MTT handbewertungen ab silber...

  • 49 Antworten
    • DoePopooe
      DoePopooe
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2008 Beiträge: 812
      #2
      Die meisten guten Bewertungen von Nicht-HBs sind von Bronzemembern. Versteh ich auch net wieso ihr da splittet...
    • zockomat
      zockomat
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2008 Beiträge: 318
      #3

      Die generelle Einteilung in 2 Kategorien finde ich gut, aber das ganze vom Status abhängig zu machen absolut nicht!!
    • ThinkTank80
      ThinkTank80
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 14.528
      die Statusgrenzen gibt es ja nun nicht erst seit gestern (zumindest nicht in anderen HB Bereichen)


      und Sinn und Unsinn wurde denke ich auch schon episch diskutiert


      macht es nicht vielleicht Sinn für die bronze Member die regelmäßig und gut bewerten einfach ehrenamtliche HBs zu werden


      damit ein geht ja ein statusupgrade der euch den Zugriff auf beide Foren erlaubt
    • Tiltberger
      Tiltberger
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 28.151
      hab mich beworben... aber anscheinend besteht kein bedarf für mehr freiwillige hbws im mtt-bereich
    • AGGROFORST
      AGGROFORST
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2008 Beiträge: 3.805
      #4 ich kann zwar verstehen, dass PS die member, die rake produzieren bevorzugt, aber ich glaube speziell bei den mtt spielern gibt es halt einige, dir ungetracked auf stars spielen, die aber durch ihre bewertungen auch den spielern mit höherem ps status helfen können und somit auch zur qualität des contents für mttler >11$ beitragen können. just my 2 cents
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Es wird gleich eine News dazu veröffentlicht werden, wo die Gründe für die Umstellung, plausibel dargelegt sind. Wir haben das MTT-Forum gesplittet, um auch dem Statussystem dem anderen Sektionen Rechnung zu tragen, wo es ja üblich ist, dass die Statusanforderungen, mit höherem Limit, ansteigen. Natürlich wäre es für alle schön, wenn man jede Hand ab Bronze posten könnte aber so funktioniert das System eben nicht. PokerStrategy.com lebt unter anderem von Statusanreizen und wenn es keine Anreize gibt, wie das Posten von Beispielhänden auf höheren Limits, dann würden wir darunter leiden und ihr mit. Die Handbewertungsforen sind ja eine, von der Gemeinschaft finanzierte Dienstleistung (der erspielte Rake wird u.a. für die Bezahlung der professionellen Handbewerter verwendet). Für den Status könnt ihr HÄnde mit anderen erfahrenen Nutzern diskutieren und vorallem eure Hände von professionellen Handbewertern analysieren lassen.

      Die MTT Spieler waren bisher eher viel besser gestellt, weil jede Turnierhand, egal welches Buyin, gepostet und analysiert wurde, ohne dafür selber eine Leistung erbringen zu müssen (Strategypoints zu erspielen). Jetzt findet eben die Anpassung an die anderen Spielarten statt, die eigentlich schon überfällig war. Die MTT Foren sind auch extra noch etwas liberaler gehalten, weil es mit MTT's schwieriger ist, den Status x zu erspielen. Bei SNG's geht das niedrigste Forum nur bis zum Buy-In von $5. Bei MTT's immerhin bis 11 und ich denke es ist angemessen, dafür den Silberstatus zu verlangen, der immerhin leicht zu erspielen ist, mit nur 100 StrategyPoints.

      Gruß
      Börries
    • AGGROFORST
      AGGROFORST
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2008 Beiträge: 3.805
      @firtstsunami

      leuchtet natürlich ein, aber es wäre zu überlegen, ob den bronze membern nicht die möglichkeit gegeben wird zumindest gepostete Hände zu bewerten.

