Fremdwährungskonto in Dollar bei deutschem Bankinstitut

    • carlptr
      carlptr
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 394
      Hallo, kennt jemand ein Angebot eines Fremdwährungskontos in Dollar bei einem deuschen Bankinstitut? Meine BR liegt jetzt dank meines Wissens von PS und der netten Mitspieler bei 2k. Ich will mein Polster, dass ich nicht auf der Pokerseite habe, am liebsten bei ner "Real-Bank" liegen haben. Damit sehe ich mehr Sicherheit, wenn mein Account gehackt wird und eventuell gibt es sogar noch Zinsen. Weiterhin will ich beim aktuellen Dollar-Kurs nicht auf mein Euro-Konto auszahlen und damit Wechselkursverluste riskieren, wenn ich das Geld wieder einzahle. Kennt irgendwer so ein Angebot? Danke.
  • 5 Antworten
    • Thomas6409
      Thomas6409
      Black
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.978
      Müsste es bei jeder Sparkasse geben, hab mir auch schon überlegt, ob ich sowas machen soll. Allerdings liegt die Mindesteinlage auf so ein Konto laut Aussage eines Kumpels von mir, der bei der Sparkasse arbeitet, bei 10.000$. Btw. kannst nicht davon ausgehen, dass du jemals wieder günstigere Dollarkurse sehen wirst. Edit: Oder schau mal hier (selbst googeln wäre wohl schneller gewesen als hier nen Thread zu eröffnen ;) )
    • carlptr
      carlptr
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 394
      Danke für den Link. Ich habe gegooglet, die Seite aber damit nicht gefunden.
    • Guggi
      Guggi
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 581
      Comdirect bietet das auch an, Mindesteinlage war nicht so hoch.
    • McClaud
      McClaud
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2006 Beiträge: 341
      sbroker.de bietet eines ohne mindesteinlage, dafür aber auch ohne verzinsung an... problem bei der sache, wenn du als deutscher spieler bei party in USD auf ein deutsches konto auscashen willst fallen gebühren an...10$ oder.... musst du wissen ob es dir das wert ist, oder ob man dann lieber kursverluste in kauf nimmt und aufs private girokonto in € auscasht.
    • aragon20
      aragon20
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 1.020
      dann machste den cashout über neteller und zahlst 1$ gebühren ;=) zahlt man bei pp nicht nur 2$ gebühren für nen bankwiretransfer?