Für Mich Unmöglich

    • KingMGH
      KingMGH
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2008 Beiträge: 36
      Hallo.

      Ich muss mal etwas los werden.
      Bin irgendwie total am ende.

      Für mich ist es nicht möglich das was ich sehr gerne mache nämlich poker spielen profitabel zu gestallten.

      Ich spiele nun mehr seit 4 jahren onlinepoker.
      Anfangs als vollfisch und seit über 2,5 jahren als SSSler.
      Aber egal was ich mache ,egal wie weit ich mich bilde,egal wie ich mein spiel umstelle,ich gehe Broke.
      Und das jetzt zum ich weiß nicht wievielten male.
      Und das bei einer Durchschnitts Range von 4,8%

      Ich weiß auch nichtmehr wie ich damit umgehen soll,Pokerroom wechseln?habe ich jetzt das 4te mal gemacht.erst Party Poker dann Titan dann Poker Stars und jetzt Full Tilt,wo bei der Name Programm ist.

      Pause machen?Habe ich und zwar 7 Monate nach dem ich das letzte mal Broke gegangen bin.
      Mein ganzes Wissen bringt mir im Gameplay Gar nchts.
      Handbewertungen? Lol kann ich da nur sagen.Was soll ich als SSSler mit Handbewertungen Bei einer Range von 4.8% weiß jeder was ich Spiele und wie ich spiele, und da ich in 95,8%der Fälle zu showdown gehe meist all in preflop und allerspätestens postflop mit ein paar ausnahmen ,kann ich mir das schenken.
      Da brauche ich keinen der mir sagt "gut oder Schlecht"Oder da hättest du das machen sollen oder jenes.
      ES ist mir unbegreiflich wie ihr das schafft.Denn wenn ich mir die range meiner gegner anschaue gegen die ich verliere sollte ich mit meiner Range in 65 bis 70% der fälle gewinnen egal was für Karten die haben.
      Aber es ist genau das gegenteil der Fall.
      Genauso Grün werde ich wenn ich dieses "Langfristig" höre.
      Ich wei? nich wieviel Geld ich die letzten 2,5 jahre eingezahlt habe .
      Aber es ist so ,wenn du nicht das Glück hast,ein anderes wort will mir einfach nicht einfallen ,deine 0,5 bis 2BB/100 zuerzielen, dann rennst du von anfang an einem Rückstand hinterher,und wenn du es dann auch nicht schaffst die in den Limits Hochzuspielen dann kannstz du das mit einer Bankroll Von 70$-700$ nicht abfangen.
      Klar wenn du 5000$oder mehr hast ist es die egal wenn du mal nen kleinen Downswing von 10-20% hast aber auf den kleinen Limits ist das schon anders.Du wirst gezwungen immer mehr abzusteigen und dich mit immer mehr donks und Fischen rummzuschlagen.
      Denn was viele nicht sehen wollen ist das du gegen einen Fisch langfristig gewinnen kannst,aber genen 100 oder mehr Fischen rennst du einenm so großen Rückstand hinterher das du diesen fast nie ausgleichen kannst.
      Denn wie sagt man so schön.Mit meiner range sollte ich gegen 2 Xbeliebige Karten meiner Donkgegener in 63% der Fälle gewinnen.lololololololololololololololololololololololol.

      Ist das denn auch so?????????????
      Meiner erfahrung nach nicht.
      Was ich in den Coachings sehe bringt mich nur zum lachen.
      Die spielen nicht anders als ich nur mit den unterschied das die Coaches ihren Rangewin halten.
      Beispiel.
      Bei mir keinen seltenheit.
      1ste.hand AA ich raise alle fold .
      Diregt die nächste Hand KK.Ich raise alle fold.
      Dann AKs.Ich raise alle Fold.Dann ich JJ raise werde gepushed und verliere gegen Q10o oder so weil diese donks nich glauben das man soviele gute hände hinter einanderbekommt.Oder sie callen bis zum River durch weil sie denken der Blufft da man ja sowieso nur jedes Drittemal Trifft.Oder ich verdoppel bin am Ausblinden und Bekomme QQ KK JJ oder AK.was soll ich sagen es läuft auf ein ALL in raus und ich verliere geegn 55,99 1010 oder AQ.

      Im durchschnitt ist es bei mir so das ich einen Showdown gewinne und Drei verliere.
      Tolle Bilanz.
      Ich könnte ja meine Hände einstellen damit ihr das sehen könnt,aber das ist es mir nicht wert , da es ja eh an der situation nicht ändert,
      Von theorie bis livecoaching und Poker trainern und Pokerelephant ,Pokertracker,Holdn manager und Tourney Manager alles gemacht und nix Funzt.Ich könnte so Tage lang weitererzählen und habe auch schon einiges anantworten in anderen Foren Bekommen,Aber keiner konnte mir bis her Konstruktiv erklären wie ich mein Hobby Ausüben kann ohne den gedanken daran mir selbst den Schädel wegzuballern weil ich das nicht verstehe was da abgeht.
      Denn normal ist das nicht, denn sonst wäre das der längste Downswing in der Pokergeschichte.(2,5Jahre)
      Gruss MGH
  • 43 Antworten
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      Ich hab das jetz nur überflogen, aber was meinst du mti 4,8 range? VPIP? PFR? Das is halt suuuuupertight, da helfen dir auch gute hände nix mehr, weil du viel zu viel an blinds verlierst


      Vlt hättest du in den 2,5 Jahren mal ein paar Stunden investieren sollen um Theorie zu lernen und das Spiel zu verstehen und nicht ständig einen Chart runterzurattern

      poste doch mal bitte einen screenshot deiner HM stats und einige behauptungen von dir (3 von 4 SDs verlieren) lösen sich in Luft auf
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      was machst du, wenn du broke bist? einzahlen?
      wenn ja und das schon merhmals passiert ist, würde ich dir auch keine pause empfehlen, sondern einfach empfehlen, aufzuhören mit pokern bzw. wirklich in vernünftigem maße zum spaß (!) zu spielen.
    • KingMGH
      KingMGH
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2008 Beiträge: 36
      Original von IngolPoker
      Ich hab das jetz nur überflogen, aber was meinst du mti 4,8 range? VPIP? PFR? Das is halt suuuuupertight, da helfen dir auch gute hände nix mehr, weil du viel zu viel an blinds verlierst


      Vlt hättest du in den 2,5 Jahren mal ein paar Stunden investieren sollen um Theorie zu lernen und das Spiel zu verstehen und nicht ständig einen Chart runterzurattern

      poste doch mal bitte einen screenshot deiner HM stats und einige behauptungen von dir (3 von 4 SDs verlieren) lösen sich in Luft auf
      Hallo.Denkst du das ist so...........
      Das ich nur range süchtig bin.
      Bei der antwort die du da gegeben hast stellst du die Pokerwellt schon ein bissel auf den kopf,Denn im Pokern geht es doch in erster Linie um Wahrscheinlichkeiten.Oder soll ich nur weil ich nicht die range haben will die mir Die SSS Vorgibt mehr Hände Spielen.?Ich dent wir Sollten Tight Aggrassiv sein und nicht semi loose oder ein Red fish?
      Irgendwie passt das ja nicht zusammen.
      Denn wie Gesagt Theorie mache ich Ständig.
      Ich bin zu gast in jedeM SSS beitrag Live coachings Poker büchern usw.
      Aber es Funzt nich ,und Von die als Moderator hätte ich da schon eine Bessere Antwort als diese erwartet,
      Und Rangeverliebt bin ich nicht,wollte halt mal ein Beispiel geben.
      Oder wie versuchst du dich auszudrücken ohne irgendwelche Zahlen und statistiken in einer Sache wo es darum geht.lol
      MGH
    • KingMGH
      KingMGH
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2008 Beiträge: 36
      Original von chrischiberlin
      was machst du, wenn du broke bist? einzahlen?
      wenn ja und das schon merhmals passiert ist, würde ich dir auch keine pause empfehlen, sondern einfach empfehlen, aufzuhören mit pokern bzw. wirklich in vernünftigem maße zum spaß (!) zu spielen.
      Das ist es ja.
      Ich spiele unheimlivh gerne Poker.
      Und SSS scheint das eizige zusein was mal Profitabel spielen kann.
      Denn BSS ist nicht für mich.
      Aber irgendwie stecke ich fest.
      Vielleicht sind das irgendwelche banalen fehler die ich nicht sehe , aber genau da liegt ja das Problem.
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      4,8 ist zu tight! Du lässt zig profitable spots aus und das kann man sich nicht leisten

