Contibet

    • Knipser78
      Knipser78
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 334
      Ich weiß, daß die Frage eigentlich zu allgemein ist, weil es doch sehr von Gegneranzahl, Position und Board abhängt, aber wieviel Prozent C-Bet habt ihr? Betreibe grade Leakfinder und nach Durchlesen von einigen Handbewertungungen, bette ich doch öfter und vor allem in Spots, in denen ich mir das wohl besser sparen sollte.
  • 4 Antworten
    • HansiBasel
      HansiBasel
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2008 Beiträge: 484
      ist rein gegner abhängig:

      mein preflop play geht von 25/0-8 bis auf 40-45/20-25, die conti bet line geht von 5% bis auf 25%.
      dazu kommt noch: wie stark floate ich gegen, oder 3-bette den flop gegen sie usw.

      hast du nen gegner der 25/8 spielt, auf dem flop immer bettet wenn er hitet, sonst checkt und ne flop bet selten callt: kannst du 100% conti beten falls er callt ist die hand tot, auser du triffst backdoor draw.
      gegen agro 45/25 spieler: die stark conti betten, easy raises auf dem flop, flop würde ich nur so 20% conti bette und man sollte schon 1 paar getroffen haben und mögliche draws oder backdoor draws vorhanden sein.

      2 flush boards: no conti bet ohne nutflush draw. die leute pushen baby flushes und nutflushes bis zum abwinken. ne geflopte straight auf nem flush board ist für mich nen c/c op, ip spiel ich das teil auch nicht an. kommt turn ne blank spiel ich an. da callt dich dann so gut wie jeder, der hat eh nicht die strasse ;) ist so das der grundgedanke.
      treff ich top set: PUSH PUSH PUSH. hab ich alles ebenfalls pushen.

      aber wie gesagt: 90% ist halt was für einen gegner spiele ich. ip oder op usw. spielt er flop agro oder passiv. versucht er slowplay (find ich immer wieder lustig bei omaha auser quads kann man jetzt wirklich nichts slowplayen.) 2 gegner ist auch ne andere geschichte.

      fazit: gibt keine genauen daten. gibt nur gute spielanalyse.
    • derf0s
      derf0s
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2008 Beiträge: 14.898
      wenn ich mit AAxx pf raise und 6 caller z.b bekomme

      und ich nichts treffe mach ich dann ne cbet? auch wenn ich auf button bin und alle zu mir checken?

      oder ist das zu gefährlich gg soviele gegner?
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      Original von derf0s
      wenn ich mit AAxx pf raise und 6 caller z.b bekomme

      und ich nichts treffe mach ich dann ne cbet? auch wenn ich auf button bin und alle zu mir checken?

      oder ist das zu gefährlich gg soviele gegner?
      Wenn das Board z.B. 9 :diamond: T :diamond: J :club: ist dann sollte man z.b. wohl nicht Contibetten, je nach Limit callen da Flushdraw, Sets, hohe und kleine Straights etc.

      -----------------------------

      Wichtig ist selber herauszufinden wieviel Foldequity man gegen die Anzahl Gegner hat kombiniert mit der Equity die man hat wenn einer callt.
    • derf0s
      derf0s
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2008 Beiträge: 14.898
      naja ich hatte ne situation..

      war auf dem button mit AA** (nicht suited)
      und raise preflop

      ich bekomme 6 caller..

      flop kommt: 6 J 3 (oder so) -> rainbow

      alle check zu mir mir..


      soll ich da echt wagen zu cbetten?

      und angenommen ich cbette und bekomme 2-3 caller.. dann noch ne secondbarrel wagen auf any-turn (wenn ich nicht committed bin) ?


      ja ich weiß sehr speziell die frage.. aber gibts irgendne faustformel ab wievieln unknown villian callern ich cbette sollte bzw. nicht mehr cbetten sollte auf missed flop ?