[StoxEV] Verbesserte SnG Analyse

    • Bobbs
      Bobbs
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 4.264
      Wie wir alle wissen, besitzt SnG Wizzard nur sehr begrenzte Möglichkeiten uns die Berechnung unseres Erwartungswert mit Hilfe des ICM zu erleichtern.

      Es ergeben sich z.B. folgende Probleme:
      • Direkt Allin pushen ist in vielen Fällen einer Raise Linie nur mit einem effektiven Stack von maximal 10 BB überlegen.
      • Die Funktionalität der ICM Programme ist auf Preflopentscheidungen beschränkt.
      • SnG Wizard arbeitet mit starren Ranges, die nicht editiert werden können.
      • Der Cardremovaleffekt wird nicht berücksichtigt.


      Will man herausfinden ob etwa eine Raise/Fold Linie einem Push überlegen ist oder ob man seinen Draw am Flop besser raisen anstatt callen sollte, muss man sich die Mühe machen und die Erwartungswerte per Hand ausrechnen.

      Die mühsame Rechnerei kann das Programm StoxEV für uns übernehmen. Mit den richtigen Einstellungen und dem Wissen wie man es verwendet, kann man so testen ob und wieviel profiitabler kompliziertere Strategien im Vergleich zu einem Push preflop sind. Einige werden das Tool vielleicht aus dem Cashgame kennen.

      Die Vorteile von StoxEV sind:
      • Kompliziertere Preflopentscheidungen können analysiert werden
      • Postflopentscheidungen (Ist eine CBet profitabel, kann ich profitabel drawen, etc) können analysiert werden
      • Frei wählbare Ranges
      • Der Cardremovaleffekt kann berücksichtigt werden
      • Mit etwas zusätzlichem Rechnen ist es möglich Ranges für UTG Pushes sehr genau zu bestimmen.
      • kein mühsames selber rechnen :)


      Vor allem hilft uns das Programm unser Spiel mit mehr als 10 BB preflop und unser Spiel postflop weiter zu verbessern.

      Um den benötigten Turniermodus freischalten zu können, muss man das Programm leider erwerben. Es kostet $125, ist aber mit Sicherheit jeden Cent wert. Als Diamondmember solltet ihr in der Lage sein das Programm zu erwerben ohne euer Bankrollmanagement über den Haufen werfen zu müssen.

      Als einfaches Anwendungsbeispiel von StoxEV betrachtet folgende Hand:

      SH SnG (65/35) an der Bubble
      Blinds 100/200

      BU 2500 (Hero) hält XY
      SB 2500
      BB 2500

      Ist Raise/Call bzw. Raise/Fold einem Prefloppush mit der Nashrange überlegen?

      • Push


      Unser Push mit der Nashrange besitzt einen Erwartungswert von +1.3%

      • Raise



      Die gewählten Ranges sind:
      SB pushed auf unseren Raise 22+, AJo+, ATs+, KJo+,KTs+, QJo+,QTs+, JTs
      BB pushed auf unseren Raise 22+, AJo+, ATs+, KJo+,KTs+, QJo+,QTs+, JTs
      Wir callen jeweils 66+, AJ+.
      Der EV unserer Strategie Raise any2/ Call 66+,AJ+ ist also +0.84% und damit deutlich kleiner als der EV eines direkten Pushes.

      Falls wir uns dazu entschließen jede Hand zu folden und unsere Gegner nach uns die Nashranges pushen, ist unser Erwartungswert übrigends +1.33%.

      • Fold



      Gibt es eine Range mit der Raise/Fold bzw. Raise/Call profitabler ist als ein direkter Push?

      • Graph Raise



      Raise/Call ist mit den Restealranges der Blinds also knapp profitabler, aber unsere Stealrange zu vergrößern, steigert unseren Erwartungswert nicht.