      ich gebe Dir recht, dass es auch für einen mttler ein leichtes ist 100SP zu erspielen, aber gerade die "sharks", die bronze sind werden den 100SP vermutlich nicht nachrennen. Ich glaube, dass die Bewertungen für die spieler mit höherem status schlechter werden, wenn man (wenn auch nur wenigen, aber z.B. OP) die Möglichkeit nimmt Hände aus mtts >11$ zu bewerten. IMO ist das dann einen loose - loose Situation.
    • Egozocker
      Egozocker
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 7.017
      Original von firsttsunami
      (...). Natürlich wäre es für alle schön, wenn man jede Hand ab Bronze posten könnte.
      Ich glaube es ging OP darum, dass er keine Hände > 11 Dollar mehr bewerten kann, und nicht ums posten.
    • Dvl321
      Dvl321
      Black
      Dabei seit: 03.11.2007 Beiträge: 6.780
      Also wenn irgendwo Bedarf für freiwillige Handbewertzer besteht dann wohl eindeutig im MTT-Bereich.
      Ansonsten ist die Trennung zwar sicherlich für (ungetrackte) Bronzemember ärgerlich, aber im Hinblick auf die anderen Bereiche nur konsequent und sinnvoll.

      Wobei ich es generell schon eine gute Idee fände Bronzemember Hände bewerten zu lassen (müsste man dann halt auch in den anderen Bereichen so übernehmen).
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Wenn man als Handbewerter aktiv werden möchte, dann muss je nach Einzelfall entschieden werden, ob man dem Handbewerter den entsprechenden Status gibt, um seine Tätigkeit ausüben zu können. Von Bronze auf Silber ist das sicher diskutabel. Von Bronze auf Diamond ists schon was anderes. Verständlich. :)

      Wenn man ansonsten als Nutzer die Hände bewerten möchte, dann heisst das ja nicht viel weniger, dass man kompletten Zugriff hat. Also Schreibrechte. Womit die ganze Umstrukturierung und Statusanpassung hinfällig wäre.

      Ich sehe das Argument ein und möchte dir auch garnicht widersprechen, dass die Diskussionskultur darunter leiden könnte, weil zwangsläufig die "Bronzesharks" nicht mehr partizipieren können. Wenn das aber das tragende Argument wäre, würden wir jedes Forum ab Bronze freigeben. Diesen Nachteil müssen wir aber leider in Kauf nehmen und ich denke nicht, dass sich die "Bronzesharks", die mit Freude und Leidenschaft im Forum diskutieren, sich von der Hürde der 100 SP abschrecken lassen. viele MTT Spieler, spielen sicher auch SNG's und auf den 11er SNG's kann man zum Beispiel schon in ca. 4 Stunden Spielzeit, den Silberstatus erreichen. Ob dieser Effekt so groß zum Tragen kommt, bleibt also noch abzuwarten.

      Wie Dvl321 und ich in meinem vorherigen Post schon gesagt habe, ist diese Maßnahme nur eine notwendige Konsequenz, um eine Gleichstellung und Gerechtigkeit, gegenüber den anderen Spielarten herzustellen.
    • zockomat
      zockomat
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2008 Beiträge: 318
      Hier wird ein bisschen am eigentlichen Problem vorbei geredet!!!!

      Das einigste Problem, das die Bronze MTTler hier haben, sind die ungetrackerten pokerstars accounts!

      100 Points zu erspielen sollten ja nicht das Thema sein und alle Argumente wozu weshalb etc. sind sicherlich jedem nachvollziehbar!

      Ich würde sagen, dass 99% der Bronze MTTler wären min. Silber wenn ihre accounts getrackert wären und es gäbe diese Diskussion erst gar nicht!
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Dass PokerStars sich sperrt, unsere PokerStrategen nachträglich zu tracken, das ist bedauernswert aber leider momentan nicht zu ändern. Thematisch gehört es jedoch in einen anderen Thread.
    • Egozocker
      Egozocker
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 7.017
      Original von firsttsunami
      Dass PokerStars sich sperrt, unsere PokerStrategen nachträglich zu tracken, das ist bedauernswert aber leider momentan nicht zu ändern. Thematisch gehört es jedoch in einen anderen Thread.
      Da aber Stars mit Abstand das beste MTT Angebot hat, gibt es halt ab und zu Probleme.

      Aber unterstellt, dass es wirklich einige Bronze member gibt, die qualifizierte Handbewertungen im MTT Forum abgegen haben, dann wird doch das treue ausschließlich getrackt spielende Gold+ Mitglied benachteiligt, weil seine Hände nicht mehr so gut bewertet werden.

