Alterntiven zu Möbelzerstörung?

    • michaelg5pro
      michaelg5pro
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 2.628
      Hallo; es ist mir fast peinlich, hier einen Beitrag - gar ein ganzes Thema - zu verfassen, da die Foren Frustabbau sowieo Sorgenhotline wirklich die größten, verzeiht das vulgäre Wort, "Verarschungen" überhaupt sind (beachte nur "Varianz"-Beschwichtigungen rofl). Gut, aber zur Sache, angenommen man hat bereits in dem Hauszimmer, in dem man über das Internet Karten spielt alles zerstört und ist nicht bereit auf andere Zimmer auszuweiten oder eine ohnehin sinnlose Verhaltenstherapie zu absolvieren; wo wäre noch Zerstörtungspotential vorhanden?

      Fensterscheiben sind zu essentiell, Regale habe ich hier nicht mehr, wären umgekippt/zerstört auch zuviel Arbeit, an die Wand geworfene Gegenstände bringen über Flecken hinaus nichts, die zwei bis drei neuen Tastaturen sind auch Geldverschwendung, wenn die Suckouts typischerweise in zweistelligen Anzahl je 60 Minuten auftreten.

      Gibt es darüber hinaus irgendwelche Möglichkeiten von Versicherungen? Klingt auf den ersten Blick gewiss absurd, gar kontraintuitiv, aber wäre ein wirklich gutes Geschäftsfeld und aller vermeintlich gar behördlichen Kontrollen zum Trotz ein halbwegs ernstzunehmendes Indiz der Ehrlichkeit der Pokerräume, welche Ehrlichkeit grundsätzlich nicht gewährleisten können. Versicherung meint hier sowohl von Sachschäden, weil die Pokersoftware/firma den Kunden betrügt und dieser Gewalt gegen Sachen ausübt (den bloßen Spielkartenbetrug mal ausnahmsweise außen vor gelassen, den, sofern er existiert, der Kunde ohnehin nicht nachweisen könnte)

      Ich hoffe, es gibt alternative Möglichkeiten des Frustabbaus. Bewahrung der Ruhe ist natürlich ausgeschlossen, da schlicht unmenschlich, gleiches gilt für jegliche Umlernmethoden oder Ablenkungsprozesse. Zuletzt blieben wohl Möglichkeiten des sterbefreien Massakers, welche dank leichter Gegnerlokalisierung um ein vielfaches nachvollziehbarer und opferloser als die zahlreichen sinnfreien Gewaltorgien von Killerspielern enden würden. Man könnte hier die Frage stellen, ob es die Fensterscheiben nicht doch wert wären, aber wenn die kaputt sind, sind sie leider kaputt.
  • 8 Antworten
    • Dyrlaht
      Dyrlaht
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2008 Beiträge: 701
      Sandsack in 1-2m Umkreis des Rechners!?!
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Ich finde Beherrschung ist auch ein essenzieller Skill! Wenns bei mir brenzlig wird sag ich mir einfach immer laut "Die Varianz hat kein Gedächtnis". Aber wenns zuviel wird muss eben mein StressGuy mal einstecken.
      Danach paar schöne Ballerspiele zoggn und austoben und tjoa, am nächsten Tag wieder frisch ans Werk ;)
    • derJamster
      derJamster
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2008 Beiträge: 185
      ich hab nen boxsack und klopp da hin und wieder drauf. wirkt wunder....
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.398
      Kopf gegen Wand oder pokern lernen, dazu gehört mehr als buttons klicken
    • DocHolifield
      DocHolifield
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 207
      #2

      Sandsack 80 KG, lang - thas my line! X(

      Vorschlag:

      1 min fortlaufend linke und rechte gerade
      20 sec. Pause
      1 min fortlaufend linker und rechter Haken
      20 sec. Pause
      30 low Kicks links
      30 low Kicks rechts
      20 sec. Pause
      30 high Kicks links
      30 high Kicks rechts

      dann gehts schon besser :s_biggrin:

      wenn nicht kurz nen Wasser trinken und noch mal das ganze.


      evtl. vorher noch den Sandsack mit dem Namen des Fishes beschriften der einen weggeluckt hat.

      Hoffe ich konnte helfen.

      Gruß, Doc :spade:
    • michaelg5pro
      michaelg5pro
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 2.628
      Ich muss mich in mehrfacher Hinsicht für das Thema entschuldigen. Erstens gab es gestern keinen arg ernsthaften Downs und ich habe mich den Gegnern nicht angepasst, aber wer konnte mit solchen Leuten rechnen. Die Foren Sorgenhotline und Frustabbau sind auch in Ordnung. Mir macht der Nikotinentzug etwas zu schaffen, vermute ich. Gegen Aggressionen habe ich schon früher in Rahmen meiner Arbeit etwas getan.

      Aber mein Quark scheint gar nicht mal so genervt zu haben, danke Leute ;>
    • sommermeer
      sommermeer
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2006 Beiträge: 3.937
      Ich hab schon einige Plastikwasserflaschen bis zur Unkenntlichkeit verstümmelt und dafür kein Pfand mehr bekommen :f_cool: .

      Der große Salzstreuer is auch schon mal ins Eck geflogen- is aufgegangen und als ich das ganze Salz aufm Boden gesehn hab hats mich noch mehr genervt ^^.

      Auch beliebt ist Zigaretten paper wegzuschmeissen und mich dann aufzuregen wenn ich mir schnell eine Drehen will und die Paper nicht mehr find.

      Daher versuch ich das zu unterbinden :s_cool: .
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von michaelg5pro
      Mir macht der Nikotinentzug etwas zu schaffen, vermute ich.
      Ich war zwar ein wenig irritiert aufgrund Deines ursprünglichen Posts, aber nun hast Du es ja ein wenig abgemildert und insbesondere nach dem obengenannten Satz, kann ich Dich als Ex-Raucher gut verstehen. Der Nikotinentzug bringt (zumindest anfänglich) nicht nur positives mit sich, denn man verhält sich durchaus das eine oder andere Mal ein wenig aggressiver als gewohnt bzw. richtiggehend irrational. Lass Dich vom Schmachter nicht kleinkriegen und besorg Dir nen Stressball :)