      Wenn man nur AA spielt, spielt man nur profitable spots. Man gewinnt aber nicht longterm, weil man zu viele spots auslässt


      poste doch bitte mal deine kompletten stats, einfach nen screenshot machen, bei imageshack uploaden und hier posten
    • drachoner
      drachoner
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2008 Beiträge: 904
      Naja, wenn Du nur 5% deiner Hände spielst, fehlen 4-5%. Denke mal das Du so Hände wie KQ oder so in late nach nem limp nicht mehr spielst. Wenn Du sie spielst, spielst Du sie mit Sicherheit first in. Aber auch gegen Limper kannst Du KQ ohne Probleme in der späten Position raisen. Das ganze gilt auch für AJ+.

      Hinzu noch massig Blindsteals, je nachdem wie tight SB und BB sind, mit any two+.

      Da holst Du massig value rein.
    • b10w
      b10w
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 2.645
      Sonderlich lange scheinst du ja hier noch nicht unterwegs zu sein. Woher also dein - angeblich Gewinn garantierendes - Wissen? Gegen einen Fisch kann man also gewinnen, aber gegen 100 verliert man nur.. Ähm, alles klar. Vielleicht solltest da nochmal so einiges überdenken.. :s_confused:
    • fw16
      fw16
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 4.646
      Vielleicht gehste einfach auf den oben gemachten Vorschlag ein. Mit so einer Einstellung kann das nichts werden. Wenn du halt lernresistent bist, lass doch die Leute hier im Forum in Ruhe.
    • MastaEm
      MastaEm
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2008 Beiträge: 852
      Original von KingMGH
      Original von chrischiberlin
      was machst du, wenn du broke bist? einzahlen?
      wenn ja und das schon merhmals passiert ist, würde ich dir auch keine pause empfehlen, sondern einfach empfehlen, aufzuhören mit pokern bzw. wirklich in vernünftigem maße zum spaß (!) zu spielen.
      Das ist es ja.
      Ich spiele unheimlivh gerne Poker.
      Und SSS scheint das eizige zusein was mal Profitabel spielen kann.
      Denn BSS ist nicht für mich.
      Aber irgendwie stecke ich fest.
      Vielleicht sind das irgendwelche banalen fehler die ich nicht sehe , aber genau da liegt ja das Problem.

      also meiner Meinung nach ist die SSS bis auf ein paar ausnahmen, die am wenigsten profitable Variante.
      Also guter BSSler oder SnGler hat man meist einen höheren bb/100 bzw ROI.
      Ausserdem ist VPIP 4,8 viel zu tight. Wenn man erstmal die Micros hinter sich gelassen hat geht ohne stealen nix mehr.

      Und ausserdem wie kann man 3 jahre erfolglos SSS spielen und dann keine Videos oder coachings anschauen (nehme mal an, dass du das nicht getan hast sonst wüsstest du, dass du viel zu tight bist)
      bzw. nie die Pokervariante ändern?
    • KingMGH
      KingMGH
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2008 Beiträge: 36
      Einen Teil meiner FTstes köpönnt ihr hhier nachlesen.

      http://www.pokertableratings.com/fulltilt-player-hands/xxxmghxxx
    • KingMGH
      KingMGH
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2008 Beiträge: 36
      UND blindtealing und Positionsplay Mache ich auch.
      Ich bin als KingMGH noch nicht solange dabei weil ich vorher Hauptsächlich intelli war und habe die Beiträge hier durch einen guten Freund lesen können der schon lange hier Gold ist.
    • KingMGH
      KingMGH
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2008 Beiträge: 36
      Original von fw16
      Vielleicht gehste einfach auf den oben gemachten Vorschlag ein. Mit so einer Einstellung kann das nichts werden. Wenn du halt bist, lass doch die Leute hier im Forum in Ruhe.
      Wer sagt denn das ich lernresistent bin?
      Habe ich doch gar nicht gesagt,oder?
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      du hast doch gesagt du nutzt HM :P oder von mir aus auch PT, aber poste doch mal vernünftige stats und nich so n tableratings kram

      und was meintest du jetz überhaupt mit 4,8?
    • KingMGH
      KingMGH
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2008 Beiträge: 36
      Original von IngolPoker
      du hast doch gesagt du nutzt HM :P oder von mir aus auch PT, aber poste doch mal vernünftige stats und nich so n tableratings kram

      und was meintest du jetz überhaupt mit 4,8?