      Wenn wir vorhaben 66+, AJ+ ist Raise/Call unter obiger Annahmen also profitabler als ein direkter Push, aber 66+, AJ+ ist nicht die optimale Range.
      Betrachte dazu die Erwartungswerte der einzelnen Hände:



      Der EV von 99-,AJs,AQo- ist kleiner als der eines Folds (+1.33%) und damit erhöht sich unser EV, wenn wir diese Hände ebenfalls folden und nur noch TT+,AKo,AQs+ raise/callen.



      Damit erhöht sich der Erwartungswert unserer Strategie nochmal um 0.04%.
      Insgesamt haben wir unseren Erwartungswert um weitere 0.1%/7.6% des ursprünglichen EVs erhöht und gewinnen in jeder kommenden Situation z.B. $0.60 mehr, wenn es sich um ein 100$ SnG handelt.



      Das Beispiel ist wohl nicht wirklich ansprechend und es gibt sicher sehr viele andere Beispiele die beeindruckender wären, aber um die Funktionalität des Programms zu verdeutlichen reicht es wohl auch.


      Falls sich jemand von euch entschließen sollte das Programm zu erwerben, kann ich bei Bedarf ein kleines Tutorial posten.

      Mfg,

      Bobbs
  • 7 Antworten
    • beppo111
      beppo111
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2007 Beiträge: 862
      kannte das programm bisher nicht, sieht aber echt interessant aus.
      2 fragen:
      - was denkst du, wie lange man braucht um sich in dem programm einzuarbeiten?
      - was ist der cardremovaleffekt? konnte darüber nichts finden
    • crizzla
      crizzla
      Black
      Dabei seit: 20.11.2006 Beiträge: 1.761
      Hab das Programm vor nem Jahr schonmal in ner Testversion durchgespielt. Von der Bedienung ist es jetzt wesentlich besser, aber trotzdem muss man sich daran erstmal gewöhnen.
      Die Trial kann man ruhig mal durchprobieren, auch wenn dort keine Turnierentscheidungen getroffen werden können. Ob man dann wirklich 125$ dafür hinblättern will bleibt jedem selbst überlassen.
    • Bobbs
      Bobbs
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 4.264
      @Beppo:
      Einarbeiten sollte schnell gehen. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase ist die ganze Bedienung m.E. sehr intuitiv.

      Dadurch, dass unsere Gegner vor uns schon Hände gefoldet haben, die nicht ihrem Pushingstandard genügt haben, ändert sich die Wahrscheinlichkeit, dass ein Gegner hinter uns mit einer besseren Hand aufwacht.

      Wenn vor dir drei Spieler jeweils ein Ass gefoldet haben, wirst hinter dir z.B. nie jemand Asse halten etc.
      Wenn du mehr darüber erfahren willst, hast du zwei Möglichkeiten.
      1.) Du wartest auf meinen nächsten Artikel der bald erscheinen soll
      2.) Du siehst dir diesen Thread bei Twoplustwo an: Klick

      Früher gab es das Programm mit Tournamentmodus noch kostenlos, aber die haben leider bemerkt, dass sie damit Geld verdienen können.:)
    • TeddyTheKiller
      TeddyTheKiller
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2008 Beiträge: 5.175
      Ich denk, ich kauf mir das Ding mal und probier ein wenig rum, mir fällt dabei auf, dass ich schon ewig nicht mehr den SnG Wizard angemacht habe, was ich definitiv langsam mal verändern sollte, ich hab das Gefühl meine Edge geht down lol :D .
      Jedenfalls sieht das echt interessant aus und grad das Cardremoval finde ich interessant.
      Kann man mit dem Programm auch Steal/Resteal-Ranges von MTTs analysieren?
    • Bobbs
      Bobbs
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 4.264
      Klar kann man das Teddy!
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.196
      und von sngs auch!
    • crizzla
      crizzla
      Black
      Dabei seit: 20.11.2006 Beiträge: 1.761
      Original von karlo123
      und von sngs auch!
      orly? :s_mad: