Probleme mit Handy-Rechnung (Vollstreckungsbescheid) --- Whats my line?

    • Borey
      Borey
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2006 Beiträge: 1.106
      Guten Tag,

      ich hab zurzeit ziemlich dicke finanzielle Probleme.
      Ich hab Anfang letzten Jahres einen Handyvertrag abgeschlossen und bis Mitte des Jahres lief es auch ok, dann war ich in Italien, Spanien etc. und die Rechnungen ateten etwas aus in Richtung 100 €.
      Da ich als Schüler aber kein Einkommen habe, konnte ich die Rechnungen nicht zahlen. Erste Mahnungen kamen und die Rechnungen stauten sich auf. Meine Eltern bezahlten noch eine Rechnung konnten dann aber auch finanziell nicht mehr helfen.
      Ich bekam nach Kontakt mit T-Mobile einen Ratenplan abgeschlossen der aber für mich viel zu hohe Raten hatte und somit kam ich mit diesen ebenfalls in Verzug.
      Später kam dann ein Mahnbescheid vom Amtsgericht.
      Auf diesen antwortete ich mit einer erneuten Anfrage auf Ratenzahlung (erst hier wurde mir der Ernst der Lage bewusst).

      Dann bekomm ich ein Schreiben am 10.06.09:
      "nachdem ihnen der Mahnbescheid zugestellt wurde [...] bieten Sie zur Forderungsreduzierung Teilzahlung an". (Ich hatte angeboten einen Teil sofort zu bezahlen um den Betrag etwas zu reduzieren.)

      Es folgt:
      "Zur rechtlichen Absicherung werden wir einen Vollstreckungsbescheid zu verfassen"
      weiter:
      "Nach erfolgter Titulierung des Anspruchs unserer Mandantin besteht die Möglichkeit eine Ratenzahlungsverarbeitung abzuschließen"

      Am 18.06.09 bekam ich dann den Vollstreckungsbescheid in Höhe von 543,80 €.

      Kann ich jetzt eine Ratenzahlung vorschlagen und muss meinerseits wieder antworten?
      Hab leider garkeine Ahnung davon und wenn ich google sehe ich immer das ein Vollstreckungsbescheid endgültig sei, jedoch wurde denke ich mir der Vollstreckungsbescheid war in meinem Fall nur formal um eine feste Summe für die Ratzenzahlung zu titulieren.

      Desweiteren, kennt jmd. Seiten die Schuldnern helfen können etc.?
      Ich bin zurzeit auf der Suche nach einem Ferienjob um die Sache zu begleichen, allerdings bislang noch nichts gefunden und will mich irgendwie absichern, da ich keine Lust drauf habe hier Gerichtsvollzieher im Haus zu haben.

      Danke schon im Voraus für alle Tipps!

      P.S: Bitte keine Kommentare wie "hättest dich früher drum kümmern sollen", " such dir nebenjob" etc.
      Ich bin mir über die Sachen bewusst...
  • 18 Antworten
    • mahoti
      mahoti
      Global
      Dabei seit: 17.09.2008 Beiträge: 2.516
      deine eltern könnten einen kredit aufnehmen und dann zahlst du die rechnung. bei deinen eltern solltest du wohl akzeptable ratenzahlung kriegen.

      zu spanien und italien: hört sich schon fahrlässig an urlaub zu machen, obwohl man weiss, dass man ebbe in der kasse hat.
    • Borey
      Borey
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2006 Beiträge: 1.106
      Original von mahoti
      deine eltern könnten einen kredit aufnehmen und dann zahlst du die rechnung. bei deinen eltern solltest du wohl akzeptable ratenzahlung kriegen.

      zu spanien und italien: hört sich schon fahrlässig an urlaub zu machen, obwohl man weiss, dass man ebbe in der kasse hat.
      Der Betrieb meines Vaters ist seit kurzem insolvent und ich denke nicht, dass er zurzeit in der Arbeitslosigkeit einen Kredit bekommt.
      Zu dem "Urlaub", dass war von der Schule aus und wurde mir bezahlt...
    • mahoti
      mahoti
      Global
      Dabei seit: 17.09.2008 Beiträge: 2.516
      achso sry, aber dann musst du auch hinzu schreiben, dass es ein schulausflug war. weil man sieht im fernseher nicht selten leute, die troz schulden reisen etc. bis ihnen hagen hilft.

      wenn du kurzfristig keinen job finden solltest, kannst du aus eigener kraft eigentlich nur im flomarkt noch geld scheffeln. verkauf alles auf was du verzichten kannst (kurzfristig zumindest), sprich fernseher, pc mp3 player, handy etc.

      eine andere möglichkeit so kurzfristig als schüler geld zu machen sehe ich sonst nicht.
    • Volzotan
      Volzotan
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2007 Beiträge: 1.680
      Der Vollstreckungsbescheid heisst nur das die eine Titel gegen dich haben. Sprich du musst das Zahlen und hast keine Rechtlichen Mittel mehr. Wenn du nix hast gibt es auch nix zu holen.
      Du kannst den Ratenzahlungen anbieten das werden die auch zu 99% machen. Die musste dann aber auch einhalten. Wenn nicht kommt der Gerichtsvollzieher zum Pfänden. Wenn du nix zum Pfänden hast gibt es da auch nix zu holen. Danach werden die vermutlich die EV beantragen. Das solltest du tunlichst vermeiden, denn damit biste geschäftlich tot.

      Also biete denen was an was du 100% zahlen kannst und mache das auch pünktlich. Vermeide auf jeden Fall die EV.
      Bedenke das ALLE Auslagen für die Eintreibung dir zu Lasten gelegt werden auch der Gerichtsvollzieher z.B..
      Wenn du das schleifen lässt wird da schnell mal 1-2000€ draus.
      Glaube nicht das die das vergessen, das werden die nicht. Nicht die Telekom.

      Am besten wäre natürlich alles auf einen Schlag zu zahlen. Wenn die Raten zu klein sind fressen die Zinsen den großteil deiner Tilgung.
    • mahoti
      mahoti
      Global
      Dabei seit: 17.09.2008 Beiträge: 2.516
      was meinst du mit EV?
    • Nemanja1977
      Nemanja1977
      Global
      Dabei seit: 11.08.2008 Beiträge: 11.069
      Pfandleiher ftw
    • Volzotan
      Volzotan
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2007 Beiträge: 1.680
      Original von mahoti
      was meinst du mit EV?
      Eidesstattliche Versicherung

      Damit biste offiziel nicht mehr Geschäftsfähig.
      Ist überall eingetragen und verfolgt dich lange.
    • dbmdw
      dbmdw
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 5.129
      Original von mahoti
      was meinst du mit EV?
      Eidesstattliche Versicherung
    • mahoti
      mahoti
      Global
      Dabei seit: 17.09.2008 Beiträge: 2.516
      Original von Volzotan
      Original von mahoti
      was meinst du mit EV?
      Eidesstattliche Versicherung

      Damit biste offiziel nicht mehr Geschäftsfähig.
      Ist überall eingetragen und verfolgt dich lange.
      ist das sowas wie die schufa, wo man informationen über dich kriegt, wenn du zb was finanzieren willst oder handy verträge abschliesst?
    • Kruppstahl
      Kruppstahl
      Bronze
      Dabei seit: 29.02.2008 Beiträge: 94
      Original von mahoti
      was meinst du mit EV?
      Eidesstattliche Versicherung


      edit: zu lahm
    • Volzotan
      Volzotan
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2007 Beiträge: 1.680
      Original von mahoti
      Original von Volzotan
      Original von mahoti
      was meinst du mit EV?
      Eidesstattliche Versicherung

      Damit biste offiziel nicht mehr Geschäftsfähig.
      Ist überall eingetragen und verfolgt dich lange.
      ist das sowas wie die schufa, wo man informationen über dich kriegt, wenn du zb was finanzieren willst oder handy verträge abschliesst?
      Nicht nur da. Sondern auch im öffentlichen Schuldnerverzeichnis was für jedermann einsehbar ist.
      Macht man nach Abgabe der EV wieder Schulden die man nicht zahlt ist das eine Straftat (Betrug) weil man dann Vorsatz unterstellt das man eh nicht zahlen wollte/konnte.
    • zeegro
      zeegro
      Black
      Dabei seit: 28.10.2006 Beiträge: 7.980
      will mir gerade ne butze mieten und da fragt auch jeder nach einer EV.. wenn man die hat, beommste garnichts
    • Ferklsepp307
      Ferklsepp307
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 5.469
      Original von Volzotan
      Original von mahoti
      Original von Volzotan
      Original von mahoti
      was meinst du mit EV?
      Eidesstattliche Versicherung

      Damit biste offiziel nicht mehr Geschäftsfähig.
      Ist überall eingetragen und verfolgt dich lange.
      ist das sowas wie die schufa, wo man informationen über dich kriegt, wenn du zb was finanzieren willst oder handy verträge abschliesst?
      Nicht nur da. Sondern auch im öffentlichen Schuldnerverzeichnis was für jedermann einsehbar ist.
      Macht man nach Abgabe der EV wieder Schulden die man nicht zahlt ist das eine Straftat (Betrug) weil man dann Vorsatz unterstellt das man eh nicht zahlen wollte/konnte.
      MOMENT! Malt mal den Teufel nicht an die Wand. Öffentliches Schuldnerverzeichnis, was jeder einsehen kann? Wo solls das geben?

      In die Schufa wird auch schon der Mahnbescheid eingetragen, Vollstreckungsbescheid sowieso und eine evtl. EV auch. Eine EV ist 3 Jahre lang gültig, ausser deine Einkommensverhältnisse ändern sich, dann könnte der Gläubiger eine erneute EV beantragen.
      Falsch ist, daß du nach einer EV offiziell nicht mehr geschäftsfähig bist. VÖLLIGER Blödsinn! Wenn du nach einer EV nochmals Schulden machst, diese aber problemlos zurückbezahlst, dann hast auch kein Problem mit Betrug. Ebenso nicht, wenn du deinem zukunftigen Gläubiger offenlegst, daß du eine EV abgelegt hast.

      Beispiel: Wenn du dir einen neuen Händyvertrag holst, dann solltest du von vornherein angeben, daß du die EV abgelegt hast. Somit bist du aus dem Schneider.

      Eine EV bedeutet nicht gleich, daß du kein Vermögen hast. Eine EV bedeutet nur, daß du an Eides statt offenbarst, welche Vermögen du hast.



      So, nun zum eigentlichen Thema:
      @OP: Dein Fall hat dich schon überholt. Der Schufaeintrag steht schon. D.h. eigentlich hast du nichts weiter zu verlieren. Mein Vorschlag: Versuch irgendwo ~200Euros zu erarbeiten/ergrinden/Vater zu leihen und biete der Telekom (bzw. wahrscheinlich Seiler&Kollegen) einen Vergleich von 150 Euro an. Oftmals kannst du solche Sachen relativ unbürokratisch Regeln.
      Und noch nen Tip: Sollte bei dir wirklich der Gerichtsvollzieher auftauchen, dann rede mit ihm vernünftig, erkär deinen Fall und sei kooperativ. Du glaubst gar nicht wie die GVs sich darüber freune und das ist für dich +EV.

      Nach erledigter Sache, kannst du deinen Schufaeintrag auf Antrag wieder löschen lassen.
    • Nemanja1977
      Nemanja1977
      Global
      Dabei seit: 11.08.2008 Beiträge: 11.069
      Original von Nemanja1977
      Pfandleiher ftw
      Das hier und nix anderes! Mach Dir das Leben nicht selber schwer und verzichte halt mal ein halbes Jahr auf Ps3 und/oder Goldkettchen. Wenn Du wieder Kohle hast dann löst Du es wieder aus. Die Expert Line wär halt gewesen das ganze zu machen bevor sich die Schulden vervielfacht haben. Aber gräm Dich nicht, da müssen viele mal durch, hab auch mal 30er Videothekenschulden sausen lassen und da ist schnell mal ein 200er draus geworden. Dan nächste mal bist Du schlauer und gut is.
    • Volzotan
      Volzotan
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2007 Beiträge: 1.680
      MOMENT! Malt mal den Teufel nicht an die Wand. Öffentliches Schuldnerverzeichnis, was jeder einsehen kann? Wo solls das geben?

      Beim zuständigen Amtsgericht.

      In die Schufa wird auch schon der Mahnbescheid eingetragen

      JA wird wohl

      Falsch ist, daß du nach einer EV offiziell nicht mehr geschäftsfähig bist. VÖLLIGER Blödsinn!

      Achja? Klar kannst du noch Geschäfte machen, alles was Bar abgewickelt wird. Der Rest wird schwer.

      Wenn du nach einer EV nochmals Schulden machst, diese aber problemlos zurückbezahlst, dann hast auch kein Problem mit Betrug.

      Nö, dann nicht. Wo kein Kläger......

      Ebenso nicht, wenn du deinem zukunftigen Gläubiger offenlegst, daß du eine EV abgelegt hast. Beispiel: Wenn du dir einen neuen Händyvertrag holst, dann solltest du von vornherein angeben, daß du die EV abgelegt hast. Somit bist du aus dem Schneider.


      Ahem, NIEMAND wird dir auch nur 1€ geben wenn du denen sagt das du die EV abgelegt hast.O2 z.B. gibt niemanden einen Vertrag der jemals in der Schufa stand.NIE wieder bis zum Lebensende.
      Sagst du es nicht und es geht was schief ist es mit bis zu 3 Jahren Haft bedroht. Betrug halt.


      Das sind halt die schlimmsten Szenarien, wenn man mit den Gläubigern redet und kooparativ ist kann man das in 99,9% der Fälle abwenden.
      Wenn man den Kopf in den Sand steckt und denkt das regelt sich von alleine wird einen das überollen und genau die Sachen treten ein. In der Regel zahlt man dann auch das 3-5fache was es am Anfang gekostet hätte.
    • Ferklsepp307
      Ferklsepp307
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 5.469
      Original von Volzotan
      MOMENT! Malt mal den Teufel nicht an die Wand. Öffentliches Schuldnerverzeichnis, was jeder einsehen kann? Wo solls das geben?

      Beim zuständigen Amtsgericht.

      Ist nicht ganz richtig, du musst ein nachvollziehbares Anliegen haben. Also ich kann nicht einfach zum AG gehen und fragen, ob XY die EV abgelegt hat.
      Wenn ich Herrn XY eine Wohnung vermieten will, dann ist das durchaus ein begründetes Anliegen.


      Ansonsten sind wir uns ja zum Großteil einig. ;-)


      Edith: Wegen dem O2-Vertrag. O2 kann in die Schufa guggen was sie will, wenn die Einträge gelöscht sind, dann sieht O2 mal -.-
    • Borey
      Borey
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2006 Beiträge: 1.106
      So erstmal vielen Dank für die ganzen Antworten.

      Ich denke auch das ich es so machen werde versuchen am Anfang n Gutes Stück zu bezahlen.
      Wie sieht es den genau mit diesem Vergleich aus?
      Kann ich den einfach vorschlagen oder sollte ich mich davor informieren beim Anwalt o.ä?
    • CMB
      CMB
      Silber
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 6.471
      Die Chancen fuer einen Vergleich stehen imho schlecht. Es geht um relativ wenig Geld, Du kannst das problemlos verdienen und Zeit genug ist auch, da wuerde sich ein Gerichtsvollzieher sicherlich nicht drauf einlassen. Du wirst das bezahlen muessen aber das ist ja auch nicht so schwer.

      1. EUR 400,- Job suchen, Supermarkt Regale einraeumen etc. Das ist das in 2 Monaten gegessen.

      2. Kohle fuer Anzahlung zusammenkratzen, 150,- waeren schoen, 75,- aber auch schon was. Ein 50er sollte auf jeden Fall da sein.

      Ein Gerichtsvollzieher unterscheidet hier ein paar Kategorien an "Klienten". Da gibts die die bereits EV haben, nix zu holen aber ggfs. Anzeige. Dann die Leute bei denen gar nichts gehts wie alleinerziehende, ueberschuldetet HartzIV Mutter. Da gehts dann echt um EUR 10,- im Monat, was aber auch bedeutet das sich die Gesamtschuld ueber die Jahre locker 3x-5x.

      Du bist ein guter Fall, zahlungswillig, kannst jobben, kriegst das in 2-3 Monaten vom Tisch und alles ist gut. Lern was draus und fertig, dann hat das ganze am Schluss eher was positives.

      Gruss,
      CMB

      p.s. IMMER an Vereinbarungen halten, IMMER. Und die Kommunikation nicht einstellen, NICHT totstellen.