AQ laut Starthandtabelle

    • MrCavity
      MrCavity
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2007 Beiträge: 78
      Laut der Starthandtabelle von Pokerstrategy soll man AQ in Mid-Position weglegen, wenn zuvor einer gelimpt hat. Kann mir jemand diesen "Unfug" erklären? Ich spiel schon ziemlich Tight (17/13) aber das leuchtet mir nicht ein!?
  • 13 Antworten
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Der SHC versucht Anfänger vor toughen Situationen zu bewahren, deshalb werden "marginale" Hände nicht gespielt --> soviel zur Intention des Erstellers vom Startinghand-Chart.

      Zur Sinnhaftigkeit: Ich spiel zwar kein FR aber bin überzeugt dass AQ in MP schon profitabel spielbar ist, auch gegen einen Limper. Das SHC kenne ich nicht, aber schon allein die Tatsache dass jeweils 3 Positionen (3 UTG-Posis sowie 3 MP-Posis) zu einer einzigen zusammengefasst werden, gefällt mir nicht.

      Aber es ist sowieso nur eine Richtschnur für Anfänger (und manche Folds in UTG die einem anfangs widerstreben machen durchaus Sinn wenn 9 Leute noch hinter einem sitzen, da könnte man ohne diese Richtschnur schon auf dumme Gedanken kommen^^), und sobald man etwas Spielerfahrung hat löst man sich sowieso vom SHC und beginnt sein Spiel Schritt für Schritt zu öffnen: AQ (zumindest in MP3 und MP2) wäre wohl eine der ersten Hände die ich dann dazunehmen würde :D


      Allerdings werden dir FR-Spieler wohl mehr weiterhelfen können, ich bin SH-Spieler und wer da AQ gegen einen Limper weglegt ist eine verängstigte Ober-Nit :f_p:
    • nacl
      nacl
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 12.334
      Tomsnho hat es schon sehr richtig beschrieben. Der SHC ist als Starthilfe gedacht und soll die Spieler zunaechst in einfache Situationen einleiten. Man loest sich nach ein paar Wochen vom SHC und spielt dann so, wie man es fuer richtig haelt.
    • Loosar
      Loosar
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2006 Beiträge: 1.511
      abwarten und weiterspielen. in den silber-artikeln kommt bald eine variation des themas. du kannst danach sehr wohl AQ raisen, wenn du spieler hinter dir entsprechend einschätzen kannst.

      das ist halt shc. du machst keine schweren fehler damit, aber du holst auch nicht das beste raus. weil dafür braucht man mehr know how im beurteilen der situation als position und eigene hand.
    • EisTi
      EisTi
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2006 Beiträge: 759
      eben, im Laufe der Zeit entwickelst du eh deinen eigenen Stil und spielst ganz andere Hände als im SHC vorgegeben. Viel mehr in Richtung suited connectors z.B.
      Aber es ist bestimmt nicht schlecht die ersten par tausend hände nach SHC zu spielen und seine Erfahrungen zu machen.
      Ich hab die BSS nie nach SHC gezoggt und bin am Anfang ganz schön auf die Fresse gefallen. Danach hab ichs mir zumindest mal näher angeschaut und über Sinn und Unsinn einiger Spielzüger nachgedacht.
    • LeSashman
      LeSashman
      Bronze
      Dabei seit: 14.12.2006 Beiträge: 367
      Je mehr du an Erfahrung gesammelt hast, desto mehr wirst du das SHC auch in Richtung deines Stils abändern - was natürlich nicht heist, dass du die Richtlinien komplett streichen solltest. Aber das brauch ich ja eigentlich nicht sagen =)
    • Timechen
      Timechen
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2008 Beiträge: 4.696
      es sollte demnächst ein artikel zu genau dieser hand erscheinen. habe diesen schon eingereicht.
    • GoodFellaGO
      GoodFellaGO
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 1.004
      ist halt eine hilfe für anfänger um ihnen überhaupt erstmal einen weg zu zeigen.

      ich folde AQ um ehrlich zu sein nicht einmal UTG. :tongue:
    • Kiirby
      Kiirby
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2009 Beiträge: 1.184
      Hmm also was mir aufgefallen ist gerade eben als ich die AQ hände gefiltert habe die ich in early bzw mid gespielt habe ist, dass ich erst auf die letzten 100 so gespielten hände gewinn gemacht habe.
      Davor eher BE bzw ganz am anfang Minus.

