Neuanfang sss: -12stacks

    • LiFeThaWild
      LiFeThaWild
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2008 Beiträge: 771
      Hi, habe bei NL50 mit etwa 60 buyins mit sss angefangen.
      Vorher habe ich schön die Artikel studiert usw und eigentlich kann man ja echt nich viel falsch machen.

      Die ersten 2 Tage verliefen even, allerdings gings heute 12 stacks down.
      Habe mir paar setups gefangen und einige bad beats bekommen, was auch schon bei den 2 Tagen davor der Fall war. Da allerdings konnte ich einen bad beat immer mit einem stack up kontern.

      Jetzt frage ich mich doch, ob so ein Swing von 12 stacks normal ist...
      Spiele Stats von vpip: 5 ; PFR: 5 ; AF: 7,0 ; CBet: 88% ; WtSDwsF: 43,1%; W$@SD: 55,7 ; ATS: 9,5%, Fold BB to Steal: 97% . Das Ganze umfasst mitlerweile 6,1k Hände.

      Meint ihr es ist vielleicht nur nen Downsing oder ich muss manche Sachen gravierend falsch machen? Ich denke mir halt immer, dass diese Strategie ziemlich idiotensicher ist und das man, wenn man nach dem SHC usw spielt eigentlich kaum was falsch machen kann.
      Könnt ihr an den Stats vielleicht was rauslesen?

      Also ich spiele bei allen preflop entscheidungen immer genau nach dem SHC und postflop auch nur so, wie es in den Artikeln beschrieben ist. Abundzu ma nen Steal wenn die Stats der Gegner und die Karten es erlauben und auch ma nen Resteal mit 88+, AJ+ aber ansonsten nur ABC poker. Beim Freeplay gehe ich halt ab two pair broke, bei top pair mit mind. J kicker nur, wenn ich mich wirklich vorne sehe.

      Mache mir halt echt Sorgen um meine BR und wollte ne 2. Meinung haben.

      Was wäre euer Rat? Würde mich über paar Tipps oder so freuen.

      lg LiFeThaWild
  • 34 Antworten
    • JBond007
      JBond007
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 1.337
      heißt "Neuanfang", dass du früher schonmal SSS gespielt hast - oder früher andere Systeme?

      wenn es dein erster Versuch ist, dann vielleicht erstmal auf einem kleineren Limit zur Gewöhnung versuchen

      hab auf NL50 bisher selten SSS gespielt - daher kann ich dazu konkret nix sagen, hatte in meinen SSS-Phasen aber auch schon Downs von 15 Stacks drin

      zu den Stats genau sollte lieber n Profi was sagen :f_biggrin:
    • LiFeThaWild
      LiFeThaWild
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2008 Beiträge: 771
      Habe auch früher schonmal SSS gespielt. NL10-25, das aber nicht so lange.
      Hier noch der Graph:

      http://img38.imageshack.us/i/sssgraphq.png/
    • gigamasterhammer
      gigamasterhammer
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2009 Beiträge: 1.208
      Hi.

      Ich liste dir mal einige Dinge auf, die ich als absolut notwendig ansehe:

      1. Bankrollmanagement, Bankrollmanagement, Bankrollmanagement (wenn es nötig ist, steigst du in den Limits ab, niemals auf einem höheren Level spielen, wenn es deine Bankroll nicht erlaubt).

      2. Bewerte eine Session nicht daran, ob du Gewinn ooder Verlust gemacht hast, sondern ob du dich strikt an deine Strategie gehalten hast.

