SSS SH - Bankrollmanagement

    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Das Bankrollmanagement ist im Poker eine der wichtigsten Grundlagen. Bei der SSS wird in den normalen Strategieartikeln eine Bankroll von 40Buyins empfohlen. Da ich die SSS auf SH-Tischen jedoch für deutlich swingiger halte denke ich, dass man sich mehr Buyins als Sicherheit zurücklegen sollte. Ich würde grundsätzlich zu 50-60 Buyins tendieren und einen Abstieg empfehlen wenn man nur noch 50-60 Buyins für das untere Limit hat. Was denkt ihr dazu?
  • 33 Antworten
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Um ein genaues Bankrollmanagement zu berechnen, brauchen wir zunächst die Varianz. Sobald wir genaue Daten haben (etliche tausend Hände) über die Standardabweichung, kann ein genauer RoR (Risk of Ruin) berechnet werden zu den verschiedensten Bankrolls. Der RoR sollte meiner Meinung nach nicht über 5% liegen, eher deutlich drunter.
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      Ich würde für den Anfang, falls jemand SSS SH testet einfach mal 100 Buyins empfehlen. Wenn dann genug SH SSS Hände vorliegen, kann man immer noch vernünftige Werte berechnen.
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Original von sammy Um ein genaues Bankrollmanagement zu berechnen, brauchen wir zunächst die Varianz. Sobald wir genaue Daten haben (etliche tausend Hände) über die Standardabweichung, kann ein genauer RoR (Risk of Ruin) berechnet werden zu den verschiedensten Bankrolls. Der RoR sollte meiner Meinung nach nicht über 5% liegen, eher deutlich drunter.
      ^ kannst du das mal für die normalsterblichen erklären? hab ich noch nie was von gehört ?(
    • skelo
      skelo
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 1.387
      Original von iluya
      Original von sammy Um ein genaues Bankrollmanagement zu berechnen, brauchen wir zunächst die Varianz. Sobald wir genaue Daten haben (etliche tausend Hände) über die Standardabweichung, kann ein genauer RoR (Risk of Ruin) berechnet werden zu den verschiedensten Bankrolls. Der RoR sollte meiner Meinung nach nicht über 5% liegen, eher deutlich drunter.
      ^ kannst du das mal für die normalsterblichen erklären? hab ich noch nie was von gehört ?(
      Im Prinzip brauchen wir ganz viele Hände die nach unserer Strategie gespielt wurden, um davon dann berechnen zu können, wie viel die Gewinne bei (im Idealfall) perfekten Spiel abweichen können. Dies ist aber ja dann erst Möglich, wenn wir die Strategie erarbeitet haben. Daher müssen wir einfach mal mit einem Wert beginnen, fände die 100 BuyIns gar nicht mal so schlecht.
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      ich finde 100 ein wenig übertrieben...
    • skelo
      skelo
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 1.387
      Original von iluya ich finde 100 ein wenig übertrieben...
      Im Prinzip bleibt am Anfang ja jedem selbst überlassen, mit welcher BR er welches Limit testet. Wie gesagt, wir brauchen erst viele Testhände um dann für die fertige Strategie das Bankrollmanagement festzulegen. Und ich glaube dass die Leute die hier beim Testen mithelfen alle schon so viel Erfahrung haben dass sie selber in etwa einschätzen können, wieviel BuyIns sie in der Hinterhand brauchen.
    • SeN
      SeN
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 600
      Original von sammy Der RoR sollte meiner Meinung nach nicht über 5% liegen, eher deutlich drunter.
      waren die bigstack brm berechnungen nicht schon auf 2% RoR bezogen? fand das schon viel zu hoch... aber ich bin ne br-pussy
    • ShAk
      ShAk
      Global
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 110
      Also ich finde SSS wird bei SH nicht funktionieren. Wenn sich wer mit 5$ auf NL25SH an den Tisch setzt wird er bei jedem Versuch zu protecten ausgelacht. Bei FR Tischen sind ja ein paar SSSler immer dabei, bei SH gehen die Spieler nie mit weniger wie dem max buyin an den Tisch. Wie stellt ihr euch eine SSS Strategie bei SH vor?
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Original von ShAk Also ich finde SSS wird bei SH nicht funktionieren. Wenn sich wer mit 5$ auf NL25SH an den Tisch setzt wird er bei jedem Versuch zu protecten ausgelacht. Bei FR Tischen sind ja ein paar SSSler immer dabei, bei SH gehen die Spieler nie mit weniger wie dem max buyin an den Tisch. Wie stellt ihr euch eine SSS Strategie bei SH vor?
      wenn wir nicht für voll genommen werden funzt die strategie doch am besten....
    • ShAk
      ShAk
      Global
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 110
      Na dann sag mal wie du dir das vorstellst. Mit 5$ an den Tisch setzen und immer wenn es unter 3.75$ fällt nachzahlen? Halte ich für eine sehr teure Strategie.
