Wie in den USA am besten bezahlen?

    • danielglad
      danielglad
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 132
      Hi Leutz,

      ich habe mal eine Frage an die USAerfahrenen unter uns. Ich fliege im Herbst für 2 Monate in die USA und habe keinen Plan wie ich dort am sichersten und günstigsten bezahlen kann. Ich würde mich freuen wenn mir jemand dies bezüglich ein paar Tips geben könnte. Vorhanden ist eine Visa-karte(Comdirekt), EC-Karte(Stadtsparkasse), Mastercard(Neteller). Und wie siehts aus mit Travellerchecks oder sogar Bargeld? Falls es eine Rolle spielt, ich dachte an einen Betrag zwischen 3k-5k euro.

      Und vielleicht kann mir jemand sagen, ob es günstiger ist schon vorher einen in Deutschland einen Mietwagen zu reservieren oder erst nachher vor in den USA.
  • 13 Antworten
    • RuthlessRabbit
      RuthlessRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 9.531
      In den USA würde ich einfach alles mit Kreditkarte zahlen.
      Ist halt aber auch ne Frage des Wechselkurses, denke ich.
      Wenn der Dollar davor so schwach ist (z.B. bei 1,60) und es so aussieht als ob er wieder stärker wird würde ich meine € schnell in $ umtauschen und die mitnehmen.

      War bei mir so in den USA. Als ich am 3. Juni angekommen bin war der Dollar bei 1,43. Ich habe leider nur so $300 abgehoben. Danach ist er dann auf 1,38 und ich hab mich geärgert, dass ich nicht gleich $1000+ abgehoben hab. :rolleyes:
    • danielglad
      danielglad
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 132
      Wie ist das denn mit Gebühren wenn ich 1. mit Visa zahle, 2. wenn ich Bargeldtausche? (BTW. Bargeld ganz normal in der Stadtsparkasse tauschen in DE oder gibt es da auch unterschiede?
    • MeMyself1
      MeMyself1
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2007 Beiträge: 1.952
      Tauschen immer in den USA! Du verlierst ca. 5-6 Cent pro $ an Gebühren, wenn du hier Dollar holst.
      Die Kreditkarten haben meistens einen Prozentanteil für den Auslandseinsatz. Der liegt meistens zwischen 1-2%. Da musst du mal auf der Homepage deines Anbieters nachsehen.
      Die günstigste Variante ist Bargeld in den USA zu ziehen, wenn man keine Gebühren dafür am ATM (Geldautomat) zahlt. Ich bin Kunde der Deutschen Bank und kann in den USA kostenlos bei allen Filialen und ATMs der Bank of America Geld abholen.
      Wenn deine Bank keine US-Partnerbank kannst Du davon ausgehen das etwa 5 Euro Gebühren oder 3% der Summe anfallen.
    • EXPhysiker
      EXPhysiker
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 66
      Mit einer Visa von comdirect kannst du überall im Ausland ohne Gebühr Geld abheben. Ist einfach die beste Variante.
    • danielglad
      danielglad
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 132
      jo vielen dank, dann werd ich mal mein unbenutztes comdirekt konto wiederbeleben. mit der netellerkarte in den usa zu zahlen sollte aber auch kein problem darstellen, oder?
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Auto unbedingt über Deutschland buchen. Wir haben damals ein Auto für einen Tag mit Versicherung, Navi etc für ca 30$ bekommen. Rückfahrt über USA direkt gebucht waren es glaube 100-150$.

      Einfach online über eine deutsche Seite buchen.

      Ausgecasht habe ich über die net card. Bezahlen ebenso. Da bezahlt man sogar ein 80ct Ubahn Ticket mit der KK. Verrücktes Land.
    • wimmi10
      wimmi10
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 1.541
      Original von EXPhysiker
      Mit einer Visa von comdirect kannst du überall im Ausland ohne Gebühr Geld abheben. Ist einfach die beste Variante.
      ausser natürlich die betreiberbank des atm verrechnet die obligaten $3 gebühr.

      manche banken verrechnen aber nichts - probieren, probieren...
    • doger23
      doger23
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2007 Beiträge: 513
      Wir waren erst vor kurzem drüben und haben eigentlich alles mit der Kreditkarte gezahlt. Da kommen zwar 1,4% Gebühren mit drauf aber die fielen jetzt bei uns zumindest nicht so stark ins Gewicht.

      Aber mach dich vorher bei deinen Banken schlau. Meine Freundin hat einen Schrecken bekommen als sie ihre Deutsche Bank Abrechnung bekommen hat. Plötzlich waren pro Überweisungen zusätzliche 1,50€ angefallen. Beim Kauf eines Kaffees für 2$ natürlich ein schlechter Scherz. Ein Anruf bei der Deutschen Bank hat das Problem dann behoben. Mastercard hat sie nicht über die geänderten Bedingungen informiert und das Geld wurde erstattet. Bei meiner Mastercard über die Stadtsparkasse gab es diese "neuen" Gebühren nicht...
    • RuthlessRabbit
      RuthlessRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 9.531
      Original von wimmi10
      Original von EXPhysiker
      Mit einer Visa von comdirect kannst du überall im Ausland ohne Gebühr Geld abheben. Ist einfach die beste Variante.
      ausser natürlich die betreiberbank des atm verrechnet die obligaten $3 gebühr.

      manche banken verrechnen aber nichts - probieren, probieren...
      Bei CHASE kann man glaub ganz umsonst abheben.
    • HuNtaYo
      HuNtaYo
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 1.560
      ich meine mit der neteller cc hast keine gebühren beim bezahlen, kann mich jetzt aber auch irren.
    • Diveflo
      Diveflo
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 477
      Original von Kreatief
      Ausgecasht habe ich über die net card. Bezahlen ebenso. Da bezahlt man sogar ein 80ct Ubahn Ticket mit der KK. Verrücktes Land.
      Eigentlich sind wir die Verrückten. Bargeld kostet die Wirtschaft mehr als wenn wir alle mit Plastik zahlen würden...
    • Gh0s7rid3r
      Gh0s7rid3r
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 2.996
      Ich würde dort alles mit Kreditkarte zahlen. Denn der der Kredidkartenkurs ist immer günstiger als das Bargeld zu wechseln. Dennoch würde ich ein bisschen $-Bargeld mitnehmen.

      Den Mietwagen + Versicherung würde ich auch schon von Zuhause aus bestellen. Das kommt viel billiger. Achtung bei der Autoannahme: Bei mir haben sie einfach ein schlechteres Auto hingestellt, als ich bestellt habe. Ich musste darauf bestehen, dass ich mein bestelltes Auto bekomme. Da das nicht vorhanden war, kriegte ich sogar ein besseres (ohne Aufpreis) ! (Eigentlich das Auto, welches mir der Verkäufer zu einem höheren Preis andrehen wollte).
    • andyqfjf
      andyqfjf
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2007 Beiträge: 163
      also ich bin seit ner woche zurück und habe das folgendermaßen geregelt:
      hab ne größere summe bargeld mit meiner kk abgehoben, dafür zahlst du halt gebühren am automaten (3 $ bei mir) und eine umrechnugsbegühr von 1,2% auf den abhebbetrag. bargeld ist immer praktisch und wird überall akzeptiert. für größere sachen, wei shoppen usw. habe ich die kk benutzt. alles kein problem.