      3. Werte jede Session aus und poste alle unklaren Hände in das Handbewertungsforum mit klaren Fragen zu jeder Hand.

      4. Schreibe selber Antworten im Handbewertungsforum.

      5. Lese jeden relevanten Artikel mindestens 3 Mal und schaue dir alle zur Verfügung stehenden Videos an.

      6. Nehm mindestens 1x die Woche an einem Coaching teil und stell dort so viele Fragen wie möglich.

      7. Erhöhe durch Bonusprogramme deine Bankroll.


      Wenn du das befolgst, bist du auf jeden Fall auf dem richtigen Weg. =)
    • Tomwolfchen
      Tomwolfchen
      Bronze
      Dabei seit: 22.04.2008 Beiträge: 491
      Ich glaube 6 k Hände sind mal gar nichts, 12 Stacks Swings sind auch normal.
      Aber ob die Basic SSS heutzutage auf NL 50 noch so super gewinnbringend ist, kann ich echt nix zu sagen. Gab mal ein Projekt von Mods/Coaches hier mit 20 k Händen auf NL 10, und selbst da kam meist gerade mal Breakeven raus. Würde Dir empfehlen auf einem niedrigeren Limit einzusteigen, und erst wenn Du die Advanced Sachen draufhast aufzusteigen.
    • chihi12345
      chihi12345
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2008 Beiträge: 2.215
      Original von gigamasterhammer
      Hi.

      Ich liste dir mal einige Dinge auf, die ich als absolut notwendig ansehe:

      1. Bankrollmanagement, Bankrollmanagement, Bankrollmanagement (wenn es nötig ist, steigst du in den Limits ab, niemals auf einem höheren Level spielen, wenn es deine Bankroll nicht erlaubt).

      2. Bewerte eine Session nicht daran, ob du Gewinn ooder Verlust gemacht hast, sondern ob du dich strikt an deine Strategie gehalten hast.

      3. Werte jede Session aus und poste alle unklaren Hände in das Handbewertungsforum mit klaren Fragen zu jeder Hand.

      4. Schreibe selber Antworten im Handbewertungsforum.

      5. Lese jeden relevanten Artikel mindestens 3 Mal und schaue dir alle zur Verfügung stehenden Videos an.

      6. Nehm mindestens 1x die Woche an einem Coaching teil und stell dort so viele Fragen wie möglich.

      7. Erhöhe durch Bonusprogramme deine Bankroll.


      Wenn du das befolgst, bist du auf jeden Fall auf dem richtigen Weg. =)
      :heart:
      GEAU DAS MACHST DU JETZT!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    • Timon832
      Timon832
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 1.190
      Deine Stats sehen nicht verkehrt aus.
      VPIP und PFR gleich: vorbildlich!
      Allerdings finde ich deinen ATS zu niedrig und deinen FoldBBtoSteal zu hoch.
      D.h. du läßt dir zu oft die Blinds stehlen tust es aber selbst nicht.
      Du solltest dich auf jeden Fall mit Steals und Resteals beschäftigen!
      Die Blinds fressen dich sonst auf. 1000 Hände kosten dich an einem vollen 10max Tisch $75.
      Ansonsten ist dein CBet Wert auch relativ hoch. Review deine Sessions und schau mal nach Spots in denen vielleicht ein check behind aufgrund fehlender Foldequity sinnvoller gewesen wäre. Immerhin hast du noch den Turn um eine schöne High Card verzögert contizubetten.
      Dann kann ich dir noch die SSS Videos von karlo empfehlen. Er macht seine Contibets meist 1/2potsize. Foldequity bleibt nahezu gleich aber die Gegner moven öfter gegen dich weil sie es als Schwäche interpretieren. Schaus dir mal an!

      P.S. Und gewöhn dich schonmal an die Swings. Man flippt mit SSS einfach ziemlich oft. Und dadurch gehts halt manchmal steil nach unten aber auch hin und wieder steil nach oben. Von Suckouts brauche ich gar nicht erst anzufangen. Einfach weiter A-Game spielen.
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      Original von gigamasterhammer
      Hi.

      Ich liste dir mal einige Dinge auf, die ich als absolut notwendig ansehe:

      1. Bankrollmanagement, Bankrollmanagement, Bankrollmanagement (wenn es nötig ist, steigst du in den Limits ab, niemals auf einem höheren Level spielen, wenn es deine Bankroll nicht erlaubt).

      2. Bewerte eine Session nicht daran, ob du Gewinn ooder Verlust gemacht hast, sondern ob du dich strikt an deine Strategie gehalten hast.

