Problem mit Camtasia

    • GoaFraggle
      GoaFraggle
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2007 Beiträge: 2.327
      Das erste Vid mit Camtasia 6.0.1 ohne Änderungen an den Einstellungen hat problemfrei geklappt, allerdings ist es über 500MB groß für 1 Stunde auf ca. 1300x1024!

      Ich hab daher das Codierungsverfahren auf DivX geändert (komprimiert wesentlich besser oder?), aber wenn ich das tue bekomme ich beim beenden der Aufnahme nur die Meldung "Failed to stop recording: Invalid Configuration State". Ich kann nur ok drücken und das Video ist nicht gespeichert.

      Ausgewählt ist DivX 6.8.5 und das hab ich auch drauf und der Updateservice sagt ich hab den aktuellsten Codec, daher sind keine Updates nötig.

      Help! ;(
  • 7 Antworten
    • Njeng
      Njeng
      Bronze
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 2.211
      ich hab die .camrec aufnahme (1280*940) in ein .avi umgewandelt und bin auch für 33min schon bei 225 MB.

      aus dem NL1k video thread (3. seite):
      Original von sxxe
      Original von Abnoe
      Uh, genial. Verrätst du mir wie das funktioniert? Dann wird das nächste auch nur 50mb groß.
      Naja sind wie man erkennen kann zwei Schritte.

      Einmal codiere ich das Video neu und danach mit 7z packen (Ist deutlich Leisteungsfähiger als rar).

      Mencoder kannst du dir hier Das richtige Paket ist MPlayer 1.0rc2 Windows. Mpayer ist ein Videoplayer aber wenn du das installiert hast, dann wurde auch mencoder mit installiert.

      Ich selber arbeite unter Linux, deswegen kann ich dir nicht genau sagen wie es unter Windows danach weiter geht. Nurmal reicht es wenn du in der Console folgendes eintippst:

      code:
      mencoder rein.avi -ovc xvid -ofps 5 -oac mp3lame -lameopts abr:br=22 -xvidencopts bitrate=400 -vf scale=1024:768 -o raus.avi


      rein.avi ist dein großes Video und raus.avi heist das kleine Video. Mußte so anpassen wie du willst.

      Wenn noch Fragen offen sind, ich bin da. :)
    • Risinhigh
      Risinhigh
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2007 Beiträge: 1.461
      Meistens erzielt man durch Verringerung der Frameraten auf einen Wert zwischen 2-5 FPS (Frames per second) die besten Erfolge die Dateigröße zu drücken.

      Meistens steht der Wert bei 15 FPS, aber ihr wollt ja keinen Kinofilm drehen mit massig Actionszenen, wo 25FPS sicher notwendig sind, aber bei Pokervideos reichen 2 FPS völlig aus, da sich soviel nicht pro Sekunde an den Tischen tut.

      Wer das geringe ruckeln bei 2 FPS nicht möchte nimmt halt 5FPS.

      Und natürlich durch das Verwenden der richtigen Codecs. Aber DivX ist schon nicht das schlechteste, auch wenn ich persönlich XVid bevorzuge, da es noch kleiner bei besserer Qualität produziert (meiner Meinung nach, gibt da Leute die gegenteiliges behaupten ^^)

      Natürlich muß man die Codecs aber auch vernünftig in der Komprimierung justieren.
      Die für seinen Geschmack optimalsten Einstellungen zu finden ist manchmal ein wenig Fummelei und hängt halt auch viel von den verwendeten Codecs ab, da muß man dann einfach ein wenig ausprobieren bis es einem gefällt.

      lg
      risinhigh
    • GoaFraggle
      GoaFraggle
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2007 Beiträge: 2.327
      Danke Euch beiden schonmal für die Tipps. Klingen ziemlich nützlich für die Größenoptimierung ... wenn man es erstmal geschafft hat ein Vid aufzunehmen. :D

      Aber leider hab ich da ja das Problem, daß die Aufnahme über DivX Codec gar nicht funzt. Camtasia lässt mich ja brav recorden, nur um dann beim Beenden der Aufnahme die oben erwähnte Fehlermeldung rauszuhauen und ich steh mit nix da.

      Was ich noch nicht versucht habe, ist mit DivX Codec die Ausgabedatei wieder auf camrec anstatt auf avi zurückzustellen. Aber obs das bringt?
    • Risinhigh
      Risinhigh
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2007 Beiträge: 1.461
      haste es denn mal versucht es als camrec zu speichern und erst dann über das studio seperat das camrec zu produzieren?

      Die direkte Ausgabe als AVI ist bei manchen Systemen (zu wenig Rechenpower für die langen Videos) oft nicht möglich. Es kann auch an anderen Dingen liegen.

      Es ist aber auf alle Fälle besser zumindest mal ein Camrec zu haben womit man dann weiter arbeiten kann :D
    • Talmar
      Talmar
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 3.409
      auch ein problem mit camtasia:

      versuche mit xvid mpeg-4 codec aufzunehmen, vor nem monat oder so gings noch, danach jedoch reagiert das xvid statusfenster nicht mehr, sobald ich eben die aufzeichnung starte.
      danach friert camtasia auch ein und ich muss alles neustarten..
    • thureakamagic
      thureakamagic
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2007 Beiträge: 1.576
      Original von Talmar
      auch ein problem mit camtasia:

      versuche mit xvid mpeg-4 codec aufzunehmen, vor nem monat oder so gings noch, danach jedoch reagiert das xvid statusfenster nicht mehr, sobald ich eben die aufzeichnung starte.
      danach friert camtasia auch ein und ich muss alles neustarten..
      hab exakt das selbe problem :( werds jetz mal mit divx testen
    • thureakamagic
      thureakamagic
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2007 Beiträge: 1.576
      hey hab in nem anderen forum die lösung gefunden. mann muss Produce video as --> AVI --> Video compression --> XviD --> Configure --> Other Options --> Display encoding status deaktivieren. dann funzt es