r versuche. klappt auch und river is dann easy valuebet. die frage ist, ob man seinen raise hier nur callt oder nochmal drüber geht. ich wusste nicht sicher wie er ne 8 hier spielt, aber für so jemanden der sich für sehr tricky hält macht ein raise am river einiges an sinn. und ich schlage halt so viele 8er weswegen ich dachte, hier nochmal raisen zu können.
      Über kritik würd ich mich besonders hier freuen

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      $0.5/$1 No-Limit Hold'em (2 handed)

      Known players:
      SB(Hero):
      $125.92
      BB:
      $102.70

      Preflop: Hero is SB with 8, Q.
      BB raises to $2, Hero calls $1.00.

      Flop: ($4.00) 2, 8, 8 (2 players)
      Hero checks, BB checks.

      Turn: ($4.00) A (2 players)
      Hero checks, BB bets $3.00, Hero raises to $9.4, BB calls $6.40.

      River: ($22.80) 3 (2 players)
      Hero bets $18.35, BB raises to $45, Hero raises to $114.52, BB calls $46.30(All-In).

      Final Pot: $228.62.

      Results follow (highlight to see):

      Hero shows three of a kind, eights (8c Qs)
      BB shows a straight, five high (5h 4h)
      BB wins with a straight, five high (5h 4h).



      hand 4: ja hier hab ich mich noch selber fein gevaluetownt ;) gegner der selbe wie in hand 3. am flop bin ich mir in solchen spots immer unsicher ob man lieber bettet oder checkt. gegen etwas passive gegner denke ich der check hat hier vorteile. turn ist die eigentlich beste karte und ich valuebette gegen TT, JJ und jede Q. am river will ich halt nochmal die dünne valuebet setzen, und eigentlich war ich mir auch sehr sicher vorn zu sein =)

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      $0.5/$1 No-Limit Hold'em (2 handed)

      Known players:
      SB(Hero):
      $118.30
      BB:
      $211.65

      Preflop: Hero is SB with K, K.
      BB raises to $2, Hero raises to $7, BB calls $5.00.

      Flop: ($14.00) Q, A, 4 (2 players)
      Hero checks, BB checks.

      Turn: ($14.00) A (2 players)
      Hero bets $8.65, BB calls $8.65.

      River: ($31.30) 5 (2 players)
      Hero bets $18.14, BB calls $18.14.

      Final Pot: $67.58.

      Results follow (highlight to see):

      Hero shows two pairs, aces and kings (Kh Ks)
      BB shows three of a kind, aces (7c Ac)
      BB wins with three of a kind, aces (7c Ac).


      hand 5: zum abschluss noch mein größter pot: hab mit dem gegner nicht so viele hände gespielt, und denke auch die hand ist relativ standard. das board is relativ dry, deswegen is der float recht offensichtlich. daher steig ich ab dem turn auf bluffinduce um. er müsste hier schon zweimal hart betten um mich zum folden zu kriegen, aber für eine riverbet mit busted FD ist der calldown hier wohl standard

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      $0.5/$1 No-Limit Hold'em (2 handed)

      Known players:
      SB(Hero):
      $105.50
      BB:
      $126.33

      Preflop: Hero is SB with Q, Q.
      BB raises to $3, Hero raises to $10, BB calls $7.00.

      Flop: ($20.00) 2, 2, K (2 players)
      Hero bets $12.50, BB calls $12.50.

      Turn: ($45.00) T (2 players)
      Hero checks, BB checks.

      River: ($45.00) 6 (2 players)
      Hero checks, BB bets $33.00, Hero calls $33.00.

      Final Pot: $111.00.

      Results follow (highlight to see):

      BB shows a pair of twos (Qc Jd)
      Hero shows two pairs, queens and twos (Qh Qs)
      Hero wins with two pairs, queens and twos (Qh Qs).


      jo insgesamt bin ich gestern 387 $ down, sehr schön =) hab noch etwas plo HU gespielt wo ich wohl knapp nen stack up war, kann ich erst morgen sagen wenn ich nen neuen PTO key bekommen habe. schätzungsweise bin ich also bei -300/10000

      also ich freue mich über kritik und GL an den tischen
  • 253 Antworten
    • Sunfire
      Sunfire
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 3.394
      Achja die schönen wetten wenn man angetrunken ist. :f_love:

      viel spaß und Erfold dabei werde öfter mal reinschauen. Mit nl100 wirste aber ewig brauchen.
      Ich würde da gleich höher einsteigen wenn du gewinnen willst und die nötige BR hast.
    • maker01
      maker01
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 2.102
      ich hab zwar nicht wirklich den Plan vom Headsup aber:

      Hand1) da kannst du doch eigentlich den Turn gleich shoven wenn du bei nem Push eh callen willst, fände da ein kleines Raise oder halt einen Call angebrachter.

      Hand2) du sagst er ist ein passiver Fisch, für mich easy fold am flop auch wenn er mal crazy moves macht, deine Hand ist einfach scheiße weiter zu spielen..

      Hand4) ist halt pech ;)


      ach und ich habe gestern auch ganz schön gefailt also mach dir keinen Kopf :)
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      1) Fold pre ohne strong reads
      2) Flop kann man IP callen, OOP finde ich es schlecht.
      3) Ok, aber river calle ich den raise nur.
      4) Im HU cbette ich das. Er callt hier jedes pair, jeden GS etc.
      5) Passt. Er hat hier oft ein kleineres PP oder einen Draw. Beides wird er am River betten.
    • kulmi
      kulmi
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2007 Beiträge: 1.144
      hi, finde es cool, dass hier gleich ein paar leute reinschauen =)

      zu den händen von gestern: (hoffe die bewerter kucken nochmal rein ;) )

      hand 1: @ maker: is halt so ein leveling ding, dass der kleine raise imho stärker aussieht, raise/fold mit dem draw macht auch keinen sinn. bin mir aber auch nicht sicher, ob das wirklich funzt.

