Seit 6000 Händen läufts nicht mehr...

    • IckeDJK
      IckeDJK
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2006 Beiträge: 1.851
      Ich bin vor 1 wochen endlich auf 0.5/1$ hoch (habe pokertracker und pokerace bekommen und hab bei 0.25/0.5 FL nochmal neu angefangen) Habe 0.25/0.5 ziemlich schnell hinter mir gelassen. Hab auf dem limit auch bestimmt vorher schon ca. 50000 hände und mehr gespielt und schlage es ohne probleme. Jetzt hab ich ca. 6000 Hände auf 0.5/1 FL gespielt und ich bekomme nichts mehr auf die Kette. Meine Werte sind exakt die gleichen wie bei 0.25/0.5, doch irgendwie verliere ich fast jede Hand. Ständig treffen meine Gegner Flushes oder STraights am River. Ich treffe auf AA oder KK wenn ich KK oder QQ spiele... JJ ist eh meine Hasshand... Bin zwar erst 100 BB down, find es aber trotzdem absolut demotivierend, wenn man über 6000 Hände nicht annähernd einen gleinen Upswing bekommt. Ich gewinne dann mal ab und zu 10-20 BB um dann wieder mit einer starken hand gegen ein Monster, welches sich zumeist am river materialisiert, zu laufen. Und das gleich mehrfach.... Was sollte ich am besten machen.... Hab schon ne kleine Session 0.25/0.5 gemacht, diese lief aber genauso beschissen und ich hab nach 25 BB aufgehört... Hab alle Strategieartikel durch, die mir zur Verfügung stehen. Ich schaue mir regelmäßig Hände an, die gepostet werden. Sind ja so ziemlich alle die gleichen, die man selber posten würde. Gibt es auf 0.5/1$ FL irgendwelche Tricks die mein SPiel verbessern? WOrauf muss man im gegensatz zu 0.25/0.5 besonders achten.. Wäre cool, wenn sich ein gestandener 0.5/1$ Spieler mal melden würde. p.s: Mein Bankroll beträgt "nur" noch ca. 150$.... (Ich hätte mal nicht auscashen sollen nach Weihnachten, dann wäre meine Bankroll noch ein bisschen höher :) ; hatte da über 500$, und da ich NEU anfangen wollte mit Pokertracker und Pokerace habe ich bis auch 150$ ausgecasht) p.s.: War es ein Fehler, mit 250$ von 0.25/0.5 auf 0.5/1$ hochzugehen.. Danke für eure Hilfen. Gruß Icke
  • 17 Antworten
    • NNNChef
      NNNChef
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 564
      150 ist viel zu wenig für 0.5/1. Ich hatte auf 0.5/1 mal selbst einen downswing von 100BBs innerhalb von 2 Tagen. Danach habe ich erstmal einige Tage Pause gemacht. Daß man innerhalb von 6000 Hände 100 BBs verliert, ist schon ungewöhnlich, aber aufgrund der Varianz imme noch möglich, denke ich. Vielleicht spielst du deine guten Hände wie two pair oder Sets zu aggresiv, wenn das board sehr drawlastig ist, so verlierst du auch zu viel mit solchen Händen. Also in meiner Datenbank sind die größten gewonnenen Pötte größer als die größten verlorenen Pötte. Schau mal nach, wie es bei dir ist. Vielleicht hilft es.
