Für kurze Zeit auf LAG-Strategie wechseln

    • yossi
      yossi
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2006 Beiträge: 1.586
      Es ist doch so:
      Wenn man auf einer neuen Seite oder auf einem neuen Limit beginnt zu spielen, hat man erstmal den Vorteil, dass niemand Stats von dir hat und man erstmal preflop öfters gecallt wird.

      Jetzt hab ich mir gedacht, ob es nicht ab und zu klug wäre, wenn später viele Leute Stats von dir haben, einfach mal radikal für ~20 Minuten den Stil zu wechseln. Jeder denkt laut Stats du spielst 9/9 und traut sich mit AJ gegen dich nicht mehr zu spielen und dabei spielst du plötzlich für kurze Zeit LAG.

      Hab mir das noch nicht genauer überlegt, aber könnte sowas funktionieren?
  • 8 Antworten
    • Pokerzaemon
      Pokerzaemon
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2008 Beiträge: 1.163
      Das mag funktionieren, allerdings glaube ich nicht, dass die "Edge", die du dir verschaffst sonderlich groß ist.

      Außerdem setzt das natürlich vorraus, dass du nur gegen thinking-Regs spielst, die auch Stats von dir haben und richtig nutzen.

      Glaube jedenfalls normales Spiel ist profitabler :D
    • WMer
      WMer
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 602
      20 Minuten werden dir nix nutzen. Mach ein paar Sessions draus^^
    • diego666
      diego666
      Silber
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 17.292
      Bei mir callen sie dann immer mit dem größten Mist.
      Ich versemmel in solchen Situationen zuzeit unfassbar viel Kohle und bin die gesamte Session damit beschäftigt, dass Geld wieder reinzuholen.
      Das Problem ist ja, die haben keine Stats von dir, aber du dann in der Regel auch nicht von denen und Donks zu bluffen ist, naja, weißt schon....
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      Wenn du nen Tisch hast an dem nur regs sitzen die deine spielweise exploiten würde ich erstmal den Tisch wechseln..
    • yossi
      yossi
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2006 Beiträge: 1.586
      doofe frage, aber wie erkennt man denn regs?
      indem man viele hände von einem Spieler hat oder wie?
    • Pokerwalze
      Pokerwalze
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2008 Beiträge: 6.604
      lass es einfach :D
    • yossi
      yossi
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2006 Beiträge: 1.586
      es gibt immer etwas, was man, auch wenn man schon viel im Forum unterwegs ist und viel gelernt hat, bisher nicht mitgekriegt hat (und sei es noch so eine einfache Frage). Für mich ist ein REG ein Spieler, der REGULÄR auf einem bestimmten Limit spielt. Oder hab ich da was falsch verstanden? Und jetzt will ich einfach wissen, wie ihr das bei einem Spieler erkennt.

      Also spar dir deinen Spam
      und Pokerstrategy: geht endlich gegen diese nervtötenden Spammer vor.
      thx
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.537
      ein reg ist einfach ein solider spieler, der auch winning player ist, aber kein übermäßig guter spieler. du erkennst es an den stats und an beobachtungen, an den karten die er spielt. schau einfach auf die stats oder beobachte wie viele hände er spielt. spielt er wenig oder fast nichts etc... achte auch auf die gezeigten karten an showdowns etc. dann erkennst du schon, ob er ein reg ist. meistens hat man es bei tighten spielern (nicht rocks) mit normalen regs zu tun auf den micros und midstacks.

      ein wechsel zum LAG macht imo keinen sinn, da du, forausgesetzt du spielt deinen stil konsequent durch, normal eine höhere horly erzielen wirst, als mit dem loosen stil. meistens wirst du beim versuch loose zu spielen sogar minus machen, da du sicherlich keine ahnung von dem spiel hast, auch wenn du das glaubst. wenn du LAG doch gut beherrschen solltest, kannst du natürlich auch lag spielen und eine gute hourly erzielen. wenn du soweit bist, ist es auch sinnvoll die stile zu wechseln, um nicht zu leicht lesbar zu sein. aber das brauchst du auf den niedrigen limits nicht. wenn du versuchts mal zu wechseln, mach das auf den micros, damit du nicht zu viel verlierst, was sicher anfangs passieren wird. schwenk anfangs erstmal um auf ROCK und dann mal semiloose und dann erst LAG und werd noch später vielleicht sogar zum MANIAC. aber immer schön schrittweise aufloosen, sonst bist du total überfordert.