Wieviele Hände für aussagekräftige Stats?!

    • Schelkx
      Schelkx
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2005 Beiträge: 547
      Ich habe mittlerweile 11'500 Hände auf NL 25 gespielt. Momentan denke ich sind meine Stats noch ziemlich wertlos. Mich nähme es allerdings wunder ab wann diese denn an Aussagekraft gewinnen werden?! Ist dies bei 20'000 Händen bereits erreicht oder doch erst viel später?! Ich danke für Antworten.
  • 7 Antworten
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      ab 100.000
    • Hanspanzer
      Hanspanzer
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2006 Beiträge: 889
      ich denke bei NL brauch eine mächtige samplesize. hab bisher 12k auf NL25 gespielt und heute 2 stacks (100BB) plus gemacht was eine steigerung von nicht ganz +1BB/100 oder so mit sich zog!!!
    • skumlord
      skumlord
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2006 Beiträge: 552
      an aussagekreaft gewinnen sie schon so ab 50k händen würde ich sagen. je mehr hände es werden desto genauer wirds halt.
    • fl0ppy
      fl0ppy
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 1.117
      Original von FaLLout86 ab 100.000
      #1
    • Schelkx
      Schelkx
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2005 Beiträge: 547
      danke erstmals für die Antworten. Meine Anschlussfrage wäre nun aber, ab wann man denn die Stats genauer anschauen sollte wie z.B. die verschiedenen Aggressionsfaktoren oder der Went to Showdown. Macht das auch erst ab 50'000-100'000 Händen Sinn, oder sollte ich mich jetzt schon mal damit befassen. Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass ich mal 100'000 Hände auf dem Limit spielen werde. Da werde ich wohl vorher aufsteigen. Deshalb werde ich wohl nie wirklich aussagekräftige Stats bekommen. Naja kann man wohl nichts ändern dran.
    • Sebra
      Sebra
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 1.121
      Na nun weißt du ja warum Aussagen anhand von ein paar Zahlen nicht so verlässlich sind ;) Man kann Tendenzen feststellen und dahingehend sollte man dann seine Hände analysieren, das bringt mehr als zu sagen "Oh, mein WTS liegt bei X%, das sind 2% zu wenig ich muss mehr callen!"
    • Hanspanzer
      Hanspanzer
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2006 Beiträge: 889
      Original von Schelkx danke erstmals für die Antworten. Meine Anschlussfrage wäre nun aber, ab wann man denn die Stats genauer anschauen sollte wie z.B. die verschiedenen Aggressionsfaktoren oder der Went to Showdown. Macht das auch erst ab 50'000-100'000 Händen Sinn, oder sollte ich mich jetzt schon mal damit befassen. Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass ich mal 100'000 Hände auf dem Limit spielen werde. Da werde ich wohl vorher aufsteigen. Deshalb werde ich wohl nie wirklich aussagekräftige Stats bekommen. Naja kann man wohl nichts ändern dran.
      die Stats wie AF, WtS usw kannst du ja dann von allen limits zusammen nehmen.