oop vs 3bet

  • 10 Antworten
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      ich vermute das soll heißen, dass er auf deinen Check-raise gecallt und dann den Turn geraised hat...etwas kompliziert, aber wohl effektiv: Turn mit Ini anchecken.
    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      vermehrt hände cr mit denen du einen turnraise sehen willst und mit marginalen händen der cc resp. cr check spielen und mit bluffs erst mal zurückhaltend sein
      dann halt readapten wenn ers merkt
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.370
      Original von NoSekiller
      ich vermute das soll heißen, dass er auf deinen Check-raise gecallt und dann den Turn geraised hat...etwas kompliziert, aber wohl effektiv: Turn mit Ini anchecken.
      quatsch... es geht überhaupt nicht um die aktion sondern nur welche range an händen sie repräsentiert, und erst anhand dessen können wir auch eine adaption vornehmen. wenn seine range in dem spot viele bluffs enthält callen wir light down, wenn sie stark ist, folden wir viel etc.
      aber den turn anzuchecken ist mal schwachsinn. da kann der gegner noch viel perfekter gegen uns spielen. freecards nehmen, valuebetten, etc etc. daher totaler schwachsinn.
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Original von hasufly
      Original von NoSekiller
      ich vermute das soll heißen, dass er auf deinen Check-raise gecallt und dann den Turn geraised hat...etwas kompliziert, aber wohl effektiv: Turn mit Ini anchecken.
      quatsch... es geht überhaupt nicht um die aktion sondern nur welche range an händen sie repräsentiert, und erst anhand dessen können wir auch eine adaption vornehmen. wenn seine range in dem spot viele bluffs enthält callen wir light down, wenn sie stark ist, folden wir viel etc.
      aber den turn anzuchecken ist mal schwachsinn. da kann der gegner noch viel perfekter gegen uns spielen. freecards nehmen, valuebetten, etc etc. daher totaler schwachsinn.
      totaler schwachsinn ist es nicht, aber ich sollte es vllt. etwas ausführen:

      Wenn der Gegner oft seine Action auf den Turn verlagert ist das im Prinzip ein Exploit unserer FBS 'Contibet Turn'. Wenn wir uns also nicht exploiten lassen wollen, dürfen wir nicht so oft den Turn contibetten.
    • andyy1
      andyy1
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 1.816
      Original von NoSekiller
      totaler schwachsinn ist es nicht, aber ich sollte es vllt. etwas ausführen:

      Wenn der Gegner oft seine Action auf den Turn verlagert ist das im Prinzip ein Exploit unserer FBS 'Contibet Turn'. Wenn wir uns also nicht exploiten lassen wollen, dürfen wir nicht so oft den Turn contibetten.
      Hm aber mit welchen Händen willst du den Turn checken?

      Wenn du nur mit Bluffs/schachen Draws/marginalen Händen checkst, kann der Gegner ja einfach immer betten (was er wohl auch turn wird, wenn er schon auf die bet häufig raist).

      Wenn du es auch mit starken Händen machst, stellt sich mir die Frage warum man dann nicht eher bet/3bet spielt, wenn du davon ausgehst nach einem Raise vorne zu liegen?

      Also die Frage von Hasufly ist wohl berechtigt: mit welchen Händen hat denn Villain den Turn geraist?
    • tab
      tab
      Silber
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 1.605
      hallo,

      danke fuer eure antworten.

      er hat diese line sowohl mit tpmk/gk ++ als auch mit draws (8+) gespielt.

      hab mich dann entschieden viele madehands gg ihn dc solange fds/oesds gebustet sind. (info: er hat seine busted draws die er gesemiblufft hat natuerlich ui am river gebettet).

      der ganze spass war halt nur immer sehr teuer gegen ihn und irgendwie habe ich mich bei vielen calldowns halt echt net wohl gefuehlt. sicher man koennte nun sagen dann spiel halt nicht oop gg ihn, die tische waren aber halt top.
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Original von andyy1
      Original von NoSekiller
      totaler schwachsinn ist es nicht, aber ich sollte es vllt. etwas ausführen:

      Wenn der Gegner oft seine Action auf den Turn verlagert ist das im Prinzip ein Exploit unserer FBS 'Contibet Turn'. Wenn wir uns also nicht exploiten lassen wollen, dürfen wir nicht so oft den Turn contibetten.
      Hm aber mit welchen Händen willst du den Turn checken?

      Wenn du nur mit Bluffs/schachen Draws/marginalen Händen checkst, kann der Gegner ja einfach immer betten (was er wohl auch turn wird, wenn er schon auf die bet häufig raist).

      Wenn du es auch mit starken Händen machst, stellt sich mir die Frage warum man dann nicht eher bet/3bet spielt, wenn du davon ausgehst nach einem Raise vorne zu liegen?

      Also die Frage von Hasufly ist wohl berechtigt: mit welchen Händen hat denn Villain den Turn geraist?
      darum sagte ich ja, es wird kompliziert^^ die einfachere (und evtl. auch effektivere Variante) ist halt einfach looser zu 3betten etc.
    • Spectra1
      Spectra1
      Black
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 7.189
      den turn nicht blind betten ist korrekt..
      mit genaueren reads was er so raised kannst du natürlich weiterexploiten..

      wenn eine blank fällt ist es natürlich trotzdem meist korrekt den turn zu betten, weil sich ja equitymäßig nicht viel ändert..
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Die meisten Gegner spielen mit TP+ und sehr guten Draws aggressiv. Wenn er jedes Mal hittet und du nur 2nd best triffst, kannst du da kaum was machen. Midpair auf einem drawlastigen Board sollte in dem großen Pot zum Showdown und sehr gute Hände werden ge3bettet.

      Interessant wird es erst, wenn er Raises mit A-high fährt oder auf Scarecards pure blufft.
    • Spectra1
      Spectra1
      Black
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 7.189
      Original von kombi

      Interessant wird es erst, wenn er Raises mit A-high fährt oder auf Scarecards pure blufft.
      auch nicht wirklich.. einfach sd bound sein, diese gegner valuen sich selbst tod.. (mit bet call natürlich nicht cc)