    • IckeDJK
      IckeDJK
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2006 Beiträge: 1.851
      Hab meinen Beitrag schon editiert. Bin mit 250$ hoch, nicht mit 150$. :) (bin mit 150$ nochmal angefangen; die ausgecashte knete habe ich bei einem 500FPP turnier (215$ Preisgeld)bei der verbotenen seite gewonnen + ein bisschen vom cashgame) Hab halt mein 200 BB gewinn gemacht auf 0.25/0.5 und dann hoch... Ich spiele meine Hände genau so, wie ich sie auf 0.25/0.5 spielen würde. Ich achte immer auf die zusammensetzung des boards! Vielleicht bin ich einfach zu ängstlich!?! hab z.B. Topp pair AsAd am Turn weggeworfen bei einem Board von Kh8h6d 7h.... nur um zu sehen, dass ich von einem 4er-pärchen "verarscht" wurde durch seine aggressive spielweise.... Hmm.... ich werde noch bis 125$ auf 0.5/1$ bleiben, mal sehen... Wenns nicht klappt wechsel ich wieder auf 0.25/0.5 Regt mich aber trotzdem auf, weil ich einfach kein Bock mehr auf das limit habe... nach sooo langer zeit auf dem limit will man endlich mal hoch, und dass am besten mit einer winning-rate von 1-2BB/100 :) Na ja, vielleicht ist auch einfach nur der Wurm drin... (Wobei ich eine so lange durststrecke noch nciht hatte!!!; 6000 Hände nur Mist macht einen echt fertig) Gruß Icke
    • iccee
      iccee
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2006 Beiträge: 599
      Original von NNNChef ... Daß man innerhalb von 6000 Hände 100 BBs verliert, ist schon ungewöhnlich, aber aufgrund der Varianz imme noch möglich, denke ich.
      sorry, aber das ich nicht unbedingt ungewöhnlich. 100BB verliert man auch mal locker in 700 Händen oder so (allerdings SH). Bei 100BB in 6000 Händen ist sicher auch Pech dabei, aber so ein wirklicher down ist das nicht. Ist frustierend, daß verstehe ich ja. Aber am besten ist, du versuchts dich daran zu gewöhnen! Mein größter 'langer' Down war ca. 400BB in ca. 10000 Hände (war aber natürlich auch mein schlecht spiel mitverantworlich dafür, sozusagen leak-verstärker). soviel dazu. (und das ist noch komplett lächerlich im gegensatz dazu, was manche highroller hier erlebt haben). Also gewöhn dich dran... (ich weis. ist leicht gesagt...) es könnte noch 10000 hände so weiter gehen... Versuchs mal so zu betrachten: du hast es geschaft nur 100BB zu verlieren, in ner leichten Downphase! und nicht mehr! (ps: das posting ist nicht böse gemeint von mir, sondern nur meine sicht der dinge)
    • IckeDJK
      IckeDJK
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2006 Beiträge: 1.851
      Hab jetzt ne kleine Session 0.5/1$ und ne Session 0.25/0.5$ hinter mir.... Gerade wars am schlimmsten.... Es lief gar nichts zusammen und ich bin auf ca. 105$ gefallen!!!! Ich cash jetzt 100$ aus und geh nach einer kleinen Pause auf die verbotene Seite.... Ein bisschen Selbstvertrauen tanken!!! Einziger Sonnenstrahl am heutigen Tage ist, dass ich seit heute "Goldstatus" habe :) Mal sehen... versuche mir da ne Bankroll von 300$ aufzubauen und komm dann wieder nach Party zurück... Gruß Icke (endlich Gold :) )
    • Laphroaig27
      Laphroaig27
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 1.075
      mir ging es ähnlich wie dir, nur auf etwas längerem zeitraum. nachdem es 50000 hände lang stetig bergauf ging war ich die nächsten 50000 hände +-0, es ging mal ein bisschen hoch, dann wieder runter usw usf. irgendwann fing ich an zu zweifeln und hab mal wieder unten bei .02/.04 angefangen. jetzt im nachhinein ist mir aufgefallen, dass ich während der zeit, als es nicht mehr vorwärts ging auch keine hände im forum gepostet habe. seitdem ich das wieder tue geht es auch wieder aufwärts. demzufolge hab ich mir mal angesehen, wieviele hände du bisher gepostet hast und das sind recht wenig, wenn die suchfunktion funktioniert. ich geb dir einfach mal auf den weg, pro tag, an dem du spielst min. 3 hände zu posten, bei denen du nicht ganz sicher bist. vermutlich haben sich in deinem spiel einfach nur ein paar leaks eingeschlichen so wie bei mir auch. nichts desto trotz muss ich meinen vorrednern recht geben, dass 6000 hände nicht unbedingt eine grosse aussagekraft haben. Gruß L27
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.386
      100BB in 6000 Händen ? Bitte schliessen, sonst kommen die Spieler zu kurz die wirklich Probleme haben. Danke.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      100BB in 6000 Händen ist net wirklich viel, aber wenn man so lange breakeven spielt oder leicht im Minus ist kann man schon mal zweifeln. Du allerdings bist doch derjenige, der einen Thread namens "der Untergang" veröffentlicht hat, obwohls eigentlich die ganze Zeit bergauf ging, also find ich grade von dir den comment unpassend.