      Ich habe aber trotzdem mit AQ von anfang an in ealy und mid gespielt, wie soll man denn sonst auch besser werden ? ^_^
    • Timechen
      Timechen
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2008 Beiträge: 4.696
      Original von Kiirby
      Hmm also was mir aufgefallen ist gerade eben als ich die AQ hände gefiltert habe die ich in early bzw mid gespielt habe ist, dass ich erst auf die letzten 100 so gespielten hände gewinn gemacht habe.
      Davor eher BE bzw ganz am anfang Minus.

      Ich habe aber trotzdem mit AQ von anfang an in ealy und mid gespielt, wie soll man denn sonst auch besser werden ? ^_^
      bei der bss kommts auf das postflop spiel an und nicht "ich bin nach 2monaten megacool und spiele daher preflop wilde sau".
      besser wirst du, indem du am deinem postflopspiel arbeitetst und irgendwann auf nl25/50 anfängst deine range zu erweitern. alles andere ist einfach schwachsinn, weil dir und den rest auf diesen limits, die erfahrung fehlt mit diesen hands, in schweren spots, bestehen zu können.

      klingt hart, aber ist so

      @op: 17/13 hat im fr garnichts mehr mit tight zu tun!!!!! 12/10 ist tight 15/13 ist indifferent zwischen tag/lag und ab 17/13 bist du für mich nen looser zeitgenosse.
    • EisTi
      EisTi
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2006 Beiträge: 759
      wie is mit 21/18?:D :D :D
      aber hast auf jeden Fall recht. ich muss auch wieder wesentlich tighter werden.
      Aber ich raise aus BU und CO 1st in halt alles, weil die spinner das einfach nciht raffen...und die dies raffen raffen dann nicht, dass ich sie auch mit rags 4bette..das is so lustig:D
    • nacl
      nacl
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 12.334
      Original von EisTi
      wie is mit 21/18?:D :D :D
      aber hast auf jeden Fall recht. ich muss auch wieder wesentlich tighter werden.
      Aber ich raise aus BU und CO 1st in halt alles, weil die spinner das einfach nciht raffen...und die dies raffen raffen dann nicht, dass ich sie auch mit rags 4bette..das is so lustig:D
      Bist du damit profitabel?

      Zu der Stats Geschichte. Irgendwie called ja keiner SCs gegen nen Raise. Ich experimentiere damit gerade ein wenig. Ist es so unprofitabel? ich meine 15/13 Leute callen nur PPs scheinbar.
    • B9rd
      B9rd
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2008 Beiträge: 2.269
      Ich selbst spiele rech tight BSS das heisst, ich calle nur PP und den rest raise ich halt. Aber ich denke ich muss daran arbeiten, auch vermehrt suitet zeugs zu callen. Doch hör ich das Wort Varianz gar nicht gerne ;)

      @Topic: Ich raise aus UTG AQs / AQo :) , ich 3 bette diese Hand sogar gegen gewisse gegner. Doch auf eine 3bet von Villain folde ich diese meistens
    • Dekor2007
      Dekor2007
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2007 Beiträge: 445
      AQs Raise ich zu 1/3 aus UTG und ab MP immer first in
      AQo Raise ich ab MP.

      Aus dem SB,BB und UTG 3bette ich damit auch gerne mal die Leute in late oder MP mit Stats(Reads).Auf ne 4Bet Folde ich aber.Denke das ich da nahezu immer Beat bin.

      Spiele trotzdem recht Tight : VpiP 11,2 / PFR 7,7