HoH I und II gelesen - was jetzt?

    • Mahlzahn
      Mahlzahn
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2006 Beiträge: 5.439
      Hallo, Ich habe die ersten beiden Harrington Bücher gelesen und bin super zufrieden. Das Englisch is easy, das Material is leicht verpackt, gut verständlich und sehr umfassend. Kann ich wirklich jedem zum einstieg empfehlen! Allerdings stehe ich jetzt vor der Frage was ich als nächstes Lesen soll??? Das viel zitierte Slansky "Theory of Poker"? Oder doch lieber was anderes, da ich mich in erster Linie auf NL Sng´s und Turniere konzentriere? Gibt es da ein empfehlenswertes Buch, das sich etwas mehr auf Online Poker bezieht als Harrington? Lohnt sich Harringtons dritter Band "The Work Book" ? Wäre nett falls jemand ne Empfehlung für mich hat! Auch gerne englische Bücher...
  • 17 Antworten
    • chocokrispies
      chocokrispies
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 406
      ich hab bisher auch nur HoH 1 & 2 gelesen und heute mein paket von amazon bekommen - kill phil, phil gordons little green book & little blue book. vom ersten eindruck her kann man sich kill phil getrost sparen, die beiden anderen sind, denke ich, eine sinnvolle ergänzung und einige der beispielhände, die ich mir angeschaut habe, sahen schonmal vielversprechend aus. werd demnächst mehr dazu schreiben, wenn ich sie durch hab. spezielle bücher zum thema SNGs bzw. online-NL-holdem sind mir nicht bekannt. "Auch gerne englische Bücher..." ich glaube um englische bücher wirst du zwangsläufig nicht rumkommen, da es anscheinend keine brauchbaren deutschsprachigen bücher zu dem thema gibt.
    • Mahlzahn
      Mahlzahn
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2006 Beiträge: 5.439
      Erstmal danke für die Antwort. =) Die Phil Gordon Bücher hat ich auch bei Amazon gesehen, konnte aber nicht so recht einschätzen ob die gut sind ?( Kannst ja mal sagen wie du es findest wenn du´s gelesen hast.
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      super system II von doyle brunson ... gibts auf seiner pokerhomepage (googlen) kostenlos als ebook.
    • Mahlzahn
      Mahlzahn
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2006 Beiträge: 5.439
      Aha, danke für den Tip. Habe gerade mal nachgeschaut, aber nur ne Bestellmöglichkeit auf seiner HP gefunden. Kannst du den Link zum eBook vielleicht nochmal angeben? Wäre nice.
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      http://www.doylespokerroom.com/poker/poker_online.cfm das sollten die einzelnen kapitel sein.
    • Feldhase7
      Feldhase7
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2005 Beiträge: 1.631
      wie wärs mit HoH3?
    • Mahlzahn
      Mahlzahn
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2006 Beiträge: 5.439
      Dankeschön für den Link! HoH 3 hab ich auch schon überlegt...hat das schon jemand gelesen? Is wohl eher ein Übungsbuch zur Wiederholung und Vertiefung des Stoffs aus HoH 1 und 2. So hab ichs zumindest verstanden.
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      theory of poker von sklansky kann ich dir noch empfehlen. und ace on the river von barry greenstein
    • FastExer
      FastExer
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 2.218
      Original von Mahlzahn Dankeschön für den Link! HoH 3 hab ich auch schon überlegt...hat das schon jemand gelesen? Is wohl eher ein Übungsbuch zur Wiederholung und Vertiefung des Stoffs aus HoH 1 und 2. So hab ichs zumindest verstanden.
      HoH 3 ist ein großartiges Pokerbuch. Dort siehst du dann mal wie all die Strategien tatsächlich angewendet werden. Ich persönlich habe es schneller gelesen als so manchen Roman, da die Hände teilweise richtiggehend "spannend" sind und man einfach mit Daniel Negreanu oder Phil Ivey mitfiebert während man ihnen über die Schulter schaut. Für mich ein klares Must-Read! Ich selbst lese nach den 3 Harringtons gerade das little blue book, was ebenfalls sehr vielversprechend anfängt.
