cold callen und flat callen im SH Bereich

    • c0yber
      c0yber
      Global
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 707
      Hey Leute,

      bin gerade dabei, mich etwas mit der BSS für SH zu beschäftigen. Angenommen, ich raise und werde ge3bettet. An was macht ihr es aus, ob ihr nur flat callt oder ob ihr eine 4bet anbringt?

      Und noch was: Wann sollte ich Pockets nur auf Set Value callen und wann sie 3betten? Ich hätte jetzt gesagt, wenn der Gegner eine tighte Range hat und auf eine 3bet wenig foldet, dann cold callen. Wenn der Gegner mit einer breiten Range raised und oft genug auf eine 3bet foldet, dann 3betten.

      Hand 1)

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      $0.1/$0.2 No-Limit Hold'em (5 handed)

      Known players:
      BB:
      $23.61
      MP3:
      $21.72
      CO:
      $13.93
      BU(Hero):
      $19.93
      SB:
      $31.75

      Preflop: Hero is BU with T, T.
      2 folds, Hero raises to $0.8, SB raises to $2, BB calls $1.80, Hero calls $1.20.

      Flop: ($6.00) 6, 7, 3 (3 players)
      SB checks, BB checks, Hero bets $5.00, SB folds, BB calls $5.00.

      Turn: ($16.00) T (2 players)
      BB checks, Hero bets $12.93(All-In), BB calls $12.93.

      River: ($41.86) 5 (2 players)

      Final Pot: $41.86.


      Hand 2)

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      $0.1/$0.2 No-Limit Hold'em (6 handed)

      Known players:
      BU:
      $10.48
      SB:
      $20.08
      BB:
      $20.06
      MP2(Hero):
      $20.30
      MP3:
      $24.27
      CO:
      $28.70

      Preflop: Hero is MP2 with K, A.
      Hero raises to $0.8, MP3 folds, CO raises to $2, 3 folds, Hero calls $1.20.

      Flop: ($4.30) 2, 8, T (2 players)
      Hero checks, CO bets $4.00, Hero folds, CO gets uncalled bet back.

      Final Pot: $4.30.



      Beispielhände für das oben genannte Problem. Die AKs Hand ist wahrscheinlich total missplayed.... Da 4betten, oder?
  • 5 Antworten
    • Darthblue31
      Darthblue31
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 1.003
      Hand 1 kann man callen denke ich, obwohl der 3bet-Coldcall vom BB mich da schon nachdenken lässt.
      Auf dem Limit muss das allerdings nix heißen.
      Ansonsten i.O., wenn du ihn für ne CS hälst und ihm kein Overpair zutraust.

      Hand 2 würde ich ohne Stats und History wohl 4betten.
      Ich gehe da aber dann auch von NL100 aus, weiss nicht ob die auf dem Limit schon so aggro Pre sind, dass sich das lohnt.

      Stats wären ganz nice.
      Gegen sagen wir 13/11/4/2 (VP/PFR/AF/3B) würd ichs mucken, gegen 22/18/2,7/8 4betten. Haste keinen Tracker?

      Und zu den 3bets:
      Hier wird dir mit Sicherheit oft erzählt du sollst alles mögliche 3betten (hab ich jedenfalls schon paar mal gelesen), halte ich für nicht so gut.
      Sicher kannst Du MAL kleine Pockets 3betten, jedoch kommt das auch wieder stark auf Pre- und Post-Stats an.
      Foldet er sehr oft Pre auf die 3bet, dann machs. Jedoch sind gesicherte Foldto3Bet Werte erst auf eine große Samplesize zu bekommen.
      Oft kannst Du ihn auch Post ausspielen: Reraise Conti auf Ragboard, Float Turn etc.
      Im Prinzip ist das, was du sagst schon richtig =)
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      In deinem Bsp. 3-Betten die ja so klein und du hast Posi, bekommst ~ 1:15, da kannst du noch jedes PP coldcallen imo.

      Bei AK ist das anders, da würde ich es gegen ne Nit wohl folden und gegen TAG/Fische/LAGs/DOnks usw. 4-bet broke spielen.
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.400
      mal so kurzes 3-betting-101:
      3-betting ranges sind viel zu sehr dem Gegnertyp, der Position, Stacksize und dem Image unterworfen und können sich so schnell stark verändern dass man das nicht als Tabelle irgendwie aufschreiben könnte.

