Wie loose pushen auf den 22ern

    • Litlefrog
      Litlefrog
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2007 Beiträge: 687
      Woran orientiert ihr euch gegen unknown auf den 22ern ? Ich glaube ich bin noch zu loose. Ich habe vor kurzem gegen ein limp vom CO (HBL) mit A9o auf dem BU gepusht und wurde vom SB mit 77 gecallt . Der CO 11 BB der SB 10. Da war ich doch etwas verwundert das er da mit 77 noch callt.
      Woran orientiert ihr euch gegen unknown auf den 22ern?
  • 12 Antworten
    • DaMas187
      DaMas187
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2008 Beiträge: 1.509
      Original von Litlefrog
      Woran orientiert ihr euch gegen unknown auf den 22ern ? Ich glaube ich bin noch zu loose. Ich habe vor kurzem gegen ein limp vom CO (HBL) mit A9o auf dem BU gepusht und wurde vom SB mit 77 gecallt . Der CO 11 BB der SB 10. Da war ich doch etwas verwundert das er da mit 77 noch callt.
      Woran orientiert ihr euch gegen unknown auf den 22ern?
      Welche Seite etc.? Außerdem an einem Beispiel festzumachen dass man zu loose ist halte ich für voreilig.
      Es ist auch schwer darauf eine klare Antwort zu geben nach dem Motto "22er, die callen zu loose ich push nur AA" oder sonst was. Review am besten deine Sessions im SnG Wizard, dann wirst du schon ein Gefühl für die in deinem Fall optimalen Ranges bekommen.
    • hazzelde
      hazzelde
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 1.733
      Original von Litlefrog
      Woran orientiert ihr euch gegen unknown auf den 22ern ? Ich glaube ich bin noch zu loose. Ich habe vor kurzem gegen ein limp vom CO (HBL) mit A9o auf dem BU gepusht und wurde vom SB mit 77 gecallt . Der CO 11 BB der SB 10. Da war ich doch etwas verwundert das er da mit 77 noch callt.
      Woran orientiert ihr euch gegen unknown auf den 22ern?
      Wenn du Probleme hast deine Gegner einzuschätzen, solltest du dich eventuell mal mit einem HUD beschäftigen und schauen ob das was für dich ist.
    • LordPC
      LordPC
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 677
      aja entweder en hud oder die gegner beobachten wenn man merkt dass ein gegner recht loose ist und auch raises recht loose callt, dass man gegen den halt weniger fold equity hat, dh er callt dann auch 77 für 10bb weil er einfach net nachdenkt dass er maximal en flip gegen dich hat
    • Litlefrog
      Litlefrog
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2007 Beiträge: 687
      HUD was ist das noch gleich eine Art ICM Trainer?
    • fishkopp
      fishkopp
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 1.578
      zeigt dir stats der gegner, über den sinn darüber bei sng wird kräftig diskutiert.
      der elephant hat stats für HUD nur wird er sng nach bisheriger erfahrung erst in sternzeit 87294 unterstützen. also warte auf den 3. weltkrieg und die gründung der föderation dann kannste stats mal für umme probieren. ansonsten musst dir prog kaufen.
      allerdings halte ich stats für nicht allzu weltbewegend bei sng.
      s.o. meinungssache
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Die HUD bringt dir da gar nichts, von Spielern, die in dieser Situation limpen, hast du da normalerweise überhaupt keine aussagekräftige Samplesize.
    • hazzelde
      hazzelde
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 1.733
      Original von UrielSeptim
      Die HUD bringt dir da gar nichts, von Spielern, die in dieser Situation limpen, hast du da normalerweise überhaupt keine aussagekräftige Samplesize.
      Naja, ich finde es schon eine nützliche Information, wenn ein Limper stats von 40/5 oder 9/6 hat. Und soo viele Hände braucht auch man nicht, um zu sagen, dass jemand mit 40/5 über bspw. 20 Hände zu viele schwache Hände limpt.
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Ich glaube nicht, dass da ein Spieler mit 9/6 Stats am CO noch limpt. Das kann dann gut ein Missklick oder mangelnde Samplesize sein, ausser es handelt sich um einen Spieler, den wir ohnehin schon als Trapper kennen.

      Edit: Und das andere Problem ist, dass VPIP und PFR positionsunabhängig sind, bei vielen Spielern besteht da aber ein Unterschied zw. dem Verhalten in LP und in UTG.
    • m4rkus23
      m4rkus23
      Black
      Dabei seit: 19.08.2005 Beiträge: 3.756
      @Op was treibstn du auf den 22ern? Dachte ich kenn dich von den 55+?
    • Litlefrog
      Litlefrog
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2007 Beiträge: 687
      Habe bei den letzten 1500 SnGs ein ROI von 0,1 auf den 55ern! Ok heißt noch nichts aber in den monaten vorher sah es noch eine ganze Ecke schlechter aus habe davon aber leider keine Aufzeichnungen weil ich da den Tourneymanager noch nicht hatte. Außerdem läßt meine Fähigkeit mehr als 3 Tische gleichzeitig zu spielen sehr zu wünschen übrig und das wollte ich an den 22ern mal üben. Und ich brauche gerade privat Geld und wollte mal eine weile grinden und nicht nur zu Übungszwecken spielen. Werde mich aber irgendwann denke ich auch wieder den 55ern widmen. Oberhalb der 55er habe ich eigentlich nur gespielt wenn ich einen ziemlich fischigen Tisch gefunden habe. Und wie läufts bei dir auf den 55ern+?
    • m4rkus23
      m4rkus23
      Black
      Dabei seit: 19.08.2005 Beiträge: 3.756
      Im moment sogar echt gut. Versuche mich grad sogar mal wieder an den 210ern, hat leider in der Vergangenheit zu Downs und Frustauscashen geführt, so dass ich mich dann wieder auf den 11er+ wiedergefunden habe *g*.
      Also klopf auf Holz, diesmal will ich eigtl da bleiben ;)
    • Litlefrog
      Litlefrog
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2007 Beiträge: 687
      Da wünsche ich dir aufjedenfall viel glück das du dauerhaft dort einen schicken ROI schaffst.