Push or Fold im HU

    • thecasual
      thecasual
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2007 Beiträge: 35
      Hallöchen!

      Hätte da mal eine kleine Frage an euch alle. Würde mich interessieren nach was ihr die push-or-fold phase im heads-up spielt?
      Diese Phase macht mir bisher am meisten probleme im HU, weil für mich vor allem die Call-entscheidungen ziemlich schwierig sind und ich denke, dass ich da etwas zu tight vorgehe.

      ps: hab in der SuFu nix dazu gefunden. Wenns irgendwas in der art hier schon gibt dann close please :]
  • 23 Antworten
    • lilBuddha87
      lilBuddha87
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 494
      Mit SAGE würdest du zumindest keine Fehler machen, aber es ist nicht unbedingt die OPTIMALE Spielweise.

      Ich komme meistens garnicht so weit in meinen HU-Sngs, die sind bei mir früher fertig.
    • Briggsz
      Briggsz
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2008 Beiträge: 108
      ja, das würde mich auch interessieren! ich hab auch in dieser phase meine größten probleme... sage kann man ja nur bis 7bb effektiver stackgröße anwenden. was mach ich aber bei 9 oder 10bb? oder sollte man nach sage gar nicht spielen? habt ihr da ein paar tipps für uns? habt ihr mit dem icm trainer geübt? oder habt ihr einfach im equilator zwei hände gegeneinander laufen lassen? oder macht ihr das nach gefühl? wenn ja an welche richtlinien haltet ihr euch?

      danke schon mal im vorraus! :)
    • Shove
      Shove
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2008 Beiträge: 2.570
      ICM ist doch überhaupt nicht für HU SNGs geeignet da $Ev = chip EV oder irre ich mich da?

      Also für die 22er und 34er langt SAGE (http://www.sitandgoplanet.com/satellites/satellite_strategy/SAGE_System.html) bis 7 BB und von 8-12/13BB ist NASH ( http://www.holdemresources.net/hr/sngs/hune.html ) als Ansatzpunkt gut (einfach ein wenig tighter pushen als NASH). Sonst einfach nach Gameflow und Reads pushen/callen.
    • Briggsz
      Briggsz
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2008 Beiträge: 108
      hey shove, danke für deine schnelle antwort!
      ich hab ein älteres kingkevin hu sng video gesehen und da meinte er, dass man mit dem icm trainer für die push-or-fold phase üben soll.
      aber jetzt wo du das mit dem chip ev = $ev erwähnst, muss ich dir da recht geben (daran hatte ich nicht gedacht) und man kann icm wohl doch nicht auf hu sngs anwenden.
      das mit sage bis zu 7bb wusste ich, allerdings ist mir nash neu. danke für den link, aber ich muss ehrlich zugeben, dass ich die tabelle nicht verstanden habe. kannst du mir sagen wie ich die tabelle zu lesen habe?
      thx
    • HeroHelmut
      HeroHelmut
      Global
      Dabei seit: 30.04.2009 Beiträge: 180
      Ich nutze:
      http://www.holdemresources.net/hr/sngs/hune.html

      Jedoch zweifel ich gerade.

      1. Was mein ihr mit eff. Stackgrösse? Ist das das M also Stack / (SB + BB) ?

      2. Ist es wirklich richtig, 67s bei 20BB zu shoven? in meiner tabelle steht es so.

      3. als anpassung an die donk limits mache ich die calls tighter aber die pushes dürfen doch so loose wie in der tabelle oder?
    • Shove
      Shove
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2008 Beiträge: 2.570
      Effektiver Stack = kleinster Stack. Also wenn man selbst z.B. 2000 Chips hat und Villain 1000, ist der effektive Stack 1000.

      Zur Nash-Tabelle:

      Ich benutze nur die obere Tabelle, also die zum Pushen und auch nur wenn ich weniger als 13BB habe (>13BB = Minraise). Diese ist unexploitable wenn Villain nach Nash callt (siehe unten). Da aber keiner so loose callt würde ich etwas tighter als Nash pushen. Bsp: Q8o kann man nach Nash mit 13 oder weniger BB pushen. Da ich etwas tighter als Nash pushen will nehme ich einfach den Wert von Q7o (=10.3 BB), d.h. ich pushe Q8o mit 10.3 und weniger BB.

