"Hättet ihr das genauso gezockt?" bzw. "Warum bin ich so schlecht?"

    • gooooodie
      gooooodie
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2005 Beiträge: 115
      Manchmal frag ich mich wirklich, wie man eigentlich zocken muss um überhaupt auf Dauer zu verlieren, hier mal ein paar Hände die ich in meiner vor zwei Monaten wieder aufgenommenen "Pokerkarriere" gespielt habe:


      http://www.pokerhand.org/?236237 Cap Flop for out of position mit 34o
      http://www.pokerhand.org/?235926 Continous Checkraise am Flop
      http://www.pokerhand.org/?235921 3-bet Turn mit Underpair
      http://www.pokerhand.org/?234262 Limp im CO und chase zum River
      http://www.pokerhand.org/?236624 Nur eine von sicher mehreren hundert Händen mit sinnloser Aggression
      http://www.pokerhand.org/?236641 Mehr sinnlose Aggression
      http://www.pokerhand.org/?236639 3 Bets am Turn unimproved ohne draw
      http://www.pokerhand.org/?232698 Cap Flop mit Queen-high ohne Draw


      So, das waren nur einige Beispiele. Ich wollte noch ein paar Hände aus dem Tracker suchen wo ich offensichtlich tilte oder wo meine Aggression nach hinten los geht, z.B. 3 bet Turn, fold zu Cap oder Call River mit K high etc..., leider ist es aber nicht so einfach solche bestimmten Hände in einer großen Database zu finden, selbst wenn man relativ oft so nen unsinn zusammenspielt...wenn einer nen Tipp hat wie man seine schlechtesten Hände im Tracker findet, dann wär ich dankbar dafür.

      Ansonsten wären ein paar Antworten, egal welcher Art, auf diesen Thread natürlich nett. Hab ich ein ernsthaftes Problem oder zockt jeder solche Sachen zusammen und redet nur nie drüber weils ihm zu peinlich ist?
  • 34 Antworten
    • kanalratte
      kanalratte
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2005 Beiträge: 2.234
      die hände sind aber bitte nicht dein ernst oder?

      Nur schon jeder Anfänger spielt die besser als du... mit was für starthänden du zockst ist ja fast erschreckend...

      verarschung plz?!
    • Krenobelo
      Krenobelo
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2005 Beiträge: 1.476
      wo kriegt man die drogen her???
    • Zircon
      Zircon
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 462
      1. Ist der Thread ein Fake?
      2. Deine pt-stats würden mich dringend interessieren (auch "winrate").

      Um auf Deine Fragen einzugehen:

      Original von gooooodie
      Hab ich ein ernsthaftes Problem oder zockt jeder solche Sachen zusammen und redet nur nie drüber weils ihm zu peinlich ist?
      Du hast ein ernsthaftes Problem.
      Ich glaube nur die wenigsten "zocken solche Sachen zusammen".
    • gooooodie
      gooooodie
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2005 Beiträge: 115
      Hier mal meine PT-stats über 25.000 Hände 3/6 und 8500 Hände auf 5/10. Winrate habe ich ausgeblendet, Spekulationen sind erlaubt.



    • Coffeehouse
      Coffeehouse
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 1.489
      Ich find die Hände gar nicht so schlimm. Sind halt Bluffs ...
    • Zircon
      Zircon
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 462
      Original von gooooodie
      Hier mal meine PT-Stats über 25.000 Hände 3/6 und 8500 Hände auf 5/10. Winrate habe ich ausgeblendet, Spekulationen sind erlaubt.
      Ich schätze mal Du bist im plus. Richtig?
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.433
      hehe du bist also deine mudda^^ hab schon gegen dich gespielt. auch gegen mich hast du diese krassen bluffs versucht. hab eigentlich nur aus verzweiflung downgecalled und war dann verwundert, dass du overplayed hast.

      in meinem stats gewinnst du, glaube aber, dass du ZU aggro bist an manchen stelltn und dafür noch tribut zahlen wirst.

      deine afs dagegen sind eher passiver als meine am turn und river!

      dein WSD ist aber in jedm fall zu hoch!
    • dasgelb
      dasgelb
      Global
      Dabei seit: 22.07.2005 Beiträge: 40
      gooooodie, du nuuuuuuuuuuuuuub, du gehörst doch kaputt geflamet.

