unbewusst c-game spielen?

    • Sydneeyy
      Sydneeyy
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 1.024
      kann das jemand bestätigen, dass man bei zu langen sessions (10h+) ohne es zu merken nur noch mist spielt?

      folgende situation:

      hab ne session gestart, so um 23:50 uhr. von anfang an gehts bergab, dann wollte ich losses chasen. naja, daraus wurden dann 20 stunden.
      dass ich in der session bei all-ins extremst schlecht gerunnt bin, hab ich im holdemluck gesehen. der war so ca. 200bb im minus.

      nun ja, danach bin ich schlafen gegangen und habe heute morgen die nächste session gestartet und ziemlich viel wieder reingeholt. allerdings auch den all-in ev fast wieder break-even gekriegt, sprich sehr gut gerunnt.

      mir ist während der minussession nicht aufgefallen dass ich großartig tilte oder besonders schlecht spiele.

      imo gibt es da jetzt zwei möglichkeiten:

      1. die riggedheit von stars ist tagesabhängig
      2. bei zu langen sessions spielt man mist ohne es zu merken

      hier der graph dazu:



      das komische ist irgendwie dass man bei all-ins 200bb unter ev runnt, dann aufhört und ins bett geht.
      dann steht man wieder auf und plötzlich läuft es genau andersrum. kann doch nicht sein dass die varianz je nach wochentag dein freund oder dein feind ist ;)

      hat jemand ähnliche erfahrungen?
  • 10 Antworten
    • qwertzui666
      qwertzui666
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 6.583
      gut möglich, dass man nach so langer zeit nur mist spielt, allerdings is das aus dem AI ev zu schlussfolgern mindestens genauso roßer mist -.-
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      wenn man länger als 10h spielt, ist das sicher nicht mehr a-game.

      ansonsten ist es doch öfter so, dass man einen tag gut runnt und den anderen wieder schlecht, also bei mir ist das normal.
    • puckl
      puckl
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2005 Beiträge: 427
      Original von Sydneeyy

      imo gibt es da jetzt zwei möglichkeiten:

      1. die riggedheit von stars ist tagesabhängig
      2. bei zu langen sessions spielt man mist ohne es zu merken

      :rolleyes: öhm, ja, ich sag ma so, ich denke punkt 1 fällt wahrscheinlich eher raus.
    • Sydneeyy
      Sydneeyy
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 1.024
      Original von puckl
      Original von Sydneeyy

      imo gibt es da jetzt zwei möglichkeiten:

      1. die riggedheit von stars ist tagesabhängig
      2. bei zu langen sessions spielt man mist ohne es zu merken

      :rolleyes: öhm, ja, ich sag ma so, ich denke punkt 1 fällt wahrscheinlich eher raus.
      ich sehe, du hast den witz verstanden.
    • Xybb
      Xybb
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2007 Beiträge: 8.134
      Es ist logisch, dass man nach längerer Spielzeit schlechter spielt. Die Konzentration lässt einfach nach. Insbesondere wenn du dann auch noch Nachts spielst, wenn du Müde bist, ist ein gutes Spiel einfach nicht mehr möglich.

      Das geht jedem so.

      Das dein Graph aussieht, wie er aussieht kann aber auch einfach an der Varianz liegen. Schlechtes Spiel wird trotzdem dabei gewesen sein.

      Um möglichst konzentriert zu spielen, solltest du möglichst ausgeschlafen sein, dich gesund ernähren und regelmäßig Sport treiben. Ein ruhiges Umfeld und gute Laune können deine Konzentration auch positiv beeinflussen.

      MfG
      Xybb
    • nekkx1
      nekkx1
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2007 Beiträge: 1.448
      Natürlich spielt man schlechter je länger die Session ist, der Körper ist doch keine Maschine. Je länger man spielt, besonders bei mehreren Tischen umso mehr gerät man in eine "Auto-Pilot" Spielweise weil man ermüdet bzw einfach nciht mehr so leistungsfähig ist --> schlecht weil das Spiel sehr dynamisch und individuell ist. Man trifft Entscheidungen auf nem kleineren Level. Während man sich z.b. nach einer Stunde Spielzeit noch länger überlegt hat ob man z.b. mit 2nd pair einen call am River macht, (Der Gegner war aggressiv, er blufft viel, er hat mich light callen gesehen unsw) und aus vielen Faktoren heraus zu einer Entscheidung kommt, macht man einen ähnlichen call in einer anderen Situation nach vielen Stunden spielzeit eher automatisch und denkt weniger darüber nach sondern called nur z.b. weil der Gegner in der Hand davor den River geblufft hat oder was auch immer. Auf jedenfall macht man sich nicht mehr soviele Gedanken. Das summiert sich natürlich und das Spiel wird in der Qualität schlechter --> man verliert oder gewinnt weniger.
    • Kraven
      Kraven
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 5.319
      denk mal bitte über deine prioritäten nach wenn du bei sonem geilen wetter wegen 100$ oder so 24/7 grindest.... irgendwas machste falsch, da würd ich mir ums c-game am wenigsten sorgen machen.
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      das wetter ist aber extrem beschissen heute...

      vielleicht liegt es ja auch am wetter, dass du minus machst?
    • Sydneeyy
      Sydneeyy
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 1.024
      Original von Kraven
      denk mal bitte über deine prioritäten nach wenn du bei sonem geilen wetter wegen 100$ oder so 24/7 grindest.... irgendwas machste falsch, da würd ich mir ums c-game am wenigsten sorgen machen.
      ja normal sind meine sessions immer nur so 2 stunden, aber irgendwie wollte ich nicht im minus abschließen. hat jau auch top funktioniert.
    • sgejasi
      sgejasi
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 4.685
      20 (in Worten: Zwanzig!) Stunden online-pokern? Sorry, aber ich würde dich fast fragen, ob du noch alle Tassen im Schrank hast. Aber da es ja in die Nähe einer Beleidigung kommt, lasse ich es natürlich ;)

      Im Ernst: Du erwartest doch nicht wirklich. dass du in so ner unfassbar langen Zeit noch A-Game spielen kannst? Poker ist - und mögen die Fische noch so Fischig sein - ein Spiel einer sehr kleinen Edge. Und diese Edge (die du als PS.de Member gegen die meisten Pfeifen in Pokerworld da draußen sicherlich hast) setzt du mit 20 Stunden-Sessions völlig unsinnig aufs Spiel. Sprich: Du machst dich dadurch auch zum Fisch.