      Die Call-Tabelle ist imo viel zu loose und man sollte eher nach Gameflow und Reads callen. Oder denkt ihr ein Call mit K5o für 10BB ist optimal auf den Lowstakes?

      @ Briggsz

      Macht es nun klick?;)
    • HeroHelmut
      HeroHelmut
      Global
      Dabei seit: 30.04.2009 Beiträge: 180
      Das mit dem tighter Callen ist klar.

      Warum pusht du denn tighter? Ich habe mal gelesen, das jedes Abweichen von den Nash Pushes ein Fehler ist, also nicht Optimum. Wenn die bei 13 bis 20BB looser callen (nach ner weile) wo ist das problem? bis dahin haben wir die 33% bis 50% EQ doch ausgeglichen. Ich meine also vereinfacht, dass wir 33% EQ haben wenn wir gecallt werden.
    • Briggsz
      Briggsz
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2008 Beiträge: 108
      ja^^ danke shove! :D werd jetzt die p-o-f phase immer nach sage und nash spielen. denk da kann ich nicht mehr viel falsch machen. ;)
    • Shove
      Shove
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2008 Beiträge: 2.570
      Original von HeroHelmut
      Das mit dem tighter Callen ist klar.

      Warum pusht du denn tighter? Ich habe mal gelesen, das jedes Abweichen von den Nash Pushes ein Fehler ist, also nicht Optimum. Wenn die bei 13 bis 20BB looser callen (nach ner weile) wo ist das problem? bis dahin haben wir die 33% bis 50% EQ doch ausgeglichen. Ich meine also vereinfacht, dass wir 33% EQ haben wenn wir gecallt werden.
      Das jedes Abweichen von den Nash Pushes ein Fehler ist, ist Quatsch, wage ich zu behaupten. Nash stellt nicht die Optimale Spielweise dar. Wenn du bei 13-20BB pushst kann (!) es unexploitable sein aber du minimierst deine Edge, da der Gegner viel weniger Fehler machen kann.

      Und wie gesagt ich pushe tighter, da kein Gegner nach Nash (loose) callt.
    • jtpied
      jtpied
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 3.959
      Original von Shove
      Original von HeroHelmut
      Das mit dem tighter Callen ist klar.

      Warum pusht du denn tighter? Ich habe mal gelesen, das jedes Abweichen von den Nash Pushes ein Fehler ist, also nicht Optimum. Wenn die bei 13 bis 20BB looser callen (nach ner weile) wo ist das problem? bis dahin haben wir die 33% bis 50% EQ doch ausgeglichen. Ich meine also vereinfacht, dass wir 33% EQ haben wenn wir gecallt werden.
      Das jedes Abweichen von den Nash Pushes ein Fehler ist, ist Quatsch, wage ich zu behaupten. Nash stellt nicht die Optimale Spielweise dar. Wenn du bei 13-20BB pushst kann (!) es unexploitable sein aber du minimierst deine Edge, da der Gegner viel weniger Fehler machen kann.

      Und wie gesagt ich pushe tighter, da kein Gegner nach Nash (loose) callt.
      hm zum letzten satz: da kannst du doch dann noch looser shippen, wenn die dich tigher callen, oder seh ich das falsch?
    • Shove
      Shove
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2008 Beiträge: 2.570
      Ich glaube du siehst das falsch. Tighter als Nash kann ja immer noch loose sein, aber halt nicht ganz so loose. Und wenn wir massig dominierte Hände pushen gegen eine tightere Calling Range als Nash es vorgibt ist es imo -EV, da wir nicht mehr die benötige Average-Equity haben.