      3. Werte jede Session aus und poste alle unklaren Hände in das Handbewertungsforum mit klaren Fragen zu jeder Hand.

      4. Schreibe selber Antworten im Handbewertungsforum.

      5. Lese jeden relevanten Artikel mindestens 3 Mal und schaue dir alle zur Verfügung stehenden Videos an.

      6. Nehm mindestens 1x die Woche an einem Coaching teil und stell dort so viele Fragen wie möglich.

      7. Erhöhe durch Bonusprogramme deine Bankroll.


      Wenn du das befolgst, bist du auf jeden Fall auf dem richtigen Weg. =)
      sehr schöner post

      ansonsten kann ich nur raten sich silber/gold zu erspielen wenn man denkt man hat alles im bronzebereich perfekt verstanden udn sich weiterzuentwickeln....

      Spätestens in höheren Limits reicht 1 DINA4 seite anleitungen nicht aus um die limits zu schlagen. Und auch auf nl10 ist es bessere eine größere edge zu haben als eine kleine ;)
    • Cyberisda
      Cyberisda
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2007 Beiträge: 1.517
      Original von LiFeThaWild
      Jetzt frage ich mich doch, ob so ein Swing von 12 stacks normal ist...
      Spiele Stats von vpip: 5 ; PFR: 5 ; AF: 7,0 ; CBet: 88% ; WtSDwsF: 43,1%; W$@SD: 55,7 ; ATS: 9,5%, Fold BB to Steal: 97% . Das Ganze umfasst mitlerweile 6,1k Hände.
      Also erst mal.Das ist alles hier nur meine Meinung.Muss nicht stimmen,würde es dir aber nicht sagen,wenn ich bedenken an der richtigkeit hätte:

      Ich spiele NL100 und habe VPiP von 10 und PFR von 10.Sollte jetzt nicht dein Ziel sein,aber imho ist VPiP von 5 viel zu tigth.

      CBet zu hoch.Artikel kannste dir ja noch mal durchlesen.Es wird oft mit kleinen pokets mit gegangen.Diese werden dann ohne eine Karte A,K oder Q am Flop auch nicht weg gelegt.ATS ist viel viel zu klein.Ich habe da 23(auch nicht direkt dein Ziel,aber 20 könnten es schon sein)

      ATS kannste easy mit SC Push erhöhen ohne Fehler zu machen(Allerdings Gold Artikel)Google einfach mal nach "Sklansky push" erste Ergebnis(von den intelligenten) habe ich jetzt nur überflogen,sollte aber soweit stimmen,weil viel falsch machen kann man nicht.

      FoldBBtoSteal:97 da würde ich any2 gegen dich stealen.Push auf nen raise vom CU,BU einfach mit 88+,AJ+(ausser du hast noch stats.dann halt anders)

      WtSDwsF: Habe ich 41 bei nem 10VPiP-> du spielst wesentlich bessere Karten,gehst aber wenig öfters broke.Da kann was nicht stimmen.

      Desweiteren sind 6k Hände wirklich nichts.Wirklich was aussagen tut da nur dein VPiP,PFR,ATS und FoldBB.Wenn deine Stats allerdings so bleiben solltest du was ändern.

      Deinen Stats entnehme ich auch noch das du die ganze Kohle mit NonSD winnings verlierst->da sollten meine Tipps dir schon weiter helfen.

      Imho ist NL50 wohl auch nicht mehr mit der Bronze SSS zu schlagen->Spiel ändern oder absteigen.

      Hier mal noch nen Graph wo ich NL100 mit Bronze SSS gespielt habe und dann ab ca Hand 27k geändert habe(Bis Hand ca.27k->60 Stacks down)Desweiteren sind 12 Stackswings nichts.Vor dem dicken up war ich 50Stacks unter EV.Und dann können noch Setup swings hinzu kommen.20 Stacks swings sind keine seltenheit:

    • NicoleHOLIDAY
      NicoleHOLIDAY
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2009 Beiträge: 536
      An alle die über seine Stats reden: Er spielt NL50 nicht Nl5 oder Nl10.

      @OP: Deine ganzen Stats sind sowas von grausam, dass du damit NIEMALS winningsplayer wirst! Schau dir mal videos an bevor du weiter machst! Auf NL50 wirst du so gnadenlos ausgenommen.

