Feedback zu nikonyos videos

  • 17 Antworten
    • Sim87
      Sim87
      Black
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 8.692
      ich nutz den thread grad mal spontan da ich grad den anfang geschaut hab. so die erste hand rechts unten mit T9o .. ich versteh den flopraise nicht. er wird praktisch nix schlechteres callen und nix besseres folden, dafür manchmal mit dem OESD am flop 3betten wogegen du folden musst, selbst wenn er nen rebluff macht kannst du nich weiterspielen.
      desweiteren nimmst du ihm die möglichkeit den turn zu bluffen wenn er aggro ist. 70% cbet is jetz nich soviel dass man dagegen immer raisen kann, es is für nl50 sogar eher wenig denke ich.

      wenn du preflop nur callst dann ist der flopraise imo inkonsequent. wenn ich bluffen möchte dann nehm ich mit so ner hand doch die street wo ich es am einfachsten habe und 3bette preflop.
    • gope153
      gope153
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 2.691
      Hab mir zwar gerade erst 6 Minuten angeguckt fands aber bis jetzt gut und allgemein finde ich deine coachings sehr gut und das video ist gute quali und passt einfach.... super video!

      aber ich hätte als du TT hattest den Flop lieber nur gecallt und nicht die cbet geraist... so kriegen wir noch mehr value von kleineren pockets und der pot bläht sich nicht auf.
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.173
      jo, wie von meinen vorrednern schon erwähnt.
      in den zwei spots ist ein call wohl besser, einfach um unsere hand nicht in einen bluff zu verwandeln, musst eigentlich immer bei action folden. ein call des gegners is auch nich so prickelnd.
      lieber callen und den gegner weiter bluffen lassen.
    • HeroHelmut
      HeroHelmut
      Global
      Dabei seit: 30.04.2009 Beiträge: 180
      Original von Sim87
      ich nutz den thread grad mal spontan da ich grad den anfang geschaut hab. so die erste hand rechts unten mit T9o .. ich versteh den flopraise nicht. er wird praktisch nix schlechteres callen und nix besseres folden, dafür manchmal mit dem OESD am flop 3betten wogegen du folden musst, selbst wenn er nen rebluff macht kannst du nich weiterspielen.
      desweiteren nimmst du ihm die möglichkeit den turn zu bluffen wenn er aggro ist. 70% cbet is jetz nich soviel dass man dagegen immer raisen kann, es is für nl50 sogar eher wenig denke ich.

      wenn du preflop nur callst dann ist der flopraise imo inkonsequent. wenn ich bluffen möchte dann nehm ich mit so ner hand doch die street wo ich es am einfachsten habe und 3bette preflop.
      Er erklärt doch warum er es nicht preflop machen will. (Da die FE einfach steigt wenn man die Line fährt. Ist auch meine Meinung.) Klar verwandelt er ein midpair da auch irgendwie in einen Bluff, aber mir reicht es auch vollkommen so eine Hand am Flop zu gewinnen.
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      Diese raise/fold lines find ich auch ziemlich weird. z.B auch ein Spot recht am Ende mit AQ im BB vs UGT limp (von da Bomb oder so) und SB raise. Du meinst du stehst bei einem call ohne Initiative dumm mit AQ am flop da gegen 2. Wo ist das Problem? Mit deiner 3bet kickst du den Fisch aus dem Pot und isolierst dich gegen die starke SB openrange vom Reg. Call ist in dem Spot imo um einiges besser.
      Diskussionen ob man QQ 3bet/folden kann gefallen mir auch nicht, wieso dann nicht lieber pre callen?

      Sonst ist mir noch der 99 vs QK Spot in Erinnerung geblieben. Super easy river fold, wieso sollte er da nicht any K betten? Die Argumentation versteh ich nicht.

      99 vs KJs nach c/c turn ein super c/rai river Spot mit dem rivered boat. Dass du dann später meinst du hättest gegen ihn doch overbetten sollen zeigt unnötig ergebnisorientiertes Denken, diese Infos hattest du zu der Zeit noch nicht, also bringt es nichts sich darüber Gedanken zu machen.

      QQ vs AKs auf Q36hh oder so: ihr seid recht deep, da würd ich den flop schon größer als half pot betten, irgendwie muss ja die Kohle rein und die Vorraussetzung dafür schafft man am besten am flop.