      Ich habs jetzt in mehreren HUSNG.com Videos gesehen / gehört, dass die Coaches fast nie so loose pushen wie Nash und ich finde es macht halt auch Sinn. Weiterhin hab ich mich nie wohl gefühlt als ich exakt nach Nash gepusht habe und empfand es auch als -EV.
    • Outsider83
      Outsider83
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 1.106
      Wenn sie tighter callen, kann man aber auch mehr pushen finde ich. Folden ja dann häufiger und dadurch ists profitabel. Wenn man gecalled wird liegt man dann natürlich meistens hinten.
    • nebukadneza
      nebukadneza
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 1.598
      Denk ich auch.

      Je looser der Gegner callt, desto tighter muss man pushen, je tighter ein Gegner callt, desto looser kann man pushen.

      Angenommen du weisst, dass dein Gegner nur mit QQ+ callt, würdest du dann 32o folden?
    • Shove
      Shove
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2008 Beiträge: 2.570
      "Je looser der Gegner callt, desto tighter muss man pushen".

      Das meine ich doch. Auf den Lowstakes sehe ich deswegen Nash nicht als optimal an, da die Gegner oft mit schlechteren Händen callen. Da muss ich doch nicht Q8o für 13BB pushen.
    • HeroHelmut
      HeroHelmut
      Global
      Dabei seit: 30.04.2009 Beiträge: 180
      Original von Shove
      "Je looser der Gegner callt, desto tighter muss man pushen".

      Das meine ich doch. Auf den Lowstakes sehe ich deswegen Nash nicht als optimal an, da die Gegner oft mit schlechteren Händen callen. Da muss ich doch nicht Q8o für 13BB pushen.
      Glaub ich nach über 300 SNGs nun auch. Hab heute gegen nen netten Ami gespielt der meinte, dass er nach Slansky pusht. Ich glaub es ist viel tighter, wahrscheinlich zu tight, aber hat jem mal nen "Chart" oder ne Tabelle da?
      Jedenfalls ist er dick winningplayer wohingegen ich von ROI 10% auf nada gedroppt bin.
    • jtpied
      jtpied
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 3.959
      Original von Shove
      "Je looser der Gegner callt, desto tighter muss man pushen".

      Das meine ich doch. Auf den Lowstakes sehe ich deswegen Nash nicht als optimal an, da die Gegner oft mit schlechteren Händen callen. Da muss ich doch nicht Q8o für 13BB pushen.
      Hm, kam bei dir aber nicht so rüber, dann meinen wir wohl das gleiche. Aber Nash ist trotzdem immer +EV, wenn wir Ranges betrachten, es kann nicht unprofitabel sein, auch wenn es nicht immer der Move ist mit dem meisten EV, da würd ich mir aber nicht so viele Sorgen machen, wenn die Gegner looser callen, als sie es sollten, ist es für sie -EV.
    • GingerKid
      GingerKid
      Black
      Dabei seit: 05.08.2007 Beiträge: 5.530
      ich denke das gegen fische bei sowas wie 13bb ein push weniger plus ev ist als die hand zu minraisen und einen flop zu sppielen, da ich so meine edge im postflop game besser auspielen kann gegen zu loose spieler
    • esquilo
      esquilo
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 406
      Original von HeroHelmut
      Original von Shove
      "Je looser der Gegner callt, desto tighter muss man pushen".

      Das meine ich doch. Auf den Lowstakes sehe ich deswegen Nash nicht als optimal an, da die Gegner oft mit schlechteren Händen callen. Da muss ich doch nicht Q8o für 13BB pushen.
      Glaub ich nach über 300 SNGs nun auch. Hab heute gegen nen netten Ami gespielt der meinte, dass er nach Slansky pusht. Ich glaub es ist viel tighter, wahrscheinlich zu tight, aber hat jem mal nen "Chart" oder ne Tabelle da?
      Jedenfalls ist er dick winningplayer wohingegen ich von ROI 10% auf nada gedroppt bin.
      Sklansky-Chubokov, einfach mal bei Google eingeben.

      Nash > Sk-Ch

      Gruß,
      ReVo
    • chrisbet
      chrisbet
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2007 Beiträge: 2.213
      Wie ReVo halt wieder mit sämtlichen fake(?)-Accs die er hat mit postet=) No offense
    • 1
    • 2