      ;)


      Nicht nur mit dem Taschen-Rechner jagen, sondern auch mit Instinkt ;) , gell gooooodie, und mit deinem Träääääääääck00000000r, du nub.


      Verlierst jede Nacht 1000 $, spiel endlich mal anderst.

      WTF is a Korn, gooooodie is da master :D
    • error
      error
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 403
      ich kenn dich ja

      und soweit ich weiss bist du fett im plus

      hats auch schon gegen mich ein paar mal einige sachen overplayed -.-

      aber jedem sein style ^^

      wenn mal nen fetter ds kommt wirst du deine spielweise sicher überdenken .-)

      edit:
      wobei die flops stellenweise wirklich perfekt waren -.-
    • Kerri1
      Kerri1
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2005 Beiträge: 9.218
      also ich mache ja atm dick minus aber so eine scheisse spiel ich nicht zusammen weil das definitiv nach hinten losgehen würde wie bei dem KQ blatt da - was soll das? wenn du so offensichtlich weisst dass du tiltest wozu machst dus dann immer wieder? mein gott wieso machen solche leute plus und die die ernst spielen minus, ich raffs nicht
    • gooooodie
      gooooodie
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2005 Beiträge: 115
      Original von Kerri1
      also ich mache ja atm dick minus aber so eine scheisse spiel ich nicht zusammen weil das definitiv nach hinten losgehen würde wie bei dem KQ blatt da - was soll das? wenn du so offensichtlich weisst dass du tiltest wozu machst dus dann immer wieder? mein gott wieso machen solche leute plus und die die ernst spielen minus, ich raffs nicht
      Hi Kerri1,

      eigentlich hab ich den Thread ja genau aus diesem Grund geschrieben...damit man sich mal Gedanken drüber macht, wieviele verschiedene Sachen man in diesem Spiel eigentlich richtig bzw. falsch machen kann. Manche haben ja schon geschrieben, dass die Hände nicht sooo schlimm sind, weil es halt Bluffs sind...ganz stimmt das natürlich nicht, z.B. die Hand wo ich im CO limpe und dann bis zum Schluss den Gutshot chase oder die Hand wo es sehr offensichtlich ist dass der Gegner nen Overpair hat (wo ich KQ habe) sind Hände, die eindeutig -EV sind und auf Dauer wahrscheinlich die Winrate drücken.
      Auch meine "Went to Showdown" (40-43) und "Attempted to steal Blinds" (45-48) Werte sind eigentlich viel zu hoch, trotzdem bin ich wie einige hier schon angemerkt haben ein "winning player".
      Ich hab mir schon selbst ein paar Gedanken gemacht, woran das liegen könnte, denn ich kenne einige Leute die meiner Meinung nach sehr viel solideres Poker spielen (die also relativ viel Ahnung vom Spiel haben und nicht tilten) aber trotzdem ihre Probleme haben auf 3/6 zu gewinnen oder von 1/2 auf 3/6 bzw von 3/6 auf 5/10 aufzusteigen.
      Was man bei solchen Bluff-Aktionen auch nicht vergessen darf ist, dass die Leute einem später mehr oder in manchen Fällen sogar SEHR VIEL MEHR Action geben weil man sie durch den Bluff on tilt gesetzt hat...der Gegner in der 34-offsuit-Hand z.B. hat mir innerhalb der nächsten paar Minuten über $100 ganz eindeutig reingetiltet als er zweimal mit Ace-High den Turn und den River geraised hat als ich natürlich eine gute Hand hatte. Ich behaupte mal das hätte der nicht gemacht, wenn ich ihm bei der ersten Hand nicht am Ende die Karten gezeigt hätte =)
      Wäre schön, wenn noch ein paar Leute ihre Gedanken dazu beitragen würden, vielleicht auch jemand der sich mit den Tracker-Werten besser auskennt und dazu noch bisschen was sagen kann. (Diskussion über WTSD und Won$atSD wäre z.B. schön).
    • Frohbi
      Frohbi
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2005 Beiträge: 796
      Den Wunsch erfülle ich Dir nicht. ;)

      Meiner ganz persönlichen Meinung nach ist das hier ein Ego-Thread!