      Ich finde, hier geht Prinzipienreiterei deutlich vor content nutzen für die Community
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.760
      Original von Egozocker
      Da aber Stars mit Abstand das beste MTT Angebot hat, gibt es halt ab und zu Probleme.
      Sie haben das beste - aber nicht das einzige.

      Wir halten es für absolut zumutbar, dass ein MTT-Spieler, der auf Buy-Ins mit $11 und mehr zuhause ist, sich 100 SP pro Monat erspielt. Wenn er es geschickt anstellt, braucht er sogar nur alle 8 Wochen 100 SP.

      100 SP sind z.B. bei bet365 gerade mal 25 Turniere mit $10+1 Buy-In - noch deutlich weniger bei höheren Buy-Ins.

      Aber unterstellt, dass es wirklich einige Bronze member gibt, die qualifizierte Handbewertungen im MTT Forum abgegen haben, dann wird doch das treue ausschließlich getrackt spielende Gold+ Mitglied benachteiligt, weil seine Hände nicht mehr so gut bewertet werden.
      Wer ernsthaft Hände dort bewertet, um anderen Spielern zu helfen, der könnte/sollte sich ohnehin als ehrenamtlicher Handbewerter bewerben.

      Umgekehrt ist es ja jetzt so, dass viele Spieler, die sich ganz bewusst gegen getracktes spielen entscheiden, trotzdem die Services nutzen.

      Ich finde, hier geht Prinzipienreiterei deutlich vor content nutzen für die Community
      Es ist keine Prinzipienreiterei, sondern der Schutz des Interesses der Community. Ohne Anreize, getrackt zu spielen, ist PokerStrategy.com nicht aufrechterhaltbar.

      Der Grundsatz der Gleichbehandlung gebietet, dass dieser Anreiz idealerweise überall gleich stark ausgeprägt ist - und wie oben gezeigt, ist es wirklich recht einfach ab $11 sich Silber-Status zu erspielen.
    • Tiltberger
      Tiltberger
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 28.151

      Wer ernsthaft Hände dort bewertet, um anderen Spielern zu helfen, der könnte/sollte sich ohnehin als ehrenamtlicher Handbewerter bewerben.
      versucht, kein bedarf...
    • AGGROFORST
      AGGROFORST
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2008 Beiträge: 3.805
      wie immer bei ps.de ist feedback erwünscht um dann die getroffene entscheidung zu rechtfertigen, anstatt in einen dialog zu gehen. IMO same shit different day und deswegen werde ich mich in zukunft auch mit feedback zurückhalten, da ich keinen fall kenne in dem das feedback der user irgendeinen einfluss auf entscheidungen von ps.de hatte........deswegen bin ich jetzt still und warte auf die mtt/sng implementation im elephant

      BTW: wer statusunabhänige bewertungen und coaching will kann ich nur auf die skype gruppe verweisen. zumindest ich habe dort in 3 monaten mehr gelernt als hier in einem jahr....

      Skype-Gruppe
    • Wildstyle68
      Wildstyle68
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 245
      Original von firsttsunami
      Dass PokerStars sich sperrt, unsere PokerStrategen nachträglich zu tracken, das ist bedauernswert aber leider momentan nicht zu ändern. Thematisch gehört es jedoch in einen anderen Thread.
      lol momentan...

      und das ps.de halt nicht bereit ist für die wenigen betroffenen (5$ accounts) sowas wie eine ausnahme aus kulanz zu machen wird mal wieder einfach außen vor gelassen.

      gebt den leuten einfach einen status dann hat sich das problem gelöst! wer ungetrackt auf stars spielen will tut das sowieso, den bekommt ihr wegen strategy points auch nicht auf eine andere seite. also verliert ihr an so einer aktion nichts und verbessert die hb foren. und ganz nebenbei wäre es mal die erste ernsthafte aktion von euch die sich nicht nur an die rakeroboter richtet!

      laßt die magnumflasche bei der bm party weg dann habt ihr die kohle wieder drin!
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.760
      Original von Staniz
      und das ps.de halt nicht bereit ist für die wenigen betroffenen (5$ accounts) sowas wie eine ausnahme aus kulanz zu machen wird mal wieder einfach außen vor gelassen.
      Auf jedem Pokerraum sind andere Mitglieder betroffen - und auf PokerStars keineswegs nur die $5-Accounts. Als größer Pokeranbieter ist es schließlich auch am wahrscheinlichsten, dass man schon einen Account auf PokerStars hat, wenn man schon mal Onlinepoker gespielt hat bevor man bei uns landet.