      @kreatief: find ich interessant, dass du das pre foldest. ich hab knapp 70 % ft3bet, is das dann noch zu niedrig. welche hände callst du da lieber?

      hand 2: find ich jetz auch ziemlich schlecht. ich folde definitiv zu wenig gegen minraises, grad oop wohl burning money. THX =)

      ja leider run ich halt weiter so grottig, fürchte ich habe mich dumm gesoffen letztes we -_- bin inzwischen über 8 stacks down und frage mich gerade was ich jetz machen soll. pause? seltsamerweise hab ich eigentlich ziemlich lust auf poker. limit absteigen um die $ swings zu begrenzen und wieder selbstbewusstsein tanken? ordentlich theorie machen? oder HU sngs spielen, die sind denke ich noch softer, weil sie wegen dem rake auf party von regs wohl gemieden werden, andererseits is der mit 10 % halt auch tough zu schlagen.

      erstmal sessionreview von gestern, mal ein paar hände posten:

      hand 1: gegner IamMrSosa, wir hatten bis dahin nur viele kleine pötte gespielt. er wirkte relativ vernünftig wenn auch etwas weak/passiv. habe hier lange überlegt, aber ich denke ich würde hier jedes A auch raisen for protection und ich hab mir viel FEQ gegen kleine pairs oder natürlich auch air (die ich sowieso beat habe) gegeben. deswegen find ich raise gegen nen soliden spieler hier vertretbar. thoughts?

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      $0.5/$1 No-Limit Hold'em (2 handed)

      Known players:
      BB(Hero):
      $104.60
      SB:
      $118.40

      Preflop: Hero is BB with Q, K.
      Hero raises to $3, SB raises to $10, Hero calls $7.00.

      Flop: ($20.00) A, 6, 5 (2 players)
      SB bets $14.25, Hero raises to $44, SB raises to $108.4(All-In), Hero calls $50.60.

      Turn: ($223.00) 9 (2 players)

      River: ($223.00) 5 (2 players)

      Final Pot: $223.00.

      Results follow (highlight to see):

      Hero shows a pair of fives (Qh Ks)
      SB shows two pairs, aces and fives (Kh Ac)
      SB wins with two pairs, aces and fives (Kh Ac).


      hand 2: selber gegner ein paar minuten später. seit seinem double up fing er an mehr zu 3betten (knapp 20 %) und ich wollte mal die bluff4bet einbauen die er zu meinem erstaunen callt (was in letzter zeit wohl ein wenig in mode kommt :) ) frage ist hier eigentlich nur betsizing am flop. ich denke ich würde AK, AA, KK hier genauso spielen (deswegen auch der ship am turn, der ausnahmsweise mal funktioniert). cbettet ihr hier trotzdem wenigstens 1/2 potsize?

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      $0.5/$1 No-Limit Hold'em (2 handed)

      Known players:
      BB(Hero):
      $107.66
      SB:
      $218.36

      Preflop: Hero is BB with J, 6.
      Hero raises to $3, SB raises to $10, Hero raises to $24, SB calls $14.00.

      Flop: ($48.00) 3, K, 2 (2 players)
      SB checks, Hero bets $19.00, SB calls $19.00.

      Turn: ($86.00) 3 (2 players)
      SB checks, Hero raises to $64.66(All-In), SB folds, Hero gets uncalled bet back.

      Final Pot: $86.00.

      Results follow (highlight to see):

      Hero shows a pair of threes (Js 6h)
      Hero wins with a pair of threes (Js 6h).


      hand 3: noch immer die selbe session, gleicher gegner. kleinen raise am flop nur callen? ich dachte ich hab hier zu viel equity und wenn er ein midpair oder second pair noch foldet is das ja auch ein gutes resultat. problem am turn ist, dass ich keine bessere hand sehe die foldet, weswegen ich hier den checkbehind bevorzugt habe. oder ist hier potbuilding doch die bessere line? naja river, is halt doof, hab im spiel recht schnell gefoldet. im nachhinein ist die frage, ob er hier gut genug is nen K zu vbetten, wobei ich hier doch zu einem ja tendieren würde...

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      $0.5/$1 No-Limit Hold'em (2 handed)

      Known players:
      BB(Hero):
      $140.29
      SB:
      $180.63

      Preflop: Hero is BB with T, 5.
      Hero raises to $3, SB calls $2.00.

      Flop: ($6.00) 6, K, 5 (2 players)
      SB checks, Hero bets $3.85, SB raises to $8.62, Hero raises to $21, SB calls $12.38.

      Turn: ($48.00) 4 (2 players)
      SB checks, Hero checks.

      River: ($48.00) A (2 players)
      SB bets $35.25, Hero folds, SB gets uncalled bet back.

      Final Pot: $48.00.

      Results follow (highlight to see):

      SB shows a pair of fours (4s Qs)
      SB wins with a pair of fours (4s Qs).


      hand 4: neuer gegner, holländer der nicht rebuyt. sonst hatte ich keine speziellen reads. frage ist wieder mal flopbet? und wenn ja bet/fold? nach meinem check ist ein call hier wohl standard. jo turn improve ich zu den nuts^^ kann man hier wohl c/c oder c/r spielen, ich entscheide mich für die valuedonk am river, was ich nicht schlecht finde aber leider hab ich atm schlechte sd winning skills^^

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      $0.5/$1 No-Limit Hold'em (2 handed)

      Known players:
      SB(Hero):
      $163.70
      BB:
      $68.73

      Preflop: Hero is SB with K, Q.
      BB raises to $3, Hero raises to $10, BB calls $7.00.

      Flop: ($20.00) K, A, 2 (2 players)
      Hero checks, BB bets $9.50, Hero calls $9.50.

      Turn: ($39.00) K (2 players)
      Hero checks, BB bets $20.00, Hero calls $20.00.