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.541
      Original von ShAk Also ich finde SSS wird bei SH nicht funktionieren. Wenn sich wer mit 5$ auf NL25SH an den Tisch setzt wird er bei jedem Versuch zu protecten ausgelacht. Bei FR Tischen sind ja ein paar SSSler immer dabei, bei SH gehen die Spieler nie mit weniger wie dem max buyin an den Tisch. Wie stellt ihr euch eine SSS Strategie bei SH vor?
      meinst du ernsthaft dein gewinn an FR tischen kommt von den anderen shortstacks? Oo
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      Original von Dustwalker
      Original von ShAk Also ich finde SSS wird bei SH nicht funktionieren. Wenn sich wer mit 5$ auf NL25SH an den Tisch setzt wird er bei jedem Versuch zu protecten ausgelacht. Bei FR Tischen sind ja ein paar SSSler immer dabei, bei SH gehen die Spieler nie mit weniger wie dem max buyin an den Tisch. Wie stellt ihr euch eine SSS Strategie bei SH vor?
      meinst du ernsthaft dein gewinn an FR tischen kommt von den anderen shortstacks? Oo
      ne er sagt nur dass an FR tischen immer paar SSSler mit am tisch sitzen. edit: stimmt jetzt seh ichs aus ... ich fänds gut wenn mich die leute am SH table nicht ernst nehmen und davon ausgehen dass ich anytwo pushe :)
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Original von dhw86
      Original von Dustwalker
      Original von ShAk Also ich finde SSS wird bei SH nicht funktionieren. Wenn sich wer mit 5$ auf NL25SH an den Tisch setzt wird er bei jedem Versuch zu protecten ausgelacht. Bei FR Tischen sind ja ein paar SSSler immer dabei, bei SH gehen die Spieler nie mit weniger wie dem max buyin an den Tisch. Wie stellt ihr euch eine SSS Strategie bei SH vor?
      meinst du ernsthaft dein gewinn an FR tischen kommt von den anderen shortstacks? Oo
      stimmt jetzt seh ichs aus ... ich fänds gut wenn mich die leute am SH table nicht ernst nehmen und davon ausgehen dass ich anytwo pushe :)
      #2
    • Fukicker
      Fukicker
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2006 Beiträge: 113
      also ich hat es mit medium stack auf sh probiert und es ging total in die hose; war aber mehr pech weil ich einige stacks verloren hab; weil solche trottel mit dem flushdraw mich bis auf den river runter gecallt hatten. Also ich denke SSS sollte gehen; bei der BR wird ich sagen zwischen 40-60 stacks sollte sie liegen. Das problem auf NL25 kann man conti bets fast komplett raus lassen; da man runter gecallt wird als sss; also nur gute hände spielen. @ sammy wie würdest du die varianz der einzelnen hände berechnen; das müsste doch mit der equity gehen oda nicht?
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Original von Fukicker also ich hat es mit medium stack auf sh probiert und es ging total in die hose; war aber mehr pech weil ich einige stacks verloren hab; weil solche trottel mit dem flushdraw mich bis auf den river runter gecallt hatten. Also ich denke SSS sollte gehen; bei der BR wird ich sagen zwischen 40-60 stacks sollte sie liegen. Das problem auf NL25 kann man conti bets fast komplett raus lassen; da man runter gecallt wird als sss; also nur gute hände spielen. @ sammy wie würdest du die varianz der einzelnen hände berechnen; das müsste doch mit der equity gehen oda nicht?
      erstens ist die strategie wie in anderen threads schon erwähnt nich für nl 25 spieler gedacht. zweitens weiss ich nicht was du mit nem medium stack meinst aber wenn du halber max buyin meinst würde ich dir davon abraten.... entweder SSS oder BSS aber son medium stack ist nichts ganzes und nichts halbes und einfach nicht gut
    • Fukicker
      Fukicker
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2006 Beiträge: 113
      das habe ich dann auch gemerkt; und spiele halt jetzt einfach NL50 sss fr; was im moment sehr gut klappt
    • Davyder
      Davyder
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 1.764
      mediumstack hat heir eigentlich nichts verloren und ist total irrelavant. Hier geht es um die SSS SH
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Original von Davyder mediumstack hat heir eigentlich nichts verloren und ist total irrelavant. Hier geht es um die SSS SH
      habe es jetzt gelöscht....... das hier ist kein midstack diskussionsforum..... hab den rest bis auf den einen post der nun aber garnix mehr mit dem thema zu tun hatte da gelassen.... aber bitte kommt zurück zum thema
    • ShAk
      ShAk
      Global
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 110
      Ist eine SSS auf SH Tischen überhaupt möglich?
    • 1
    • 2