starting hand chart

    • Schedios
      Schedios
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 73
      Hi, hab ein wenig probleme mit dem chart. Genauer gesagt mit den auszuführenden Aktionen. RAISE. Ich erhöhe immer, egal wie viele vor mir geraist haben. Raise/reraise: Ich erhöhe nur wenn (k)einer vor mir geraist hat. Raise: ich raise nur wenn alle vor mir folden oder callen. Raise 0: ich darf nur raisen wenn alle vor mir folden. Call: keiner raised aber mind. 2 callen mfg
  • 5 Antworten
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      genau so ist es. im erweiterten wird raise0 zu nem call wenn vor dir calls waren.
    • weedi
      weedi
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 1.794
      evt noch wichtig: raise/reraise: du erhöhst nur wenn es vor dir noch keine reraise gab! wiviele denn rasie gecallt haben ist indessen egal. RAISE: du erhöhst auch wenn es vor dir schon rerasies gegeben hat
    • Schedios
      Schedios
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 73
      Oo, soweit habe ich das mal verstanden, denk ich. Ich schreibe mir gerade eine Datei, denn ansonsten bin ich das ganze Spiel mit Suchen in der SSS beschäftigt. Dabei habe ich folgende Fragen. In der SSS steht:" Ist vor dir bereits genau einmal geraist worden, und im Chart steht für deine Hand der Eintrag "Raise / Reraise" so raist du auf das Dreifache des gegnerischen Raises. Ist der ursprüngliche Raise bereits von einem anderen Gegner gecallt worden, so raist du auf das Vierfache des ursprünglichen Raise. Ist der ursprüngliche Raise bereits von zwei Gegnern gecallt worden, so raist du auf das Fünffache des ursprünglichen Raises, usw. Sollte dein Raise so groß sein, dass du mehr als 2/3 Deines gesamten Stacks dafür einsetzen müsstest, gehst du an Stelle dessen direkt All-In und setzt deinen gesamten Stack. " Meine Frage ist nun, was mache ich wenn bei RAISE vor mir schon einer erhöht hat. Klar, ich erhöhe aber um wieviel? Die selbe Formel wie bei raise/ re-raise? Zweitens gehe ich davon aus, dass die Bedingung ALL-in bei weniger als 2/3 stack wie oben auch bei RAISE gilt. Drittens: Ich möchte nicht, dass ihr mich falsch versteht, aber ist es denn wirklich eine Hilfe so streng nach einem Schema zu spielen? Ich versthe, dass ich sonst herbe Verluste haben würde, aber bin ich dann nicht zusehr auf das SSS fixiert. Oder, ist das SSS wirklich nur für Einsteiger und später löst man sich dann davon? mfg
    • GoodFellaGO
      GoodFellaGO
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 1.004
      Ich spiele auch erst seit kurzer Zeit die SSS und habe es so gelöst, beim Eintrag RAISE den normalen 3 fachen Raise zu machen, unter der 2/3 Vorraussetzung die du schon erwähnt hast und gehe dann halt all in. Bin mir da auch ab und an unsicher, bis jetzt ging es so ganz gut. Wenn ich falsch liege bitte berichtigen. :)
    • Obatzda
      Obatzda
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 58
      Also ich halte mich strikt an das Chart. Bin auch erst seit ein paar Tagen dabei, aber kann bisher ganz gutes Plus verzeichnen. Am Anfang habe ich mal anders gespielt, weil ich meinte, ich weiss es besser, aber Pustekuchen. Innerhalb von 30 Minuten 20 Dollar verloren. War da echt verzweifelt, und mich dann gezwungen wieder strikt nach dem Chart zu spielen. Innerhalb von einer Stunde dann auf einmal im Plus gewesen. Ich denke schon, dass dies sehr gut ist. Die Frage ob man bei höheren Limits auch so spielen kann, bin ich noch ned sicher. Kann da wer mal seien Erfahrungen aufzeigen? Ist es wirklich das Gleiche, nur mit mehr Einsatz? Weiterhin hab ich ne Frage zum Chart. AJs z.B. hat ja im Chart keinen Eintrag, heisst das für mich ich folde oder das ich calle? Bin mir da ned sicher. Auf der einen Seite bin ich da ja UTG, aber auf der anderen Seite raise ich mit 99 im MP. Kann mir das wer erklären? Danke schon mal.