Kalifornien Sightseeing

    • knackfotzler
      knackfotzler
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2008 Beiträge: 314
      Ich werde Ende August mit meiner Freundin nach San Francisco fliegen und wir haben vor zwei Wochen eine kleine Rundreise zu machen.

      Der grobe Plan ist, dass wir von SF nach LA fahren und anschließend nach Las Vegas.

      War hier jemand schonmal in SF oder LA und kann etwas empfehlen, was man unbedingt gesehen haben muss? Lohnt es sich von LA aus noch weiter in den Süden zu fahren(Richtung San Diego)?
  • 11 Antworten
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.241
      Also die städte an sich sind schon sehr krass. In san diego war sea world ganz nett :)
      In LA natürlich hollywood =)
    • tom2606
      tom2606
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2006 Beiträge: 1.607
      ich war schon in san diego und das hat sich auf jeden fall gelohnt, sehr geile stadt. schicke strände und wie oben schon erwähnt sea world, auch absolut sehenswert.
      in LA auf alle fälle in die universal studios.
      disney land anaheim kann man sich schenken, eher enttäuschend.
    • webrula
      webrula
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 3.608
      auf jedenfall ins SixFlags bei LA ... !! und wenn SanDiego, dann auch in Zoo der ist nicht schlecht (wenn dich Tiere nicht interessieren natürlich nicht.)
    • kronenbourg
      kronenbourg
      Black
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 6.491
      Hab ein Jahr direkt neben LA studiert und werde es nie verstehen, warum Leute diese Stadt besuchen. Jede Industriestadt im ehemaligen Ostblock hat genauso viel Flair. Hollywood ist natürlich komplett überbewertet.
      Deshalb würde ich mich so wenig wie möglich in LA aufhalten und eher die Umgebung, wie z.B. Malibu, Santa Monica etc. besuchen.

      SF hingegen kann ich nur empfehlen. Sehr coole Stadt, die man auch zu Fuß erkunden kann. Als Sehenswürdigkeiten bieten sich z.B. Chinatown, Russian Hill, Golden Gate Bridge und Park und die Lombard Street an.

      San Diego würde ich nicht besuchen, wenn du jetzt nicht übermäßig Zeit hast. Die Stadt ist zwar ganz nett, aber das wars auch schon. Wenn du Strand willst, hast du bessere bei LA.
    • TomBlade
      TomBlade
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 1.840
      also wir hatten letztes jahr ne tour mit dem auto gemacht die war:
      sfo - yosemite - death valley - las vegas - grand canyon - san diego - los angeles - santa cruz - sfo
      war saugeil :heart:
      (LA fand ich allerdings sehr entäuschend)
    • Knarschi
      Knarschi
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 622
      erstmal gratz an op ;)

      wieviel hat der ganze spaß dich gekostet?
    • Coldplay01
      Coldplay01
      Black
      Dabei seit: 08.02.2006 Beiträge: 4.976
      Original von kronenbourg
      Hab ein Jahr direkt neben LA studiert und werde es nie verstehen, warum Leute diese Stadt besuchen. Jede Industriestadt im ehemaligen Ostblock hat genauso viel Flair. Hollywood ist natürlich komplett überbewertet.
      Deshalb würde ich mich so wenig wie möglich in LA aufhalten und eher die Umgebung, wie z.B. Malibu, Santa Monica etc. besuchen.

      SF hingegen kann ich nur empfehlen. Sehr coole Stadt, die man auch zu Fuß erkunden kann. Als Sehenswürdigkeiten bieten sich z.B. Chinatown, Russian Hill, Golden Gate Bridge und Park und die Lombard Street an.

      San Diego würde ich nicht besuchen, wenn du jetzt nicht übermäßig Zeit hast. Die Stadt ist zwar ganz nett, aber das wars auch schon. Wenn du Strand willst, hast du bessere bei LA.
      Sowas von #2

      Mir hat LA auch überhaupt net gefallen und war richtig enttäuscht. Hollywood ist im Prinzip nur ein riesen Souvernierladen und rundherum fand ich die Stadt einfach nur irgendiwe "kühl" und ohne besondere Ausstrahlung und flair. Dazu teilweise noch dreckig.

      Die Küstenstraße rauf nach SF fand ich auch net so besonderes (also Santa Barbara usw). Karge Gegend ohne charm.

      SF hingegen ist einfach eine Hammer Stadt.
      Viele nette Attraktionen, da ist es im Prinzip egal was du da machst. Ob jetzt sightseeing(Golden Gate Bridge, CoitTower, Lombard Street, Palace of fine Arts) oder etwas herum spazieren (Presidio, Golden Gate Park, Lincoln Park, oder an den vielen kleineren Strandabschnitten westlich der Golden Gate Bridge).
      Abends würde ich auf alle Fälle mal an die Piers schaun (Fishermans Wharf). Viele nette Lokale und Restaurants, Straßenkünstler und jede Menge los, vorallem um Pier 39 rum (Hard Rock Cafe).
      Aber auch so in der Stadt herumspazieren macht irsinnig Spaß.
      Ganz lustig sind auch die Seelöwen am Pier 39.