    • Mahlzahn
      Mahlzahn
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2006 Beiträge: 5.439
      Das klingt ja super! HoH 3 is so gut wie bestellt, ich dacht mir ja das das gut ist ;)
    • martl1860
      martl1860
      Bronze
      Dabei seit: 16.05.2006 Beiträge: 227
      HoH3 fand ich auch toll. Es vertieft einfach nochmal ungemein die Teile 1 und 2. Vor kurzem hab ich noch von T. J. Cloutier "How to win the Championship" gelesen. Fand ich nich sooo toll. Fand HoH deutlich besser. Ist aber sicherlich eine gute Ergänzung wenn man nochmal einen anderen Blickwinkel als Harrington haben will. Ace on the River fand ich jetzt nicht so den Burner. Fürs Pokern selbst hat es imho fast gar nix gebracht, allerdings hat es viele Dinge aufgedeckt, die ums Pokern herum passieren. Von der Seite also echt Sinnvoll. Aber ich denke darauf können/wollen die meisten verzichten.
    • Mahlzahn
      Mahlzahn
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2006 Beiträge: 5.439
      Habe jetzt erstmal Phil Gordons Little Green Book bei Amazon bestellt. War günstiger als HoH 3. 31,00 Euro für den Harrington find ich auch krass, werde lieber nochmal in der Buchhandlung nachfragen, ob es da billiger ist.
    • ioangu
      ioangu
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2006 Beiträge: 38
      HoH III ist eines der besten Poker Bücher, die ich je gelesen habe. Im Gegensatz zu den meisten anderen Büchern, die Informationen trocken vermitteln macht dieses Buch sehr viel Spass. Die Gedankengänge zu den Beispielhänden sind sehr klar und man lernt viel. Klare Empfehlung meinerseits.
    • Mahlzahn
      Mahlzahn
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2006 Beiträge: 5.439
      Also, ich habe mittlerweile Phil Gordon´s Little Green Book da und zur Hälfte gelesen. Is auch ein gutes Buch, wobei gerade die Übersichtlichkeit der Darstellung bei Harrington angenehmer war. Inhaltlich ist es aber Top, da es auch einiges Neues bereithält. Werde dann auf jeden Fall noch HoH III und Gordons Little Blue Book lesen! Da hat man ja erstmal a bissel zu tun ;)
    • Maeztro
      Maeztro
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 29
      HoH 3 ist genial. Nur weil man HoH 1 und 2 gelesen hat heißt es noch lange nicht das man alles verstanden und anwenden kann. 1. Sieht man wie man die Strategien anwenden kann. 2. Super zu lesen. 3. Man testet sich selber um zu sehen wie weit man selber ist. 4. Erlaubt es einen ständig eine Eigenanalyse der Hände Ich kann nur sagen das das 3. Buch das beste von Harrington ist. Wobei ich mich nun selber frag welches Buch als nächstes kommen soll. Denn es ist schwer sich vorzustellen das es Bücher gibt die einen nun weiterbringen. Ich will nicht sagen das es hier nicht weitergeht, denn ich erkennen noch sehr viele defizite an mir. Ich hoffe das einer von euch mir sagen kann mit was ich fortfahren kann.
    • Thurisaz
      Thurisaz
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 16.587
      Hm, bei Harrington III konnte ich einige Entscheidungen nicht so weit nachvollziehen, wie noch bei I und II. Ich hatte den Eindruck, dass man bei theoretisch richtigen Vorgehensweisen oft trotzdem weniger Punkte bekommt, wenn ein anderer Weg zum Ziel geführt hatte. Aber ok, viele Hände sind auch von Top Playern entnommen worden, da kann es gut sein dass sich die Situation nicht direkt mit einem normalen Online Turnier vergleichen lässt. P.S.: Wenn ich Harrington I - III, Little Green Book und Super System gelesen habe, lohnt es sich dann für mich, noch das Little Blue Book oder Theory Of Poker zu kaufen? Bzw. statt Theory of Poker ein anderes Slansky Buch, da ich nur NLH spiele? Dass man nicht wirklich genug Bücher lesen kann ist klar, aber lerne ich dadurch wirklich noch fundamental viel neues? Thurisaz
    • myonlyStaR
      myonlyStaR
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 3.747
      no limit holdem theorie and practice ftw