Overbet bei hoher Drawgefahr am Turn mit QQ

    • bigj
      bigj
      Global
      Dabei seit: 20.05.2005 Beiträge: 830
      Letztens wurden hier Overbets diskutiert. Hier ist ein Hand aus einem 4/180er-Turnier auf Stars, bei der ich mir etwas unsicher war, ob sie so gut gespielt war. PokerStars No-Limit Hold'em Tourney, Big Blind is t30 (8 handed) Hand History Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: 2+2 Forums) BB (t1980) UTG (t3790) Hero (t1930) MP1 (t1440) MP2 (t1300) CO (t2640) Button (t920) SB (t1250) Preflop: Hero is UTG+1 with Q:club: , Q:diamond: . [color:#666666]1 fold[/color], [color:#CC3333]Hero raises to t90[/color], [color:#666666]1 fold[/color], MP2 calls t90, [color:#666666]4 folds[/color]. Flop: (t225) 7:diamond: , J:spade: , 3:spade: [color:#0000FF](2 players)[/color] [color:#CC3333]Hero bets t150[/color], MP2 calls t150. Turn: (t525) 6:diamond: [color:#0000FF](2 players)[/color] [color:#CC3333]Hero bets t1690 (All-In)[/color], MP2 folds. Final Pot: t2215 Overbet am Turn deswegen, weil ich keine Ahnung hatte, was MP2 haben könnte und jedes Pik, (evtl jedes Karo), jede mittlere Karte (Strassengefahr bzw 2Paar) und jedes As,König und jeder Bube nicht gefallen würden. Ich wäre vermutlich auch noch mit etwas mehr Chips All-In gegangen, vermutlich bis zu einer fünfmaligen Overbet, mit noch mehr Chips hätte ich wohl so um die 700-800 gesetzt und am River neu entschieden. (BTW, am Flop wäre es wohl besser gewesen so 180-200 zu setzen, oder?)
  • 8 Antworten
    • PokerManes
      PokerManes
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 27
      am flop hätte ich ne potsize bet gemacht. am turn hätte ich das wohl auch so gespielt, wegen den ganzen draws
    • SomeJack
      SomeJack
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2006 Beiträge: 398
      Ich weiß nicht auf welchen Thread du dich bezüglich Overbets beziehst, aber mir geht der Sinn noch nicht ganz auf. MP2 hat am Turn etwas über 1000 Chips, würde er mit einer schlechteren Hand eine Bet von dir, die ungefähr bei Potsize liegt überhaupt noch callen, nachdem ihm dann ja nur noch ~500 Chips blieben? Welchen Vorteil bringt es dir dann noch mehr Chips anzubieten, die er sowieso nur mit Trips callt? Und wenn er tatsächlich den Jack hält möchtest du ja, dass er dich callt, dann willst du ihn ja auch nicht mit einer Overbet aus dem Pot jagen. Ich glaube nicht wirklich, dass er mit 45 PF deinen Raise gecallt hat und sollte er mit einem Flushdraw am Turn eine ~potsized Bet callen, sollte dir das nicht eigentlich recht sein?
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.541
      alle schlechteren folden, alle bessere callen = möp
    • Freefall
      Freefall
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2006 Beiträge: 560
      Original von SomeJack Ich weiß nicht auf welchen Thread du dich bezüglich Overbets beziehst, aber mir geht der Sinn noch nicht ganz auf. MP2 hat am Turn etwas über 1000 Chips, würde er mit einer schlechteren Hand eine Bet von dir, die ungefähr bei Potsize liegt überhaupt noch callen, nachdem ihm dann ja nur noch ~500 Chips blieben? Welchen Vorteil bringt es dir dann noch mehr Chips anzubieten, die er sowieso nur mit Trips callt? Und wenn er tatsächlich den Jack hält möchtest du ja, dass er dich callt, dann willst du ihn ja auch nicht mit einer Overbet aus dem Pot jagen. Ich glaube nicht wirklich, dass er mit 45 PF deinen Raise gecallt hat und sollte er mit einem Flushdraw am Turn eine ~potsized Bet callen, sollte dir das nicht eigentlich recht sein?
      #2 Wenn du knapp unter potsize bettest, z.b. 350, dann macht er nen fehler wenn er mit nem draw callt und langfristig machst du damit gewinn. Wenn er schon beat hätte, also set oder two-pair und er allin geht kommst du vielleicht sogar noch von der hand weg... Dein allin wird, wie bereits gesagt wurde, eben nur von einer besseren hand gecallt...
    • bigj
      bigj
      Global
      Dabei seit: 20.05.2005 Beiträge: 830
      Die entscheidende Frage ist doch, ob eine kleinere Bet von mir nur von einer kleineren Range gecalled wird. Am River muss ich dann ja immer noch entscheiden, ob ich ggf. einen mgl. Draw bezahle oder klar lege.
    • DaMaryJoanna
      DaMaryJoanna
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2006 Beiträge: 333
      Original von Freefall Wenn du knapp unter potsize bettest, z.b. 350, dann macht er nen fehler wenn er mit nem draw callt und langfristig machst du damit gewinn. Wenn er schon beat hätte, also set oder two-pair und er allin geht kommst du vielleicht sogar noch von der hand weg... Dein allin wird, wie bereits gesagt wurde, eben nur von einer besseren hand gecallt...
      Kann ich nur zustimmen! Ich hätte am Flop aber noch ein wenig mehr gebettet (190-Potsize), da sehr viele Gegner Bets am Flop als Bluff interpretieren und mit einigen Händen callen. PreFlop: Ich spiele weder ber Poker*, noch auf diesem Limit, aber mit Queens mach ich meistens eine 4BB Raise, wenn nicht sogar noch mehr!
    • Hustlenuss
      Hustlenuss
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 3.120
      das blöde ist, dass es bei solchen turnieren immer genügend dummköpfe gibt, die, falls hero am turn zwischen ½- und potsize bettet, denken, sie könnten hero mit einem all-in raise noch aus der hand vertreiben. overbet finde ich somit nicht mal das schlechteste hier. ich bin allerdings auch n mieser pokerspieler. :(
    • fummi
      fummi
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 7.317
      Original von Hustlenuss das blöde ist, dass es bei solchen turnieren immer genügend dummköpfe gibt, die, falls hero am turn zwischen ½- und potsize bettet, denken, sie könnten hero mit einem all-in raise noch aus der hand vertreiben. overbet finde ich somit nicht mal das schlechteste hier. ich bin allerdings auch n mieser pokerspieler. :(
      Easy Call, wenn der am Turn auf ne Bet pusht. Zumindest bei nem 4$ - 180 Entrants Turnier auf Stars