zu tighte resteals?

    • Rheticus
      Rheticus
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2008 Beiträge: 1.017
      Ich denke, ich habe endlich eines meiner Leaks für meine niedrigen non-SD-Winnings gefunden:
      Wenn mich einer stealt resteale ich genau nach den Tabellen im Strategieartikel für Steal&Resteal. Jede dieser Hände haben genau 50% gegen die Gegnerrange. Nun habe ich aber in einem HB-Forum gelesen, dass man mit FE auch mit weniger als 50% dagegen ballern kann. Wie soll ich mich da verhalten? Wenn der Gegner noch 50% seiner Stealhände muckt, dann kann ich ja im Prinzip auch Hände pushen, die 45% gegen seine Range haben. Wie macht ihr das? Einfach dann nach Gefühl pushen?

      Vielen Dank,
      Rheti
  • 26 Antworten
    • Schwarzerelb
      Schwarzerelb
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2008 Beiträge: 3.849
      Das hast du richtig erkannt, man kann um einiges mehr Restealen als in der Restal-Tabelle steht. Dazu kommt das Resteals mit der Tabelle sogar Minus EV seinen könnte, wenn dich dein Gegner ungünstig callt.
      An bessten du machst ein paar Resteal-EV Berechnungen um ein Gefühl dafür zu bekommen was du profitabel Restealen kannst. Wenn du nicht weist wie man eine EV-Berechung für Resteals anstellst. Seh dir am bessten das Video von AK zu diesen Thema an.

      Resteal-Berechnug:

      EV= (FoldEQ*Deadmoney)+((1-FoldEQ)*(EQggCallrange)*(DM+was ich von Gegner gewinnen kann)+(1-FoldEQ)*(1-EQggCallrange)*(-Callbetrag)+(-(1-FoldEQ)*(Rakebetrag)*(EQggCallrange)
    • WildWildWuest
      WildWildWuest
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2008 Beiträge: 820
      wie handhabt ihr einen Call des Gegners? oop ist es ja meist schwieriger den Pot einzustreichen.
      Oft stecke ich in der Situation: call Villian vom BTN oder CO, ich cbette, er callt auf Flop, ohne hit oder draw spiele ich dann c/f und in 90% der Fälle bettet mein Gegner dort auch.
      Das sind unschöne Verluste, aber irgendwie finde ich da kein Mittel gegen. Durchballern?
    • EvaPoker
      EvaPoker
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2008 Beiträge: 2.518
      pushen als resteal
    • Schwarzerelb
      Schwarzerelb
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2008 Beiträge: 3.849
      Ich glaub WildWildWuest hat sich einfach bei uns im Forum verlaufen :f_cool:
      Wir sind die kleinen Shorties gegen dir ihr immer so schlecht adaptet auf den Lows und Medium Stacks.
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      und high und skyhigh..
    • Schwarzerelb
      Schwarzerelb
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2008 Beiträge: 3.849
      Original von IngolPoker
      und high und skyhigh..
      :heart: :heart: :heart:
    • Rheticus
      Rheticus
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2008 Beiträge: 1.017
      6 Antworten in 30 minuten - DANKE :D

      Ich werd mir heute Abend mal ein paar Dinger durchrechnen, hier posten. Vielleicht ein paaar missplayed hände einstellen.

      soll ich die Hände hier posten oder im HB-Forum? Sind NL50 hände, aber Gold-Content. Sucht es euch aus :D
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      wenn da bissl strategischer inhalt drin is, darfst hier posten ;)
    • Schwarzerelb
      Schwarzerelb
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2008 Beiträge: 3.849
      Ich würde sagen, da es sich um eine Strategie frage handelt kannst de hier posten. Im HBF wäre wohl auch nicht falsch, wobei ich nicht weis, ob die dir sagen, da es nl50, nur standard Resteals 88+,Aj+.
    • EvaPoker
      EvaPoker
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2008 Beiträge: 2.518
      brauchst sogar weniger als 45% je nach stack natürlich. musst auch beachten dass viele gegen schorties anytwo stealen, was ja auch richtig ist und oft mehr folden als 50% die sie in den stats haben. oder? andererseits, wenn wir viele hände von villain haben werden auch situationen dabei sein wo er gegen schorties stealt und einen resteal kassiert.
      musst aber auch bedenken, dass wenn du sehr loose restealst du mit der zeit auch weniger foldeequity bekommst.
    • Rheticus
      Rheticus
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2008 Beiträge: 1.017
      So, nachdem dies der Thread der Woche wurde *stolzsei :D *

      Habe jetzt angefangen, looser zu restealen. Effekt: Mehr non-SD-Winnings! Klappt super, werde so weiterspielen und dann im Forum ein paar Hände analysieren lassen.
    • DrMindtrap
      DrMindtrap
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.914
      Original von Rheticus
      So, nachdem dies der Thread der Woche wurde *stolzsei :D *

      Habe jetzt angefangen, looser zu restealen. Effekt: Mehr non-SD-Winnings! Klappt super, werde so weiterspielen und dann im Forum ein paar Hände analysieren lassen.
      Du hast wirklich mehr non-sd-winnings, wo du jetzt looser resteal-pusht?
      Ist ja unfassbar... :rolleyes: :rolleyes:

      Wenn dir vorher nicht klar war, dass das so sein MUSS, dann tust du mir leid.

