Limit O8 - Full House no low

    • SpaceMarine
      SpaceMarine
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 884
      Easy Turnraise?

      Limit Hi-Lo Omaha $2(BB) Full Tilt

      Dealt to Hero 5:club: A:diamond: 5:heart: T:heart:

      UTG calls $2, UTG+1 calls $2, CO calls $2, Hero calls $2, SB calls $1, BB checks

      FLOP ($12) 7:heart: 2:diamond: 5:spade:

      SB checks, BB checks, UTG checks, UTG+1 bets $2, CO calls $2, Hero raises to $4, SB folds, BB folds, UTG folds, UTG+1 calls $2, CO calls $2

      TURN ($24) 7:heart: 2:diamond: 5:spade: 7:spade:

      UTG+1 checks, CO bets $4, Hero calls $4, UTG+1 calls $4

      RIVER ($36) 7:heart: 2:diamond: 5:spade: 7:spade: 9:spade:

      UTG+1 checks, CO bets $4, Hero calls $4, UTG+1 calls $4
  • 7 Antworten
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Das ist ein relativ leichter Call am Turn, es kann gut sein dass CO ein besseres FH gemacht hat. Er scheint mindestens eine 7 zu haben, von daher hat er auch Outs wenn er dich noch nicht beat hat. Du spielst nur auf den Highpot, nach der Flopaction hat sicher jemand ein fertiges Low, von daher kriegst du eh maximal 50% vom Pott. Öfter mal auch garnicht am River, weil CO ein FH hat oder noch eins macht, von daher Calldown.

      Preflop ist auch schon ein Fold, außerdem ist der Raise am Flop richtig schlecht weil du zu 95% nur auf den halben Pot spielst. Auf einem safen Turn (K-T) kannst du eventuell raisen je nach Action, aber Flop ist nur ein Call.

      [achso, weil du das hier liest, ich coache leider garnicht aber es gibt im Forum einige Leute die an User2User Coaching Interesse gezeigt haben]
    • SpaceMarine
      SpaceMarine
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 884
      wieso sollte ich das PF weglegen? Das wird ein Multiway pot 6way.

      Ich spiele zwar meistens um den halben pot, aber ich will am flop irgendwelche backdoorfds und andern backdoor HI krempel rausdrücken. Wenn ich schon nur um die hälfte spiele, will ich die so sicher wie möglich haben oder?
    • SpaceMarine
      SpaceMarine
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 884
      Original von ChrisA3

      [achso, weil du das hier liest, ich coache leider garnicht aber es gibt im Forum einige Leute die an User2User Coaching Interesse gezeigt haben]

      wer? wo? was?


      msg me! skype: spacemarine1999
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Original von SpaceMarine
      wieso sollte ich das PF weglegen? Das wird ein Multiway pot 6way.

      Ich spiele zwar meistens um den halben pot, aber ich will am flop irgendwelche backdoorfds und andern backdoor HI krempel rausdrücken. Wenn ich schon nur um die hälfte spiele, will ich die so sicher wie möglich haben oder?
      Du solltest mal auf Propokertools.com mit dem Omaha Hi/Lo simultaor rumspielen, du bist hier mit deinem Set equitymäßig gegen vernünftige Handranges nicht vorne am Flop, höchstens wenn beide A3 ohne weitere draws/pairs hätten. Gib einem A3** einem A46 bspw und du bist hinten. Das heißt nicht die andern drawen sondern du drawst auf einen safen Turn der deine Equity über 33% pusht.

      Aber genau deswegen ist der PF call crap, was willst du denn hitten? Set -> es wird wawhrscheinlich ein low oder lowdraw liegen

      low board -> A5 wird niemals gut sein außer auf 234 zu sechst.
      Flush draw-> kann auch nur auf high zielen

      Und selbst wenn du sowas am Flop triffst missed du deinen Flush oft, dein Set wird oft ausgedrawt etc. Lieber Hände mit irgendnem realistischen Scooppotenzial spielen.
    • Barbarendave
      Barbarendave
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2007 Beiträge: 822
      Ist es nicht besser, den Flop gegen eine UTGbet zu folden? Klar sollte man mit der Hand nicht im Pot sein außer im BB, aber wenn man spielt, denke ich, dass man midset ohne LD weglegen muss in nem Multiway pot
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Original von Barbarendave
      Ist es nicht besser, den Flop gegen eine UTGbet zu folden? Klar sollte man mit der Hand nicht im Pot sein außer im BB, aber wenn man spielt, denke ich, dass man midset ohne LD weglegen muss in nem Multiway pot
      Nö das denke ich nicht, es gibt schon eine ganze Menge cleaner Turn/Riverkarten. Aber man drawt hat quasi auf nen cleanen Turn, steht dann halbwegs OK da und wird dann am River immernoch superhäufig gekillt und das obwohl man eh nur auf den halben Pott spielt.

      Daher GANZ WICHTIG: Fold Pre!

      Wenn man schon das einzige floppt was die Hand kann und sich dann über Fold Gedanken machen muss war Preflop einfach schlecht.
    • HansiBasel
      HansiBasel
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2008 Beiträge: 484
      preflop spielt man solche hände nur an einem HU table, würde mich sogar hüten sowas auf dem bottom als first in zu callen oder raisen. währe ATs is es was anderes.

      gegen 5 spieler ist das middle set ein easy fold am flop. speziel so ein kleines

      1. mögliches overset
      2. straighthdraw heavy board.
      3. low hand ist schon made für einige gegner.
      4. str draw mit 2 pair, würde sogar dein made full auf dem turn killen.
      5. nut lows mit backdoor flushes, oder lock nut low with straightdraws. (A346 evtl noch mit dual backdoorflush)


      würde selbst ein 77 auf dem flop nur check/call spielen. gegen soviele gegner.