5. im ECOOP $300+$20-Event

    • Druselbert
      Druselbert
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2006 Beiträge: 91


      Zum Verlauf:

      ziemlich früh konnte ich mit AA>JJ>TT verdreifachen und war damit eigentlich fast immer recht deep. Einen großen Pot habe ich später mit 88 gegen 86s verloren. Auf dem J6576-Board check ich den Flop behind und calle 2 Bets an Turn und River und war danach recht short. Etwas später push ich mit 55 und werden von 99 gecallt, treff aber glücklicherweise das Set am Flop. In der ersten Hand nach der Bubble kann ich mit AQs gegen JJ auf 45k aufdoppeln und treffe etwas später wieder mit 55 gegen 77 (allerdings gegen einen Shorty) Quads. In der Phase lief einfach alles, selbst mein im Nachhinein etwas unglücklich aussehender Resteal mit A5o (gegen einen superaggressiven CO-Raiser mit 75% ATS) konnte seine QQ aussucken und plötzlich war ich mit 124k richtig gut dabei. War dann eine ganze Zeit ziemlich Carddead, 22 war da schon ein Monster. Genau die Hand bekomme ich auch, leider aber auf dem A92-Flop keine Action.
      Am nächsten Tisch hatte ich dafür die ersten 5 Hände direkt richtig Action: erste Hand KK, auf die Contibet wird leider gefoldet; 2. Hand AQs, Auf dem A88-Flop werde ich Allin gecheckraist und renne in 86s (nicht schon wieder!), kann leider nicht resucken und verliere einen großen Pot; in der 3. Hand bekomme ich QQ und komme Allin, leider gegen KK, treffe aber die Q am River, eine Hand später treffe ich mit QJ im BB im Multiwaypot am Turn eine Straight, die ich aber am River gegen einen Flush folden muss und die Hand darauf (wieder QJo) treffe ich Top Pair und am Turn zusätzlich einen OESD, Villain foldet aber. Später kann ich mit AJo noch einen riesigen Pot gewinnen und hab nun fast 300k Chips.
      In der folgenden Zeit kann ich weitere Chips gewinnen und bin bei 12 Leuten left hoch auf 500k. Das Spiel ist jetzt super aggressiv und ich kann mit TT gegen A8o einen weiteren Shorty aus dem Spiel nehmen. Mit KJs gewinn ich anschließend gegen A5s und komm mit knapp 1 Mio Chips an den Final Table.
      Dort gehts leider erstmal etwas abwärts und der absolute Shorty kann sich mit KQs gegen mein AJo aufdoppeln.
      Mit AKo konnte ich gegen den Tablemaniac (AQo) bei Blinds von 8k/16k einen 1,6Mio-Pot gewinnen, der Typ war total verrückt und ist in der darauffolgenden Hand auch mit KTs aus UTG für über 20BB ausgeschieden.
      Die zweite entscheidene Hand am Final Table war ein nettes Setup, AA gegen KK 4handed für über 70 BB :)
      Mit fast 2/3 der Chips konnte ich danach gut Druck auf die anderen beiden Stacks ausüben. Hab zwar noch 2 große Pötte (mit 98o gegen 77 auf einem 986-Flop und AKo<55) verloren, den entscheidenen Flip (TT>AKo) für fast 5 Mio Chips konnte ich aber gewinnen. Das Heads-Up dauerte genau 4 Hände und auch hier konnte ich mit Flipping Skills (AQs>99) überzeugen :s_biggrin:
  • 44 Antworten