    • deristsocrazy
      deristsocrazy
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2006 Beiträge: 2.252
      Ich habe auch ähnliche Probleme wie du... Bin im Jahr 2006 von 50$ auf fast 1000 rauf... 2007 habe ich noch nix gewonnen, liege ca. 100$ hinten und habe nur Pech... Sicherlich gewinne ich auch viele Hände, bekomme aber kaum was ausgezahlt, eben mit 45o 678 geflopped, Turn ne 10, Gegner hält A9... So gehts schon seit drei Wochen und ich könnte langsam wahnsinnig werden... Bin grade wieder mal 15 BB down...
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.386
      Fjodor das war im SelbstmanagementThread, das hier ist die Sorgenhotline, wo Leute Hilfe brauchen, das ist ein kleiner aber feiner Unterschied, mal abgesehen davon dass der Untergang eine Annahme war wo ich den Thread eröffnet habe und keine Feststellung.
    • IckeDJK
      IckeDJK
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2006 Beiträge: 1.851
      Ist ja schon gut! Ich hab in der letzten Woche auf der verbotenen Seite meine Bankroll auf 300$ gebracht und geht .5/1$ nochmal auf Party an. @nani74: klar sind 100BB auf 6000 Hände nicht sehr viel, aber es bereitet einem Sorgen, wenn der Pattern-Graph NUR nach unten zeigt... Auch wenns nur 100 BB waren, am Ende sogar mehr, macht mir das Sorgen, also denke ich, dass ich hier richtig bin! Ist ja auch egal. Bin ja wieder bei 0.5/1$ jetzt. Hoffe ich kann mich jetzt mal endlich länger da halten um das 1/2$ limit in Angriff zu nehmen :) und nicht wieder zurückgehen zu müssen. Ist ja schon peinlich, dass ich bei 0.5/1$ "Goldmember" bin...
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Du hast Recht Nani, aber ich hab jetzt schon mehrere Postings von dir gesehen wo du Threadopener in der Sorgenhotline ziemlich rüde angegangen bist. Dir ist das damals auch so gegangen in deinem Thread, aber gibs halt bitte nicht den Falschen zurück. War nicht böse gemeint von mir.
    • ChrisB76
      ChrisB76
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 128
      Hallo Icke, also mir gehts eben ganz genauso... Auf 0.5 / 1 bei Party kann ich einfach nichts reissen, egal was ich mache, es geht bergab... Tophände verliere ich spätestens am River oder aber alle folden Preflop etc. Naja ich denke das ist die ganz normale Varianz, wobei ich eben auch echt verzweifelt bin. Naja danh halt noch mal 0.25 / 50. Da gibts auch wenigstens genügend Tische. Tableselection auf 0.50 / 1 bei PP kann man ja komplett vergessen. Die paar die offen sind haben meist ne Warteschlange von 4+ obwohl sie nicht mal so "optimal" zu sein scheinen... So ich drücke dir die Daumen, dass es bald wieder hoch geht bzw. dein Wiedereinstieg auf 0.5 / 1 besser läuft. Viele Grüße Chris
    • Tobbes
      Tobbes
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2005 Beiträge: 1.089
      Noch nie 100BB+ in einer Session verloren? In 1k-1,5k Händen? Noch nie 100BB+ in einer Session gewonnen? In 1k-1,5k Händen? Ich schon oft genug! Ist doch keine große Ausnahme! Kommt immer wieder vor! Und 100BB down in 6k Hände ist doch völlig normal! Wenn du gut gespielt hast kein Problem, und wenn du weiter gut spielst, gehts auch wieder up! SH würde ich ürbigens mehr als 300BB auf die Kante legen!