      Aber einer der ganz anderen Art als herkömmlich. Du wirkst auf mich, als hättest Du schon eine sehr große Menge von diesem Spiel verstanden. Du weißt um Deine Schwächen höchstselbst, also weiß ich nicht, was Du mit Diskussionsanregungen erreichen willst.
      Vielleicht eine Wette im Freundeskreis oder sowas? ?(

      Meiner persönlichen Ansicht nach kann ein sicherer erfahrener Spieler auf den "etwas höheren" Limits seinen Stil viel besser einbringen. Das sieht in einzelnen Händen oder Stats zuerst mal ziemlich "krank" aus, aber tiefer reingeguckt sieht man, daß gooooodie durch seine Aggressivität unheimlich viele Hände vor dem Showdown gewinnt. Er weiß genau, was er tut und deshalb verstehe ich den Thread als Witz.
      Das ist nur meine persönliche Meinung, wie gesagt.

      Wobei ich errors Punkt interessant finde. Diese Spielweise ist innerhalb eines Downswings sehr schwer durchzuhalten.
      Sollte ich insgesamt nicht ganz verkehrt liegen, wäre dazu ein "Erlebnisbericht" sehr interessant, gooooodie. =)

      Im ßbrigen habe ich mich über den Schreibstil im Eröffnungsposting kaputtgelacht. :D
    • gooooodie
      gooooodie
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2005 Beiträge: 115
      Hi Frohbi,

      danke für deinen interessanten Beitrag. Mein Schreibstil ist in der Tat die Bombe, da muss ich dir beipflichten (ok man kanns auch übertreiben =) .

      Dass ich viel vor dem Showdown gewinne stimmt, vor allem bei den Blindsteal-Werten sieht man das ziemlich deutlich, allerdings habe ich da auch keine Vergleichszahlen und deswegen ist das mit der Diskussion darüber schon ernst gemeint. Würde auch helfen, wenn andere mit einem Att. to steal blinds von ca. 33-35 mal schreiben würden wieviel % sie davon vor dem Showdown gewinnen usw...
      Dass es ein Ego-Thread ist kann ich nicht ganz bestreiten, ich behaupte jetzt mal, dass die meisten Leute bei ps.de oder überhaupt die meisten Pokerspieler ziemlich arrogant sind und ich kann mich da selbst wohl nicht ausklammern, allerdings bin ich im Gegensatz zu anderen Leuten sehr gern Bereit mir andere Spiel- und Denkweisen anzuhören und darüber zu diskutieren.
      Dass ich sehr viele Leaks in meinem Spielstil habe ist mir klar, nur wenn ich manchmal mit anderen Leuten aus der ps.de-Community im IRC über bestimmte Hände und Spielweisen diskutieren wollte (z.B. nachdem ich mit ihnen am selben Tisch gesessen war) wurde ich oft abgewiesen weil sich die Leute angegriffen fühlten und meinten ich selbst würde ja noch viel schlechter spielen als sie.
      Oft wurde auch behauptet dass es nur "einen richtigen Spielstil" gibt, da kann ich nicht ganz zustimmen. Ich hab in meiner Database einige Leute mit einem aggression-Faktor um die 1,0 die über > 10.000 Hände ganz gute winning Player sind und ich habe Leute die (von außen betrachtet) wie totale Maniacs spielen auf die das selbe zutrifft.
      Es mag stimmen, dass das nicht die Spielstile sind, welche die höchste Winningrate garantieren oder versprechen, aber wenn jemand mit einem defensiveren Spielstil viel besser zurecht kommt und am Ende trotzdem konstant 1,5 BB / 100 macht (was für höhere Limits meiner Meinung nach ein guter Wert ist), dann wüsste ich nicht warum man diesen Spieler übermäßig kritisieren sollte...man sollte lieber beobachten wie er spielt und Teile seiner Spielweise in die eigene mit einfließen lassen, denn wenn er trotz defensivem Spiel immer noch 1,5 BB / 100 macht dann macht er ja offensichtlich irgendwas anderes besser als man selbst. (sei es preflop-play, bluffs callen oder an kritischen Stellen mehr folden/callen was auch immer...).
      Und wegen dem Downswing-Erlebnisbericht...irgendwie hab ich das Gefühl dass ich Downswings anderer Art hab, und zwar solche wo die Gegner einfach nicht folden wollen =) ...das sind halt so Phasen wo ich mehrmals in Folge von verschiedenen Gegnern mit Ace-high oder lowpair downgecallt werde, nachdem ich den Flop gecapt und den Turn geraised hab weil ich mir recht sicher war dass der andere nichts hat. Also wenn ich mehrmals in Folge auf die falschen Gegner treffe oder einfach bisschen Pech hab weil sie sich grad jetzt entscheiden zu callen, dann kann da in kurzer Zeit ziemlich viel Geld weg sein.
      Ich kann halt nicht beurteilen inwiefern sich jetzt meine Down- und Upswings von denen der anderen 5/10 Spieler unterscheiden, ich glaub echt nicht dass da viel Unterschied ist. Hatte auf jeden Fall schon mehrere Downs über 100 BBs und auch schon ein down über > 200 BBs, Upswings in der Größenordnung gibts aber auch genug und da ich recht viel spiele ziehen sich die downs auch nicht über Wochen sondern meistens nur über ein paar Tage.