      Wichtigste Grundlage ist wohl der 3bet Wert. Achte darauf genügend hände zu haben sonst wird das sehr schnell irreführend. Hast du keine Stats oder zu wenig Hände geh erstmal davon aus, dass er eher tight 3bettet und geb ihm credit. Bei hohen 3bet Werten kommt der Foldto4bet Wert als nächstes. Ist der Wert sehr hoch dann 4bette ihn light. Als 4bet size kannst du da ca das 2.25-2.5 fache seiner 3bet anbringen. Das reicht.
      Wenn er nen sehr hohen 3bet Wert und nen sehr kleinen Foldto4bet Wert hat dann verkleiner deine openraising range und bluff4bette ihn nicht. Je nach dem wie oft er die 4bets callt oder drübershoved musst du deine 4bet-range depolarisieren und mehr Hände for value 4betten (z.B. AQ->AJ->KQ...JJ->TT->99).
      Hat er nen sehr kleinen 3bet Wert und foldet viel auf 4bets dann 4bette ihn polarisiert mit deinen Monstern for value und mit air for FE. Solltest den Großteil aber mal noch mit Monstern 3betten.
      Kleiner 3bet Wert und kleiner 4bet Wert heisst dann natürlich viel openraisen und wenig 4betten.

      So viel zum 4betten.

      Die 3bets kannst du aber auch natürlich callen.
      Als Anfänger würd ich dir raten: Nie OOP callen ausser mit KK und AA (das machst du wenn er viel 3bettet und viel auf 4bets foldet).
      Bei 100bb Stacksizes macht es selten Sinn 3bets zu callen da als Anfänger auch die postflop Entscheidungen oft nicht optimal sind. Vor allem gegen häufig polarisierte Ranges wird man sich da mit wenig Erfahrung sehr schwer tun.
      3bets IP bei 100bb stacks kann man callen wenn Villain viel auf 4bets foldet oder deutlich zu viel cbettet und auch postflop von Händen weg kommt. Dann kann man gute Flops (semi-)bluffshoven, das ist aber ein Thema was vor Nl200 eigentlich nicht wichtig wird.

      So viel zu den Gegnertypen. Wie am Anfang aber schon erwähnt sind die Ranges alle sehr dynamisch. Diese Faktoren beeinflussen die Ranges auch noch enorm:

      - Position: Das ist der stärkste Einfluss überhaupt. Wenn ihr UTG opened und UTG+1 euch 3bettet ist die 3bet-Range von Villain viel stärker als z.B. seine 3bet-range aus dem SB gegen euren BU open. Je später die Position in der ihr raist desto größer die 3-bet Range von Villain (der 5/1 Spieler im BB wird euren BU raise dennoch nur mit KK und AA 3betten).

      - Stacksize: Bei kleinen Stacks solltet ihr generell nur for value 3betten. Ab ~80BB bis ~140BB gilt dann das "3betting-101." Werden die Stacks aber noch größer verändern sich die Ranges wieder. Deepstacked wird eine 3bet sehr selten mit Monstern gecallt da man nicht unbedingt den gegner nen guten Flop catchen lassen will und dann ne schwierige Hand deep spielen will. Die 3bet-callingrange dagegen wird um einiges größer da SC wie T9s viel mehr implieds bekommen. Für 250BB wäre es mit T9s gegen die 3bet von unserem 5/1 Kumpel ein easy call, selbst wenn wir wissen, dass er KK oder AA hat. Floppen wir dementsprechend ne Straight oder einen Flush können wir einfach nen riesen Pot gewinnen.

      - Image: <Nl100 kaum wichtig und eigentlich auch selbsterklärend. Wer vier mal am Stück 3bettet wird einfach lighter gecallt.
    • c0yber
      c0yber
      Global
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 707
      Danke euch für die Antworten :) .

      Werde mich da weiter reinhängen :) .
    • swizz
      swizz
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 3.427
      Toller Beitrag Krach-Bumm-Ente

      Könntest du mal sagen, was du so grob als hohen und niedriegen 3bet bzw fold24bet Wert bezeichnen würdest.?

      Bei 3bets würde ich sagen bis 4 ist niedrieg, 7 ungefähr normal und drüber hoch, aber fold24bet kann ich nicht gut einschätzen. Zumal der ja vermutlich noch in Abhängigkeit vom 3bet Wert betrachtet werden muss?