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      Original von Tobbes Noch nie 100BB+ in einer Session verloren? In 1k-1,5k Händen? Noch nie 100BB+ in einer Session gewonnen? In 1k-1,5k Händen? Ich schon oft genug! Ist doch keine große Ausnahme! Kommt immer wieder vor! Und 100BB down in 6k Hände ist doch völlig normal! Wenn du gut gespielt hast kein Problem, und wenn du weiter gut spielst, gehts auch wieder up! SH würde ich ürbigens mehr als 300BB auf die Kante legen!
      #2 gerade nach "endlosen" 7K haenden break even 100BB auf 2/4+3/6 hoch in 300 Haenden
    • Helga
      Helga
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 1.161
      Habe meine Januar Bilanz abgeschlossen. Seit dem 2. Januar nur bergab. 24k Hände etwa -450 BB auf 2/4,1/2 und 0.5/1. Da es mein drittes etwas längeres Down ist, kann ich es etwas gelassener sehen zumal ich extrem konservatives BRM betreibe. Ich muss eher meine BBJ Sucht wieder loswerden, 2.8 BB/100H zus. Rake auf 0.5 /1 , Aua ;( 100BB kann man schon mal bei einer längeren Session verlieren, is gar nicht so schwierig :D ChrisB76: das wird schon noch auf 0.5/1 auf Party, solche Phasen wo nichts geht gibt es nunmal, und haben mit dem Limit oft nichts zu tun. Viel Glück beim nächsten Wiederaufstieg. Icke: auf Party spiel ich meist noch 0.5/1 und schäme mich nicht ;)
    • PsyMaster
      PsyMaster
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 2.219
      Original von iccee
      Original von NNNChef ... Daß man innerhalb von 6000 Hände 100 BBs verliert, ist schon ungewöhnlich, aber aufgrund der Varianz imme noch möglich, denke ich.
      sorry, aber das ich nicht unbedingt ungewöhnlich. 100BB verliert man auch mal locker in 700 Händen oder so (allerdings SH). Bei 100BB in 6000 Händen ist sicher auch Pech dabei, aber so ein wirklicher down ist das nicht. Ist frustierend, daß verstehe ich ja. Aber am besten ist, du versuchts dich daran zu gewöhnen! Mein größter 'langer' Down war ca. 400BB in ca. 10000 Hände (war aber natürlich auch mein schlecht spiel mitverantworlich dafür, sozusagen leak-verstärker). soviel dazu. (und das ist noch komplett lächerlich im gegensatz dazu, was manche highroller hier erlebt haben). Also gewöhn dich dran... (ich weis. ist leicht gesagt...) es könnte noch 10000 hände so weiter gehen... Versuchs mal so zu betrachten: du hast es geschaft nur 100BB zu verlieren, in ner leichten Downphase! und nicht mehr! (ps: das posting ist nicht böse gemeint von mir, sondern nur meine sicht der dinge)
      Varianz, "leichte Downphase" ... passiert oft .. Nur: die sog. "leichte Downphase" kostet immer grosse Teile der BR. Wenn sowas rel. oft vorkäme, dann könnte man mit P. doch eigentlich kein $ machen, oder? Wie soll s denn auch rauf gehen, wenn man pro paar + sessions immer mal n "leichtes Down" hat? Und überhaupt sind sowieso erst mind. 500k Hände aussagekräftig, da allerdings auch nur halbwegs :rolleyes: verdammt Leute: das ist doch keine religiöse Sekte hier :D reisst euch mal am Riemen, auch wenns weh tut! Das sind mit Sicherheit auch mehr oder weniger fette Leaks und Tilt, schleichendes Tilt - wie bei mir auch...
    • PsyMaster
      PsyMaster
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 2.219
      Original von Nani74 100BB in 6000 Händen ? Bitte schliessen, sonst kommen die Spieler zu kurz die wirklich Probleme haben. Danke.
      arrogant wie d sau :rolleyes: wer soll denn da warum "zu kurz kommen"? Wenn ich Deine Beiträge manchmal les, komm ich zu kurz beim weiterverfolgen sinnvoller Beiträge! :P