      Ergo wäre dein Vorschlag ungerecht und inkonsequent.

      gebt den leuten einfach einen status dann hat sich das problem gelöst! wer ungetrackt auf stars spielen will tut das sowieso, den bekommt ihr wegen strategy points auch nicht auf eine andere seite.
      Wenn er das "sowieso" tut und für nichts bereit ist [alle unsere Angebote basieren ja auf StrategyPoints], dann ist er offensichtlich nicht bereit, etwas umgekehrt für die Finanzierung der Community zu tun.

      Es ist ja nicht so, dass gerade die Turniere auf FTP, Party oder iPoker totaler Crap wären und man nicht auch ein paar pro Monat spielen könnte, um sich den Silber-Status zu verdienen.

      Wer das nicht machen möchte, obschon die Opportunitätskosten minimal wenn überhaupt vorhanden sind: Bitte. Derjenige entscheidet sich dafür aber sehr bewusst - sehe nicht, warum da eine Ausnahmeregelung im Sinne der gesamten Community sein sollte.

      also verliert ihr an so einer aktion nichts und verbessert die hb foren. und ganz nebenbei wäre es mal die erste ernsthafte aktion von euch die sich nicht nur an die rakeroboter richtet!

      laßt die magnumflasche bei der bm party weg dann habt ihr die kohle wieder drin!
      Wer bei uns auf der Black Member Party bewirtet wird, der hat viel für die Community getan. Gerade viele der Black Member sind auch ungetrackt auf PokerStars und haben sich trotzdem entschieden, getrackt zu spielen. Damit sind sie und die Community erfolgreich geworden - und darauf basiert unser Prinzip.

      Meines Erachtens ist es einfach gerade bei MTT ein absolut virtueller Nachteil, nicht nur auf PokerStars spielen zu "müssen", um ein paar SP zu sammeln.


      @AGGROFORST:
      Es gibt viele Dinge, bei denen wir gerne mit uns reden lassen. So diskutieren wir auch gerade bei diesem Thema Forenstruktur intern gerade einige Korrekturen aufgrund User-Feedback.
      Bei ökonomischen Themen brauchen wir aber das letzte Wort, um die Interessen der gesamten Community zu wahren. Wenn du es schon als "kritikunfähig" auslegst, dass man nicht auf jeden Wunsch eingehen kann - bitte.
    • Wildstyle68
      Wildstyle68
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 245
      Original von Xantos

      Auf jedem Pokerraum sind andere Mitglieder betroffen - und auf PokerStars keineswegs nur die $5-Accounts. Als größer Pokeranbieter ist es schließlich auch am wahrscheinlichsten, dass man schon einen Account auf PokerStars hat, wenn man schon mal Onlinepoker gespielt hat bevor man bei uns landet.

      mit dem unterschied das die 5$ accounts eben über oder wegen ps.de erstellt wurden. wenns anderst wäre würde sich glaub ich keiner so sehr darüber aufregen das es keine strategypoints gibt.




      Wenn er das "sowieso" tut und für nichts bereit ist [alle unsere Angebote basieren ja auf StrategyPoints], dann ist er offensichtlich nicht bereit, etwas umgekehrt für die Finanzierung der Community zu tun.

      Wer das nicht machen möchte, obschon die Opportunitätskosten minimal wenn überhaupt vorhanden sind: Bitte. Derjenige entscheidet sich dafür aber sehr bewusst - sehe nicht, warum da eine Ausnahmeregelung im Sinne der gesamten Community sein sollte.
      gegenvorschlag: wie wärs wenn ihr alternativ einen höheren status verkauft? wäre wohl den meißten lieber einfach summe x zu zahlen als sich mit einer unbrauchbaren pokersoftware rumschlagen zu müßen um rake zu generieren.