      Vpip/PFR sollten MINIMAL 9/9, optimalerweise noch höher sein, ATS>30, Contibet runter, FBBTS unter 85 drücken. Von jedem der mit Stats spielt wirst du nur selten ausbezahlt, wenn er deinen PFR sieht.

      1) Aus CO/BU/SB/BB deutlich mehr raisen.

      2) 95% FBBTS heisst du wirst mit any2 gestealt. Spielst du mit Stats? Befass dich mal mit Steals und resteals.

      3) Contibet von 88% ist ziemlich hoch. Du spielst zwar sehr tight aber du kannst auch mal behind checken bei verpassten Flop, wenn das Board genau die Range des Callers wiederspiegelt und noch am Turn improven, bzw. die Conti auf den Turn verschieben, wenn Villian auch den Turn checkt.

      4) Wieviel Tische spielst du?

      5) Schau mal bei den NL-Erlebnisberichten und schau dir die Stats von gonzo... (genauen namen weiss ich gerade nicht) an.

      5) Raise mit 3,5 BB aus early position und 3bb auf late.

      6) Conti halbe Pottsize wenn es das Board zulässt.
    • WMer
      WMer
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 602
      Keine Ahnung warum hier alle über nen CBet-Wert von 88% schimpfen-er spielt 5/5 ergo hat er viel öfter ne Hand mit der er auch contibetten kann. Wo is da das Problem?

      Ansonsten kann ich dir auch nur empfehlen erstmal einen höheren Status bei Ps.de zu erspielen und dich somit strategisch weiterzuentwickeln. Wenn du nur wenige Hände spielst, kannst du ja die Seite wechseln wo es wiederum mehr StrategyPoints gibt.
    • NicoleHOLIDAY
      NicoleHOLIDAY
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2009 Beiträge: 536
      Jo, is klar aber ich glaube, was die meisten hier ausdrücken wollen ist, dass man auch mal ne Contibet weglassen kann bzw. sich überlegen sollte, ob eine Conti angebracht ist und ein bisschen nachdenkt, anstatt einfach immer die Conti reinzudrücken ohne sein Hirn anzustrengen. Oft lohnt sich eine Conti gegen nen ultrafisch einfach nicht, wenn man weiss er callt sowieso.
    • Cyberisda
      Cyberisda
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2007 Beiträge: 1.517
      Original von WMer
      Keine Ahnung warum hier alle über nen CBet-Wert von 88% schimpfen-er spielt 5/5 ergo hat er viel öfter ne Hand mit der er auch contibetten kann. Wo is da das Problem?

      ....

      Original von Cyberisda
      ...
      Desweiteren sind 6k Hände wirklich nichts.Wirklich was aussagen tut da nur dein VPiP,PFR,ATS und FoldBB.Wenn deine Stats allerdings so bleiben solltest du was ändern.
      ...

      OK kann es nicht wirklich gut einschätzen was man für nen CBet bei VPiP 5 haben sollte,aber ich bin auch der Meinung,das er nen ganz anderen Strategy für alles braucht und dann der CBet zu hoch ist.
    • LiFeThaWild
      LiFeThaWild
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2008 Beiträge: 771
      Ok danke für die Antworten. Ich werde jetzt NL25 spielen, da meine Steal&Resteals mehr einbauen und versuchen mich genau drauf zu konzentrieren, denke bei 4-6 tischen sollte das noch möglich sein.

      Außerdem bin ich ein paar videos am gucken und versuche so mein Spiel zu verbessern. Ich halte euch auf dem Laufenden!
    • LiFeThaWild
      LiFeThaWild
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2008 Beiträge: 771
      Ach und @ Cyberisda, habe wirklich immer recht gute boards und gegner gehabt zum Cbetten. Hab heute versuch öfter mal gegen Gegner, die etwas losere Calls machen behind zu checken. Dafür hab ich öfter ma ne Turncbet gemacht. Wenn ich mit der session fertig bin poste ich mal die neuen stats fürs neue limits.
    • weatherwax
      weatherwax
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 440
      Klingt interessant. Ich bleib mal an diesem Thread dran und werde verfolgen, ob du durch die Umstellung deines Spiels was erreichst :)
    • LiFeThaWild
      LiFeThaWild
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2008 Beiträge: 771
      So die ersten session auf NL25 ist nach ca. 1,1k Händen vorbei.

