viele kleine vs. wenige große pöte

    • hooni
      hooni
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 4.068
      also im tag preflop spiel für fortgeschrittene steht, dass: [...] Tight aggressives Preflop Spiel zielt darauf ab, in der Mehrheit kleine bis mittelgroße Pötte zu gewinnen. [...] ich habe Tag stats und gewinne eher weniger größere pötte und verliere viele kleine pöte (http://img405.imageshack.us/img405/2519/110107session1at2.jpg), liegt es am spielstil? ich weiss die frage ist zu allgemein, da so etwas von vielen faktoren abhängig ist, vllt gibts aber auch allgemeine antworten auf die frage, welche pötte gewinnt [nebenbei: pöte oder pötte?^^], aber worauf ich hinaus will: wie siehts bei euch aus? viele kleine oder eher wenige große?? session/karten bedingt oder gibts es eine gewisse kontinuität?? edit: vor allem würd mich das bei leuten mit x>=4 BB/100 interessieren
  • 4 Antworten
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Das wichtigste Konzept ist mit einer marginalen hand keine großen Pötte zu spielen und mit einer sehr starken Hand einen möglichst großen Pot zu spielen. Ich persönlich versuche sehr viele kleine Pötte zu gewinnen und spiele zb in unraised Pots am Flop relativ aggressiv wenn ich denke die beste Hand zu haben. Bet top pair, flushdraw, straightdraw etc auf NL200 nimmt man da relativ viele Pötte ohne showdown mit. Sollte ich allerdings auf Widerstand stoßen so werde ich deutlich vorsichtiger.
    • Lunix
      Lunix
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2006 Beiträge: 195
      Die Taktik funkt auch regelmäßig auf NL50 und NL100, spiel meine FD's, OESD's auch aggressiv bei unraised Pots am Flop... @ topic: Es kommt natürlich immer auf die Session an, aber auch lange Sicht, wird man als TAG wohl vorwiegend kleinere Pötte gewinnen als große, vor allem eben bei unraised pots, bei denen man auch oft mit aggressiv gespielten Draws den Pot gleich mitnehmen kann, und raised pots bei denen man selbst der Preflop-Aggressor war und der Gegner die Contibet am Flop nicht called. Liegt aber natürlich auch daran, daß man viel weniger kleinere Pötte spielt als große: denn nicht in jeder Hand spielen zB AA und KK gegeneinander...
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Wenn du so spielst wie in deinem Video, dann wundert mich das nicht. Du contibettest ja so gut wie nie, spielt deine draws alle c/c und spielst auch sonst superweak in kleinen Pötten. Ich glaube die machen am Ende des Tages auch nen guten Teil deiner winnings aus...
    • praios
      praios
      Black
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 7.355
      wo siehet man denn die lustige grafik? würde mich nämlich auch mal interessieren wie das bei mir ist