      River: ($79.00) 8 (2 players)
      Hero bets $30.00, BB calls $29.23.

      Final Pot: $138.23.

      Results follow (highlight to see):

      Hero shows three of a kind, kings (Kh Qh)
      BB shows a full-house, twos full of kings (2s 2h)
      BB wins with a full-house, twos full of kings (2s 2h).


      hand 5: gleicher gegner wie in hand 4, standard setup im HU würd ich behaupten...

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      $0.5/$1 No-Limit Hold'em (2 handed)

      Known players:
      BB(Hero):
      $103.20
      SB:
      $134.46

      Preflop: Hero is BB with K, A.
      Hero raises to $3, SB raises to $10, Hero raises to $26, SB raises to $134.46, Hero calls $77.20(All-In).

      Flop: ($237.66) J, 7, 3 (2 players)

      Turn: ($237.66) 2 (2 players)

      River: ($237.66) 3 (2 players)

      Final Pot: $237.66.

      Results follow (highlight to see):

      Hero shows a pair of threes (Kc As)
      SB shows two pairs, kings and threes (Kh Ks)
      SB wins with two pairs, kings and threes (Kh Ks).


      hand 6: ok die hand is so grottig dass ich mich überwinden muss sie zu posten ;) aber ich sucke obv einfach in diesen spots. die 3bet mit K5 hab ich mir ausm ragen video abgeschaut, denke die theorie dazu auch verstanden aber irgendwie kommt man halt in ganz schöne trouble spots. war jedenfalls innerhalb der ersten 10 hände, ohne reads eigentlich. das board ist halt dermaßen gut zum floaten, andererseits muss er damit rechnen dass ich gehittet habe. mein gedanke am tisch war irgendwie, dass er es wohl kaum 2 mal blufft, weil er nich damit rechnen kann dass ich call turn/fold river spiele. klar könnte er JT haben und er wird 2pair auch vbetten. aber wie oft hat er das schon? AK shippt er sicher, AQ womöglich pf. ob er sowas wie A8 da valuebettet, ka... hand suckt einfach, also doch am turn folden?? just dunno

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      $0.5/$1 No-Limit Hold'em (2 handed)

      Known players:
      SB(Hero):
      $100.00
      BB:
      $125.85

      Preflop: Hero is SB with K, 5.
      BB raises to $3, Hero raises to $10, BB calls $7.00.

      Flop: ($20.00) Q, A, K (2 players)
      Hero bets $11.50, BB calls $11.50.

      Turn: ($43.00) 9 (2 players)
      Hero checks, BB bets $29.00, Hero calls $29.00.

      River: ($101.00) 4 (2 players)
      Hero checks, BB bets $71.00, Hero folds, BB gets uncalled bet back.

      Final Pot: $101.00.

      er hat den tisch danach insta verlassen, oft ein zeichen, dass er mich geblufft hat, naja, denke man sollte den river nach dem turnplay callen aber bin gespannt was ihr sagt...

      ja omaha hände müssen weiterhin warten, weil ich gestern zwar meinen code für PTO bekommen habe, dann aber solche probs mit postgreSQL hatte, dass ich ne systemwiederherstellung machen musste. joa, und dabei ist natürlich mein PTO wieder verloren gegangen, was ich zunächst nich bedacht hab. ich hoffe jetz mal ich bekomme noch nen key :f_biggrin:

      außerdem habe ich gestern schon ein paar HU sngs gespielt, wo mich ernsthaft ein riesenfisch exploitet hat. er hat sich immer wieder zu mir an den tisch gesetzt und einfach am sd immer gutes TP+ gehabt. find SNG hände aber immer etwas langweilig, deswegen erspar ich sie euch. dort war ich aber auch stark unter ev, was atm leider das einzige is was mich etwas aufbauen kann ;) werd jetz erstma ein video schauen und bis heut abend auch erstmal nich spielen.

      bis moin, und kritik an meinen händen ist erwünscht, will ja hier nich noch zum kerri werden ;)
    • Sunfire
      Sunfire
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 3.394
      Ich hätte vllt. folgendermaßen gespielt. Ob es gut ist wie ich spiele weis ich nicht, da ich noch nicht so lange HU Spiele.

      Noch ne Frage an dich:
      - Warum 3bettest du ihn immer nur so das 2,5x und nicht 3x ?
      - Warum machst du eigentlich ab und zu so geringe CBs? Ich mache eigentlich fast immer 3/4.

      1) genauso

      2) Hätte ich auf eine andere Hand gewartet, z.B. ne suited Hand 97s etc. As played preflop hätte ich am Flop 3/4 angespielt.
      Warum machst du dort so wenig? Sieht irgendwie weak aus. Ich denke nicht, dass ich die Ballz gehabt hätte den Turn zu shippen.

      3) Hätte die min. 3bet wohl nur gecalled und die Hand weiter passiv gespielt.

      4) Hätte wohl den Flop gedonkt. rest ist halt pech
      Ich frage ist was dir c/c bringt am Flop. Karten bringen wir nur ein K oder Q etwas. Falls er den Turn bettet stehen wir blöd da, falls er checkt ist es klar.

      5) Denke wäre auch preflop broke gegangen. Laufen einfach zu viel donks dort rum da muss man das riskieren.

      6) Ich hätte es preflop gefoldet und auf eine andere Hand gewartet, lower cards z.B. 87 etc. . Mit deinem K bist du immer in der Calling Range deines Gegners. Falls der K kommt haste natürlich ein kicker Problem.
    • kulmi
      kulmi
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2007 Beiträge: 1.144
      hallo,

      erstmal zu deinen fragen sunfire:
      - dachte meine 3bet size is standard, eigentlich denke ich das immer noch ;) ich erhöhe sie eigentlich nur wenn ich entweder deeper werde, oder wenn ich es gegen shorties reinbringen will. es könnte aber wohl gegen regs die postflop schwer zu spielen sind, besser sein die size etwas zu erhöhen, darüber werde ich mal in ruhe nachdenken.