      Habe versucht ein bisschen loser zu werden und mehrzu stealen. Resteals sind mir leider aufgrund von schlechten Karten im BB und nicht allzu aggressiven Stats des stealers nicht allszu oft gelungen. Hier meine Stats für die Session, denke es ist schon ein Unterschied zu erkennen.

      Vpip: 7,8 %
      PRF: 7,8%
      AF: 20,9
      ATS: 20%
      Fold SB to Steal: 90%
      FOld BB to Steal: 95%
      WtSwsF: 36%
      W$@SD: 64,5%

      Bin mit meinen Steals immer gut durchgekommen, habe ihn halt nur angesetzt wenn gegner sehr tight war oder nen wirklich hohen fold BB to steal hatte. Bin trotzdem in viele Steal situationen, bei manchen Gegnern auch mit Any two, gekommen.

      Resteals hab ich nur 1-2 gemacht, mit AJ+ und 88+ halt gegen nen relativ aggressiven Stealer.

      Habe echt gemerkt, dass ich durch das losere image auch viel loser ausbezahlt werden und das hat sich bemerkbar gemacht. Außerdem hab ich auch durch Steals gut was einsacken können.

      Resultat der Session: +33,49$(~6,5Stacks) bei 12,24BB/100

      Das mit dem contibeten habe ich mir auch zu herzen genommen. Eine der Hände bei dem ich an den Ratschlag, mehr Latecontibets usw zu machen, denken musst:


      Known players:
      Position:
      Stack
      Hero:
      $4,65
      BU:
      $38,37

      0,1/0,25 No-Limit Hold'em (8 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: PokerStrategy Elephant 0.67 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is MP3 with A:heart: , J:club:
      3 folds, Hero raises to $0,85, CO folds, BU calls $0,85, 2 folds.

      Flop: ($2,05) 5:spade: , Q:spade: , 8:spade: (2 players)
      Hero checks, BU checks.

      Turn: ($2,05) 3:diamond: (2 players)
      Hero bets $1,25, BU folds, Hero gets uncalled bet back.

      Final Pot: $2,05

      Results follow (highlight to see):
      Hero shows high card ace with queen kicker (Ah Jc)

      Hero wins with high card ace with queen kicker (Ah Jc)



      Overall bin ich ganz zufrieden mit mir und motiviert weiter zu lernen, schnell gold zu erreichen und somit noch mehr videos schauen zu können und noch mehr Artikel lesen zu können.

      Feedback pls!

      lg LiFeThaWild
    • NicoleHOLIDAY
      NicoleHOLIDAY
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2009 Beiträge: 536
      Sieht gut aus, geht sicherlich noch mehr ATS/PFR/VPIP. Wichtig aber: nur beim stealen looser werden, nicht anfangen AT UTG zu raisen oder so einen Quatsch. Keine Stats erzwingen wollen, einfach weiter solide stealen und dann wird das.
    • alexraff80
      alexraff80
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2008 Beiträge: 104
      welcher halbwegs thinking player will mit jemandem was zu tuen haben der nen 5/5 spielt ? die range kann ich dir nachts halb4 drunk noch sagen was du da spielst ....


      bisschen "aufloosen" musste da schon
      spiel zwar keine sss aber das fällt mir ja direkt mal als augenkrebs faktor ins auge..
      und 12stacks swings sind ja durchaus auch bei bss möglich ^^ also heult nicht
    • NicoleHOLIDAY
      NicoleHOLIDAY
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2009 Beiträge: 536
      Original von alexraff80
      welcher halbwegs thinking player will mit jemandem was zu tuen haben der nen 5/5 spielt ? die range kann ich dir nachts halb4 drunk noch sagen was du da spielst ....
      Man verfälscht die Stats ja extrem, wenn man viel stealt und die Fische nicht auf die postionsspezifischen Stats schauen. Jedenfalls machen das die wenigstens sonst würde man nicht immer soviele Calls bekommen wenn man UTG raist.
    • 1
    • 2