Showdownstatistik

    • Schattenwurf
      Schattenwurf
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 11
      ich würde gerne von einem erfahrenen spieler wissen, was eine akzeptabe showdown-statistik bei gewonnenen pots ist.

      natürlich in anbetracht dessen, das man sich an den starting-hands-chart hält.

      meinem gefühl nach denke ich liegt man ab 66%, also 2/3 gewonnener pots beim showdown im grünen bereich, wobei 50% eher anzeigen sollten das man zu viel callt...

      viel erfolg allen!

      schattenwurf
  • 4 Antworten
    • Stargoose
      Stargoose
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 4.077
      Ein guter Pokerspieler gewinnt ca. 50%-55% der Showdowns, die er sieht. Gewinnt er mehr, heißt das er foldet zu viele potentielle Winner, gewinnt er weniger, sieht er mit zuviel schlechten Händen den Showdown.
    • Annika2900
      Annika2900
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2006 Beiträge: 574
      Hat denn die Went-to-SD-Quote damit nichts zu tun? Ich hatte auf dem Level 0.02/0.04 ca. 34% WTSD und 55% W$SD, auf dem Level 0.05/0.10 habe ich 35% WTSD und 70% W$SD.

      Das heißt doch ich gehe genauso oft mit wie früher und sehe das Finale, nur ich gewinne öfter. Ich schiebe das momentan eher auf eine Glückssträhne, aber mich würde hier der generelle Zusammenhang interessieren.

      Vielen Dank und liebe Grüße
      Annika
    • Stargoose
      Stargoose
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 4.077
      Natürlich haben alle statistich erfassten Werte etwas miteinander zu tun. Da sie ja aus den selben Händen stammen.

      Der Zusammenhang zwischen WSD und W$SD ist aber eher umgekehrt proportional. Je öfter man den Showdown sieht, desto seltener gewinnt man ihn, weil die Qualität der Hände mit steigender Quantität abnimmt, und umgekehrt. ;)
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Original von Annika2900
      Hat denn die Went-to-SD-Quote damit nichts zu tun? Ich hatte auf dem Level 0.02/0.04 ca. 34% WTSD und 55% W$SD, auf dem Level 0.05/0.10 habe ich 35% WTSD und 70% W$SD.

      Das heißt doch ich gehe genauso oft mit wie früher und sehe das Finale, nur ich gewinne öfter. Ich schiebe das momentan eher auf eine Glückssträhne, aber mich würde hier der generelle Zusammenhang interessieren.

      Vielen Dank und liebe Grüße
      Annika
      Richtig das heisst es :) 70% Won at SD ist allerdings in der tat sehr viel. Weil deine WTSD Rate aber noch im Rahmen liegt scheinst du wirklich momentan eine Glückssträhne zu haben.
      Normalerweise ist es so, dass du umso öfter du zum SD gehst umso seltener gewinnst und umgekehrt weil du halt mit tendenziell schwächeren Blättern den SD sehen willst.

      Man muss das aber auch immer auf eine angemessen große Anzahl Hände beziehen...