      Dass du viel auf Stats eingehst ist gut, allerdings hast du bei keinem die passende Samplesize um gute Aussagen zu machen. Wenn ich 100% fold to 3 bet sehe, dann ist es doch obv, dass die samplesize nicht stimmen kann.
    • HeroHelmut
      HeroHelmut
      Global
      Dabei seit: 30.04.2009 Beiträge: 180
      Original von hornyy
      ...
      Pack doch bitte die Minuten dazu, dann kann es jeder leicht nachvollziehen.
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      die weiss ich leider nichtmehr, ist nur das was mir im Gedächtnis geblieben ist, aber die Hände gabs ja jeweils nur einmal :)
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.173
      mir is noch ein guter artikel zu dem thema eingefallen:
      http://de.pokerstrategy.com/strategy/weekly-no-limit/1507
      (Schluss mit dem Inforaise)
    • Sim87
      Sim87
      Black
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 8.692
      Original von HeroHelmut

      Er erklärt doch warum er es nicht preflop machen will. (Da die FE einfach steigt wenn man die Line fährt. Ist auch meine Meinung.) Klar verwandelt er ein midpair da auch irgendwie in einen Bluff, aber mir reicht es auch vollkommen so eine Hand am Flop zu gewinnen.
      -.-
      du hast die argumenation nicht verstanden. dass ich lieber preflop 3bette ist sekundär aber WENN ich preflop nur calle dann macht es keinen sinn, auf einem eher trockenen board mit midpair "irgendwie zu bluffen".
      dass er gewinnt ist ergebnisorientiertes denken und er hat damit höchstens die potequity gegen 2 overcards protected.

      ziel sollte es aber nicht sein "irgendwie" zu gewinnen sondern bewusst die EV-maximale line zu spielen und auch wenn ein raise hier +EV zu spielen sein kann (aber gegen den gegner nichtmal muss) hat ein call einen höheren EV.
    • nikonyo
      nikonyo
      Black
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 1.562
      das ist absolut kein inforaise ... das verbitte ich mir, mach ich nie und werd ich auch nie machen, ich finde den raise aber immernoch in ordnung, da ich auf eine zweite barrel dieses agressiven gegners meistens folden müsste oder spätestens auf die dritte barrel, so protecte ich gegen straightdraws und overcards - die draws werden auf dem limit meistens nicht so agressiv gespielt

      ich sage nicht, dass ein call schlecht ist, aber der raise ist sicher nicht so verkehrt, wie ihr ihn hier darstellt und ein inforaise ist es auf gar keinen fall, da hier schlechteres einfach callt ... also mal ganz langsam mit euren analysen
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.173
      du hast selbst nur midpair, was soll da schlechteres callen oO?
      und wie bitte spielst du turn und river weiter?
      TT is ähnlich, was soll da schlechteres callen?

      ansonsten is das ein spot wo potcontrol>protection ist.
    • nikonyo
      nikonyo
      Black
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 1.562
      straightdraws, gutshots, overs, pockets, plus er foldet einfach sau oft, womit ich auch kein problem habe in der situation

      ihr müsst mich ja auch nicht überzeugen, ich spiels halt so und hab meine begründung gegeben, ich denke call kann gut besser sein in dem spot, aber ich sag ja nur warum ich es so gespielt hab und denke nicht, dass es ein (großer, wenn überhaupt) fehler ist
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.173
      unterm strich wirst du IMO weniger geld bekommen mit deiner line, sie wird aber trotzdem +EV sein.
      wenn man die fehler definiert mit "wenn es eine line gibt die mehr value bringt, ist die andere ein fehler." dann wäre es einer.
      wenn man fehler definiert mit "so lang die line +EV ist, ist es ok" wäre es keiner.

      aber ok, für mich ist die sache dann abgeschlossen =)
    • Dodadodadodada
      Dodadodadodada
      Black
      Dabei seit: 25.02.2006 Beiträge: 4.460
      Ich find raise/bet/check behind dann gut, wenn Villain nicht bet/3bet Flop spielt und dann immer brav c/c oder/und c/f spielt, was auf dem Limit oftmals genauso ist und die tatsächlich mit AK, OESD, Gutshots, OC´s so spielen, oder eben auch Underpairs 1,5 Streets callen.

      An sich bin ich eher für Call Flop und raise da fast nie, sondern move immer erst am Turn (bet/raise/fold/call), ist hier aber nicht nötig, weil die Meisten eh nicht 2nd barreln, wobei dann ein einfacher Float for wieder gut wäre aber unsere Equity in Kopplung mit der weaken Spielweise der Gegner macht nen Raise auch gut profitabel.
      Ich tendiere irgendwie insgesamt trotzdem eher zum Call, ist vielleicht Geschmackssache einfach.

      Das Video erinnert bisl an die alten Ragenvideos. ;) (Die fand ich Klasse.)
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.173
      ah jo, falls ich es noch nich geschrieben hatte, mir hat das vid auch gefallen =)
      vor allem weil nikos stil teilweise von meinem abweicht, immer wieder interessant.
    • HeroHelmut
      HeroHelmut
      Global
      Dabei seit: 30.04.2009 Beiträge: 180
      Original von Paxis
      ah jo, falls ich es noch nich geschrieben hatte, mir hat das vid auch gefallen =)
      vor allem weil nikos stil teilweise von meinem abweicht, immer wieder interessant.
      Grad das ist wirklich sehr interessant und lehrreich. Macht immer schön so weiter, dass ihr gegenseitig eure Videos kommentiert, das hilft allen. :f_biggrin: :heart:
    • docjulian
      docjulian
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 7.008
      fands sehr gut, ich mag deinen spielstil und die erklärungen, auf welche stats du da guckst, auch

      weiter so :s_cool:

      btw live video >> session review