Tpgk

    • babbas90
      babbas90
      Black
      Dabei seit: 10.06.2008 Beiträge: 6.401
      Known players:
      Position:
      Stack
      SB:
      $52,45
      BB:
      $57,60
      MP3:
      $68,95
      CO:
      $39,80
      Hero:
      $49,65

      0,25/0,5 No-Limit Hold'em (5 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: PokerStrategy Elephant 0.67 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is BU with Q:heart: , K:spade:
      MP3 folds, CO calls $0,50, Hero raises to $3,00, 2 folds, CO calls $2,50.

      Flop: ($6,75) 7:diamond: , 4:heart: , Q:club: (2 players)
      CO bets $0,50, Hero raises to $8,00, CO calls $7,50.

      Turn: ($22,75) J:heart: (2 players)
      CO checks, Hero bets $13,00, CO calls $13,00.

      River: ($48,75) 6:spade: (2 players)
      CO checks, Hero checks.

      Final Pot: $48,75

      Results follow (highlight to see):
      Hero shows a pair of queens (Qh Ks)
      CO shows a pair of queens (Qd 5d)

      Hero wins with a pair of queens (Qh Ks)


      Hi, dass ist so ne typische Hand bei der ich noch nicht genau weiss, wie ich den river spielen sollte.
      Wenn der Gegner keine Actin macht, sollte ich dann einfach durch valuebetten?

      ps: ich komme auf dem FL-bEreich...
  • 8 Antworten
    • IDreamofVicky
      IDreamofVicky
      Global
      Dabei seit: 02.11.2007 Beiträge: 929
      bei villains stacksize hätte ich den rivr wohl geshoved.

      generell je nach position/gegner/stacksize/board -> potcontrol (event. turn behind checken) u/o rivr relativ klein blockbetten imo
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Genau in solchen Spots habe ich früher einfach viel zu oft Value liegen lassen. Wenn ein Fisch zu dir checked am River liegst du mit TPGK fast immer vorne! Also gogo and bet River.
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Denke auch dass wir hier thin valuebetten können, besonders gegen Callingstations.
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      blockbetten natürlich nur OOP.

      In Position checke ich hier den Turn Behind, da das Board trocken ist, und ich nicht protecten muss. Somit betreibe ich hier also auch Potcontrol.

      Den River calle ich dann oder biete für Value.

      Wenn wir Draws auf dem Board hätten, biete ich natürlich lieber den Turn for Protection und Value und checke den River behind.

      3 Streets durchbetten find ich hier weng krass gegen regular, da sind wir wohl sogut wie immer beat, wenn wir gecallt werden.

      Ich füge mal hinzu, dass ich auf wesentlich niedrigerem Limit spiele, also bei Bedarf auch einfach ignorieren.

      MFG Marc
    • B9rd
      B9rd
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2008 Beiträge: 2.269
      Ich würde hier den River auch noch betten.


      Preflop raise ich auf 2.5$ (4bb + 1bb für limper ;) )
    • castaway
      castaway
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 25.945
      Also gegen den Fisch mit dem WTS würd ich den River wohl auch nochmal Vbetten.

      Da er aber kein fullstack ist kann man auch einfach den Turn nen bissl größer betten und dann am River einfach shoven
    • Mc8
      Mc8
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 7.697
      Original von torytrae
      Denke auch dass wir hier thin valuebetten können, besonders gegen Callingstations.
      Villian hat am River weniger als halbe Ps left da gehts bei mir rein. der called noch QT Q9 Q8s ...
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von castaway
      Also gegen den Fisch mit dem WTS würd ich den River wohl auch nochmal Vbetten.

      Da er aber kein fullstack ist kann man auch einfach den Turn nen bissl größer betten und dann am River einfach shoven
      Shoven kann man so aber auch locker ;)

      Preflop würde ich normalerweise weniger raisen, 2.20 - 2.50$ reichen auch - es sei denn man weiß dass er sowieso ständig limp/call spielt, dann holt man mit einer größeren Preflop-Bet natürlich das Maximum aus dem Fisch raus. Wenn das auf den zutrifft sind die 3$ pre natürlich gut.

      Postflop kann man dann auch leichter mit TP2K broke gehen wenn Villain pre schon 1/13 seines Stacks investiert.