      - im normalen raised pot mache ich immer die selbe cbet (fast 3/4 pot), außer manchmal bei extrem drawy boards größer oder gegen shorties kleiner. im 3bet pot habe ich aber folgende überlegung zur cbet: wozu ist sie gut?
      a. foldequity erzeugen: dazu scheint eine größere cbet besser, allerdings denke ich dass dies im 3bet pot nicht unbedingt gilt. wenn der gegner hier callt, dann ist ihm die betsize wohl recht egal (in einem vernünftigen rahmen zwischen 1/2 und 3/4 pot) es könnte floats zwar in maßen verschrecken, allerdings investiert man einiges mehr wenn man nur air hat, und die große bet könnte sogar auch als weakness verstanden werden. ich sehe hier keine signifikant höhere FEQ durch eine höhere cbet.
      b. potbuilding: wenn wir gut getroffen haben, wollen wir am liebsten am river AI sein. aber dies ist im 3bet pot auch mit kleinen bets kein problem: 10BB pro spieler pf macht 20BB pot am flop ->cbet bei mir ca.11-12, macht über 40 bb bei knapp 80 behind ist nochmal 1/2 potsize am turn dann hat man am river gut unter potsize behind und kanns schön shippen.
      jo das sind meine gründe für mein cbet sizing =)

      ja zu den händen von gestern:

      2) im 4bet pot sind die gründe von oben eigentlich noch extremer. klar siehts weak aus, aber da ich hier QQ oder so nich cbette normalerweise hab ich hier ne sehr starke valuerange die unbedingt nen call will oder halt air. für beides find ich die betsize gut, da das board auch sehr dry ist. jo und nach seinem call will ich eben nen FD oder ein kleines pair zum folden kriegen, müsste dann halt aus balancing gründen hier KK genauso spielen, allerdings denke ich dass balancing im 4bet pot nicht so wichtig is, da es einfach zu selten vorkommt.

      3) hand passiv spielen finde ich ziemlich weak, aber auf keinen fall schlecht. allerdings habe ich bisher recht aggro gespielt, deswegen passt die passive line hier nicht in mein spiel.

      4) jo solche spots sucken einfach, hast wohl recht dass man donken sollte, allerdings weiß ich nich ob man dann einfach auf nen raise folden kann?

      6)hm, ragen meint in dem video halt dass so ne hand mit recht guter equity gut is für die 1. 3bet weil man eben gegen ne calling range mit vielen spekulativen händen gut dasteht. denke es is kein schlechtes play preflop, die probleme fangen eher danach an ;)



      so zu gestern, ich werd mal aufhören so extrem viele hände zu posten, is anstrengend zu lesen glaub ich ;) 1. winning tag diesen monat juhu :f_biggrin: habe hauptsächlich so midstacks gespielt, und mal versucht etwas passiver zu sein. mir ist klar, dass es hauptsächlich varianz ist, dass es gerade gestern besser geklappt hat, aber der dumme emotionale teil meines hirns freut sich trotzdem dass kleine veränderungen was gebracht haben =)

      hier nur 2 hände gegen nen deutschen regular, den ich wohl nicht nochmal spielen würde (hi @ ps.de?!)
      1. war wirklich die allererste hand, imho mal wieder fieses setup:

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      $0.5/$1 No-Limit Hold'em (2 handed)

      Known players:
      BB(Hero):
      $100.00
      SB:
      $100.00

      Preflop: Hero is BB with T, T.
      Hero raises to $3, SB raises to $10, Hero raises to $24, SB raises to $100(All-In), Hero calls $76.00(All-In).

      Flop: ($200.00) 9, 4, J (2 players)

      Turn: ($200.00) 9 (2 players)

      River: ($200.00) J (2 players)

      Final Pot: $200.00.

      Results follow:

      Hero shows two pairs, jacks and tens (T T)
      SB shows two pairs, queens and jacks (Q Q)
      SB wins with two pairs, queens and jacks (Q Q).


      jo danach, eines meiner psycholeaks glaub ich: ich quitte einen reg ungern wenn ich nen stack down bin. sollte ich wohl noch konsequenter durchziehen aber naja. jedenfalls hatten wir dann nach einiger zeit, diese doch recht interessante hand.

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      $0.5/$1 No-Limit Hold'em (2 handed)

      Known players:
      BB(Hero):
      $137.17
      SB:
      $159.03

      Preflop: Hero is BB with K, 8.
      Hero raises to $3, SB calls $2.00.

      Flop: ($6.00) 8, 4, 7 (2 players)
      SB checks, Hero bets $3.85, SB raises to $13, Hero calls $9.15.

      Turn: ($32.00) A (2 players)
      SB bets $22.00, Hero calls $22.00.

      River: ($76.00) K (2 players)
      SB raises to $121.03(All-In), Hero calls $99.17.

      Final Pot: $296.20.

      Results follow (highlight to see):

      Hero shows two pairs, kings and eights (Ks 8c)
      SB shows high card ace (Th 9c)
      Hero wins with two pairs, kings and eights (Ks 8c).


      jo meine thoughts: flop standard cbet, dann c/r:
      -draws: enormer teil seiner range, da sie aber oft auch overcards haben, ist meine equity dagegen nicht überragend. auch wenn ich mir sehr sicher war, dass er einen draw hält, gibts hier wenig grund drüberzugehen.
      -straight oder set: möglich, aber sehr unwahrscheinlich, ich bezweifle dass er 56 defendet, und 77 und 88 wird er wohl 3betten. 44 ist möglich.
      -2pair 87 scheint möglich
      pair: möglich sind einige, aber passen nicht direkt zum c/r, nicht zu wahrscheinlich
      air: durchaus möglich
      --> call und ich habe besonders angst vor 9 T oder J

      turn: keine sonderlich schlechte karte: er könnte mich mit nem bluff ausgesuckt haben, oder gerade besseres 2pair gemacht haben, aber dafür gibt es nur wenige möglichkeiten (A7 c/r eher nicht, A8 hatte mich eh beat)
      -->call

      tjo river, ich sucke 87 aus, aber meine hand verbessert sich nicht signifikant eigentlich, auf die overbet hab ich hier nur nen bluffcatcher. wenn er wirklich das bottomset hält macht sein push sinn, aber auch nicht übermäßig, da ich durchaus scared sein könnte von der boardentwicklung. seine vbet range wird hier einfach zu klein, und eigentlich war ich mir zu 75% sicher hier T9 zu sehen. ich mache also den "herocall" und habe endlich mal wieder recht ;)


      ja was gibts sonst zu sagen: heut ging die uni wieder mal los, aber hatte nur eine veranstaltung, sehr nice, i like being a student^^ abends hoffe ich dass mal wieder weggehmäßig was geht, wenn das wetter auch nich so toll und ich morgen um 8 hab :( notfalls muss ich eben pokern ;)

      jo bis moin oder so, GL @ all
    • JTtotheD
      JTtotheD
      Black
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 2.551
      hey,
      hab grad den thread entdeckt - wie läufts?? gibts ne möglichkeit dich mal zu kontaktieren? in skype bist du irgendwie nie..
    • Bloodcyclon
      Bloodcyclon
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2009 Beiträge: 1.150
      Abonniert - und jetzt will ich hier Abdäits sehen! *peitsch*

      Gruß Bloody
    • kulmi
      kulmi
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2007 Beiträge: 1.144
      hehe hätte ich dir mal nich im skype versprochen, dass ich hier jetz wieder mal regelmäßig bloggen will ;) aber ich werds tun, hoff ich mal wieder =)

      ich werde die tage eine challenge anfangen, die mich motivieren soll, hier regelmäßig zu posten, ich denke die anspannung bei der leserschaft ist kaum mehr auszuhalten ;)

      jetz update ich mal den ausgangspost und dann gehts hier bald wieder los!
    • Bloodcyclon
      Bloodcyclon
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2009 Beiträge: 1.150
      Na da bin ich auf die Challenge ja mal gespannt...
    • kulmi
      kulmi
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2007 Beiträge: 1.144
      Ok, hier also das versprochene Update und die ankündigung meiner challenge ich fange mal mit der challenge an: es geht mir darum, pokertechnisch an meinem spiel zu arbeiten und gleichzeitig ein vernünftiges spielpensum zu schaffen; gleichzeitig habe ich einige RL verpflichtungen und pläne über die ich hier auch minimal schreiben werde um mich zu motivieren, sie auch durchzuziehen.
      Poker-related stuff: letztens hat sich halozination (ps.de user, der afaik nl5k+ spielt und wohl ziemlich gut weiß was er tut^^) mal in unserem skype channel blicken lassen und ich habe 2 hände mit ihm besprochen. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich denke ich momentan an einem punkt bin (wie wohl viele regs auf den limits nl200-600) an dem ich schon eine menge pokerwissen habe und jede handanalyse von guten spielern verstehe. Es gibt wohl nicht so viele konzepte von denen ich noch nie gehört habe und die einen krassen aha! Effekt haben könnten, aber die tatsächliche anwendung von allem verfügbaren wissen in einer konkreten spielsituation bereitet mir doch noch sehr oft probleme und führt zu entscheidungen, von denen ich weiß, dass ich sie eigentlich besser hätte treffen können. Und zu diesem problem kommt mit sicherheit noch die tatsache, dass ich eine menge leaks in meinem spiel habe, die so standartisiert wurden in meinem kopf, dass sie mir gar nicht mehr als problem/fehler auffallen. Um dies zu verbessern, werde ich ab Montag 22.02.2010 bis mindestens Freitag 26.03.2010 jeden tag eine „hand oft he day“ hier posten und versuchen, sie ausführlich zu analysieren. Ich erhoffe mir davon, dass die komplexeren gedanken einer analyse nach dem spielen langsam in meine entscheidungsprozesse ingame übergehen. Ausnahme wird sein, dass ich immer dienstags und freitags keine hand oft he day posten werde, weil ich Montag und Donnerstag zu pokerfreien Theorietagen machen will.
      Um auch weiterhin genug zu spielen nehme ich mir vor Dienstag, Mittwoch und Freitag wenigstens 1000 hände zu spielen und Samstag und Sonntag dann 1500. Kein wahnsinns pensum, aber viel mehr ist einfach nicht realistisch und ich will mich da nicht übernehmen.
      Nonpoker: ich muss ein praktikum machen (an einer schule, wird ja lehrer) für eine fette prüfung am 15.04. lernen und eine hausarbeit schreiben. Außerdem will ich wieder mal etwas regelmäßigen sport machen und zwar joggen oder schwimmen und diese beiden programme hier ……… ich werd immer sonntags einen wochenplan mit meinen rl sachen hier posten und falls ich irgendwas davon nicht mache, bitte ich euch mich zu flamen ;)

      But where is teh challenge now? Ja genau, ich werde also immer sonntags einen wochenplan posten und dann täglich _EHRLICH_ schreiben, was ich davon erledigt habe. Wenn ich in irgend einem bereich gefailt habe an einem tag, bekommt der mensch, der als erster in dem thread auf den fail hinweist von mir 10 $ auf stars (oder woanders wenn es sein muss) sollte ich an einem tag gar nichts schreiben so gibt’s sogar 20 $. Ausgezahlt wird am ende, also 26.03. und wer will kann jeweils 30 $ in eine stunde coaching von mir umwandeln ;) (an die leute, die selber nl200+ spielen: euch kann ich wohl nix beibringen also nehmt bitte einfach das geld, und wenn euch die summen nix bedeuten, lasst einsteigern doch den vortritt ;) falls jmd nl200+ HU spielt, kann er mich gern anschreiben und wir machen mal ne teamviewer session, bin ich gerne dabei)
      Sollte ich wieder erwarten zu selten failen, dann werd ich iwie geld verlosen oder so^^ ich verspreche jetz mal, dass in dem zeitraum mindestens 100 $ verschenkt werden von mir ;) (sollte ich nen guten grund haben die challenge abzubrechen, so kann ich das natürlich machen aber downswing zählt nicht als guter grund)

      hier also gleich mal der plan für diese woche:

      Montag: nicht pokern ;) aber eine hand of the day von der session die ich jetzt noch spielen werde analysieren. dazu 2 stunden lernen, 15 seiten aus nem buch lesen und hier einsteigen.

      Dienstag: 1k hands spielen, wieder lernen und lesen

      Mittwoch: 1k hands, hand of the day, lernen + lesen, 2.tag situps machen

      Donnerstag: nicht pokern, aber ein vid auf DC anschauen und hier ein kleines review schreiben, hand of the day, dazu das übliche lernen und lesen^^

      Freitag: 1k hands, lernen, lesen, und woche 3 situps abschließen

      Samstag: hand of the day, 1,5k hands, lernpause! ;)

      Sonntag: 1,5k hands, hand of the day, lernen und lesen

      jo, das is der plan, bin mal gespannt ob ichs schaff meine zeit mal wieder effektiv zu nutzen
    • TheJerk
      TheJerk
      Black
      Dabei seit: 14.10.2008 Beiträge: 1.415
      Interessanter Plan, definitiv. Ich würde allerdings die Strukturen nicht zu starr machen. Warum solltest du an einem "Theorie-Tag" nicht grinden, wenn du dich aber super fühlst und ein sehr gutes Gefühl hast, andererseits an einem Tag "spielen musst", obwohl dir vielleicht gar nicht danach ist oder durch RL beeinflusst du mal kein A-Game spielen kannst. Locker es ein bißchen auf und dann hab ich da keine Bedenken. Wünsch dir GL.

      Können uns gerne mal ein bißchen austauschen - du spielst doch auch auf Party, richtig?
    • raiseupslow
      raiseupslow
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2007 Beiträge: 461
      Liest sich sehr nett, auf alle Fälle bookmarked !

      Viel Spaß beim Studieren, wünsch dir mein Glück
    • Bloodcyclon
      Bloodcyclon
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2009 Beiträge: 1.150
      Kannst dir sicher sein, dass hier einige geldgierige Säcke (ja, mich eingeschlossen :D ) arg auf die Finger schauen werden. Viel Erfolg!

      Gruß Bloody
    • kulmi
      kulmi
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2007 Beiträge: 1.144
      ok, sehr cool, dass gleich paar leute reingucken, das motiviert natürlich.

      @Jerk: ja, guter gedanke auf jeden fall. ich werds jetz mal ne woche so durchziehen und dann weiterschauen. pokermäßig sind die starren strukturen echt nicht optimal, aber lernen geht bei mir anders niemals ;)

      @raiseup: danke, danke gestern abend hatte ich dein glück auf jeden fall schon mal, aber dazu gleich mehr

      @blood: hehe, danke =)

      ok kurz allgemein zu gestern abend session: erstmal ewig auf action warten müssen, dann auf nl200 derb geownt worden (keyhand kommt gleich, war relativ interessant) und dann kommt plötzlich jmd der mich an 3 tischen nl400 spielen will. na gut, ab gings und in knapp 700 händen hat er 8 stacks donated. war sehr solid, ich hab ihn sick gesetuped natürlich (u.a. 3 sets im 3betpot, einmal KK > JJ und TT > AQ jeweils pf all in)

      um also die varianz nicht überzubewerten, werde ich jetzt einen ansatz versuchen, den ich in der DC video serie "the eightfold path to poker enlightenment" gesehen habe (an alle mit DC account, unbedingt anschauen, extrem guter mindset und RL content von tommy angelo^^) das konzept heißt reciprocality und bedeutet, dass man die hand im kopf nochmal abspielt nur mit vertauschten karten. wenn man den selben verlust wie der gegner gemacht hätte, hat man de facto nichts gewonnen (ihr kennt sicher leute die sagen, dass AA vs KK ein coinflip is, weil das geld immer reingeht in diesem setup, das wäre ein gutes beispiel für reciprocality)

      1) hier ist es noch relativ eindeutig, dass ich niemals so viel verloren hätte. der shove für 150 bb ist einfach grausig, meine calling range ist hier JJ+ und AK. nur mal ne kurze analyse, weil ich denk, in dem spot ist es v.a. mit der hand von villain ein extrem schlechter shove. wenn ich calle hat er 25 % equity und verliert damit solide 200 $ on average. der card removal effekt ist hier natürlich stark, meine range verkleinert sich von 40 kombinationen auf 30. wenn ich also 60 bluff kombinationen in meiner range hätte, wäre der move knapp BE aus seiner sicht. aber niemals bluffe ich hier doppelt so oft wie ich for value 4bette, v.a. weil er so deep ja auch theoretisch callen könnte. ich denke mit cardremoval könnte es hinkommen, dass ich so oft bluffe wie for value 4bette, womit villain in dem spot 100 $ oder 25 bb verliert. ich verliere meiste die 3bet (würde AJ hier nicht immer 3betten) und somit 10 bb. aus dieser sicht bleibt ein reingewinn von 15 bb, iwie mickrig gegenüber den 150 bb die ich gewonnen hab ;)

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $4(BB) Replayer
      ($602)
      Hero ($641)

      Dealt to Hero Q:spade: Q:heart:

      Hero raises to $12, raises to $40, Hero raises to $98, raises to $602 (AI), Hero calls $504

      FLOP ($1,204) J:diamond: 9:spade: 2:diamond:

      TURN ($1,204) J:diamond: 9:spade: 2:diamond: 4:club:

      RIVER ($1,204) J:diamond: 9:spade: 2:diamond: 4:club: 9:club:

      Hero shows Q:spade: Q:heart:
      (Pre 70%, Flop 75.4%, Turn 88.6%)

      shows A:diamond: J:club:
      (Pre 30%, Flop 24.6%, Turn 11.4%)

      Hero wins $1,203

      2 ) die hand fand ich recht interessant und bin auf meinungen gespannt: villain hat extrem viel ge3bettet und wir hatten schon eine gewisse dynamik, sodass der call auf jeden fall klar geht. flop sind dann halt die nutz, man könnte mal raisen um was zu inducen aber call flop sollte standard sein
      interessant wirds am turn: er bettet extrem groß, auf eine karte die einige draws bringt, aber in wirklichkeit auch nicht sooo viele. mein erster gedanke war shove turn, er sollte keine valuehand mehr folden und ich protecte minimal. aber diesen gedanken hab ich aus folgendem grund verworfen: ich kann hier gar nicht mehr protecten. wenn er wirklich FD oder oesd gepickt hat, foldet er eh nicht mehr, weil seine riesenbet ihn commited. das spricht so gesehen immernoch für den shove, weil er ja evtl einen blank river c/f könnte. allerdings habe ich leute in diesem spot schon b/f als bluff spielen sehen, und diese hände könnten am river improven ohne mich einzuholen und dann callen. allerdings haben diese KQ,KJ hände nur 5 outs während die draws meist 8+ outs haben. momentan tendiere ich wieder zum shove, aber meinungen sind erwünscht =)

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $4(BB) Replayer
      ($406)
      Hero ($2,364)

      Dealt to Hero 7:club: 7:spade:

      Hero raises to $12, raises to $40, Hero calls $28

      FLOP ($80) A:diamond: 2:spade: 7:heart:

      bets $46, Hero calls $46

      TURN ($172) A:diamond: 2:spade: 7:heart: 4:spade:

      bets $136, Hero calls $136

      RIVER ($444) A:diamond: 2:spade: 7:heart: 4:spade: A:spade:

      bets $184 (AI), Hero calls $184

      Hero shows 7:club: 7:spade:
      (Pre 67%, Flop 95.7%, Turn 77.3%)

      shows 3:spade: J:spade:
      (Pre 33%, Flop 4.3%, Turn 22.7%)

      Hero wins $811

      3) kleine fun hand, hab mir in dem moment wos reinging echt gedacht "leck hast du des jetz weird gespielt" aber am showdown dachte ich mir dann, "hm war wohl gar nicht so schlecht ;) "

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $4(BB) Replayer
      Hero ($1,177)
      ($485)

      Dealt to Hero 2:heart: 2:club:

      raises to $12, Hero calls $8

      FLOP ($24) 3:diamond: 2:spade: T:diamond:

      Hero checks, bets $17.25, Hero raises to $48, raises to $112, Hero raises to $211, raises to $473 (AI), Hero calls $262

      TURN ($970) 3:diamond: 2:spade: T:diamond: 8:heart:

      RIVER ($970) 3:diamond: 2:spade: T:diamond: 8:heart: 9:club:

      Hero shows 2:heart: 2:club:
      (Pre 51%, Flop 96.8%, Turn 100.0%)

      shows K:club: Q:heart:
      (Pre 49%, Flop 3.2%, Turn 0.0%)

      Hero wins $969

      4 ) Hand of the Day

      ist auf nl200. zur dynamik: villain 3bettet so far >50 % und scheint sehr loose, aggro, maniac. sein fold to 3bet knopf ist scheinbar kaputt, habe u.a. 23s und T7s und so sachen am SD gesehen. ge4bettet habe ich noch gar nicht, aber aus den obigen reads geschlossen, dass villain mit sicherheit gut 4bets callen kann. ich versuche jetz wirklich mal an alles zu denken:

      1. 4bet - ja oder nein? wenn ja wie groß?
      ich denke, es ist ziemlich eindeutig, dass wir 4betten sollten. gegen eine mir passend erscheinende knapp 40 % range haben wir 65 % equity und in seiner shoving range erwarte ich hände wie AQ,AJ,KQ also können wir hier auch sehr gut broke gehen.
      die size sollte einerseits den pot groß machen (wir können balancing mit 4bet bluffs hier vergessen, gegen solche leute sollte man sicher niemals bluff4betten) andererseits für ihn verlockend genug sein, gerade mit den random Ax, Kx händen in seiner range. wir wollen postflop bei hit alles reinkriegen, aber das dürfte bei keiner size ein prob sein. ich habe mich ingame für 56 $ entschieden, was aber noch deutlich zu stark von meiner normalen size geprägt ist und damit ein klarer fehler sein dürfte. das prob von AK ist ja, dass es gegen die connectors gar nicht so toll dasteht und die wird er bei odds von 2:1 immer callen. im nachhinein, fände ich hier eine size um 72 $ herum deutlich besser, aber thoughts sind willkommen =)

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $2(BB) Replayer
      ($298)
      Hero ($299)

      Dealt to Hero K:spade: A:diamond:

      Hero raises to $6, raises to $22, Hero raises to $56, calls $34

      die bet am flop ist sehr zweifelhaft. die frage nach der size ist schon mal nicht so toll beantwortet. as played, ist der pot am turn bei einem call von villain genau so groß wie die stacks. auf eine schlechte karte muss ich bei einer donk fast folden, gebe damit aber sicherlich viel equity auf, weil villains sicher komisch bluffen kann. wenn er den flop shovt muss ich auch fast callen, aber meine equity liegt selbst gegen eine von mir angenommene, sehr weite range bei gerade mal 40 %. da villains range sehr weit is, und es ein gutes resultat wäre, den pot zu gewinnen, und die FEQ gegen einen fish wohl proportional zur betsize ist, wäre eine große bet wohl deutlich besser als meine kleine. natürlich nimmt die equity die ich habe, falls villain callt shovt dann wieder ab, wenn die FEQ zunimmt, aber mit dem dead money sollte sich das ausgleichen.
      man könnte diesen flop sicherlich auch checken, könnte sogar die optimale line sein, bereitet uns aber sehr schwere entscheidungen. wäre cool, wenn leute die den flop checken etwas zu ihrem gameplan sagen ;)
      FLOP ($112) 5:diamond: Q:club: 8:club:

      checks, Hero bets $44, calls $44

      auf seine donk, war ich erstmal like wtf?? es macht aus seiner sicht wohl sinn mit 8x und mittleren pockets, mit denen er ohnehin callen will. allerdings habe ich mich ingame entschieden, dass der hauptteil seiner range dann doch semibluffs sind, oder sogar pure bluffs. ich finde den shove also immer noch gut, gegen die range, die ich ihm jetz mal grob gegeben hab, hab ich ziemlich genaue 50 % auf diesem turn. bei den odds also easy shove. thoughts ?

      TURN ($200) 5:diamond: Q:club: 8:club: Q:spade:

      bets $164, Hero raises to $199 (AI), calls $34.40 (AI)

      RIVER ($596) 5:diamond: Q:club: 8:club: Q:spade: T:diamond:

      villain wins $595 (results gibts morgen: zeigt T9 ohne FD für fiesen beat ;) )

      die anderen sachen hab ich auch schon in angriff genommen, gibt also glaub ich heut kein geld mehr für euch ;) ich werds hier reineditieren wenn wirklich alles erledigt is, bis denn



      Update: jo hast recht, hat schon lang gedauert, aber war grad so drin. die nächsten posts werden dann kürzer. grad noch die situps gemacht und lesen tu ich vorm schlafen, gelernt hab ich schon, damit is das programm für heute geschafft =)
    • Bloodcyclon
      Bloodcyclon
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2009 Beiträge: 1.150
      sick... Im Ernst, da brauch ich schon 10 Minuten um das zu lesen - wie lange hast du dann gebraucht, um das zu schreiben? Meinst ned, dass es sinnvoller wäre, das ein wenig zu kürzen vom Umfang her und die Zeit lieber ins Lernen oder Pokern zu stecken?
      Außerdem läufst du dann Gefahr, dass bei deinen Lesern die "tl;dr"-Mentalität zuschlägt. Und das wär echt schade drum, weil die Gedanken sind schon nice.

      Mal schaun, was ich als NL50 Halbfish so dazu sagen kann ;)

      Hand 1) Find ich nen STandartbroke, auch mit 150$. Was Villain da macht ist mir eigentlich unerklärlich... Er muss sich wohl ne Menge FE gegen dich mit der Bet gegeben haben, immerhin verwandelt er seine AJo sozusagen in nen Bluff.

      Hand 2) Preflop Standart, Flop bringt ein Raise kaum was, da du alle Bluffs , alles außer TP, und selbst da schlechte TP aus der Hand treibst. Turn würd ich vermutlich shippen. Es gibt schon ein paar Karten, die du am River nicht sehen willst, wenn du nur callst. Und wenn er auf die 4 ne zweite Barrel schiebt, sollte er schon was aufgegabelt haben. Und wenns nur n Draw ist, kann er sich bei den Odds kaum noch draus lösen.

      Hand 3) Den c/r find ich gut, zumal du den auf dem Board oft genug machen wirst, nehm ich an. Die 4bet würd ich allerdings nur callen. Klar hat er einige Draws in seiner Range und auch TP/OP liegen in seiner Range, aber es gibt halt auch noch höhere Sets als deins. Wenn du nochmal drüber gehst, isolierst du dich doch (eigentlich...) nur gegen bessere Hände.

      HOTD) Pre: klarer Value-Raise. Am Flop wär interessant zu wissen, wie er auf Contis reagiert. Ich denke fast, ich würde hier behind checken. Grund: Ich hab SD-Value, ich kann mich verbessern mit den OCs, Potcontrol, ich gebe V die Möglichkeit zu bluffen (was er nutzen wird) und ich denke nicht, dass er oft auf ne Conti folden wird. Also CB und auf die Boardentwicklung achten. Bei der zweiten Dame am Turn würde ich dann eine Bet callen, da du mit deinem Ace noch oft gut bist. River: Gut, kommt auf die Stacks und die Riverkarte an. Wenns nicht zu ugly ist call, ansonsten unimproved vermutlich folden, auch wenns evtl. weak ist. Treibt die Varianz aber nicht so nach oben (wobei das bei nem Aggromaten eig. immer der Fall ist...)


      So, just my 2 Cents :)
      Gruß Bloody
    • QuiK
      QuiK
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.070
      hand of the day würd ich PF grösser raisen, wie du selbst schon gesagt hast, ca. 2.8-3x
      Flop würd ich behind checken und dann any blank turn callen.
      Turn würde ich wohl folden, ich denke er hat sehr häufig eine Q in seiner range. evtl no draws (aber gegen gutshot + FD hast du auch nur einen coinflip.)
    • JTtotheD
      JTtotheD
      Black
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 2.551
      man kann sich seine Leser natürlich auch zusammenkaufen :P :P :P
    • kulmi
      kulmi
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2007 Beiträge: 1.144
      hehe, is ein zirkel of +ev: mehr leser, mehr motivation, mehr spielen, mehr $$$ ;)

      lernen für heute ist geschafft, hoffe 1k hands werden jetz noch was, bin fit aber action kriegen is nich so leicht^^ eine 400 hands BE session vom nachmittag hab ich schon, also 600 to go. results werden wieder reineditiert =)

      EDIT: hände geschafft, session war denk ich aber ziemlich schlecht gespielt, bin auch 500 down heute, details morgen, ich geh lesen, pensum immerhin wieder erfüllt :)