wie lange geld auf neteller lagern? alternativen?

    • Brrrt
      Brrrt
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2008 Beiträge: 346
      hallo,
      ich hätte gerne eine entscheidungshilfe.
      ich habe vor kurzem mein geld (ein paar hundert euro) von zwei seiten auf neteller ausgecashed. beide seiten und neteller laufen in euro. ich spiele momentan auf einer dritten seite (läuft in dollar) und benötige das geld nicht unbedingt.
      meine frage ist, ob ihr das geld dann eher auf neteller lassen würdet (auf die bank auszahlen will ich eigentlich nicht) oder auf die dritte pokerseite, die in dollar läuft, einzahlen würdet?

      also, geld das man nicht unbedingt benötigt:
      - auf neteller lagern ... wie lange lagert ihr das so dort?
      - auf die bank?
      - auf pokerseite einzahlen (neteller euro, betreffender raum läuft in dollar)?
      - schräge typen antworten drölf tage

      gruß
      brrrt
  • 9 Antworten
    • henno1985
      henno1985
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2008 Beiträge: 2.160



      Edit by funmaker

      Hallo henno1985!

      Bitte kein Spam, dann lieber zurückhalten und nicht gegen die Forenregeln verstossen! Bitte beherzige unsere Forenregeln zukünftig, um weitere Fehltritte zu
      vermeiden.

      Zu den
      Forenregeln


      Vielen Dank für dein Verständnis,
      funmaker
    • derdenniz87
      derdenniz87
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2009 Beiträge: 353
      also auf die bank würd ich es sowieso NIE lagern denn da kann es zu problemen kommen (finanzamt z.b.).hol die die neteller karte und cash es in bar aus :f_cool:
    • limed
      limed
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2007 Beiträge: 1.553
      http://www.dkb.de
    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      [quote]Original von henno1985
      xxx edit by funmaker[/quote]

      idiotische beiträge wie diesen zeigen mit erschreckender deutlichkeit, wie wichtig die neuen forenregeln sind

      nh
    • Zinsch
      Zinsch
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 12.423
      Ich nehme an, du kennst die Vor- und Nachteile.

      Abwegen, was dir wichtig ist, musst du dann schon selber.
    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      Original von derdenniz87
      also auf die bank würd ich es sowieso NIE lagern denn da kann es zu problemen kommen (finanzamt z.b.).hol die die neteller karte und cash es in bar aus :f_cool:
      das geld auf der bank lagern ist gut, man erhält zinsen und die gefahr eines hacks ist bei der bank = 0, bei allen online anlagen (neteller, pokerseiten, etc) spielt das risiko immer mit.
      Kein mensch wird es interessieren, wenn OP ein paar hundert euro auszahlt. Ich zahle monatlich auf die bank aus, und mehr als ein paar hundert und es hat noch nie irgend jemand irgend was gesagt

      @op du kannst das geld problemlos auf neteller lagern, auch über jahre. Es gibt einfach immer das risiko eines hacks, dass man sich bewusst sein muss. Es ist sehr klein wenn man die nötigen Sicherheitsvorkehrungen trifft, aber es existiert.

      Das selbe mit Pokerseiten, wobei ich es eher auf einer Pokerseite hätte, die ich regelmässig öffne, weil ich dann ja sehe das geld fehlt und man sofort melden kann und oft noch was zu retten ist. Aber auf keinen fall auf eine seite mit einer anderen Währung einzahlen, du bezahlst jedesmal wechselgebühren. lass auf jeden fall die pokerkonten und neteller über die selbe währung laufen.
    • Ecsmo
      Ecsmo
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 3.262
      ich würde das tote Geld aufteilen auf die beiden Pokeranbieter die du grad nicht spielst und Neteller. Wenn was gehackt wird dann is der Schaden minimal. Und ansonsten würde ich mir ne Neteller Karten holen und den Mist auf ein Tagesgeldkonto shippen.
    • Zinsch
      Zinsch
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 12.423
      Original von Ecsmo
      Und ansonsten würde ich mir ne Neteller Karten holen und den Mist auf ein Tagesgeldkonto shippen.
      Nicht dein ernst? Er soll also wirklich das Geld bar abheben (was Gebühren kostet), dann in bar zu seiner Bank bringen, einzahlen und dann von dort zu guter Letzt eine Überweisung aufs Tagesgeldkonto tätigen?
    • Brrrt
      Brrrt
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2008 Beiträge: 346
      danke schonmal für die antworten,
      ich werde es wohl erstmal auf die bank auszahlen und dann weitersehen.

      gruß
      brrrt