      Achja: das mit der Wette ist schon fast richtig...wir wollten eigentlich nur schauen wie sehr ich weggeflamed werde wenn ich die Hände poste :-)
    • Frohbi
      Frohbi
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2005 Beiträge: 796
      Na gut, mach ich mal einen Anfang, leider bin ich technisch zu blöd, das hier original reinzuposten:

      Att. to steal Blinds: 33.96 %

      Steal Success: No Flop 36.18% Fold 11.06% Ww/oSD 57.29 % WSD 31.66% W$SD 42.86%

      Den erhöhten Gewinn ohne Flop führe ich mal auf ein wahrscheinlich tighteres Table-Image zurück. Ansonsten kann ich nichts Besonderes feststellen.

      Dazu muß ich sagen, daß die Werte "uralt" sind und sich nur auf 15k hands beziehen (3/6 - 5/10). Außerdem ist das ausschließlich FR.

      Ist jetzt nicht gerade irre spannend, oder? :D (Außer es ist an der Table-Image-Sache was dran und Du kannst da Geld sparen)

      Vieles aus Deiner Antwort sehe ich auch so. Daß allerdings Dein größter Downswing ein einziger >200BB-Swing war, finde ich erstaunlich. Da hätte ich mit Schlimmerem gerechnet bei Deiner extremen Spielweise. Wenn es in Phasen richtig gegen Dich läuft, schmeißt Du den Leuten das Geld ja aktiv nach. Oder hast Du andere Mittel, das einzudämmen?
    • lordTasse
      lordTasse
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 3.847
      goodie was du hier übersiehst ist das du sicher noch nicht den grössten downswing überstanden hast.
      also ich kenn keinen hier der nicht früher oder später mal ein wirklich DICKEN downswing hatte, und dann wirds interessant ob du dein spielstil immernoch für richtig haelst.
    • Feldhase7
      Feldhase7
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2005 Beiträge: 1.631
      Obwohl ich es irgendwie interressant finde, dass er bei der 34o-geschichte show-cards angemacht hatte, draufhin der gegner tiltet und danach er noch mehr gewinnt.

      Da könnte sich ja mal einer überlegen wann man die Karten herzeigen sollte. Hin und wieder kann das sicher besser sein als immer nur "muck hand" (mit dem Ziel nen gegner zum Tilten zu bringen).

      Ist nur ne überlegung von mir, bin noch net soo lange dabei als dass ich hier irgendwas beurteilen könnte..

      lg F7
    • Frohbi
      Frohbi
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2005 Beiträge: 796
      Pauschal kann man nicht sagen, wann es besser wäre, den Bluff herzuzeigen. Kommt auch auf die Gegner an usw.. Ich denke, auf späteren Limits wirst Du Dir dazu eigenständig Gedanken machen können (müssen).

      @lordtasse

      Das ist natürlich wahr. Aber was bringt die Aussage jetzt? Gar nichts, oder?
      Btw, wo liest Du eigentlich, daß er seinen Spielstil für richtig hält?
    • lolbird
      lolbird
      Einsteiger
      Dabei seit: 22.06.2005 Beiträge: 15
      interessanter thread...
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      @Goodie:

      Viel zu wenig Hände.

      Dein Stil hat - wie du auch selbst schon erkannt hast - viele viele leaks. Long Term schätze ich dich auf break even oder leicht plus.
    • 1
    • 2