Umstieg auf FL

    • just72o
      just72o
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2009 Beiträge: 260
      Also ich spiele zur zeit SnGs da ich aber aufgrund eines supertollen downswings
      absolut 0 lust zur zeit habe hab ich heut mal FL SH gespielt und eig hats echt spaß gemacht..

      zu meinen fragen:

      -wie schauts mit BRM aus 300BB oder doch lieber 500BB oder was gilt hier für SH?
      -welche winrate kann ich mir als halbwegs solider spieler auf FL SH 1/2 erwarten
      -wie hoch sind die swings
      -kann man auch profitabel spielen wenn man ohne charts spielt also eher mehr nach "gefühl"
      -wie viele tables kann man gleichzeitig spielen
      -wie ist die fischdichte (auf FT)


      so das wars erst mal

      danke für eure antworten =)
  • 7 Antworten
    • Paty17
      Paty17
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 1.048
      - BRM: FR: 200BB, SH: 500BB
      - Winrate: 1,5-2BB/100 Hände (evtl auch mehr) + Rakeback
      - Swings: 100BB im Tagesverlauf sind ganz normal, insgesamt so 200/300BB aufwärts.
      - Ohne Charts: ka. viele Regs spielen aber Postflop ziemlich schlecht. overplay
      WG-Kollege spielt profitabel komplett ohne die Charts zu kennen und nur nach Erfahrung bzw 2-3 Büchern, grindet aber auch seit etlichen Jahren recht viel.
      - Multitabling: ich spiel 5-6 tische, WG-Kollege spielt 8-10. Andre spielen nur 3-4 um bessere Reads zu bekommen.
      - Fulltilt is so weit ich gehört hab für FL-Spieler nicht so toll.
    • LordPC
      LordPC
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 677
      also prinzipiell gibts da ne unmenge material dazu im strategie bereich
      aber ich tus mals trotzdem:

      1. BRM ist individuell, wieso soll ich mir erst 500bb erspielen wenn ich das nächst höhere limit eh easy schlage nur so als beispiel aber 500 gilt als guter richtwert
      2. winrates ka kommt auf deinen skill an aber 1/2 ist recht tough aber gut schlagbar
      3. würd eich nicht gleich auf den small stakes einsteigen, ich garantiere dir zu 100% wenn du noch nie FL SH gespielt hast und du gleich mit 1/2 anfängst wirst du zu tote gepunished, daher empfehle ich auf den niegrigen limits ganz von vorne anzufangen
      4. hatte schon swings von 300bb
      5. nach gefühl spielen absolutes no go, hinter jedem chart stehen mathematische konzepte und wenn dann entwickelst du ein gefühl für das spiel und triffst nach und nach auch ohne chart die rcihtigen entscheidungen, aber so mal drauf los spielen geht gar nicht
      6. bei mehr als 4 tables wird bei mir extremswierig ich spiele nie mehr als 4 tables manche könenn aber mehr manchen weniger
      7. FT gilt eher als tougheres game ka hab da noch nie gespielt kann dazu also nix sagen aber sh sind neben den regs auch sehr viele schlechte spieler
    • PHCruiser
      PHCruiser
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 2.010
      - für shorthanded 500BB absolutes minimum
      - konstant 2BB/100 ist hoch gegriffen, ab 1/2 ist 1BB/100 sehr gut. 1/2 ist gut schlagbar, gute tableselection vorausgesetzt (standardtags bis mindestens 5/10 haben leaks und sind leicht zu readen)
      - 300BB ist ein witz, 600-1000BB sind durchaus möglich auch wenn du winning player bist
      - ja, aber dann braucht man die entsprechende erfahrung. daher preflop unbedingt nach chart spielen, postflop sind einschätzungen der equity (wieviel % habe ich gegen xy range auf abc board) sehr vorteilhaft
      - je nach gegnerstärke und eigener auffassungsgabe/reaktionsschnelligkeit. 4 tische sind sehr gut möglich, bei starken gegnern auf höheren limits 2, beim grinden auf niedrigeren limits auch 12 oder mehr möglich (auf kosten der winrate, zugunsten des gewinns/stunde)
      - ft ist durchaus spielbar
    • Steph4n
      Steph4n
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2007 Beiträge: 196
      meine vorredner haben ja eigentlich alles wichtige schon gesagt. ich empfehle dir MINDESTENS die komplette bronze und silbersektion zu lesen (eigentlich auch einige gold artikel) um ein wenig mehr mit FL vertraut zu werden. darüber hinaus solltest du auch einige videos geschaut haben sonst kann es ziemlich leicht abwärts gehen ;)
    • TooropAce
      TooropAce
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2009 Beiträge: 1.527
      FL ist sehr interessantes Spiel
      Aber die Reads werden wichtiger und ich finde FL SH sollte man nicht Tiltanfällig sein!

      Ich hab von FL auf NL gewechselt da die Swings mir zu Krass sind! Ein Tag 100 BB abwärts einen Tag später wieder 100 BB aufwärts. Tableselection ist wichtig!

      Und meiner Meinung nach im unteren Bereich wirst du OFT deine Monster verlieren gegen ein dummes 2 Low Pair oder sonstige Marginales zeug!

      Aber es hat seinen Reiz keine Frage!
    • just72o
      just72o
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2009 Beiträge: 260
      Danke für die vielen antworten :)

      mal schaun wies jetzt weiter geht

      ich denk ich werds wohl doch noch mit sngs weiter versuchen

      und fl nur ab und zu spielen

      diese ganzen river suckouts weil man nicht protecten kann und die call downs zur falschen zeit das is mit noch ein bisschen suspekt gg
    • Paty17
      Paty17
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 1.048
      Original von just72o
      diese ganzen river suckouts weil man nicht protecten kann und die call downs zur falschen zeit das is mit noch ein bisschen suspekt gg
      daran muss man sich als FL spieler gewöhnen.
      Grad eben au nochmal 80BB an nen 84/5 spieler abdrücken müssen bis mir die Rebuys aufn Sack gingen und ich nur dank gutem Tagesplus noch net auf Tilt war.

      aber bissl content is trotzdem net verkehrt, wenn du ab und zu spielst.