      Vpip /pfr
    • infecteeed
      infecteeed
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 3.523
      Greif mal ingolpoker nicht so an, das ist schon richtig was er sagt. ;)

      Ich spiele die SSS noch nicht solange, ich bin vom FL umgestiegen, weil ich den SH umstieg nach 2 anläufen nicht gepackt habe und es mir dann zu blöd wurde....
      Bei der SSS hatte ich am Anfang als ich strikt nach chart, mit ein wenig Blindsteals gespielt habe, auf NL25 5,6/5,2 (Vpip/PFR) ich denke mal das nennt man dann eine Nit...
      Auf NL50 hab ich ein wenig an meinem Spiel gearbeitet und hatte 6,2/5,6....
      Hatte aber noch ein Major leak und habs ignoriert...Da es dann ewig BE ging und später beim Austieg sick down, hab ich Pause gemacht.
      Wieder an meinem Spiel gearbeitet, ich habe gegen die Standard SSS range auf allen Positionen rumgerechnet, ein paar steal berechnungen angestellt weniger Tische und wieder los.

      Stats von 7,5/7,1 und dabei auch gelernt dass Postflop auch recht viel geld liegt. Mitdenken. Nun runne ich die letzte 20k echt super sick (nice Upswing) und habe miene Non Showdown winnings improved. Das dat nicht ins plus geht ist klar...

      Ich denke immer noch, dass ich viele Leaks habe und schon eineige MAjor Leaks beseitigen konnte.
      Was ich damit sagen möchte, was machst du ausserhalb von Coachings? Machst du EV analysen mit Händen die dir im Spiel aufgefallen sind? (das ist auch ein Leak von mir, mache ich zuwenig)
      Hast du auch einen Notizblock dabei in Coachings? (auch wenn ich diese selten besuche)
      Wie ist es mit Videos? Notizblock griffbereit?

      Überdenke doch einfach nochmal dein Lernverhalten....

      just my 2 cents:)
    • KingMGH
      KingMGH
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2008 Beiträge: 36
      Original von infecteeed
      Greif mal ingolpoker nicht so an, das ist schon richtig was er sagt. ;)

      Ich spiele die SSS noch nicht solange, ich bin vom FL umgestiegen, weil ich beim SH umstieg nach 2 anläufen nicht gepackt habe und es mir dann zu blöd wurde....
      Bei der SSS hatte ich am Anfang wo ich strikt nach chart mit ein wenig Blindsteals gespielt habe.
      Auf NL25 hatte ich anfangs 5,6/5,2 (Vpip/PFR) ist schon recht ich denke mal das nennt man dann eine Nit...
      Auf NL50 hab ich ein wenig an meinem Spiel gearbeitet und hatte 6,2/5,6....
      Hatte aber noch ein Major leak und habs ignoriert...Da es dann ewig BE ging und später beim Austieg sick down, hab ich Pause gemacht.
      Wieder an meinem Spiel gearbeitet, ich habe gegen die Standard SSS range auf allen Positionen rumgerechnet, ein paar steal berechnungen angestellt weniger Tische und wieder los.

      Stats von 7,5/7,1 und dabei auch gelernt dass Postflop auch recht viel geld liegt. Mitdenken. Nun runne ich die letzte 20k echt super sick (nice Upswing) und habe miene Non Showdown winnings improved. Das dat nicht ins plus geht ist klar...

      Ich denke immer noch, dass ich viele Leaks habe und schon eineige MAjor Leaks beseitigen könnte.
      Was ich damit sagen möchte, was machst du ausserhalb von Coachings? Machst du EV analysen mit Händen die dir im Spiel aufgefallen sind? (das ist auch ein Leak von mir, mache ich zuwenig)
      Hast du auch einen Notizblock dabei in Coachings? (auch wenn ich diese selten besuche)
      Wie ist es mit Videos? Notizblock griffbereit?