      Wenn du jetzt einfach anfängst 100% any2 zu restealen wirst du nochmal nen riesen non-sd winnings boost kriegen!

      Der Effekt, dass du mehr non-SD-winnings hast ist einfach mehr als uninteressant in diesem Fall. Was interessiert ist, ob deine WINNINGS sich verbessern.
    • EvaPoker
      EvaPoker
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2008 Beiträge: 2.518
      nah, 50% reichen :f_p:
    • Rheticus
      Rheticus
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2008 Beiträge: 1.017
      Lol. Wenn die non-SD-Winnings rauf gehen, gehen auch die normalen winnings rauf. Sollte doch eigentlich klar sein? Und bei mir sind sie rauf.
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      Original von Rheticus
      Lol. Wenn die non-SD-Winnings rauf gehen, gehen auch die normalen winnings rauf. Sollte doch eigentlich klar sein? Und bei mir sind sie rauf.
      denk nochmal drüber nach ^^
    • DrMindtrap
      DrMindtrap
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.914
      Original von Rheticus
      Lol. Wenn die non-SD-Winnings rauf gehen, gehen auch die normalen winnings rauf. Sollte doch eigentlich klar sein? Und bei mir sind sie rauf.
      OP ist obv. dümmer als ich dachte... :rolleyes:
    • Rheticus
      Rheticus
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2008 Beiträge: 1.017
      Original von IngolPoker
      Original von Rheticus
      Lol. Wenn die non-SD-Winnings rauf gehen, gehen auch die normalen winnings rauf. Sollte doch eigentlich klar sein? Und bei mir sind sie rauf.
      denk nochmal drüber nach ^^
      Okay, dann hab ich irgendwo was nicht verstanden :(

      Wenn ich meine non-SD-Winnings nach oben verschiebe, müssten sich doch meine gesamten Winnings erhöhen, da ich ja die normalen All-in Hände trotzdem noch gewinne. Was ist an dieser Idee falsch? Warum sollte man sonst seine non-SD-Winnings erhöhen.

      €: Und mit "normalen" Winnings meinte ich Gesamtwinnings, sorry.
    • Sattelite1
      Sattelite1
      Black
      Dabei seit: 07.11.2008 Beiträge: 592
      so als denkansatz bevor dich die coaches weiter zur sau machen......

      du musst dir überlegen wie HM oder PT die Werte berechnen.

      Deine Gesamtwinnings steigen nur im begrenzten Masse.

      Dies eben dadurch begründet das die anderen dich oft zu loose stealen und dann wegwerfen(müssen) gegen deinen Push, weil wenn sie dich nur als normal SSS kennen dir ja AK oder JJ++ geben müssen sofern die das Spiel verstehen und deine Stats dazu passen.

      Anderesiets wird mit der Zeit auch den Resteal/3-Bet Wert in die Höhe gehen und die Gegner werden adapten usw und so fort.

      Letzlich nur weil die NSDW Werte besser werden heisst es ja nicht das dein Gesamtwert sich verbessert - es callen dich ja auch Leute auf deinen Push und durch deine looseren Resteals wirst klarerweise in bessere /gleich gute Karten rennen bei denen du hinten bist/Coinflip hast.

      Ergo ergibt das ganze auch eine höhere Varianz und Swings. Folglich kannst du eben bei den Showdownwinnings was verlieren was bei den NSDW dazu kommt.

      Deinen Gesamtgewinn erhöhst nur um ein klein wenig in dem du eben die zu loosen Steals exploiten kannst.

      Ich hoffe die Erklärung hilft etwas zum besseren Verständnis.

      NSDW und SDW hängen klarerweise zusammen und den Konnex hast bislang wohl übersehen.

      PS: Und nur weil du jetzt vielleicht 1k Hände lang in 10 Situationen erfolgreich gestealt hast, heisst das nicht das dies dauerhaft gut war bzw. genau das der Schlüssel zum Erfolg war das deine Winnings rauf gingen. Können auch nur gute Karten, Upswing etc sein. Beobachte halt wie sich die Gegner darauf einstellen und welche das tun. Und glaubs mir. Sie werden es tun.
    • Rheticus
      Rheticus
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2008 Beiträge: 1.017
      Original von Sattelite1
      PS: Und nur weil du jetzt vielleicht 1k Hände lang in 10 Situationen erfolgreich gestealt hast, heisst das nicht das dies dauerhaft gut war bzw. genau das der Schlüssel zum Erfolg war das deine Winnings rauf gingen. Können auch nur gute Karten, Upswing etc sein. Beobachte halt wie sich die Gegner darauf einstellen und welche das tun. Und glaubs mir. Sie werden es tun.
      Okay, danke für die Hilfe gegen die bösen Coaches :D

      Bei mir ist es eigentlich DAS Problem, dass meine non-SD-Winnings gleich nach unten streben, wie meine SD-Winnings nach oben. Somit Gewinn=0. Klar waren das jetzt nur 2.5k Hände, aber es hat gleich mal nen Impuls gegeben.

      Langfristig sollten sich ja meine NSDW erhöhen und somit auch meine gesamten Winnings, auch wenn das leicht auf kosten der SDW geht.
    • 1
    • 2