Wann peelen?

    • MorchManN
      MorchManN
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2005 Beiträge: 2.012
      Also die Hauptidee ist, dass man fast immer peelen könnte, selbst wenn man nicht 2 Overcards hat.

      Grund ist: Der Gegner trifft mit non-pair cards in 32,4% der Fälle ein pair.

      Ist das Board jetzt 28K, könnte man also mit J9 peelen? (Angenommen ist, dass wir unseren BB defendet haben gegen einen BU-Raise)

      Selbe Situation und Board ist: 2QA da würde ich folden.

      Schreibt auch mal Boards und Hole Cards, mit denen man peelen könnte, oder nicht.

      Wie wichtig ist es einfach nur zu peelen um cF-rT zu balancen?

      Mfg
  • 7 Antworten
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      also IP peele ich sehr viel, OOP bin ich da tighter...in den 2 Beispielen von dir würde ich auch das erste peelen und das 2 folden (kommt natürlich nen bisschen drauf an was der Gegner für ne Range hat).
    • Spectra1
      Spectra1
      Black
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 7.189
      peelen ist überbewertet..
    • KartenTr1x
      KartenTr1x
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2007 Beiträge: 188
      Solid Answer. Gründe?
    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      das hängt von so vielen faktoren ab, dass man nicht einfach sagen kann, bei a b und c musst du peelen, bei d e und f solltest du aber folden
      In erster linie ist es wichtig vom kontibet turn wert, wenn der nämlich sehr hoch ist ist ein peel mit J9 auf K34 ohne backdoors nix für 1-5 einfach schlecht, weil wir schlicht nicht oft genug hitten um an turn dann auf seine bet profitbel weilerspielen zu können. Wenn jmd so oft am turn bettet muss man halt tighter peelen, aber seine fbs am turn exploiten
      Wenn jemand am turn selten bettet, kann man dann logischerweise viel looser peelen, weil man oft für 1SB turn und river sieht, was natürlich super ist

      fürs peelen wichtig sind vor allem starke backdoors, die es uns erlauben auf einige karten gut weiterspielen zu können. overcards mit backdoorFD würd ich fast immer peelen zb.
    • feanor1980
      feanor1980
      Black
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 1.349
      Original von opabumbi
      das hängt von so vielen faktoren ab, dass man nicht einfach sagen kann, bei a b und c musst du peelen, bei d e und f solltest du aber folden
      In erster linie ist es wichtig vom kontibet turn wert, wenn der nämlich sehr hoch ist ist ein peel mit J9 auf K34 ohne backdoors nix für 1-5 einfach schlecht, weil wir schlicht nicht oft genug hitten um an turn dann auf seine bet profitbel weilerspielen zu können. Wenn jmd so oft am turn bettet muss man halt tighter peelen, aber seine fbs am turn exploiten
      Wenn jemand am turn selten bettet, kann man dann logischerweise viel looser peelen, weil man oft für 1SB turn und river sieht, was natürlich super ist

      fürs peelen wichtig sind vor allem starke backdoors, die es uns erlauben auf einige karten gut weiterspielen zu können. overcards mit backdoorFD würd ich fast immer peelen zb.
      this!

      Bei deinen Beispielen würde ich beide Boards ohne reads folden...
    • David
      David
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2006 Beiträge: 1.114
      Original von opabumbi... aber seine fbs am turn exploiten
      ?( fbs?

      ansonsten prima beitrag, thx
    • MorchManN
      MorchManN
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2005 Beiträge: 2.012
      fbs=fixed betting sequence

      Yo weiter so!