      Überdenke doch einfach nochmal dein Lernverhalten....

      just my 2 cents:)
      Ich will hier keinen Angreifen.
      Ich bin nur Total Down.
      Ich will einfach nur wissen wie man mit solchen situationen umgehen soll.?
      Das ich nicht der perfekte spieler bin weiß ich selber.
      Aber wie soll man denn nicht tilten wenn einem soetwas andauernt wiederfährt.
      Ich habe nun mal nicht das vermögen mir jedesmal wenn ich pleite bin 100 oder 500$ einzuzahlen.Ich muss auch für alles was ich habe Hart Kämpfen.
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      dann hör doch erstmal auf alles auf pech zu schieben und poste endlich diese stats... :evil:
    • KingMGH
      KingMGH
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2008 Beiträge: 36
      Um noch eimal etwas anzuhängen.

      Ich bin nicht der pokergott schlecht hin.
      Ich weiß das ich einige leaks habe,die ich versuche zubeseitigen.

      Aber es geht hier um anderes.
      Ich möchte wissen wie man sich profitabel gegen so etwas wehren kann.
      Notizen mache ich mir ehrlich gesagt keine,aber das komische ist halt ,das wenn ich in einem neuen Pokerroom anfage geht es up und plötzlich geht es nur noch down,egel was ich mache.
      Ich ändere ja nicht mein spiel nur weil ich verliere.

      Mein Major leak allerdings ist meine Emotionalität.Ich kann diese Suckouts in der menge einfach nicht verarbeiten und habe halt auch noch kein allheilmittel dagegen gesehen oder gelesen oder gehört.
    • infecteeed
      infecteeed
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 3.523
      Original von KingMGH
      Original von infecteeed
      ...
      Ich will hier keinen Angreifen.
      Ich bin nur Total Down.
      Ich will einfach nur wissen wie man mit solchen situationen umgehen soll.?
      Das ich nicht der perfekte spieler bin weiß ich selber.
      Aber wie soll man denn nicht tilten wenn einem soetwas andauernt wiederfährt.
      Ich habe nun mal nicht das vermögen mir jedesmal wenn ich pleite bin 100 oder 500$ einzuzahlen.Ich muss auch für alles was ich habe Hart Kämpfen.
      Ich kann dich vollkommen verstehen wie die meisten hier denke ich. Den sogut wie alle haben schonmal einen riesen down gehabt und angefangen an allem zu zweifeln. In solchen momenten wird ja oft gesagt, mundabwischen und weitermachen.
      Hab ich gemacht und naja, selbst wenn es irgendwann einbricht, werde ich nichts bereuen...
      Ich habe mir aber auch gesagt, ich zahle kein einzigen cent für dieses Spiel nicht einen.
      Das habe ich bis heute nicht, die winnings überschreiten selbst das real eingesetzte pokergeld um längen....
      Wenn ich du wäre würde ich mir eine letzte Chance geben, aber du musst von dieser Sache überzeugt sein. Das system funktioniert. Du musst voll dahinter stehen und immer fest glauben dass es geht, und wenn es nicht läuft, ist niemand anderer Schuld ausser DU SELBST. Irgendwo machst du fehler, arbeiten ist angesagt. Das ist wohl das woran viele scheitern und auch warum ich immer nur mässig vorrankam...
      Die Equity theorie ist der schlüssel zum Erfolg kein Chart das muss dir Klar sein.

      Ich bin auch 'ne weake nuss, aber ich arbeite und auch wenn es langsam geht und selten ist, es macht Spass bringt Geld und warum nicht...

      Man kann dir leider nichts anderes sagen. Das ist so...nimm es hin. Wenn du den Pokerroom wechselst, dann sind oft die gegner anders, das kann dir als guter Spieler aber relativ egal sein, weil due ja eh auf jeden Gegner einzeln immer wieder neu eingehst und ihn analysierst in den Jeweiligen Situationen. Stats und equity sind das Stichwort....

      Und poste mal endlich deine Stats!...