      An deiner Stelle würd ich für alles was zwischen SF und LV liegt nicht so viel Zeit einplanen weils einfach nix besonderes ist.
    • boristheblade
      boristheblade
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 1.081
      also ich fand die küstenstraße zwischen sf und la ziemlich cool. waren einige nette städtchen dabei... santa barbara (hat mir sehr gefallen), carmel by the sea,...

      sf ist der hammer und hat mich eigentlich am meisten beeindruckt. einfach die üblichen touristenattraktionen abklappern... golden gate bridge, pier 39 (seelöwen + geile shops, allerdings alles ziemlich teuer. zum essen kann ich wipeout bar & grill nur empfehlen. obligatorisches hard-rock-cafe-t-shirt mitnehmen! :D ), coit tower (sehr coole aussicht), alcatraz (sehr gut gemachte audiotour inklusive; im sommer sollte man die tour allerdings rechtzeitig buchen was ich so gehört habe), alamo square, hippieviertel haight-ashbury (nicht mehr das was es einmal war, aber dennoch einen spaziergang wert. janis joplins ehemaliges haus ist auch dort in der nähe, lyon street wars glaub ich), schwulenviertel castro, china-town (ziemlich cool; geile läden die jeden erdenklichen scheiß verkaufen), town hall,......... wenn ihr ein auto habt dann lohnt sich auch ein kleiner abstecher über die bay bridge nach berkeley. nettes kleines studentenstädtchen mit coolem campus. nicht vergessen berkeley t-shirts,etc. im eigenen uni-merchandise-shop zu kaufen... ist ein must-have! :D

      la fand ich auch nicht so beeindruckend, aber einige sachen waren doch ganz cool.
      universal studios (fand ich richtig cool, vor allem die studio tour); walk of fame, kodak theatre (beides nicht wirklich aufregend, aber muss man halt sehen wenn man dort ist); chinese theatre (ganz nett, unbedingt foto mit einem dieser verkleideten freaks machen :D , aber tip nicht vergessen sonst werden sie ganz schön böse); santa monica (ziemlich cool); venice beach (auch cool, bekannte strandpromenade die in vielen filmen vorkommt + open-air-fitnessstudio :D ); rodeo drive (ist zwar ein must-see, war aber ehrlich gesagt relativ enttäuscht davon... kommt im fernsehen weit pompöser rüber); downtown la (kann man sich sparen); zum shoppen kann ich den citadell-outlet empfehlen

      san diego ist zwar eine sehr schöne stadt, zahlt sich aber bei einem so knappen zeitplan nicht wirklich aus. da würd ich eher etwas länger in vegas bleiben.

      auf dem weg nach vegas, evtl noch nen abstecher in die calico ghost town machen.

      vegas... fand ich nach sf am geilsten. bei tag ist es zwar nicht so beeindrucken, aber in der nacht ists richtig geil dort. da gibts eigentlicht nicht viel zu erzählen... einfach alle casinos abklappern :D . freemont street in downtown lv nicht vergessen!
      wenn genügend zeit vorhanden dann noch hoover damm (geht auch wenn man nicht so viel zeit hat; fahrt dauert 30-45 min. soweit ich mich erinnern kann) und grand canyon.
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.241
      Ah der bryce canyon fällt mir noch ein, wesentlich beeindruckender und schöner als der grand canyon, den ich eher enttäuschend fand.
    • knackfotzler
      knackfotzler
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2008 Beiträge: 314
      Original von Knarschi
      erstmal gratz an op ;)

      wieviel hat der ganze spaß dich gekostet?
      Klingt komisch, kann ich dir aber noch nicht genau sagen. :)

      Auf alle Fälle wirds ziemlich günstig, weil meine Freundin am Flughafen in München arbeitet (Nein, nicht als Reinigungsfachkraft!) und das ein Angebot aus dem internen Reisemarkt ist. Flüge, Mietauto und Übernachtungen in SF werden ca. 550€ kosten.

      Wenn wir unterwegs sind, werden wir wohl spontan in Motels absteigen und Vegas Hotel haben wir auch noch nicht gebucht. Die Kosten dafür kommen also noch dazu.

      Danke schonmal für die Anregungen, wir werden wohl weniger Zeit in LA verbringen und uns bisschen mehr Zeit bei der Reise nach Süden lassen und vielleicht einen Tag länger in SF bleiben.
    • Azathoth
      Azathoth
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 4.707
      kann mich nur anschließen: LA langweilig, Hollywood v.a., SF wirklich top, die Strecke zwischen SF und LA ganz nett und wenn ihr Zeit habt, ist San Diego sicher nen Besuch wert (Sea World fand ich fand ich allerdings nur insofern interessant, als dass es halt wirklich seeeehr amerikanisch aufgezogen ist).
      Würd dir in SF auf alle Fälle Alcatraz empfehlen, gibt wohl teilweise Probs da hinzukommen, also am besten im Voraus reservieren.